Google Maps wird zum Stauwarner erweitert

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google arbeitet derzeit an einem interaktiven Stauwarner für seinen Kartendienst Google Maps. Die GPS-fähigen Smartphones der Autofahrer sollen dazu regelmäßig ihren Standort an das Unternehmen senden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Coole Sache. Allerdings von der Datenschützersicht her natürlich wieder höchst kritisch!
 
@felixfoertsch: warum kritisch ? der user kann doch selbst entscheiden was er preisgibt...
 
@felixfoertsch: Was habn Staus mit Daten schutz zu tun...

Hoffentlich gibts irgendwann auch für Blitzer Melder. Dieses zusätzliche Abzocke geht tierisch auf den Sack. Die Sollen lieber Regel einführen, dass Rentner Eignungstests machen muessen
 
@Empath: Wenn du dich an die geschwindigkeitslimits hälst hast du doch nichts zu befürchten :).Wenn du zu schnell fährst musst du halt mit einem ticket rechnen.Ist ja nicht so das ich nicht auch öfter mal post bekomme aber dann weiß ich ich war über dem limit des erlaubten.
 
@Dr-Gimpfen: Das ist nur leider meist kein Ausschlusskriterium - eher eine Verschärfung ,)
 
@Empath: Wenn sollten alle Autofahrer regelmäßig einen Eignungstest machen müssen.
Dieses ewige "Rentner müssen..." gerade geht einem solangsam auf den Sack.

Und wenn alle vernünftig fahren würde und nicht mit 70 km/h durch eine Ortschaft rasen würden, dann bräuchten wir auch die Blitzer nicht und die Feuerwehr hätte dann manchmal auch weniger Arbeit. Aber ist ja alles nur "abzocke"...
 
@Dr-Gimpfen: Wooohoo! Erstaunlich! Nur kann er das jetzt auch schon und alle regen sich über Google auf. "Die Datenkrake", etc. Ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ich der Meinung dieser "Datenschützer" bin. Nur prophezeit, dass es wieder Leute gibt, die sich ausspioniert fühlen.
 
@sebastian2: was 70 ist schon Rasen ? :-) Kleiner Spaß.

Es gibt Blitzer Stellen die finde ich reinste Abzocke.

Wenn sie vor Schulen, Kindergärten etc stehen, finde ich sowas völlig in Ordung. Und auch in Ortschaften halte ich mich immer an die zulässige Geschwindigkeit.

Aber bei uns z.B stehen Blitzer immer an den sogenannten Abzock- Stellen. Wo wirklich keine Gefährdung ist. Es ist eine schöne gerade Straße und sie haben wahrscheinlich nur ein 60 km/h Schild angebracht um Blitzen zu können.

Daher würde ich da unterscheiden.
 
@andi1983: Naja, vielleicht mal anfragen warum es da eine 60er Begrenzung gibt.

Auf dem Land ist das oft so, wenn Treckerausfahrten sind oder auch Wildwechsel vorhanden sein kann.
 
@Empath: Halte dich doch einfach an die vorgeschriebene Geschwindigkeit, dann brauchste vor Blitzern keine Angst haben... Allerdings muss ich sagen das auch ich das Gefühl habe das es abzocke ist, wenn ich wie es mir letztes passiert ist, auf ner Autobahnauffahrt (60km/h) mit 80 geblitzt werde weil ich an nem größeren PKW noch schnell vorbei wollte da ich mir dachte, mit 150PS bin ich eh schneller als der andere. Zum Datenschutz - google kann dann genau mitloggen wo du wann warst.
 
@Carp: Das Problem ist, dass die Geschwindigkeitslimits häufig übertrieben nidrig liegen. Warum werden neuerdings an Autobahnbaustellen 60km/h oder sogar 40km/h Schilder aufgestellt? Auf jeder Landstraße, wo dir noch jemand entgegen kommen kann, darfst du 100 fahren.
 
@CanisLu: Weil dort Menschen arbeiten und die durchaus gesichert werden müssen?

Auf einer Landstraße ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass dort ein Mensch auf die Straße stolpert, bei einer Baustelle eher nicht.

Ich hab mal den Mist mitmachen müssen und wie da einige mein/unser Leben gefährdet haben, werde ich nie verstehen...

Bei uns wurde letztens übrigens auch auf unserer Landstraße gebaut, 5 km lang. 5 km statt 100 km/h waren da nur noch 30 km/h erlaubt...
 
@sebastian2: Naja ansichts sache mir geht es auch auf den sack das es immer heißt die jungend von heute denn ich musste mit 240% (versicherung) anfangen weil manche "jungen" leute zu dumm sind zum auto fahren. Ich hatte bis her 3 umfälle 2 auto von mir total schaden das mit 23 jahren warum weil jeweils ein opi mir hinten rein gefahren ist (stau ende) er hatte es nicht gesehn JA NE IS KLAR! 1 unfall teilschuld fahre im jahr ca 80.000km und mehr... 2 sache wenn ich Termine habe muss ich mich beeilen denn komme ich zu spät mehrmals kann ich demnächst zu sehen wo das geld her kommt denn meinem cheff ist es egal ob der opi in der 50 nur 30 fährt und daher zu spät komme... Ich würde mich immer an der Stvo halten das problem ist nur das ich dann nie pünktlich zu meinen terminen kommen würde weil die zeit dazwischen zu knapp ist... Ich gebe da eher die schuld den cheffs!
 
@Der3ste: Wenn dein chef dich dazu zwingt gegen geltene rechte zu verstoßen würde mir das sehr zu denken geben!Und egal in welcher branche mich treibt kein anderer dazu etwas verbotenes zu machen.Wenn ich es für mich selber entscheide ok aber weil ein anderer es von mir verlangt wäre ein sofortiger grund meine firma zu wechseln!Was ich zu er älteren fraktion sagen kann teilweise ist es wirklich nicht ok aber auch leute die zulangsam fahren werden bestraft von daher ist dies auch geregelt.Aber das ist genau da selbe wie mit 17 lappen machen und losheizen wie blöde oder mit 80 einfach den überblick nicht mehr zu haben. Denn wer von selber nicht darauf kommt das er etwas falsch macht dem ist nicht zu helfen leider.
 
@CanisLu: Sebastian2 hat es auf den punkt gebracht.Dic würde ich gerne mal auf ener autobahn arbeiten sehen wo dann alle so denken wie du die in den autos an dir bzw in dich reinheizen.
 
Also auch regelrecht unbrauchbar diese Funktion. Wenn nur 2 von 100 Autos im Stau diese Software von Google nutzen, dann wird trotzdem freie Fahrt angezeigt, obwohl stockender Verkehr ist.
 
@raketenhund: Da könnte ich ja als Fußgänger mit eingeschaltetem Google-Maps einen Stau "verursachen!" Hehe...
 
@raketenhund: Um dieses Feature zu realisieren ist Google natürlich auf die Hilfe der Nutzer angewiesen. Aktivieren sie die Funktion "My Location", so übermittelt ihr Handy immer die aktuelle Position an die Google-Server. Diese berechnen daraus die durchschnittliche Geschwindigkeit des Autos und können so Staus erkennen.
 
@raketenhund: Oder einer parkt und vergisst sein Handy im Auto xD
 
@raketenhund: nein, das ist egal wie wenige das sind, klar hat es aber vorteile je mehr autos daten senden da das system dann leichter ausreiser rausfiltern kann, also z.B. KurzInZweiteReiheAnhalter oder fliegende autos :)
 
@PimpR: Danke, aber lesen kann ich auch ohne deine Hilfe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele User dieses Feature nutzen, daher können meines Denkens nach auch keine repräsentativen Angaben über Stau oder Freie Fahrt gemacht werden. Das ist ja fast wie eine Umfrage auf ner Party mit 100 Leuten und nur 2 werden befragt ob die Party gut ist. Der eine Antwortet warscheinlich noch mit ja, der andere auch noch mit nein ... Da erhälst du auch keine repräsentative Aussage ...
 
@DarkTrance: ich denke es fällt auf, wenn du dich den ganzen tag zu fuß nur mit 6km/h bewegst. wenn du allerdings zwischendurch mal 40-50km/h fährst und dann spontan bremst und die nächsten 2km nur noch mit 0-10km/h färhst könnte man sowas schon darauf beziehen, dass du im auto bist und jetzt im stau stehst. oder du bist wirklich zu fuß unterwegs... nur halt eben mit m bus gefahren und eben an der bushaltestelle ausgestigen. hihi :-)
 
@asd: Ich habe mein G1 oft beim Radfahren dabei um die Strecke zu tracken und mir anschließend ansehen kann wie weit und wie schnell ich gefahren bin. Dabei sind mir Staus egal. Dadurch wäre eine Auswertung auch wieder nicht zu 100% möglich, wenn da 2 mit Android im Auto sitzen und nicht wirklich vorwärts kommen und ich dann vorbei fliege. oder wenn ich längere Zeit auf ner 50er Strecke fahre, geht mir irgendwann die puste aus, so das die autos dann wieder schneller sind. Google würde dann denken das der Verkehr eingeschränkt ist weil nicht alle volle pulle fahren. Anschich finde ich diese Idee aber absolut genial, wenn das dann noch weiter entwickelt wird, könnte dir dein Auto z.B. in zukunft sagen wenn die an eine Kreuzung komms, Achtung... da kommt gleich einer von rechts...
 
@derberliner06: jepp stimmt. auch ne gute möglichkeit :-)
allerdings gehe ich davon aus, dass es wirklich erst mit einer größeren anzahl an benutzern sinn macht. nur wenn 2 leute eine straße benutzen und beide auf einmal langsamer werden, muss es ja nicht gleich ein stau sein.
wenn dann vielleicht 10 leute auf der selben strecke (sind das schon viele?) mit verschiedenen technologien (gmaps, handy, etc...) geortet werden und sich spontan langsam bewegen, wird es schon wahrscheinlicher.
fazit: nette idee, aber haben wir genug leute die sich "verfolgen" lassen um das ganze effektiv innerorts nutzen zu können? für autobahnen bestimmt möglich.
 
Mal abwarten ob das überhaupt zu uns kommt...
 
Hier wär ja die Voraussetzung, dass jeder GPS und google maps auf seinem Handy immer aktiviert hat wenn er Auto fährt... Das macht doch keiner... Außer jemand lässt sich grad zufällig mit maps navigieren
 
@JasonLA: vllt machens leute die einen stau umgehen wollen :)
ausserdem funktioniert tmc doch nicht anderst..wenns nicht gemeldet ist.. stehste im stau
 
Ist dann in jedem verkehrsberuhigten Bereich Stau? :)
 
@sibbl: Nein, weil Google Maps ja weiß, dass da ein Verkehrsberuhigter Bereich ist! :)
 
hmmm, war was ähnl. handy-basiertes nicht mal in Hessen oder NRW in Planung ? (Daten gehen dann wohl nach TMC).
 
@pubsfried: es gibt sowas bereits mit handies. wenige netzbetreiber (vodafone?) sammeln das zumindest für autobahnen indem sie wohl sehen, wer wie flott die sendemasten wechselt. wenn dann viele auf der autobahn auf einmal langsamer oder garnicht mehr wechseln, ists n stau
 
...habs gefunden: tinyurl.com/lj232s (www.staufreieshessen2015.de, DIANA)
 
Sinnvoll wärs, die Anzeige nur für teilnehmende User freizuschalten. Dann machen viele mit. :)
 
Wenn unsere Datendienste hier endlich mal billiger oder free wären würde ich da sofort mitmachen. Aber bis zu 10Eur/MB ist einfach ein Witz...
 
@pubsfried: jo sollte echt billiger sein, nutze umts jeden tag und da is mir 35cent/MB auch noch zu teuer auch wenns vodafone netz is^^
 
@pubsfried: ich zahl 10 EUR für die HandyFlat bei T-Mobile, da sind nur die http dienste freigeschaltet (Google Maps geht z.B. auch darüber) und DL-Speed ist begrenzt auf 384 kbit/s aber Volumen unbegrenzt!
 
Ich kann mich erinnern, das schon auf dem iPhone 3G entdeckt zu haben, nachdem ich es kurz nach Release gekauft habe. Damals nur in den USA, heute immer noch. Wieso also sollte man nach so langer Zeit glauben, dass es jetzt auch für Europäer zur Verfügung gestellt wird?
 
Bevor ich da an Datenschutz denke sage ich mir lieber "Ne danke, das kostet mir zuviel Akkuleistung!"
 
@TheAdmiral: schreibst du auch nur SMS um Akku zu sparen?
 
@andreass4: immer mit GPS verbunden zu sein kostet eben Saft, was hat das mit SMS zu tun?
 
Heute bereits freigeschaltet in Frankreich unf Großbritanien.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte