IE8-Download: Microsoft spendet 16 Mahlzeiten

Browser Seit geraumer Zeit bietet Microsoft im Rahmen seines "Browser for the Better"-Programms für jeden Download des Internet Explorer 8 eine Spende über acht Mahlzeiten für die Organisation Feeding America. Jetzt wurde die Aktion ausgeweitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Aktion!
 
@Layor: Finde ich auch. Aber auch ohne Downloads zu spenden hätte mehr Sinn in meinen Augen. (...und wäre auch mehr publicity für Microsoft)
 
@Layor: Seh ich auch so! Verstehe gar nicht warum das nicht viel mehr machen? Von Microsoft ist man sowas ja gewohnt :)
 
@Layor: Wieso werden mit deutschen Downloads amerikanische Obdachlose finanziert ? Wir haben selber genug. Deutscher Download = deutscher Obdachlose.
 
@DIZA: Deutschland den Deutschen oder was?:-)
 
@DARK-THREAT: Naja, geht, die Bill & Linda Gates Foundation (so hieß sie doch oder?) spendet ohnehin jährlich millionenbeträge wenn ich mich recht entsinne. zumal das hier nicht nur den Hilfsbedürftigen Hilft, sondern auch MS und vor allem den im Artikel angesprochenen Webmastern.
Eine Win-Win-Win situation quasi :)
 
@marekxp: Na logo...warum denn nicht? Unser Land ist so erbärmlich heuchlerisch. Nach außen die eigene Identität verleugnen, nur um nicht als rassistisch dazustehen. Unser Nationalstolz ist weit unter die Grasnabe gerutscht und das finde ich sehr bedenklich.
 
@tommy1977: voll am zustimmen +
 
@DIZA: Ein hungernder Amerikaner ist genauso wichtig wie ein hungernder Deutscher. Sind alles Menschen, die es übel erwischt hat. Aber die Menschlichkeit macht ja scheinbar bei vielen an der Grenze Halt ...
 
@DasGensu: Die "Bill & Linda Gates Foundation" ist aber nicht Microsoft - genauso gut könntest du die Foundation erwähnen wenn Apple irgendwas spendet. Die Foundation ist ein eigenes privates Ding von Bill & Linda und diese Aktion ist von Microsoft, hat also einen komplett anderen Geldgeber.
 
@McStarfighter: Das sind 2 Paar Schuhe! Bei mir ist an der Grenze Schluss, wenn es um hausgemachte Probleme anderer Staaten geht. Diese ganze Globalisierung geht mir sowieso auf der Zeiger. Wer ist denn der ohnehin größte Nettozahler auf der Welt? Richtig, Deutschland! Eine gesunde Portion Egoismus und Selbstständigkeit schadet keinem Staat. So werden geschichtliche Werte erhalten und Sitten gepflegt. Die einzigen, die dies sehr offensiv tun, sind in meinen Augen die arabischen Staaten. Aber Deutschland läßt sich ja heute immer noch in die verstaubte Schublade quetschen, welche es vor 70 Jahren geöffnet hat.
 
@tommy1977: ich bin deutscher und stolz drauf. Natürlich hast du Recht mit den Nettozahler Deutschland. Das liegt wirklich daran, dass der Staat versuchen will uns als nicht Nazis zu zeigen. Ich frage mich ob das heute noch wirklich Sinn macht. Das mit Hitler war vor langer Zeit und die heutigen Deutschen haben nichts damit zu tun. Sollte es dennoch ein Grund sein deutsche als Nazis zu bezeichnen, frage ich mich, warum andere Staaten nicht auch als rasissten bezeichnet werden? Ich sag ja mal nur, Sklaverei in Amerika, die schwarze quälend als Diener benutzten, in der Türkei der Christen Hass bzw wo auch gezielt welche getötet werden. Ich frage mich wie lange die deutschen das noch mit sich machen lassen.
 
@tommy1977: Achja ? Die Amis sind selbst die grössten Nazis bringen die Uhreinwohner um und hielten sehr viele Schwarze als Sklaven .
 
@overdriverdh21: Und genau das meine ich doch! Wer bezeichnet die Amis als Nazis? Richtig, niemand! Und das ganze nur, weil diese ihre ureigensten Werte hochhalten und den Stolz ihrer Nation hervorheben. Ob das nun jedem passt, ist einem selbst überlassen. Deutschland jedenfalls hat seine Situation selbst zu verantworten, indem es selbst immer wieder die alten Geschichten aufwärmt und versucht, es allen anderen Völkern Recht zu machen...nur sich selbst nicht. Darin sehe ich das große Armutszeugnis unseres Landes und werde mich davor hüten, andere Interessen vor die meines Landes zu stellen...auch wenn es egoistisch ist.
 
@tommy1977: Nettozahler auf der Welt? Bei welcher Institution denn bitte sehr? Und wenn man die deutsche Entwicklungshilfe mal pro Einwohner nimmt oder gemessen am Steueraufkommen oder am BIP, dann sieht man daß wir garnicht soweit vorne liegen mit der Entwicklungshilfe. Da sind die skandinavischen Länder oder Irland ein gutes Stück spendabler ... Und welcher halbwegs demokratische Staat auf dieser Welt oder welche internationale Institution oder welcher Verband auf dieser Welt sieht die Deutschen offiziell als Nazis? Ich jedenfalls kenne da nix, von ein paar Hinterwäldlern wie dem iranischen Regime oder ähnlichen abgesehen. Nicht mal die israelische Regierung gebraucht solche Worte. Und die Aussagen von irgendwelchen Personen, die einfach nur im öffentlichen Leben stehen, sind nicht als offizielle Aussagen zu betrachten, daß wäre doch eine starke Verallgemeinerung. Das wäre ja so, als wenn Udo Voigt Barrack Obama einen "Nigger" (ich mache dieses Wort nicht zu eigen) nennen würde und dies dann eine allgemeine Aussage "der Deutschen" wäre. In jedem Volk und jedem Staat gibt es Knallköpfe, die gegen alles meckern und einfach nur Unruhe stiften wollen. Und bei "einer gesunden Portion Egoismus" wäre ich arg vorsichtig, das artet sehr schnell aus ...
 
@marekxp: ja warum nicht ? Diza hat doch völlig recht.

Schau dich doch mal in Deutschland um. Alles verkommt. Die Straßen werden immer schlechter, immer mehr Arbeitslose.
Es gibt immer mehr Arme in Deutschland.

Aber nein wir müssen immer den anderen Ländern helfen.
Schulden haben das diese keiner mehr Abbezahlen kann, aber hauptsache immer den anderen Ländern spenden
 
@overdriverdh21: Der UHReinwohner, allein dafür hättest nen + verdient... rofl!
 
@McStarfighter: andi1983 hat es verstanden...du scheinbar nicht! Warum soll meine Generation den Kopf für Verfehlungen meiner Großeltern-Generation hinhalten, obwohl mir die betreffende Zeit so fern wie der Mars ist? Alte Zöpfe abschneiden und neue Haare wachsen lassen, das ist die Parole...und nicht immer wieder alte Geschichten aufwärmen. Aber das kann Deutschland nach außen hin sehr gut.
 
also ich frag mich, wie köstlich diese Malzeiten sind wenn 8 Stück davon 1.15 Dollars kosten... viel mehr als ne warme Suppe wird das wohl nicht. Wenn das Essen in den USA so günstig ist, würden die besser 15 Cents pro Liter Benzin auf den Benzinpreis draufschlagen. Damit könnten die halb USA mit Essen versorgen.
 
@jackattack: USA ist nunmal keine Sozialismus. Da man in den USA nicht gerne von dieRegierungen irgendwelchen Steuern oder sonstige dingern aufgeschwätzt bekommen möchte (Normaleweise) gibt es umso mehr Aktionen wo solche böse Reiche Menschen oder große Geldgierige Firmen Spendenaktionen machen. Ich mein wenn man das alles mit Steuern regeln sollte was gibt einen das Recht die 15 Cent nur an die Organisation Feeding America und nicht an PETA oder Child's Play zu geben?
 
@jackattack: na immerhin besser als nix oder nicht ?
 
@jackattack: mahlzeit ist mahlzeit. besser als aus dem mülleimer essen zu müssen!
 
@jackattack: Sie kaufen ja halt auch in Aldi-ähnlichen Geschäften ein... -.-'' 1.15 Dollar sind vielleicht nicht viel, aber wenn du alles zusammen zählst und alles beim Grossverteiler einkaufst, kannst du sehr wohl mehr als Suppe kriegen. Und nein, damit meine ich nicht nur eine Scheibe Brot.
 
@Saiba: Immer dieser Vergleich, dass Aldi schlecht wäre, ganz im gegenteil! Und auch nicht mehr so günstig!
 
@Saiba: Was spricht den gegen ne gute Suppe oO?
 
@Sicaine: Öh, habe ich was gegen ne Suppe ausgesagt? Nein, oder? :) Ich wollte nur sagen, dass man mit 1.15 dollar pro Person sehr wohl etwas daraus machen kann! Und nein, wer sagte, dass Aldi schlecht wäre? Aldi wäre zu teuer für solche Versorgungen. Oder kennt ihr den Begriff "Grossverteiler" nicht? Bezugsquellen, wo man in grossen Mengen einkaufen kann. Und da wäre Aldi definitiv immer noch zu teuer. Egal ob schlecht oder gut.
 
benutz ihn zwar nicht und werd ihn auch nicht installieren, aber hab den ie gleich 2mal runtergeladen :)
 
@aldur: das solltest du aber, auch wenn du Ihn nicht direkt nutzt. Viele Teile von Windows und auch so manch anderes Programm (BSP: ICQ,MSN und und und) nutzt den IE und erbt damit alle Sicherheitslücken und (Sicherheits-)Funktionen.
 
@Nero FX: nicht unter macos :)
aber prinzipiell hast du recht...
 
@aldur: ich habe den IE8 heute gerade für meine komplette Firma als WSUS Update freigegeben. Das wird jede Menge Mahlzeiten geben. Oder zählt das nur einmal, da ein Server den download an x-Clients verteilt?
 
@Lord eAgle: So eine Frage von jemandem, der angeblich Admin in einer Firma ist? Eieiei...
 
@bolg: was hat denn das damit zu tun?
@Lord eAgle:kann ich dir leider auch nicht sagen...
 
@bolg: Irgendwann outet sich halt jeder, ob gewollt oder ungewollt ,)
 
@Lord eAgle: 2 Möglichkeiten: Wenn MS die direkten Downloads über die eigenen Updatedienste zählt gibts nur 16 Mahlzeiten, wenn sie es während einer Installation zählen, könnte es auch x X 16 Mahlzeiten geben.
 
@bold: @OttONormalUser: so ihr beiden herren, klärt mich doch mal auf was an meinem Kommentar so lächerlich ist. Dass Updates über WSUS für die komplette Firma nur einmal heruntergeladen werden, kann man ja bereits meinem initialpost entnehmen. Also kommt mir mit was besserem...
 
@Lord eAgle: Sorry, wenn ich dir auf die Füße getreten bin, meinte das eher Allgemein. Aber wenn du schon fragst, in der News steht: "....für jeden Download des Internet Explorer 8 eine Spende...." Also gibt es was für jeden DL und nicht für jede Installation, die du mit dem DL machst, so würde ich es jetzt verstehen, ich bin aber auch kein Admin ,)
 
@OttONormalUser: Das der Download via WSUS nur einmal durchgeführt wird und laut News nur pro Download gezahlt wird ist mir auch klar. Meine Frage war eigentlich mehr, ob vielleicht MS eine Möglichkeit hat irgendwelche WSUS Reports abzufragen um herauszufinden wie oft der IE tatsächlich auch installiert wurde. Könnte ja durchaus sein, dass die sich ne Hintertür eingebaut haben. Und wenn MS die Informationen hätte, könnten sie die Spenden für jede Installation herausrücken. Und dass die News was anderes erzählt interessiert mich nicht weiter. Hier wurde schon soviel in den News erzählt das hinten und vorne nicht korrekt war. Von daher...
 
*TSCHHHHH*...das war der Tropfen auf den heißen Stein. Ich finde es zwar grundsätzlich gut, dass derlei Aktionen gestartet werden, aber die Mittel- und Langzeitwirkung ist gleich Null. Was nützt die eine warme Mahlezeit (für mehr wird die 1 Mio. bei der Masse Obdachloser nicht reichen), wenn die armen Teufel am nächsten Tag wieder hungern müssen? Die Unterstützung von wirkungsvollen Konzepten, die den Menschen wirklich helfen, erachte ich als sinnvoller. Das ist aber wohl nicht so medienwirksam, wie Menschen zu füttern.
 
@tommy1977: Dann mußte man ja das Übel an der Wurzel packen und das behagt wohl jenen, die besser dran sind, nicht. Das sieht man doch schon in den USA an der hitzigen Debatte über die Gesundheitsreform. Die derzeitige US-Administration will eine Versorgung für alle etablieren und was machen bestimmte Gruppen? Sie hetzen und maulen über den Beginn des Sozialismus in Amerika und die Vernichtung aller Werte, die "hochheilig" seien (man muß sich ja nur mal ne halbe Stunde FOX ansehen) ...
 
Endlich wird was gegen IE6 getan. Wirklich super Idee von Microsoft, dass sogar so sinnvoll zu gestalten! Weiß hier jemand, was Microsoft so eine einzelne Mahlzeit kostet?
Jedenfalls wird sich jeder professionelle Webentwickler freuen, falls der IE6-Anteil endlich mal unter 1% sinkt und schließlich mal ganz verschwindet.
 
Jetzt noch den Kompatibilitätsmodus des IE8 rausnehmen und alles wird gut.
 
1.15 USD entsprechen bei gegenwärtigem wechselkurs 0,8005 EURO. man muss schon ein arger fanboy-depp sein wenn man, wie weiter oben erwähnt wurde, tatsächlich annimmt das man für 1.15 USD 8 mahlzeiten erhält. da kann der einkauf, selbst an der quelle, noch so extrem billig sein (ich bin selbst bio-fach-händler und weis was das zeug im großhandel kostet bzw. auch an der quelle beim erzeuger - nicht nur im bio-bereich sondern auch in der konventionellen landwirtschaft). wie dumm muss man denn eigentlich sein um einen solchen quatsch wahrhaft ernst zu nehmen??? voraussetzung ist anscheinend das man ein hirnloser-MS-allesgläubiger sein muss um so etwas überhaupt ernsthaft in erwägung ziehen zu können? aber mal ganz abgesehen davon: "was für ein trauriges schmierentheather ist dass denn dass man quasi das mitleid für die ärmsten der armen dazu missbraucht um seine eigenen monetären ziele, aus den aller-niedrigsten beweggründen (gier) heraus, zu erreichen"?! was für eine armselige firma! und was für armselige fanboys die solches auch noch für gut heißen!
 
@bilbao: Hallo, schon mal dran gedacht, dass die Leute dafür was zu essen bekommen? denen ist es doch scheiße egal, dass damit irgendein IE verbunden ist, die wollen satt werden. Besser so eine Aktion als gar keine Aktion oder?

Das ist eine super Idee, wo es nur Gewinner gibt. Die Obdachlosen gewinnen, weil sie satt werden.

MS gewinnt, weil deren Anteil im Browsermarkt steigt

Wir gewinnen, weil die Programmierer die Websites endlich Standardkonform proggen können und alle modernen Browser diese schneller und besser darstellen können.
 
@bilbao: Wow da spricht wohl ein Experte... Was kostet den nen Kilo Nudeln im Supermarkt hm? Oder Dosentomaten? Gewuerze, Salz und Pfeffer? Man kann mit 80Cent Leuten genug zu essen geben... Wir reden hier ja nicht von _BioMuell aus China_ und co sondern von einfachen Lebensmitteltn. Kohlenhydrate, paar Vitamine und bisl geschmack.

Und von Gier kann man hier auch nicht reden. MS ist ein normales Unternehmen was 93 TAUSEND Mitarbeier hat! Und diese Mitarbeiter sind alles Menschen mit Familien die bei der Firma gut verdienen... Ganz zu schweigen von Forschungseinrichunten und co die sich Microsoft haelt. Und du redest da von GIER wenn sie ne Marketingaktion machen die nicht nur aus reiner Onlinewerbung besteht sondern darin hungrigen Menschen Geld zu spenden fuer essen?

Du denkst wohl auch nicht nach oder? Fanatischer MSHasser... man muss kein Fanboy sein um so eine Marketingatkion gut zu finden. Find ich besser als _Geiz ist GEIL_ und co...
 
@Sicaine: bist schon ein selten dummes a.loch! faselst was von "Find ich besser als _Geiz ist GEIL_ und co..." - willst aber gleichzeitig aus 80 CENT 8 mahlzeiten stricken. dümmer gehts nimmer, oder??? des weiteren, wer schrieb etwas von "bio-müll aus china" (welcher umweltbedingt zwar im äußersten masse unsinnig und kontraproduktiv wäre, nichtsdestoweniger aber immer noch um ein vielfaches gesünder als der chemisch veränderte labor-kunst-abfall aus sämtlichen supermärkten ala ALDI, Lidl und Co. den ihr bekloppten den titel nahrungsmittel verleiht - von mir aber höchstens, wenn überhaupt, das prädikat "Besonders Wertlos" verliehen bekommen würde.). AUSSERDEM schrieb ich auch das ich die basis-preise (bzw. grundpreise, erzeugerpreise) der produkte kenne die aus konventioneller landwirtschaftlicher produktion stammen. - - - - - was schon sehr seltsam anmutet ist das du zB. 1kg nudeln, dosentomaten und ein paar gewürze für eine "mahlzeit" hältst. für mich hingegen setzt sich eine mahlzeit, die diesen namen als solches auch verdient, aus den bausteinen der grundnahrungsmittelgruppen zusammen. sonst könnte ich den betroffenen gleich nur ein labbriges kilo brot zuwerfen und ihnen dazu ein schälchen leitungswasser reichen. - - - - KOMISCH - ich bin u.a. (nur einer unter vielen einzelhändlern in meiner gegend) versorger der regionalen TAFEL (das sind die ausgabestellen für lebensmittel für menschen die darauf angewiesen sind weil sie sich am ende des monats nicht mal den dreck leisten können den ALDI bzw. Lidl u. Co. als pseudo-nahrung verhökern) nur das ich (oder die anderen die "GERNE" was abgeben) nicht so ein brimborium darüber veranstalten wie ach soooo toll und soooo großzügig und soooo super mildtätig wir doch alle sind. - - - - - die andere frage die sich stellt ist wie viel von dem zusammengekommenen geld (als mahlzeiten) am ende wirklich bei denen die es betrifft ankommt oder ob überhaupt etwas davon ankommt bevor es in irgendwelchen kanälen versickert. meine erfahrungen mit solchen auf maximale öffentlichkeitswirksamkeit, image und werbung bedachten und getrimmten konzerne und großfirmen ist nämlich die, das sie sich im allgemeinen einen absoluten und kompletten scheißdreck um ihre vormals gemachten versprechen und zusagen scheren sobald der fokus der öffentlichkeit von ihnen weicht (übrigens: die medien scherts in aller regel genauso-wenig sobald sie ihre story unter dach und fach haben und zum nächsten großen thema übergehen. und nachgehackt von den einheits-medien wird bei solchen firmen wie MS und Co. noch seltener bis gar nicht - denn schließlich will man ja baldmöglichst wieder DICKE millionen-werbe-budgets von denen einfahren. da ist kritischer und investigativer journalismus, der hinterher nachforscht was aus den oftmals (aber)-millionen Dollars und EUROs (zusagen und verprechungen) geworden sind, ja meist nur hinderlich und lästig)!
 
@bilbao: Firmen denken wirtschaftlich! Und je wirtschaftlicher eine Firma denkt desto mehr Geld hat am Ende der Staat und die ganzen Angestellten zur Verfuegung. Die Angestellten und co wiederum kuemmern sich ums Spenden... Wenn dann noch zusaetzlich die Firma auch spendet, und sei es nur aus Marketinggruenden, passiert etwas, was sonst nicht passiert waere. Ging halt bissl Budget vom Marketing zu Suppenkuechen in der USA.

________

Aber anstatt zu sagen: "Hey ja besser als nix" bist du pauschal mal dagegen. Find ich wirklich doof. Bisl was ist immer noch besser als nichts. Dass MS deswegen nicht gleich die Welt veraendert, mag ja sein aber dafuer spendet Microsoft auch noch neben Werbeaktionen genug Geld und bill Gates ebenso...

______________

Du kannst zudem die Tafeln nicht mit solcher Aktion vergleichen. Du willst mir ja wohl nicht weis machen, dass die ganzen Baeckereien und Supermaerkte, die die Sachen sonst wegwerfen wuerden, sich nen Arm brechen nur um Lebensmittel spenden zu duerfen... Dass da so ne 1/2 Tage alte Apfeltasche vom Baecker natuerlich alles wegrockt was man so mit wenig Geld selbst kochen kann, das ist sicher so aber hat doch mit der Aktion von MS nix zu tun... Ich find deine Ansprueche auch schon ganz schoen hart. Was spricht bitte gegen nen grossen Laib Brot, Suppe und was zu trinken? Ich selbst trinke gerne frisches Leitungswasser. Ich hab auch nix dagegen wenn die mit dem Geld Wasser kaufen um Wasser ohne Chlor ausschenken zu koennen. Mag ja sein dass du dir jeden morgen Kaffee reinpfeifst und frisches Obst aber hier gehts um Leute die sonst garnix haben...

__________-

Deine Aussagen gegenueber Lidl und Aldi find ich auch mehr als haltlos. Wenn du schon sowas bringst dann doch bitte gleich mit Quellenangaben... Immerhin ist mir es lieber, dass ich normales Gemuese esse was mit modernen Pestiziden und Duenger gezeugt wird als mit Kuhmist(was als Duenger nur erlaubst ist und somit primaer auch verwendet wird) und alte Spritzmittel aus den 60ern(die im gegensatz zu den neuen auch verwendet werden. Ohne gehts naemlich beim Bioanbau auch nicht...)

______________

Um dann noch den Punkt anzusprechen worums geht wieviel Hilfe am Ende dann wirklich ankommt: Ich denke, dass da mehr Geld ankommt als von normalen kleinspenden. Ich hab dazu keine Quelle aber vielleicht hast du ja ne Studie die deine Aussage unterstuetzt. Ansonsten ist das ganz schoen haltlos. Ich schaetze mal, dass da im Marketing sicher eine Frau sitzt, die das Projekt leitet und sich da sicher persoenlich drum kuemmert, dass das sauber ablaeuft. Vielleicht besuchen sie auch die Einrichtungen. Wer weis? Ich halte die Menschen bei MS nicht fuer assoziale Arschloecher sondern fuer gut ausgebildete MENSCHEN!
 
@Sicaine: trauriger-weise besitzt du ja nicht einmal ein sog. halbwissen (alternativ dazu bist du tatsächlich so überaus, wie es den anschein hat, geistig eingeschränkt)! ziemlich weichgekochtes BILD-hirn was du da rumträgst wenn ich es mal so formulieren darf. alleine schon deine ersten sätze beschreiben eine idealisierte, schon lange nicht mehr existente (ludwig erhard'sche) wirschaftsform(el) die spätestens seit mitte der 80ziger jahre des vorigen jahrhunderts, mit flächendeckender übernahme der raffgierigen ideologien der "neo(liberal)-faschisten", endgültig ihre gültigkeit (hier in DE) verloren hat und gerade in einem land wie den USA noch nie eine tatsächliche grundlage innehatte. einem land in dem nur eine ideologie, nur eine maxime zugelassen ist, nämlich die welche da besagt: "raffe rücksichtslos all das was zu raffen ist, egal auf wessen kosten und wer oder was darunter zu leiden hat"! - - - - eine weitere diskussion darüber ist alleine schon von daher gesehen vollkommen zwecklos, würde ich einfach mal so behaupten. - - - - die "beweise, quellen und studien" die du haben möchtest (was ja im prinzip ein legitimes anliegen wäre würden die reinen alibi-aussagen deinerseits nicht sein) sind heutzutage - ehrliches und echtes interesse vorausgesetzt natürlich - innerhalb weniger minuten zusammen-zu-googlen! und zwar selbst zu erheblichen teilen aus quellen denen man alles andere als "radikal-grüne" oder (achtung böse worte) "links-idealistische" gesinnungen nachsagen könnte. - - - - haltlos ist eigentlich nur der quatsch den du wahrscheinlich irgendwo aufschnappt hast und nun im sinne deiner neoliberalen gesiteshaltung entsprechend weiterverbreitest. denn so ziemlich aus jeder zeile deiner postings lässt sich herauslesen das du thematisch über absolut keinerlei hintergrundwissen verfügst (bestenfalls BILD, Focus und/oder Spiegel geformtes einerlei). dasselbe gilt für deine verklärte verteidung von menschen-verarschenden (teils in ihren geschäftsgebaren menschenverachtenden) konzernen wie MS, Aldi oder Lidl (im übrigen sind letztgenannte genau die 2 haupt-konzerne die zu großen teilen den von dir beanstandeten "bio-müll aus china" en mass importieren (und dadurch den heimschen/europäischen markt kaputtmachen) obwohl es absolut unsinnig ist wenn man sich die absolut vernichtende umwelt-zerstörungs-bilanz ansieht die solche importe nach sich ziehen. von der total zersetzenden wirkung auf die hiesigen EU-arbeitsmärkte (was in den letzten 5 bis 6 jahren schon mind. 200 bis 300 tausend arbeitsplätze in allen denkbaren bereichen gekostet hat) und den indirekt begangen (weil im zuge von gewinnmaximierungsspielchen geduldeten) teils extremen menschenrechtsverletzungen übelster art (bis hin zur latenten unterstützung von totaler ausbeute, kinderarbeit und sklaverei) in den billig-anbauländern gar nicht erst anzufangen!) da hast du deine steuer(minder)einahmen! von billigst-arbeitern, teilzeit-, kurz- und zweit-jobbern hast du (als staat - also auch du als teil eines staates) nichts davon. ganz im gegenteil sogar - weil du sogar noch draufzahlen musst (hier in DE zB. ergänzende H4-leistungen) für diese mistviecher (konzerne) die ihre leute kaum mehr anständige löhne bezahlen wollen (zum dank rechnen sich diese konzerne darüber-hinaus auch noch arm (in DE), kassieren obendrein mannigfaltige subventionen aus den verschiedensten kassen (bund, länder, EU) und verschieben dann dass was noch übrig bleibt in die berühmt-berüchtigten "steueroasen" - aber steuern zahlen? pah, da lachen ja die hühner - dafür bist höchstens du zuständig und diejenigen welche noch ein bisschen was anständiges verdienen!)! und nun? mit den steuer(minder)einahmen kannst du dir nämlich - als staat und bürger- bestenfalls den arsch abwischen! UND DAS MEIN LIEBER ist die real-existierende neoliberale realität diesseits und jenseits des großen teichs! denn das besagte trifft nicht nur auf ein Aldi oder Lidl zu, sondern auf so ziemlich alle nur denkabaren konzerne. denn kaum einer von denen zahlt soviel steuern das es im verhältnis zu ihren tatsächlichen einnahmen und gewinnen stimmig passen würde. solch billigen feigenblatt behafteten "almosen-aktionen", wie eben jetzt aktuell wieder einmal von MS, könnten sie sich dann komplett und allesamt sparen wenn sie nur ihren gerechten anteil an den gesamtgesellschaftlichen aufgaben übernehmen würden! zB. in form von ehrlichen und angemessenen steuerzahlungen!
 
IE8 an sich ist ja ganz ok.. nur gibts halt sogar MS eigene Dienste die mit dem IE8 nicht klar kommen.. z.b. SharepointServices 2.0 __ wenn man damit zufrieden ist und das nicht selbst betreibt sondern über nen Hoster ist echt geschissen. Da muss man nun sein Sharepoint auf Version 3.0 migrieren *seufz*
 
naja.. finds eher traurig, das man heutzutage erst sowelche aktionen für sowas braucht
 
@Micosoft: +++ finde die Aktion auch gut und wäre nur weiter zu empfehlen
 
Diese Aktion ziehlt einzig und allein darauf, die download Zahlen des IE8 zu erhöhen, damit MS wieder "geschönte" Zahlen veröffentlichen kann. Ich finde derartige Aktionen die auf den Rücken von Armen Menschen gemacht wird, einfach nur erbärmlich, noch erbärmlicher ist nur der Fakt, das das anscheinend soviele nicht sehen/kapieren: Der bekommt nur was zum fressen, wenn du unser Produkt runterlädst...
 
@tekstep: "die auf den Rücken von Armen Menschen gemacht wird,": wieso, nutzt die jmd. aus mit der Aktion ??
 
Microsoft ist doch nicht so böse wie viele Denken !
 
@Neostorm: Siehe [9]&[11], nur weil man eine Aktion mit einer Wohltätigen Geste kaschiert, bleibt es trotzdem eine Aktion. Wenn MS wohltätig sein möchte, sollten sie das tun ohne Gegenleistung, so hat es für einige einen faden Beigeschmack.
 
@OttONormalUser: die ewigen minuse bei dir, mir und anderen die normal denken machten mich stutzig. also habe ich mit www.stilversprechend.de deine antwort überprüft, ob du zu kompliziert antwortest oder schreibst. NEIN der flashfaktor bei deiner jetzigen antwort liegt bei 62 und das ist textniveau einfach und sollte eigentlich von jedem verstanden worden sein. :-))
 
@OSLin: Wird dort auch das Alter der Lesenden berücksichtigt? BTW, in Opera News kriege ich für die selben Aussagen die ich in IE News mache immer plus, woran das wohl liegt? :D
 
@OttONormalUser: Es ist doch immer noch besser etwas zu machen, als gar nichts zu machen. Hinter allem was MS macht immer zuerst das Schlechte zu sehen, ist auch nicht immer angebracht! Schaue nur Bill Gates an, die Hälfte seines Vermögens hat er in eine Stiftung umgewandelt und macht damit wirklich mehr als die meisten anderen. Trotzdem wird er dafür hier in WF bei jeder News von irgendwelchen Leuten kritisiert. Es sind aber auch immer die gleichen Leuten.
 
@OSLin: Was mich stutzig macht ist, dass ihr zwar immer kritisiert wenn es um MS geht und mit den Vorwürfen gegenüber anders Denkende nicht spahrsam sind. Verhält sich einer, (der eure Meinung über Open Source vertritt) noch so dumm und schreibt hier den grössten Blödsinn, kommt aus euren Reihen niemals Kritik. Der einzige Linuxler den ich hier kenne und sich neutral verhält ist ruderix2007, alle anderen verhalten sich mehr als fragwürdig. Siehe nur mal hier ( http://winfuture.de/news,49295.html ) Beitrag 10 und die anderen von keffder, niemand aber niemand von denenen die deiner Meinung nach normal denken, habe da berechtigte Kritk angebracht. Über seinen unsachlichen Äusserungen gibt es noch mehr Beipsiele, aber obwohl es offensichtlich ist, schreittet niemand von euch ein und kritisiert seine unsachlichen Aussagen! Warum wohl? Sicher nicht weil ihr so unvoreingenommen normal denkende sind! Das solltet ihr mal überdenken und wenn ihr die Lösung habt, kommt deine Frage automatisch zu einer Antwort.
 
@Helena: bill gates ist auch ok. aber dennoch hinterlässt so eine plumpe werbeaktion seitens microsoft einen beigeschmack, vorallem wo der ie an marktanteilen verliert. diese meinung habe ich nicht nur bei microsoft, sondern bei jeder firma die mit solchen mitteln versucht ein produkt vom absterbenden ast zu retten.
 
@OSLin: Eine bekannte Bier Marke in DE macht sowas auch, nur für den Regenwald. Ich sehe darin nichts schlechtes, man macht etwas für anderen und wenn man selbst etwas davon hat umso besser!
 
@Helena: ich habe mit kfedder auch nicht immer die gleiche meinung, aber in der von dir angesprochen news sehe ich nichts böses ausser dass er mit scala ähnliche ergebnisse hatte. was microsoft und rad neu erfinden bedeutet wissen wir alle nur zu gut und wird in der wikipedia auch schön beschrieben. helena wenn wir ehrlich sind werden bestimmte leute von haus aus mit minus bedacht auch wenn die antwort oder kommentar zu 100% richtig war. stell dir vor jeder würde so denken wie die freaks hier, es gäbe keine kritik an microsoft und die hätten absolute narren freiheit, das ergebniss wäre fatal was preis und qualität der software anbelangt.
 
@Helena: sorry, aber ich bezweifle das man den bierhersteller mit microsoft vergleichen kann.
 
@OSLin: Also siehst du keinen Widerspruch in seiner Aussage, dass er mit einem 20 Jahren alten PC und einer 20 Jahren alten Software, angeblich das gleiche Resultat hinkriegt wie mit den kommenden PowerPoint2010? Scala war nur eine einfache Video-Schnitt Software und der Commodore der er nannte, hätte dies was z.B. im neuen PowerPiont kommt auch technischen Gründen NIEMALS umsetzen können! Genau das meine ich, wenn es um MS geht, nehmt ihr jedes kleine Detail, wenn auch noch so unbedeutet ist voneinander und kritisiert es. Wenn aber einer von euch noch so einen offensichtlichen Blödsinn schreibt zeigt ihr euch ertaunlich tollerant und zurückhaltend. Bitte, wenn man alles von ihm liest, dann MUSS man zum Schluss kommen, dass er keine Ahnung hat und nur Bullshit von sich gibt! In Wiki ist wirklich gut beschrieben was Scala kann, aber von dem was er schreibt konnte ich nichts finden?????? In einem sind wir uns sicher einig, WF Bewertung ist unnsinig. Es stimmt, ich habe hier auch schon gesehen, dass unsachliche Kommentare mit 2 stelligen Pluss belohnt wurden und sachliche Argumente bestraft werden. Ich stehe darüber, und muss sogar hier Ottonormaluser recht geben, liegt wahrscheinlich am Altersdurchschitt hier und nicht zuletzt an der Bildung! Die Seite ist gut, aber die Kommentare sind oft von Kiddys..................
 
@OSLin: Stimmt ein Bierhersteller kan man nicht mit MS vergleichen, den wenn ein Bierherstller sowas macht, könnte man es auch als Förderung der Alkaholsucht auslegen.^^^^
 
@Helena: Jedes Wort das man hier über keffder verliert bringt nichts, der hat sich selbst geoutet! Hinzu kommt noch, dass er alles mit Absicht macht. Er will provozieren......., der muss man einfach ignorieren. Solche Typen kommen und gehen hier. Das letzte Extrem war ja der Eistee, über Monate hat er hier nur Stuss von sich gegeben und schlussentlich begründete er sein Verhalten damit, dass er schauen wollte wie lange er gedultet wird. Solch schwache Karakteren gibt es numal.
 
@Helena: Über die Gates Stiftung, bzw. die Person Bill Gates an sich, wirst du keine negativen Aussagen von mir finden. Dass ich MS kritisch gegenüber stehe, liegt daran, das dieser Konzern nichts uneigennütziges tut, selbst wenn dabei was gutes wie hier bei raus kommt. Dein Vergleich mit dem Bier, stimmt insoweit auch, aber woher weißt du, das ich das nicht genauso verurteile? Die ganze Aktion dient nur dem Marketing, denn bringen tut sie so gut wie nichts, es wird täglich mehr abgeholzt wie dadurch gerettet wird. Ganz einfache Zahlenspielerei, mehr nicht. Was soll ich zu Kfedder sagen, er ist wohl genau das was allen die gegen MS kritisch sind vorgeworfen wird. Auch habe ich mich schon gegen ihn gestellt, und zwar hier http://winfuture.de/news,49357.html. Wenn mir aber dann einer kommt mit Hittler Vergleichen, muss ich nicht weiter diskutieren und ignoriere ihn lieber.
 
@OttONormalUser: Ich habe dich auch nicht explizit damit gemeint. Das man mit dir sachlich und vernüftig Diskutieren kann, habe ich schon bemerkt! Kritikt gegen MS ist auch oft genug berechtigt und aus diesem Grund ist es auch richtig gegenüber MS kritisch zu sein. Kritik sollte aber wenn möglich immer sachlich sein, leider fehlt aber zumindest hier in WF den meisten Befürworter von Open Source diese nötige Sachlichkeit. Dies wollte ich nur verdeutlichen mit dem Beispiel keffder. Natürlich sind solche Aktionen wie diese von MS nicht uneigennützig. Ich finde sie aber gut und Vorbildhaft, denn wenn jede Firma die sich sowas auch leisten könnte, dies auch machen würde, hätten die es nötig haben viele Probleme weniger. ICh bin der Meinung, dass man hier nicht allzuviel hinein interpredieren sollte und nur das sehen, was es bringt. Ein "kleine" Hilfe für die, die dies brauchen. Immer noch besser, als wenn nichts gemacht wird. Da spielt es keine Rolle wer sowas macht.
 
@Helena: Das wer nicht, aber das wie! siehe dazu auch re:6 von Oslin. MS könnte auch einfach so spenden und den IE8 anders an den Mann bringen. Mit einem Aufruf den Downloadrekord vom FX zu brechen z.B. Ups, jetzt ist/war mein re:13 weg wegen dem Ösi :D
 
@Ruderix2007: eben, manchmal gibt es doch noch schranken für bestimmte dinge in der werbung. :-))
 
@Helena: och komm helena, sicher ist ein bisschen provokation bei kfedder auch dabei, aber dazu tragen die freaks hier auch bei. wenn winfuture alle kommentare die unsachlich oder mit dem thema nichts zu tun haben löschen würde, könnte dieses portal zusperren. es wäre viel zu fad im leben (oder auch hier) wenn jeder der selben meinung wäre.
 
@Ruderix2007: Du hast aber auch schon eines zuviel, oder? :o)
 
@OSLin: Ach, mal schauen ob du in Zukunft immer so tollerant bist, besonders bei MS! Kfedder, nur ein bisschen Provokation? Da will ich nicht wissen, was du unter viel verstehst! Für mich ist dies nicht nur provokant auch sehr dumm, was er von sich gibt! Solche sind mir aber immer noch lieber, als diejenigen die von sich behaupten sachlich zu sein und genau das Gegenteil verfoglen. Kfedder ist wenigsten so offensichtlich beschränkt und durchschaubar, dass es für jeden klar ist. Um Meinungen geht es bei ihm sicher nicht, aber re5 ist schon sehr zutreffend. Nicht wahr? :-) Edit: Kfedder ist sicher nicht nur ein Nick, sondern Kfedder ist einer der mehrere hat..........
 
@Helena: ich bin schon sehr tollerant geworden, obwohl mich solche aufreisser wie http://winfuture.de/news,49425.html, http://winfuture.de/news,49437.html ...... immer noch zum kochen bringen. mich regt es mehr auf, wenn eine firma 90% prozent marktanteil hat und den hals nicht voll bekommt und die welt beherrschen will.
 
"Acht Mahlzeiten entsprechen umgerechnet 1,15 US-Dollar.". 115/8=15 Cent. Mmmhhhh.... lecker..... bin total vollgefressen von den 50 Gram Reis.
 
Statt einer Milliarde spenden die in Ihrer Geldgier wenige Cents, nur um in die Nachrichten zu kommen. Blamabel!
 
@haxy: ich geb dir Recht ... für 16 Mahlzeiten von MS ... die überflüssigste Nachricht seit dem Sack Reis
 
Warum nicht, wenn man mit dem Download sein eigenes Gewissen etwas beruhigen kann. Und außerdem, man braucht dafür ja nicht mal sein eigenes Geld opfern... Spenden V2.0 kann so schön sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles