Skype: Investoren-Gruppe zeigt Interesse

Wirtschaft & Firmen Das Online-Portal TechCrunch beruft sich bei einer kürzlich veröffentlichten Meldung über das angebliche Kaufinteresse seitens des Netscape-Gründers Marc Andreessen an dem VoIP-Dienst Skype auf informierte Kreise. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2.000.000.000 Wert für ein Unternehmen, was kaum gewinne macht oO Also diese New-Economy Wirtschaft versteh ich einfach nicht.
 
@LoD14: werbebanner ist das zauberwort, mit dem kostenlose software zur cashcow wird. schau dir mal die ganzen "kostenlosen" messenger an, das ist adware! http://de.wikipedia.org/wiki/Adware
 
@LoD14: Kann ich Dir nur beipflichten. Skype ist an sich zwar eine schöne Sache, aber ich wüsste nicht wie ich damit diese Investition wieder rausholen könnte. Zudem gibt es Alternativen die nicht schlechter sind als Skype. Adhärend setzt sich fast überall die Flatratetelefonie durch, wenn diese auch noch für internationale Gespräche bestand hätte, würde ich schwarz sehen für diese Bewertung.
 
@krusty: Mit ein paar popeligen Werbebannern lässt sich diese Summe aber nicht mal in 100 Jahren verdienen. Zumal mittlerweile Jeder weiß, wie "erfolgreich" Werbebanner am Ende sind.
 
Bin ich der einzige der bei dem Namen von dem Typ erst "Mac Adressen" gelesen hat?
 
@Ensign Joe: kann dich beruhigen, bist nicht der einzige auf dieser Welt xD ich lese die News, die mich nicht so interessieren nurmal so schnell durch und da las ich ebenfalls "[...] des Netscape-Gründers Mac Adressen [...]" :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen