China: Games-Anbieter sorgte mit DoS für Ausfälle

Hacker In China sorgte ein Anbieter von Online-Games für einen zeitweisen Ausfall von Internet-Diensten in einigen Bereichen des Landes. Die Ursache lag im harten Konkurrenzkampf zwischen kleineren Server-Betreibern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer diese Wannabe-Serveradmins....
 
Blöde (aber ernst gemeinte) Frage: Man hört immer wieder von DoS-Angriffen gegen Websites! Ist man beim heutigen Stand der Technik noch nicht in der Lage, große Server vor der Überlastung durch solche Attacken zu schützen, bzw. im Ernstfall automatisch darauf zu reagieren bevor es zu einer Katastrophe kommt??
 
@Christian_x86: Das Problem liegt in der Natur von Zugriffen. Eine Maschine kann nicht zwangsweise Entscheiden ob die derzeitige Abfrage ein DoS-Angriff oder eine einfache Abfrage eines Benutzers ist (z.B. über einen AOL/T-Online Proxy). Es gibt Methoden ja, aber schlussendlich gehen die meisten Unternehmen dazu über einfach mehr Bandbreite bzw. die Inhalte auf CDN-Anbieter (wie z.B. Akamai) zu verteilen. Die höhere Bandbreite gewinnt und Scriptkiddies kommen eh kaum durch die PIX.
 
@Christian_x86: Was willst du denn bitteschön schützen, wenn plötzlich im Sekundentakt zig tausende oder gar hunderttausende Anfragen von irgendwelchen Botnetzen kommen ? Server ausschalten hilft da nur noch.
 
@citrix: Ich hoffe du bist kein server admin!? xd ^^. ICh schenke dir mein Pron00b aus meinem profil, du hast es dir verdient!
 
@Christian_x86: bei DoS Angriffen gibt es eine zeitnahe Reaktion die den Zusammenbruch verhindert, bei DDoS Angriffen ist dies dich die Menge der Angreifer aber nicht möglich...wie die automatische Reaktion indem Fall funktioniert hat steht ja oben beschrieben, das der DDoS dann wie eine Welle auf die nächsten Server brandet ist die unglückliche Lösung :)
 
Also entweder hat er nur ein paar vServer gemietet oder aber das Gehalt in China ist doch nicht so gering wie ich dachte. Denn mit 150 Euro im Monat kann man sich keine Serveranlagen zulegen.
 
@Mudder: Raubkopierte Server :D
 
Köstlich! Das ist für mich der Satz der Woche: "Allerdings brachten die Attacken wegen der geringen technischen Kenntnisse von ihm und seinem technischen Assistenten nicht den gewünschten Erfolg." :D
 
1337 Crew lässt grüßen.....glauben auch sie seien die besten. DDoSen kann ja anscheinend jeder nur der inkompetente Admin schaft es nichtmal ein Board richtig einzurichten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!