Schweden: Massiver Schlag gegen Warez-Szene?

Filesharing Die schwedische Polizei hat in der letzten Woche einen Mann verhaftet, weil er ein großem Umfang Urheberrechtsverletzungen begangen haben soll. In seinem Keller fanden die Beamten fast 10.000 illegal kopierte Filme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Yo das wird dunkel, einsam und ohne Frage auch teuer !
 
Ich kann's langsam nicht mehr hören !! Soll die MI & FI einfach gute Produkte zu einem fairen Preis auf den Markt bringen, dann würden sicherleich wesentlich mehr leute kaufen !! Aber schaut euch mal die Relation zb. bei CDs an... das Produkt existiert seit nunmehr annährend 30 Jahren und ist keinen deut günstiger geworden !! JEDES andere Produkt wird mit der Zeit günstiger... günstiger... günstiger !! Aber MI & FI sind einfach nur dicke, fette Geldsäcke die ständig am rumheulen sind, weil sie anstatt 300 Milliarden $ im Jahr nur noch 299,5 Milliarden machen und somit sich im Jahr ein "Nutten-Wochenende" weniger leisten können... arme Geldsäcke... !! greetz ps: nicht das ich Verbrechen gut heißen möchte, aber irgendwoher kommt's ja...letztendlich bin ich der Meiung, jeder Staat und jede Industrie züchtet sich seine passenden Verbrecher selbst...
 
@flo76: naja. preise senken wird nicht arg viel bringen. es gibt genug leute die die sachen weiterhin laden würden wenn sie sogar unter 10 euro kosten würden. man sollte eher was für die leute machen die bezahlen, also z.b. extra inhalten zum runterladen oder sowas, aber halt was was sich wirklich lohnt.
 
@starchildx: Oder einfach endlich die KULTURFLATRATE einführen! So würde z.B. durch einen monatlichen Beitrag die Nutzung von Tauschbörsen usw. legal werden und beide Seiten hätten was davon. Die Künstler und wir. Das haben übrigens Die Grünen vorgeschlagen :-)
 
@flo76: Andere Produkte werden ja auch immer älter und es kommen neue auf den Markt. CDs altern aber nicht (vom Inhalt her). Ein Lynyrd Skynyrd-Album hört sich heute genauso gut an wie vor 10 Jahren und es gibt auch keine anderen CDs, die dieses Album ablösen würden. Von daher muß man nicht wirklich die Preise senken. @hope4win7: Ne zweite Zwangsabgabe neben GEZ? Nein danke. Da zahl ich lieber nur für das was ich auch höre.
 
@flo76: Was ich immer nicht verstehe: sehr neue Topfilme auf DVD z.B. bei Media Markt ab 4,90. In den Filmen werden zum Teil Soundtracks aus ca. 15 Liedern, dabei vielen Chartliedern gespielt. Als Bonusmaterial gibts oft mehrere Musikvideos in sehr guter Quallität von den Topliedern. Im Abspann gibts oft noch komplette Lieder ohne unterbrechung in 5.1. Und dann kosten die Soundtracks auf CD, egal wie alt und obs sie aus top Chartliedern bestehen oder extra für nen Film komponiert wurden fast ausschließlich über 15 Euro!
 
@flo76: Ich kann's auch langsam nicht mehr hören! Als dieses scheiß kindische rumgeheule "Die MI ist ja sooo böse, buhu". Wenn's so teuer dann kauf's einfach nicht, fertig.
 
@hope4win7: "Das haben übrigens Die Grünen vorgeschlagen" Ja,und im gleichen Atemzug setzen se die Benzinpreise auf 5 E/Liter hoch. nee,lass man.
Tja,da hab ich den "Grünen Wähler"aber anne karre gepi**t,wa"! Die Grünen,leute kommt mal klar..was wäre wenn..die Gr.den Bundestag einnehmen,sich vielleicht zu einem riesengroßen Verbündnis mit einer anderen Partei zusammenschliessen würden!???Die "Benzin kostet 5E,auf den Autobahnen dürfte nur noch 80-100Km/h gefahren werden (wegen den Bäumen,die am Srassenrand stehen),alle alten autos werden verschrottet,oder man hat so hohe Haltungskosten,die einfach keine Sau mehr bezahlen kann.Ergo,kannst dir ne neue Karre kaufen ,welche auf Strom läuft...schon mal die Strompreise gecheckt?Is auch nicht günstiger,als weenn man als normaler Sterblicher anne Tanke soll und volltanken,damit man einfach nur zur Arbeit kommt und 1-mal die woche mit der Frau einkaufen kann.Ich an deiner Stelle würde mir mal nen kopf machen,was ich will und was ich wähle! P.S.:Die "benzin.."->soll "Das" Benzin heissen"
So,und jetzt minusse von den grünen!!!
 
@starchildx: ist blödsinn, für 9,99 würd ich jeden film der mich interessiert kaufen. aber ich geb sichernich nicht fast 30 euro aus um ihn mir ins regal zustellen. außerdem gehe ich z.b. obwohl ich filme lade. MINDESTNS 2 mal im Monat ins Kino. und das kostet mit 3D aufschlag und popkorn pro person locker 20 euro. also glaube ich nicht das ich ein schlechter kunde bin wen ich im mOnat 40-80 euro da lasse
 
@DennisMoore: Eine Kulturflatrate sehe ich in keinem Falle wie die GEZ.

GEZ zwingt dich eine Gebühr zu entrichten nur weil du ein Fernsehgerät hast. Und das für Programme die du vielleicht nicht sehen willst.

Aber ich würde mal behaupten das jeder der im Internet unterwegs ist auch Musik hört. Egal welches Alter.
Von daher kann sich jeder die Musik holen die einem gefällt und für jedem ist sein Geschmack dabei
 
@andi1983: Zu dumm nur für die Grünen, dass gerade die Künstler gar nicht so geschlossen für die Kultur-Flatrate sind...
 
@andi1983: Naja, dann zwingt dich hat die "neue GEZ" dazu eine Kulturflatrate zu entrichten, nur weil du einen PC mit Internetanschluß hast. Ich würde außerdem nicht behaupten das jeder Musik aus dem Internet hört. Zumindest nicht unbedingt Bezahlmusik. Aber diese neue Form der Urheberrechtsabgabe gibts ja schon bei Druckern und CD-Brennern, auch wenns keine Monatsgebühr ist. Und genauso wie bei diesen Geräten glaube ich nicht, dass durch eine Kulturflatrate plötzlich jede Art von Filesharing und Downloaden legal und erwünscht sein wird. Da gibts sicherlich Künstler und Labels die sich gegen die Kulturflatrate verwahren.
 
@DennisMoore: Naja aber es geht ja nicht darum nur Musik zu hören, sondern sich Musik wirklich auf den PC zu laden.
Von daher zahlt man eine Monatliche Flatrate und kann sich soviele Titel laden wie man möchte.

Und man hat auch was davon.

Die Abgaben auf Drucker und CD Brenner ist wieder Wucher.
Man zahlt eine Abgabe weil man mit dem Gerät etwas illegales machen könnte. Aber es ist verboten. Also ein Wiederspruch schonmal in sich...

Und klar sind die Künstler und die Musikindustrie dagegen.
Weil die Flatrate kann ja nicht überteuert sein und muss günstig sein. Und wenn man sagen wir mal für 10-20 Euro Zugriff auf jedes Musikstück hätte und es sich runterladen kann, dann kann man ja nicht mehr die Benutzer wie jetzt über den Tisch ziehen mit einem Titelpreis von 1,30 und mehr.
 
@markox: Den 4,90-Film will ich sehen auf den das zutrifft... also wenn ich meine DVD-Sammlung anschaue, haben nicht gerade beachtlich viele nen Musik-Video dabei... Weiterhin ist es auch etwas unbequem im Auto den Laptop auszupacken um die DVD "anzuhören"... @andi1983: Da wär man ja bescheuert im Freundeskreis, wenn mehr als nur einer sich die Kulturflatrate holt... reicht ja um den ganzen Freundeskreis mit allem zu versorgen... sorry aber es ist naiv anzunehmen, dass das funktionieren würde. Eine solche Flatrate würde nur was bringen, wenn wirklich alle zahlen, ansonsten fangen da auch wieder alle an zu sparen, denn das einzige was noch geiler als illegale Downloads ist, ist der Geiz.
 
@flo76: ich schon. den im moment bekomme ich nix. und nicht weil ich nicht arbeite...aber rumheulen tu ich auch nicht! wirkliche kunst ist numal brotlos, will heissen: wer von kunst solange er lebt leben kann, ist kein richtiger künstler!
 
@Atrushan: Volle Zustimmung! Wem's zu teuer ist soll halt nicht kaufen, ganz einfach (und falls die Hersteller tatsächlich überteuerte Preise verlangen - ich kann das schlecht beurteilen, da ich noch keine Aufstellung gesehen habe was tatsächlich alles in die Preisbildung und in welcher Höhe mit einfliesst - dann führt eine Konsumverweigerung auch zum Umdenken. Fleissiges Stehlen hingegen nicht - denn offenbar sind die Güter ja offenbar beliebt, nur bezahlen wollen die Leute nicht). Funktioniert bei den meisten anderen Gütern auch so, aber weil hier das Stehlen so einfach ist will's scheinbar nicht in die Köpfe.
 
@MxH: Hm. D.h. in Deinen Augen sind alle, die ihren Lebensunterhalt mit Kunst verdienen können, eigentlich gar keine Künstler? Also eine Definition von Kunst, die sich daran orientiert, ob man damit Geld verdienen kann, ist mir neu :)
 
@andi1983: Also wirds am Ende wie bei der Mafia eine Art Schutzgebühr damit man ungestraft illegal Musik runterladen kann?!? Anders kann ich diese Konstruktion nicht verstehen. Außerdem will ich keine Flatrate bezahlen wenn ich überhaupt keine Musik aus dem Internet runterlade. Ok, ich will auch keine GEZ bezahlen und würde dafür auch freiwillig auf ÖR-Programme verzichten. Aber der Zug ist ja schon lange abgefahren.
 
Ist der Teil einer Release-Gruppe, weiß man das?
 
@Smeagollum: anscheinend nicht denn sonst würden sie ihn nicht nur wegen der Filme anklagen wollen sondern auch wegen des Servers, bzw. könnten sie ihm direkte Verbindungen konkret nachweisen. Wenn dem so wäre würden wir es hier auch konkret lesen und nicht lediglich die Vorwürfe.
 
@Smeagollum: Er gehört zu RELOADED *lol*
 
@DennisMoore: gut das reloaded so viel mit filmen zu tun hat +ZzzZZ*
 
@Conos: Naja, bin halt nicht so sehr in der illegalen Szene zu Hause wie du :P. Reloaded war die erste (und einzige) Gruppe die mir spontan einfiel.
 
90TB Spiele? Glaub dem ist nie langweilig :D
 
@freach: Nein 90 TB Filme + Musik + Filme + Porns+Spiele
 
@bluewater: 1TB Filme + Musik + Spiele, 89 TB Prons :D
 
@darkalucard: Chuck Norris braucht halt einen Platz, um seine Porns zu speichern ^^
 
@FloW3184: Deswegen hat er das I-Net erfunden.
 
@darkalucard: dann ist dem erst recht nie langweilig :D
 
@darkalucard: LOL ! der war mal jut :D
 
1 Mann mit neem Server mit nur 90 TB nenne die neen Massiven Schlag gegen die Warezscene? Einfach nur lächerlich :D
 
@Dschuls: 90TB ... ja ne ... arbeitet der in einem Rechenzentrum oder hat er schlicht und einfach viel zu viel geld ?
 
@Dschuls: für schwedische verhältnisse
 
@CvH: wieso viel geld? ne 1TB platte kostet weniger als 100 euro.
 
@Conos: Jetzt zeig mir mal DEN (Betonung auf die Einzahl) Server der 90x1TB oder 60x1,5TB Festplatten beherbergen kann. Solche Datenmengen können nur arschteure NAS/SAN-Systeme verwalten und die kann sich kein normaler Mensch leisten. Entweder war das ein Millionär mit Überzeugung oder die Zahl ist LEICHT übertrieben.
 
@zatarc: Man nehme sich einen Computer mit vielen vielen PCI oder PCIe Slots und packe viele viele RAID Controler hinein.... und daran packe viele viele viele Festplatten. es gibt aber alternativ auch festplattenarrays, die sind nicht ganz so teuer, oder wenn du ganz schmerzfrei bist, schließt du die platten alle mit USB an :D
 
@zatarc: naja, auch nicht billig, aber Millionär ist ein bisschen übertrieben...
http://blog.backblaze.com/2009/09/01/petabytes-on-a-budget-how-to-build-cheap-cloud-storage/
 
Das ist ein ganz normaler Jäger- und Sammler :)
 
@monte: Das jagen und sammeln ist ein Ur-Männlicher Trieb! Quasi Gewohnheitsrecht!
 
Wenn er auf freiem Fuss ist, muss er wenigstens nicht die schwedische Gardinen wechseln... :-) @Topic: Naja, klingt nicht nach nem massiven Schlag gegen die ganze Szene...
 
Vielleicht ist er ein digitaler Messi, der halt wie ein "realer" Messi, alles sammeln muss nur halt in digitaler Form. Das der im Keller einen 90TB-Server hat, halte ich allerdings für ein Gerücht und ein bissl übertrieben. Aber da kann man ja mal von einem massiven Schlag reden *hust*
 
@EpicFail: der server steht nicht bei ihm im keller!! artikel richtig lesen und verstehen!
 
Na wenn das mal nicht nach schwedischen Gardinen aussieht :D
 
Irgendwas stimmt doch da nicht. Jemand, der ein großer Fisch in der Warez-Szene ist und 90TB Daten anbietet, wird ja wohl seine Festplatten ordentlich verschlüsseln. Hat er aber anscheinend nicht. Und das wirkt nicht gerade sehr professionell.
 
@Shadowlord666: ganz genau das war auch mein erster gedanke.!
 
Im Jahre 2009 halte ich 10.000 Filme nicht für viel. Wenn man von SD-Material(xvid 1400mb) und einer 2TB HDD ausgeht passen dort ca. 1498 Filme drauf. Das bedeutet man benötigt gerade mal 6,6 solcher HDD´s. Also wenn das nicht problemlos machbar ist... Die Behörden geistern echt noch im Mittelalter umher.
 
Shadow27374 <- endlich jemand ders verstanden hat , plus !
 
"Die schwedische Polizei hat in der letzten Woche einen Mann verhaftet..." - Na denn :)...
 
10.000 illegal kopierten Filmen??? Wozu braucht der so viele???? :D
 
@ViNyY: damit er sie am strassenrand aufhängen kann, damit es reflektiert wenn die autos vorbeifahren:-)
 
@ViNyY: home-videothek?
 
@ViNyY: er sammelt - damit er nicht, wenn er mal Rentner ist, soviel lange Weile hat
 
@ViNyY: vielleicht weiß er noch nicht das man Filme öfters anschauen kann & muß nicht jedesmal ne Kopie machen :D
 
Wenn der Mann aussagt hat, er habe gar keine Filme auf dem Spieleserver gehabt, sondern diesen nur für seine Spiele betrieben, aber nachdem die "Lobbygruppe Antipiratbyraan" sich da zu schaffen machte, sind auf einmal 90 Terabyte Videos von denen die "Lobbygruppe Antipiratbyraan" allzu genau Bescheid wusste, auf den Spieleserver kopiert worden, was liegt da näher, als der Verdacht, das die "Lobbygruppe Antipiratbyraan" allzu offensichtlich ihre Finger im äußerst schmutzigen Spiel gehabt haben könnte? Ist es nicht allzu offensichtlich, dass der Mann seinen Spieleserver nicht gut genug vor der "Lobbygruppe Antipiratbyraan" schützen konnte? Ich persönlich wär ja vorsichtig, so könnten auch auf gemieteten Rootservern bei der geringsten Unachsamkeit von Mafia Lobbygruppierungen etwas untergeschoben werden, damit die Kriminalisierungvollprofis der Mafia dann zur Polizei rennen könnten und erzählen könnten, sie wissen ganz genau was sie... äh, was da "ganz zufällig" auf dem Server des Opfers liegen würde und auf welches Opfer sie jetzt die Polizei als Ausführungsgehilfen für ihre gelungen Coups hetzen können.
 
@Fusselbär: genau so läufts. viele meinen Dinge dies in Hollywoodfilmen gibt existieren nicht, doch daran hab ich nochnie geglaubt.vieles läuft doch genau so ab in der Unterwelt.
 
@Fusselbär: ich muss dir recht geben, nach dieser beschreibung hört sich das alles nicht sehr seriös an. wenn die auch noch geld für kriegen, dann ist alles klar!
 
@Fusselbär: Deine Argumentation ist in etwa die gleiche wie bei "Herr Wachtmeister, ich war's nicht! Ich habe keine Ahnung wie die gestohlenen Videorecorder in meine Garage kommen! Da stand immer nur mein Auto..." sofort zu vermuten, dass die Polizei die Hehlerware doch sicherlich in der Garage hinterlegt hat... denn wenn der Herr behauptet, da sei nur sein Auto drin gestanden, dann wird das schon so sein...
 
der anwalt hat nicht den besten ruf...is son selbst ernanter robin hood der reichen...er bricht in server ein usw... vieleicht solte die polizei ihn mal etwas näher betrachten. wers nicht glaubt: einfach seinen namen bei google eingeben. gegen ihn ist die gvu von der sontagsschule.
 
Wenn die nur 1% solcher Aktivitäten, der Mi+FI, im Kampf gegen KiPo verwenden würden - DAS wäre denn als Massiv zu deklarieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles