Psystar will "Snow Leopard"-Lizenzen einklagen

Recht, Politik & EU Die Firma Psystar, die Rechner mit vorinstalliertem Mac OS X anbietet, will ein neues Verfahren gegen Apple anstrengen. Man will durchsetzen, dass die neue Version "Snow Leopard" nicht mehr nur exklusiv auf Macs eingesetzt werden darf. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann wünsch ich gutes gelingen. Apples "Only with a Mac"-Kultur nervt.
 
@Necabo: Sehe ich auch so. . .

Allerdings seh ich die pseudo Mac's nicht als Gut an. Könnten das Geschäft wahrscheinlich kaputt machen :S
 
@Logitechi: Genau deswegen geht den Leuten in Cupertino der Arsch auf Grundeis.
 
@Necabo: Find ich aber soweit eig. schade! Die Technik und Software find ich super! Nur arg überteuert , für das was man an Technik bekommt. (bitte kein flamewar, ist eine geschmacksfrage...)
 
@Necabo: Wünsch ich auch, das einzig gute an nem Mac ist ja das Betriebssystem, der Mac ansonsten ist ja schrott und wenn das Betriebssystem überall laufen würde würde den niemand mehr kaufen.
 
Haben hier alle keine Ahnung wieso ein Mac überhaupt so stabil und unkompliziert läuft? Der Vorteil besteht darin, das die Software speziell auf die Hardware zugeschnitten ist.
 
@John Dorian: Stabil läuft Windows auch. Ich hatte bis jetzt nur einen Absturz oder nen Bluescreen, wenn die Hardware defekt war. Ansonsten läuft Windows ABSOLUT stabil. Das Argument mit den Abstürzen ist veraltet. Zudem gibt es genug verschiedene Macs. Alte und neue... Ich denke auch nicht, dass sich CPUs und Mainboards so extrem unterschieden, dass man ein OS so speziell darauf anpassen müsste. Was ist denn an nem Mainboard performanceabhängig, was man mit nem OS optimieren könnte? Eigentlich nichts. Im Grunde ist es nur ein Brett, das die Hardware miteinander verbindet. Darauf hat das OS doch gar keinen Einfluss. Das einzige, bei dem man optimieren kann sind CPUs. Aber da gibt es ja auch nicht wirklich viele Unterschiede. Der größte Unterschied liegt bei der Performance. Und mit DirectX ist für Grafikkarten auch alles gleich. Die Karten werden beim Spielen mit DirectX angesteuert. Was die Karte dann draus macht liegt bei "ihr" bzw. dem Hersteller. Zudem gibts ja noch Treiber, die die Hardware ans OS anpasst und umgekehrt... Somit finde ich auch das Argument wegen schlechter Optimierung und vielen Hardwarekombinationen sinnlos. Es macht einfach keinen Sinn, da jede Schnittstelle und einfach alles standardisiert ist. Im Grunde ist jedes Mainboard für Windows das selbe. Das einzige, was sie unterschieded ist, wie sie "intern" funktionieren. Und hier kann das OS nichts beeinflussen.
Keine Ahnung, wie ich es besser beschreiben kann... Aber für mich gibt es da nichts, was man optimieren könnte bzw. was nem Mac zu was besseren machen würde.
 
@Dschuls: Was ist denn bitte bei der Mac-Hardware Schrott? ~lol~ Mac-Hardware ist doch mittlerweile ganz normale Hardware, welche in jedem x-beliebigen PC benutzt werden kann. Aber wo ich dir recht gebe ist bei MacOSX. Das ist wirklich ein klasse Betriebssystem. Hoffe das man das auch irgendwann solo kaufen kann. Die stinknormale überteuerte Hardware, welche in einem Mac verbaut sind, haben mich bisher davon abgehalten ein MacBook (Pro) zu kaufen.
 
@Fatal!ty Str!ke: junge du hast DIE AHNUNG. Allein schon das du DirectX auf die Grafikschnittstelle limitierst spricht für sich. Zumal DirectX unter dem Mac OS ja gar nicht zu installieren ist. Du benötigst also vorab schon mal Hardware (wenn wir mal bei der Grafikschnittstelle bleiben) die OpenGL unterstützt. Das sollte zwar heutzutage jede tun, aber auch da gibt es natürlich Unterschiede.
Gut das du Treiber ansprichst. Die Hersteller kommen doch jetzt kaum noch klar damit passende Treiber für die derzeit noch 3 genutzten Windows Versionen in jeweils 2 Architekturen vernüftig zu basteln. Und dann sollen die sich jetzt auch noch ran amchen und welcher für Mac OS basteln? Genau an diesem Punkt wird das system nämlich instabil. Weil sich viele ihren rechner unpassend zusammen stellen. Es werden billig und highend hardware gemischt, am besten noch von 10 verschiedenen Herstellern und natürlich noch alte treiber und neue. Das kann auf dauer nicht gut gehen. Ich persönlich halte auch nicht viel von Apple, aber deren Politik gewährleistet nun einmal Systeme die gute Hardware mit guten treibern liefern. Und sowas bringt stabilität.
 
@John Dorian: Ja, spezielle Treiber etc. aber ein auf PC's installierbares Mac OS im freien Handel würde auch Apple ungeahnte Einnahmen bescheren. Viele würden es sofort kaufen und zunächst mindestens als Zweitsystem installieren. Ich denke in absehbarer Zeit wird von Apple auch dieser Weg beschritten werden, der Umstieg auf Intel hat auch sehr lange gebraucht und ohne diesen wäre Apple heute maximal eine Tochter von MS.
 
@PlayX: Ach komm, korrigiere mich doch nicht in jedem Detail! Es geht ums Prinzip. Auch glaube einfach nicht, dass man ein OS so speziell an die Hardware anpassen kann bzw. dass es bei PCs zu viele Verschiedenheiten geben würde, was die Zuverlässigkeit und Performance beeinflussen würde. Das was du über Treiber schreibst stimmt auch nicht. Es stimmt einfach nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Mehr sag ich dazu nicht. Wenn mir jemand sachlich erklären und begründen kann, warum ich bei re:6 unrecht habe, dann akzeptiere ich das auch gerne und lasse mich eines besseren belehren. Aber du stellst ja nur Behauptungen auf, die definitiv nicht wahr sind.
 
@Logitechi: Öhm sag mal, hast du gelesen was du da geschrieben hast? Und ist dir dabei aufgefallen, das du dir selber wiedersprichst?
 
@PlayX: Außer bei Bootcamp da schwächelt Apple. Vista läuft nicht so perfomant auf einem Mac im Vergleich zu einem gleich gut ausgestatteten PC.
 
@x=y_Mathe-für-Profis: Ist das ein Wunder?? :-)
 
@Fatal!ty Str!ke: schon seeehr mutig windows und stabil in einem atemzug zu erwähnen ^^ es kommt auch ein wenig auf die belastung an, natürlich wird dein windows laufen wenn du nur den firefox anmachst und ein wenid musik im hintergrund laufen lässt! man-o-man
 
@königflamer: Also ich kann Fatal!ty Str!ke nur zustimmen Windows ist stabil.

Auch wenn man mehr als nur einen Internet Browser gestartet hat.
Kleines Beispiel DVD Film im VLC Player, Internet Browser und 10x Winrar das Dateien entpackt ist kein Problem.

Warum sollte Windows nicht stabil sein ?

Und was willst du auf einem Mac schon großartig anderes machen als im Internet surfen und Musik hören ?
Software und Spiele Auswahl gibts ja nicht viel :-)
 
Ich bitte darum :)
 
@tecONE: Ich nicht. Keine Lust Rechner zu supporten, die irgend eine exotische Hardwarekonfiguration haben und dann die Leute sich wundern das es nicht funktioniert. Grade das ist einer der vielen Pluspunkte: Man weiss zu 100% was fuer Hardware in den Geraet verbaut ist.
 
@Sm00chY: dann haste vielleicht den falschen beruf gewählt
es gibt nämlcih auch leute die windows rechner supporten (können) mit "exotischer" hardware. :)
 
@koder88: und gerade weil es diese exoten gibt, mit support viel geld verdienen um seinen lebensunterhalt zu bestreiten. wenn alles so gut läuft, das keiner mehr support brauch, gibts viele leute die plötzlich keine beschäftigung mehr haben.
 
@koder88: Den falschen Beruf habe ich sicherlich nicht. Private supporte ich normale PCs seit Jahren und beruflich Apple Geräte.______@Rikibu: Mach etwas idiotensicher und von irgendwo her kommt ein noch größerer Idiot. Von daher werden Supporter nie aussterben.
 
@Sm00chY: lol. wenn du wirklich schon länger supportest dann solltest du schon gemerkt haben das die hw den wohl geringsten anteil an aufwand darstellt. die exotische sw ist es doch mit der man sich rumärgert um sie zum laufen zu bekommen. hw ist doch das einfachste von allem, entweder sie geht oder sie geht nicht. treiber für windows findest du für exotische hw wesentlich besser als für andere os, somit auch kein problem.
 
@chris1284: BMW verwendet auch nur Leiterplatten, ähnlich die von Audi. Die Software ist eine andere. Also was solls, nehme ich für meinen Audi, die Software von BMW. Schwachsinn sowas!
 
ich finde das ebenfalls gut.
aber ich hoffe, dass dann keiner aufschreit, wenn der schneeleopard ploetzlich einen hunderter mehr kostet!
 
@gibtsnicht: Als würde sich jemand der Apple-Sachen kauft über den Preis beschweren. :D So wahrscheinlich wie ein Schwimmbad in der Sahara.
 
@gibtsnicht: Wenns mit anderen Systemen auch läuft sind die 100€ mehr gerechtfertigt.
 
@Necabo: http://www.ksarsaniahotelmerzouga.com/ksar-sania-merzouga.jpg
 
@gibtsnicht: sollten die das durchdrücken wird apple sicher den snow leoparden nicht weiter für non-standard hw anpassen. somit wäre ein höherer preis nicht gerechtfertigt
 
@chris1284: gerade dann erst recht. Wenn man schon ein Frickelsystem einsetzen möchte, was Apple nicht für OSX empfiehlt, muss man auch mit allen Konsequenzen leben. Wer mit den Rechnern einfach nur arbeiten möchte, holt sich einen Mac. Einfacher gehts nicht. Bloß dafür bezahl ich dann auch etwas mehr.
 
nunja, bei 29 euro denken sich bestimmt so manche windows/linux user: "warum nicht als extra"
deshalb finde ich es nur fair, wenn apple dann reagiert :) die 29 euro sind ja eigentlich auch nur fuer bereits leopard besitzer (auch wenn man ohne leopard mit formatierter platte ueberspielen kann) gedacht, und man denke an eine windows-lizenz :)
 
@gibtsnicht: 29Euro kostet doch nur das Update. Die Snow Leopard Vollversion kostet doch genauso wie Windows 7 auch um die 120 oder 160 Euro??
 
@Fatal!ty Str!ke: naja, ganz so stimmts nicht. die home-version (oder so) von windows kostet 130€. die ultimate, die mit mac oxx zu vergleichen wäre, kostet 550€ und hat meines wissens auch noch weniger funktionen (grössere wie kleinere))
sprich so gesehen würde mac osx 600€ kosten. das ist ein unterschied.

ausserdem haben einfach mal alle, die einen intel mac haben auch mac os 10.5, weil das update damals auch schon nur 40€ gekostet hat. jetzt nochmal 30€ bzw. sogar nur 10€.
 
@Fatal!ty Str!ke: Und was bekommt man für eine DVD? Na? Jo, eine Vollversion! :-)
 
Aber Apple Rechner sind halt auch EXTRA (und von den Fachleuten) für OSX konzipiert und auf die Komponenten abgestimmt. Was die Einzelteil-Politik und OS-Lizensierung bewirken kann, sieht man ja bei Windows Computern! Alles funktioniert so halbwegs mit allem, aber kaum was richtig gut! Und wenn sie OSX nicht lizensieren wollen.. warum will sie jemand dazu zwingen! Ist doch ihr Produkt! Versteh ich nicht!
 
@StepHanSolo: in genau dieser richtung bin ich gedanklich
 
@StepHanSolo: "kaum was richtig" ist wohl arg übertrieben. Bei gefühlten 10.000 Tastaturen, Druckern, Scannern und sonstigen Peripheriegeräten läuft Windows extrem stabil.
Ich würde ein fremdinstalliertes MacOS eher mit Linux vergleichen - dort funktioniert das meiste nur mit ganz bestimmter Hardware.
 
@xep624: uhhhh.. ich weiß zwar was du meinst, aber Windows als "extrem stabil" zu bezeichnen is schon gewagt! :-) Viel wichtiger ist aber auch: warum wollen die Apple dazu zwingen, ihnen ihre Software lizensiert zur Verfügung zu stellen. Nur so hat Apple damals überlebt & ist zu dem geworden, was es heute ist.. (die Lizensierung von Apples OS wurde ja mit Steve Jobs' Rückkehr und der Einführung von OSX absichtlich beendet!) Psystar -> Unsympatischer Verein! Sollen sie doch selber ein OS entwickeln!
 
Psystar spinnt! Ich möchte kein System alà Windows, wo man sich mit zig Komponenten und Treibern rumärgern muss. So wie es ist, ist es gut. Außerdem ist es immer die gleiche Leier. Ich will auch nicht das System von BMW auf meinem Audi. Da kräht kein Hahn nach.
Ich höre doch schon die ganzen Frickler meckern, wenn was nicht funktioniert.
 
@tk69: http://tinyurl.com/kuvwrf
 
@tk69: Dann kaufs dir noch nicht...? Manche Leute haben Probleme.... *kopfschüttel*
 
@xep624: Davon kannst du ausgehen. :-P
 
@tk69: Nein, du möchtest kein System alà OS X das sich auf mehr als den paar Mac Plattformen übergibt...Windows hat keine Treiberprobleme...wo auch immer du das her hast...
 
@bluefisch200: Psystar ist eine Firma, die anscheinend ignorant handelt und Kritiker gnadenlos aussperrt (zB IP-Sperren)! Und wolllen dann einen mit Gutchein-Codes ködern! Das ist eine Tatsache. Korrupter Verein!
 
@tk69: Aber BMW ist nun mal um Klassen besser, das muss jetzt ich als ehemaliger Audi Besitzer und Fan zugeben.
 
@franz0501: Ok, das ist Geschmacksache. Ich finde das MMI von Audi besser! :-) Und Audi würde Himmel und Hölle in Gang setzen, wenn BMW das UserInterface übernehmen würde.
 
@tk69: Mann, was fahrt ihr alle für Karren... Bei meiner Kiste besteht das UI aus 3 Pedalen, einem Schaltknüppel, einem Lenkrad und ein paar Zeigern und LEDs. Funktioniert 1A. @topic: Ich bin wirklich alles andere als ein Apple-Fan, aber diese Aktion sehe ich auch als Schwachsinn an. Genau wie im Fall Microsoft bin ich auch hier der Meinung, dass man die Kontrolle über ein Produkt gefälligst seinem Urheber überlassen sollte.
 
Gut, dass jeder Depp anderne Vorschreiben will, was er mit seiner Software zutun hat.
 
Wenn ich Produkt A und Produkt B produziere, darf ich auch sagen, dass man B nur mit A benutzen darf. Oder?
 
@pool: Wo wir wieder beim Grund der Klage wären.
 
@pool: Nur weil sich früher zu Computer-Steinzeiten mal ein Bill ausgedacht hat, sein OS auf viele Plattformen laufen zu lassen, müssen wir uns heute noch mit den Folgen da drum rumärgern. Wieso sollte man einem Hardware-Hersteller vorschreiben, seine Software auch auf anderen Geräten laufen lassen zu müssen und dann vielleicht noch Support dafür verlangen. Ich hoffe, dass die Mac-User nicht so dumm sind und sich langfristig selbskannibalisieren.
 
@tk69: hardwarezusammenstecker, nicht hersteller... :-p
 
@tk69: OEM Versionen werden nicht von MS supportet, genauso kann Apple es ja auch machen.
 
@klein-m: Habe dir ein (+) gegeben!!! Ok, andersrum: Apple sucht sich seine Hardware auf dem großen IT-Markt selbst aus und passt sie seinem OS bzw. umgedreht an. Besser? Es ist und bleibt dann umso mehr geistiger Diebstahl. Geh mal zu einer Firma X, die eine tolle Software erstellt hat und nimm diese Software und gehe dann zur Firma Y und nutze sie einfach auf billigeren Geräten. Du kannst da jede Branche nehmen: Kaffeemaschinen, Waschmaschinen, Automaten, Software für Firmen (zB SAP), usw. Meinst/meint du/ihr die wären begeistert davon?
 
@klein-m: Ja stimmt, die Hardware ist stinknormale Standardhardware von z.B. Intel und nVidia, welche wiederum in China und Co produzieren lassen. Deshalb ist dein Einwand mit "Hardwarzusammenstecker" vollkommen korrekt. Apple klebt nur noch ihr Logo drauf und verkauft die Standardhardware+Logo dann fürs doppelte des Ladenpreises (z.B. von Saturn und MediaMarkt).
 
@seaman: Noch so ein Ignorant und Nichtversteher!!
 
@tk69: Unsinn, Apple verbaut die gleiche Hardware die allen zur Verfügung steht.
 
@seaman: Ist fast richtig, aber es wird schon Wert auf hohe Leistung, Stabilität und Qualität der Komponenten gelegt. Ein Apple Monitor ist bspw. um Klassen besser als die meisten der im üblichen PC Bereich genutzten und das Mac Design ist hervorragend.
 
@franz0501: Hab ich was anderes gesagt? Musst mal richtig lesen!
 
@franz0501: Naja, also es gibt schon sehr gut bis bessere Monitore, was rein die Daten betrifft (Eizo zB). Mit dem Design hast du natürlich recht. Hinzu kommt noch die Abstimmung auf andere Mac-Hardware.
 
@seaman:
Hält der Akku bei deinem Laptop fast 7 Stunden? (Unter Windows XP wohl gemerkt bis zu 6 Stunden.)
DDR3 RAM vorhanden?
Hast du zwei Grafikkarten welche automatisch bei Bedarf switchen um Strom zu sparen?

Apple kauft selbstverständlich Hardware ein, welche es auf dem normalen Markt gibt und welche sie als leistungsstark und energieeffizient betrachten.

Dennoch haben sie einige beachtliche Innovationen meines Erachtens entwickelt. Sowas verschlingt auch Geld. Ein gutes vergleichbares Windows Laptop mit so einer Leistung kostet ähnlich viel wie ein MacBookPro, wenn es erscheint. Das Apple nicht so stark mit dem Preis runtergeht, wenn neue Innovationen nachkommen bzw. wenn das Laptop schlichtweg älter wird, ist wirklich blöd. Dennoch ist Apple zu dem Zeitpunkt des Erscheinens in ihrer Liga nicht zu teuer.
 
@seaman: Wusste garnicht, dass Intel, nVidia und Co. auch das Drumherum ihres Prozessors/Chipsatzes/Grafikkarte entwerfen. Und komisch, dass man Macs (leider) auch bei Media Markt kaufen kann, wie machen die das dann da mit den Preisen?
 
Ist Psystar eigtl. eine Tochterfirma von Opera? Die Argumentationsweise kommt mir so bekannt vor :D
 
@GlennTemp: Deine Argumentation kommt mir so typisch "Winfuture.de" vor. -> Wichtige Tatsachen einfach beiseite lassen, wie z.B. dass auch viele andere geklagt haben (firefox!!!, google,..) Aber dann doch lieber gegen den Underdog gehen, das gibt nämlich viele Pluse von den sich in der Mehrheit befindenden Firefox Fanboys.
 
@andi7:
Woa es tut mir ja Leid, wenn du einen schlechten Tag hattest und hier deinen Frust ablassen willst, bzw. Opera Verfechter bist, aber das war ein Spaß. (Emoticon => Spaß)
 
@GlennTemp: Diese Thema ist mittlerweile vollkommen ausgelutscht und schon lange nicht mehr witzig.
 
@seaman: Witzig war es noch nie. Ausgelutscht so lange nicht bis Psystar wieder stinknormale PC's mit Windows und nur mit Windows verkauft!
 
Also apple sollte ne Extra Mac os x PC version machen und gut ist dan würde mac os x trotzdem stabil auf macs laufen:)
 
ich versteh die suderei nicht. wer einen apple will, soll sich einen kaufen. wer nicht - keinen. aber warum immer so eine schipferei auf apple? der neid der besitzlosen? ich schimof auch nicht über windowsuser. ist eh ihr problem. nicht meins.
 
@bst265: eben. Wenn man ein solides, produktives System haben möchte gibt es genug Alternativen neben Windows. Nicht nur Mac OS X ist toll. Und wenn es nun gebündelt ist an die Hardware kauft man halt einen Mac oder bastelt sich einen Rechner wieder zusammen und nimmt Windows oder nicht.
Die Flexibilität von Usern und Softwareherstellern ist teilweise erschreckend.
Manche Leute brauchen einfach Windows nicht aber reden sich ein oder lassen sich einreden, dass sie es brauchen.
 
Ich will jetzt nicht bashen oder so, aber hat schon jemand die neusten Benchmarks gesehen von phoronix? Snow Leopard ist auf einem Mac langsamer als Ubuntu 9.04 und 9.10 Alpha 4 auf einem Mac. Immer wieder wird von den Mac Usern behauptet OS X wäre so super an die Hardware angepasst. Warum bitte ist OS X dann auf der eigenen Hardware langsamer als Linux? http://turl.ca/ukbsgng
 
@root_tux_linux: warum hat das mit dem thema der news nix zu tun? warum wollen leute hier wissen teilen das uns überhaupt nicht weiter bringt? man weiss es nicht...
 
Sowas wie den Linken möchte ich nicht mehr sehen! http://tinyurl.com/n8bupq Hat jemand schon mal einen Psystar von Innen gesehen? Da siehts sicherlich genauso aus. Der rechte Rechenknecht ist dagegen eine Augenweide.
 
@tk69: meine fresse, dann lasse doch den tower zu... du fährst doch auch nicht mit offener motorhaube rum oder sieht es bei deinem auto aus wie im mac?... leute haben probleme... und mit den magischen worten "psystar inside" habe ich innerhalb von 3 sekunden das innere eines psystars gefunden: http://content.zdnet.com/2346-11408_22-200441-13.html... aber wenn man sich 24h auf seinen mac einen w*chst, dann kommt man auf sowas ja nicht... :D
 
@klein-m: das ist es! ok, nicht ganz so extrem aber wenn ich heimkomme und meinen mac pro einschalte, diesen quasi gar nicht höre...wenn ich dieses schöne innenleben und gehäuse sehe...dann freue ich mich jeden abend. nicht bis zur erektion aber so ging es mir mit einem pc noch nie. also lass mir meinen mac und meine freude doch. wenn ich einen porsche hätte dann würde ich mir ab und zu auch den motor anschauen. warum? weils geil ist, weil man sich im besten fall für die materie interessiert wenn man schon soviel geld für ein auto / rechner ausgibt.
 
@Matico: Wenigstens einer, der das verstehen kann! @klein-m: ha, ha, bei dieser Kiste von Psystar ist ja kein Deut besser als das Bild von mir! :-D Da lag ich doch mal gar nicht so daneben. Schon echt eine Zumutung, dass nach all der Zeit die Geräte immer noch so aussehen müssen. Am liebsten würde sie noch Diskettenlaufwerke einbauen. Ok, das ging jetzt zu weit...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles