Google Mail für 2 Stunden ausgefallen - Ursachen

Internet & Webdienste Der E-Mail-Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google ist am gestrigen Dienstag für zwei Stunden komplett ausgefallen. Die Verantwortlichen haben sich inzwischen zu Wort gemeldet und die Ursache für das Problem erläutert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
China: Sack Reis umgefallen - mehrere Körner werden vermisst.
 
@Layor: guter spruch. bei nem service der für private emails genutzt wird(werden sollte) sind 2h ausfall echt kein beinbruch. +
 
@schumischumi: Privat ? Weisst Du wie viele Firmen auf Gmail setzen ? Disney, Sunrise um nur mal 2 zu nennen ! Wiso sollte man nur private Emails über Gmail oder Google Apps laufen lassen? Das ist doch hirnverbrannt.
 
@schumischumi: Meine Unternehmens Mail läuft ebenfalls über Google Mail und das war nicht so dolle. Das hieß Zwangspause für mich, gut das ich von zu Hause aus Arbeite. Und es gibt viele Firmen die ihre Mails über GMail, GMX, Web und Co. laufen lassen. Auch für privat Leute können 2 Stunden schlimme Auswirkungen haben.
 
mir wäre da nicht wohl bei der sache, geschäftliches über google und co zu tätigen. aber ok. muss jeder selbst wissen. ansonsten, 2 stunden sind kein ding. kann passieren, darf passieren...
 
@hjo: Sehe ich genauso. Und wenns was super wichtiges ist, dann kann man ja wohl auch nochmal eben zum Telefon greifen und auf ein anderes Mail-Konto ausweichen. Aber manche Leute sind wohl einfach zu wichtig :)
 
@ShootingStar: angenommen du bekommst ne als außerplanmäßige Mail, die als dringlich eingestuft ist, und der Absender bekommt von dem ganzen Hickack nix mit? Da bringt dann auch kein Telefon was.
Ansonten find ich auch das 2h Ausfall in der langen Zeit, seit dem sie ihren Email-Dienst betreiben, ne absolut akzeptable Quote sind. Manchmal läufts eben einfach dumm.
 
Schön, dass auch bei Google nur Menschen arbeiten, die mit Wasser kochen. :-) Viel Erfolg für's nächste Mal.
 
@jamfx: und Entwickler, die den Sysadmins die Arbeit abnehmen? hehe
 
@jamfx: Is doch klar, wo gearbeitet wird passieren Fehler... wenigstens ein Zeichen dass google sich kümmert :)
 
@jamfx: ja, anscheind.

ist doch für jeden sher einleuchtend aber gehört das nicht zum Basiswissen?

2 stunden brauchten die ???

hahahhhah, damit sie drauf kamen was sie falschegemacht haben, oder wie ?
omg, was für dussel.
 
@Homeboy23do: Ja neh is klar und Du hast das Allwissen mit der Muttermilch bekommen oder wie. 2 Stunden Ausfall, für ein derartig grosses System ist verschwindend gering.
 
@neorayzor: Frag mich nur warum die Allwissenden ständig ihre wertvolle Zeit hier bei WF vertrödeln und nicht ihr bahnbrechendes Wissen an anderer Stelle einsetzen :)
 
Mitt Appleservern wäre sowas nicht passiert !!!
 
@Dr-Gimpfen: ....genau, die können ja auch ALLES und in unbegrenzter Menge...
 
@Dr-Gimpfen: Nee. Denn die wären sicherlich bei der Hälfte der Last schon von alleine zusammengebrochen und durch andere ersetzt worden :P
 
@Dr-Gimpfen: Im Gegensatz zu Apple, stellt Google auch vorrangig Softwareapplikationen bereit und bietet Internetservices an. Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
kann ich nicht nachvollziehen
 
sind deswegen emails nicht angekommen bzw im datennirvana verschwunden?
 
@copyshopz: Mail delivery hat eigentlich nix mit dem Webfrontend zu tun
 
@copyshopz: denke mal eher nicht, das sind zwei unterschiedliche seiten. hier scheints die weboberfläche zu sein. In den News steht ja nicht drin das die mail server down waren.
 
@königflamer: danke! freude ist bei uns immer groß, wenn in der Uni der Mail Server abraucht....mails verschwinden einfach.... :)
 
Immerhin gabs mit IMAP keine Probleme. :-)
Fix Thunderbird geladen und eingerichet, schon konnte es weiter gehen...
 
@eppic: Stimmt, kann ich bestätigen. Lediglich Webmail war betroffen.
 
Hat jemand die ungefähren Uhrzeiten? Konnte keinen Ausfall feststellen.
 
@michael_dugan: Irgendwann in der Nacht. 10, 11, 12 Uhr in dem Dreh.
 
@eppic: drum kam keine meiner mails an
 
@eppic: Kann ich bestätigen ... ich meine so ab 21 Uhr mal reingeschaut zu haben ... bzw. hatte ich es vor :) Hat mich echt gewundert ... aber war kein Beinbruch. Verloren gegangen ist nichts.
 
"Der gestrige Ausfall hat gezeigt, dass auch Google nicht unfehlbar ist. Bei allen Betroffenen hat man sich entschuldigt und gleichzeitig versprochen, das Problem ernst zu nehmen. " Google hat nie gesagt sie seinen unfehlbar. Wenn man die Last ansieht., die diese Server tragen müssen, dann kann das mal passieren. Keine Server wind wirklich 100% verfügbar. Oder denkt mal an den Run auf die erste Beta von Win 7. Da waren auch alle Server komplett down...
 
Naja sie garantieren ja auch keine 100% Erreichbarkeit. 99,9% sind hier dennoch weiterhin gegeben denke ich
 
"Bei allen Betroffenen hat man sich entschuldigt und gleichzeitig versprochen, das Problem ernst zu nehmen." - ich war betroffen... Meldung? Fehlanzeige...
 
Haha ich glaube da werden bald paar Sysadmins ihre Jobs los :)
 
Request Router? Heißen die dinger nicht Load Balancer?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles