Arte sendet im September im nativen HD-Format

TV & Streaming Der deutsch-französische Kultursender Arte hat angekündigt, im September fast ausschließlich im nativen HD-Format zu senden. Der Sender Arte HD kann über den Satelliten Astra empfangen werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@123klotz: ich will DIE SENDUNG MIT DER MAUS endlich in HD ! (bin bekennender Fan, und die Technikdokus sind weitaus besser als bei Galileo und Co.)
 
ARTE, aber der Rest der ÖR ?? Die ersaufen in der GEZ-Kohle, und tun NICHTS dafür (ausser lächerliche 3D-Studios bauen, wo sie genau das tun, was bei SWITCH schon vor Jahren ver*rscht wurde). Wozu 20 Sendeanstalten ?Wenn man für 7 Mrd. im Jahr keine 1080-Ausrüstung kaufen kann dann weiss ichs auch nicht mehr....suchen wahrsch. wieder einen Grund zur Gebührenerhöhung...
 
@123klotz: aha, und was ist bitte das NATIVE HD-Format? 1080 oder 720 oder das "HD-Ready" ?
 
@BachManiac: ähh 720 ist HD-Ready, nur so nebenbei
 
@pubsfried: Das neue Studio wurde mit der Begründung der HD-Fähigkeit eingerichtet. Zur Leichtathletik-WM wurde schon getestet, zur Winter Olympiade sollen zwei neue HD-Sender in den Regelbetrieb gehen. Dann haben die ÖR 4 HD-Sender.
 
Na super...genau der Sender, der die Massen anspricht!
 
@tommy1977: masse ist nicht klasse. "frauentausch" auf rtl2 benötigt kein hd (eigentlich würds sogar in sw gehen)
 
@tommy1977: Ja und? Dann gucken halt nicht soviele Arte - das ändert ja nichts an der Qualität. Ich freu mich halt dann über hochauflösende Dokus - wer das nicht will muss sich halt mit dem Rest des Fernsehes begnügen.
 
@tommy1977: Ich hab auf Arte schon des öffteren sehr gute Sendungen,Filme, usw. gesehen.
 
@tommy1977: Wie soll denn ein Programm aussehen, welches " die Massen " anspricht ? Den Wunsch können wir wohl vergessen. Eine ausgewogene Vielfalt fehlt ...
 
@eiselberg: OHNE würde es (mir) noch viel besser gehen.
 
@eiselberg: Stimmt, die Mädels wären durch HD auch nicht schärfer. @Schnubbie: Wenn ich Dokus sehen oder mich informieren möchte, dann schalte ich Sender wie N24, N-TV oder DMAX ein. Das wären für mich Sender, welche massentaugliche Inhalte senden, ohne in die Peinlichkeit abzurutschen. Arte ist für mich ein Sender, der überwiegend realitätsfremde Spinner bedient. Sicher...es gibt auch die eine oder andere gute Sendung auf Arte, aber überwiegend ist dieser Sender bei mir schneller überzappt als andere.
 
@tommy1977: das muss dann wohl am Intellekt liegen, denn ARTE ist wohl mit Abstand der beste Sender im TV. Aber zum Glück hast du bereits die anderen Sender angesprochen ( N24 etc.), denn damit ist auch klar warum ARTE dich nicht anspricht...
 
@tommy1977: Ich liege hier gerade vor Lachen auf dem Boden. N24, N-TV, DMAX und Dokus? Ich bitte dich. Die sind vielleicht mal ne nette Unterhaltung für zwischendurch in Dauerschleife. Dokus mit richtigen Journalismus findest du da aber bestimmt nicht. Und was die Realität mit "relaitätfremden" Spinnern zu tun hat frage ich mich auch. Allein schon was dort für Dokus über Nordkorea, Irak, Afghanistan, 1. und 2. Weltkrieg, Söldner, Waffenhandel und viele weitere politische Themen laufen wirst du in der Qualität und dem Umfang nie auf den oben genannten Sendern finden. Da muss Herr Kronzucker leider mit seinen Infos über die Herstellung von Magerquark oder den "tollen" Panzerdokus die gefühlte 30x in der Woche kommen leider einpacken.
 
@tommy1977: Das spricht doch für den Sender ... über die Massen will ich jetzt gar nichts sagen.
 
@wedge1: Guck einfach bei RTL rein.
 
@tommy1977: arte ist über jeden zweifel erhaben. für verdummungs-tv ala rtl & co brauchste kein hd-tv, sondern nen niedrigen iq
 
Vielleicht kommt langsam das HD-Fieber auch in unser Free-TV. Wenn ich mir so Amerika anschau, dann sind die dort um Welten weiter.
 
@cH40z-Lord: aber auch nur, weil die ammi sender auf 720p ausgerüstet sind. denke die deutschen warten da, bis es bezahlbares 1080p equipment gibt, statt von pal auf 720p auf 1080p umzustellen. so spart man auch geld
 
@cH40z-Lord: Das kannst du überhaupt nicht miteinander vergleichen, genausowenig mit dem britischen Fernsehen oder gar dem asiatischen Raum.
 
@cH40z-Lord: Und weil die Sachen alle froher oder später in Torrents landen haben wir hier schon sowas wie IPTV. :)
 
@Schnubbie: Und warum kann man das nicht vergleichen? Nur weil sie keine Hightech-Entwicklungsländer wie Deutschland sind?
 
@razied: Ich denke nicht, dass die deutschen warten werden. Denn das öffentlich-rechtliche hat sich bereits auf 720p festgelegt. 1080p wirst du wohl so schnell nicht über Satellit bekommen, da es (fast) kein Receiver mitmacht, der on dt. Haushalten steht. Höchstens 1080i.
 
@followMe: naja, letztendlich ist es mir egal, solange ich meine serien/filme/dokus ausleihen kann in 1080p. da kann ich dann gucken was ich will und vorallem wann ich will. aber mir würde es ja schon reichen, wenn man serien auch frei (im sinne von werbe-finanziert) auf den jeweiligen sender homepages abrufen kann, wann man will, und am besten noch im original und nicht mit so einer behinderten synchro, die schlecht gesprochen und teilweise falsch übersetzt ist
 
@Johnny Cache: Weil die dortigen Gebühren für HD Fernsehen enorm sind. Hier in Deutschland würde vermutlich kaum jemand, wie man an Premiere / Sky sieht, deren Preise für das Fernsehen zahlen. Deswegen. Als ob in den USA / asiatischen Ländern alles im technischen Bereich es so wäre wie im Paradies *rolleyes*
 
@Schnubbie: Die Preise sind auch bei uns nicht das Problem, sonder leider immer noch die Inhalte und die Qualität. Premiere habe ich nicht etwa gekündigt weil sie zu teuer waren, sondern weil sie ihr Geld nicht wert waren. Wobei du natürlich schon in gewisser Weise recht hast, schließlich haben sie mangels ÖR einen satten Vorteil von immerhin 17€ welche sie in PayTV ihrer Wahl stecken können.
 
@Johnny Cache: Nunja doch, Die Deutschen haben einfach auch eine andere Mentalität diesbezüglich. Prozentual sind die Wenigsten sind bereit fürs Fernsehen Geld auszugeben. Dazu kommt noch die von dir angesprochene Qualität die nicht wirklich Werbewirksam ist. Deshalb halte ich das Konzept eh für Überholt. Man sollte es einfach so machen das man das sehen kann was man will, wann, wo, wie man möchte und kein stures Programm.
 
@razied: Quatsch. Bei Directv gibt es über 135 1080P Kanäle. www.directv.com
 
@Schnubbie: Vollkommen richtig. Und selbstverständlich ist das auch schon lange möglich, nur eben nicht legal. Was ich aber daran immer wieder spektakulär finde ist, daß immer an völlig veralteten Konzepten festgehalten wird anstatt den potentiellen Kunden das zu bieten was sie wirklich haben wollen und sich dann wundern wenn sie auf illegale Wege umsteigen.
Wenn man z.B. Heroes oder sonstige Serien für 20 cent pro Folge sehen oder für 50 cent umgehend kaufen könnte würde sie vermutlich einen tierischen Reibach machen, aber hey, warum Geld machen wenn man auch einfach jammern kann?
 
@razied: ÖR/GEZ und "Geld sparen" ?? Die ersaufen in der Kohle, und tun NICHTS dafür (ausser 3D-Studios bauen, wo sie genau das tun, was bei SWITCH schon vor Jahren ver*rscht wurde). Wenn man für 7 Mrd. im Jahr keine 1080-Ausrüstung kaufen kann dann weiss ichs auch nicht mehr....suchen wahrsch. wieder einen Grund zur Gebührenerhöhung...
 
@pubsfried: Da muss man dir beipflichten. Wenn ich höre das sich ARD und ZDF sogar die Moderatoren sich gegenseitig ausspannen wollen, und der umkämpfte Typ sich erstmal eine Gehaltserhöhung von einer Million Euro gesichert hat wissen wir wo das Geld hingeht. Da fragt man sich. Was soll das? http://www.abendblatt.de/kultur-live/article1092730/Eifriges-Tauziehen-um-Joerg-Pilawa.html
 
Hoffentlich kommt dann irgendwann mal der große HD Anstoß.
Die privaten wie RTl u. Sat1 Pro7 wollen sich son HD Sendebetrieb bestimmt als Paket ala Sky bezahlen lassen.
ARD HD u. ZDF HD. übertragen ab 4.9. wieder in gewohnter Qualität von der IFA.
Letztens Leichathletik Wm. Ein Traum vom Bild.
 
@Nania: Sie wollen es nicht nur "bestimmt", sie wollen es sich auf JEDEN FALL bezahlen lassen. Kam hier schon mal eine News dazu. Aber es wird wohl nicht all zu viele Leute geben, die für Werbung in HD auch noch mal extra zahlen wollen.
 
@satyris: das größte Problem daran ist nicht nur, dass sie wohl 4,50€ pro Monat verlangen wollen, sondern auch dass unsre tollen HD-Receiver (extern oder im Fernseher) jetzt überflüssig sind und wir für Sat1/Pro7/RTL-HD dann extra HD+ Receiver kaufen dürfen. Toll. Und für Sky noch mal nen extra zertifizierten.
HD ist schön und sieht auf guten Fernsehern mit DVB-S2 echt schön aus (siehe ARD Leichtaletik-WM oder ArteHD oder sonstiges) aber dafür nochmals extra Geld verlangen ist es mir nicht wert... da bleibe ich beim GEZ-finanzierten standard fernsehen und nutze meinen tollen fernseher eben nur für bluray aus der videothek. schade.
 
In welchem HD-Format will denn Arte dann senden? 720p oder 1080i?
 
@JasonLA:
beiden Formaten.
Das gute ist das es kein hochskalierter Mist ist, sondern das Ausgangsmaterial auch in 720p oder 1080i vorliegt.
Hier noch ne native HD Sendungsvorschau:
http://www.hdtv-pro.de/hdtv-programm-vorschau/
 
Deutschland ist ein HD-Entwicklungsland. Traurig... Arte macht es richtig. Immerhin einer und dann auch noch einer der wenigen wirklich guten Sender...
 
@noneofthem: Das arte auf Astra ist übrigens von "arte Deutschland" also genauso Deutsch :).
 
Tja, da kann sich die Pro7Sat.1 Gruppe mal ein Beispiel daran nehmen! Man schafft es auch mit positiven Verkündugen in zahlreiche Newsportale. Denn das was bei denen gerade mit HD+ und CI+ abgeht, grenzt ja an gezielte Kundenausbeutung und Verarschung! Hoffe dass niemand so dumm ist, und für den Mist und die Werbung in HD(+) :-) auch noch was bezahlt!!!
 
@Christian_x86: Was heißt ein Beispiel, Arte gehört zu den Öffentlich Rechtlichen und die bekommen ja wohl genug Geld in den Arsch geblasen. Traurig ist, das dies nicht schon seit mindestens 10 Jahren der Fall ist.
 
@Kalimann: Da die Verbreitung von HD fähigen Geräten in Deutschland ja auch so enorm hoch ist das es sich vor 10 Jahren gelohnt hätte. Es stehen heutzutage noch genug uralte Röhrengeräte (10Jahre + mehr) in den Zimmern.
 
@Schnubbie: Hätte man vor 10 Jahren damit angefangen, hätte sich der rest von ganz allein erledigt.
 
@Schnubbie: Klar, aber warum sollte man sich auch ein entsprechendes Gerät kaufen wenn es keine passenden Inhalte gibt? Der vernünftigste Weg wäre gewesen ab einem bestimmten Datum komplett alles auf HD umzustellen und somit Settop-Boxen zwingend für den Empfang notwendig zu machen. Dann hätte man sich immer noch entscheiden können ob man einen billigen nimmt der auf SD runter skaliert oder einen der die Vorteile des Formats nutzt. Heute haben wir wie viele verschiedene Wege um um Fernzusehen? SD analog terrestrisch, SD digital DVB-T, SD digital DVB-C, SD digital DVB-S, HD digital DVB-C, HD digital DVB-S2... und natürlich noch so Exoten wie DVB-H oder IPTV. Kein Wunder daß da alle durchblicken.
 
@Kalimann: Ja natürlich, die Menschen wären wie blöde losgerannt, hätten ihre Receiver und Fernseher weggeworfen und hätten sofort 10.000€ für neue Sachen ausgegeben, nur weil jetzt HD fähig. Schließ bitte nicht von dir auf andere. Meinen Eltern z.B. ist es schnurzpiepe ob HD oder PAL oder sonstwas. Sie wollen Qualität vom Inhalt haben. Genauso geht es bei vielen anderen. Und die meisten Leute die sich jetzt LCD / Plasma Fernseher kaufen tun dies weil das alte Röhrengerät den Geist aufgegeben hat oder aber weil er schick aussieht und so flach ist. Den Leuten ist es egal das ein großer LCD Fernseher mehr Strom verbraucht oder das Programm weiterhin in PAL ausgestrahlt wird. Unsere Nachbarin hat jetzt auch nen LCD, meinst du die hat irgendeine Ahnung davon? Die ist los und hat sich einfach was gekauft und guckt über Kabel ihr Zeug in PAL und fertig.
 
@Schnubbie: Jo, und das Huhn ist auch ohne das Ei entstanden... Die Verbreitung ist DAFÜR was für einen Murks sie seit Jahren bauen e.g. fangen schon an HD zu senden und brechen das ganze Kurzerhand ab, weil es angeblich noch nicht "lohnen" würde relativ gut.
Kann man eigentlich nur froh drüber sein, dass wenigstens einige Zukunftsorientiert denken und viele Großkonzerne a la Sony, Samsung, Panasonic, Philips etc. irgendwann aufgehört haben Röhrenfernseher herzustellen weil es sich nicht lohnt sonst wären es noch viel mehr... Wozu sollte man sich auch nen HDTV kaufen, wenn sämtliches Material in SD läuft und auf modernen LCDs sogar SCHLECHTER aussieht als auf Röhren, weil die auf HD Quellmaterial in WideScreen optimiert sind. Ich finds echt lächerlich was die Sender hierzulande betreiben, während in den US sogar die letzten Sachen a la Simpsons und American Dad auf HD umsteigen und keine einzige neue Serie "nur noch" in SD gesendet wird.
Persönlich würd ich auch gerne mehr zahlen, wenn es ein gutes Angebot gäbe, aber irgendwie haben fast alle Länder rundherum in Europa ein viel besseres Fernsehprogramm als hier für weniger Geld, guck dir z.B. mal an was DigiTV (was in Osteuropa Fuß gefasst hat und sich langsam nach Westen verbreitet) schon alles für weniger als 10Eur anbietet: http://en.wikipedia.org/wiki/Digi_TV , im Moment muss ich mich halt mit T-Home über VDSL begnügen, immerhin sind 3 HD-Sender dabei, PREMIERE bzw. "Sky Deutschland" ist den verlangten Basispreis + Aufpreis für die 3-4 Sender die man sehen MÖCHTE auf keinen Fall wert...
 
@Kalimann: Hätte man vor 10 Jahren mit der Umstellung angefangen, hätten die Sender teurere Geräte kaufen müssen und diese vielleicht jetzt schon wieder ersetzen. Es hätte genügend Leute gegeben die sich beschwert hätten warum die GEZ-Gebühren für einen Standard verschwendet werden, den kaum einer sehen kann. Als Beispiel kann man auch Pro7/Sat1-HD nennen, dort wurde der Sendebetrieb wegen geringen Interesses auch eingestellt, weil es für den Deutschen Markt noch zu früh war.
 
@floerido: Das kann es nicht gewesen sein. Die ganzen Investitionen wurden offensichtlich schon getätigt und der wahre Grund dürfte wohl eher gewesen sein daß sie die potentiellen Kunden so sehr in die Verzweiflung treiben sollten daß sie einige Zeit später jeden Dreck inklusive DRM akzeptieren.
Für mich war deren Aktion der Grund mich endgültig vom Fernsehen zu verabschieden und ich sehe auch kaum einen Weg daß sie es mit ihren verschrobenen Marketingmodellen schaffen mich je wieder zurück zu gewinnen.
 
@Johnny Cache: Die Materialien wurden zwar gekauft, aber Transponder bei den Netzanbietern (Astra, Kabel usw.) kosten auch Geld, weshalb man dann bei der geringen Nutzerzahl drauf verzichtet hat. Die Kunden konnten halt nicht schnell genug überzeugt werden das HD nötig seih. Die HD+ - Plattform wird vermutlich von Astra subventioniert, weshalb dort das Risiko geringer ist.
 
Dann bin ich mal gespannt, ob Unity Media endlich aufwacht und Arte HD endlich ins Kabel eingespeist wird. Schließlich ist Arte ein Sender, für den wir GEZ bezahlen.
 
@Udo Kammer: Du mußt die Sender nicht empfangen können, es reicht vollkommen aus daß du sie theoretisch empfangen könntest wenn es richtig super läuft. Selbst ein Fernseher mit defektem Tuner ist kein Grund keine GEZ zu zahlen... das nenne ich mal ein cleveres Geschäftsmodell.
 
Nativ ist ohne interleave sondern progressiv und mindestens 1080 Format .
 
gez gebühren mal sinnvoll eingesetzt. jetzt nur noch ZDF abschalten^...
 
...-französisch(!) schon deswegen wird der Sender nicht geschaut.
 
@Ensign Joe: der zeigt mehr als genug deutsche sendungen. ich musste meine französischkenntnisse nie benutzen außer bei originalsprachlichen reportagen... und da gabs nen untertitel oder nen übersetzer.
die inhalte sind bei unsren nachbarn ja fast die selben und die reportagen haben ähnliche themen. was soll es also negatives geben nur weil der sender aus frankreich kommt? schon mal an MTV, nickelodeon, ComedyCentral etc? gedacht? ursprünglich wohl auch sender aus amerika, und mittlerweile genau so eingedeutscht wie alles andere :-)
 
@Ensign Joe: Deutsch synchronisiert oder deutsche UNtertitel gibt es aber auch...
 
@Ensign Joe: Gott soviel Unwissenheit.... ARTE ist ein deutsch-französicher Sender, mit auch deutscher Moderation der vor fast 20 Jahren gegründet wurde per Staatsvertrag zwischen Frankreich und den damals 11 Bundesländern. Ursprung dieser Idee ist übrigens von deutscher Seite ausgegangen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles