Statistik: Apple macht mit dem App Store Milliarden

Handys & Smartphones Die Eröffnung des App Stores ist für Apple ohne Zweifel das Beste, was dem Unternehmen in den letzten Jahren passiert ist. Für die Besitzer eines iPhones bzw. eines iPod touch ist es die beste Erweiterung für ihre Plattform. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das die damit die ein oder andere Milliarde machen ist klar, aber die Kalkulation hier ist echt die schlechteste, die ich je gesehen habe.
 
@raketenhund: Also ich war in BWL auch nie die Mega-Leuchte, aber das ist selbst mir klar, dass das ein bischen zu simpel aufgedröselt ist.

Und ein Iphone besitz ich nicht, aber 18 Anwendungen pro Monat? Ja klar, weil ich auch 216 Programme pro Jahr brauch. Irgendwie trau ich den Zahlen nur bedingt.
 
Doch vielleicht ETWAS unglaubwürdig, oder?
 
Muss zugeben, obwohl ich Aplle überhaupt nicht ausstehen kann, der AppStore war eine super Idee und der Erfolg sei ihnen gegönnt :/
 
@sornyg: ich muss zugeben, dass ich apple liebe.
 
@eiselberg: Lieben ist übertrieben, aber die Produkte, vor allem die Software ist schon genial! Da zahl ich gern ein paar Euro mehr für Hardware die teurer ist als bei PC's, auch wenn sie meistens gut verarbeitet und durchdacht ist, z.B. sehr leise...
 
@sornyg: mit der idee zum AppStore hat Apple wieder mal einen Trend gesetzt. das muss man ihnen lassen, innovativität ist eine sache die Apple drauf hat und so sei ihnen der Erfolg vom AppStore gegönnt, is ja sonst noch keiner drauf gekommen. Das einzige manko das ich finde ist, das man die Anwendungen für den Appstore in ObjectiveC programmieren muss wenn ich mich recht erinnere.
 
2,4 Milliarden geteilt durch 40 Millionen = Sechzig Dollar pro Jahr für Apps. Wieviele kostenpflichtige Apps habt ihr auf dem iPhone?
 
@futufab: bei deinen 24 Milliarden ... in der News steht was von 2,4.... super ... was schreib ich denn jetzt auf deine Korrektur :D ... Ehm ich hab garkein iPhone, daher 0 :)
 
@futufab: Ich hab genau 9 kostenpflichtige App's Preislich zwischen 0,79€ und 3,99€
 
@futufab: Habe 5 kostenpflichtige progs und ca. 10 FREE....
 
@futufab: Ich hab mir Anfang des Monats Navigon (DACH) gegönnt, allein das hat rund 70 Euro gekostet. Ansonsten geb ich monatlich kaum mehr als 2 Euro aus. Aber gerade mit den ganzen Navis, die derzeit im Store zu finden sind, dürfte man bei vielen Usern schnell auf die 60 Dollar pro Jahr kommen.
 
@futufab: 13 Kostenpflichtige und eine ganze Reihe kostenloser Apps.
 
Mal ganz ab vom Thema (sorry): Warum muss ich mir hier ne Video Werbung von REIT-TV ansehen?? Erst so ne bekloppte Whiskas Werbung (ja danke, ich werd jetzt sofort in Supermarkt meines Vertrauens rennen und für mich ne Vorratspackung Whiskas kaufen anstelle neuen Arbeitsspeichers) und dann muss ich so nem verdammten Gaul beim im Kreis laufen zusehen ... Da nehm ich doch lieber "automatisch auf mich zugeschnittene" Werbung
 
@raketenhund: Wo siehst Du denn hier Videos ????
Benutz doch dann einfach mal den Blocker den es
bestimmt auch für Deinen Browser gibt. Dann bekommste
sowas in der Regel nicht mehr zu sehen.
 
@Andreas9999: Sorry, aber wenn du eine Website finanzieren willst, bist du bei kostenlosen Inhalten als Admin auf Werbung angewiesen. Außerdem wüsste ich jetzt nicht das es von Chrome irgendeinen Blocker gibt, bzw. bin zu faul zum suchen! Lieber beschwer ich mich, dass die Werbung unpassend ist, als sie komplett weg zu blocken.
 
@raketenhund: Du schaust dir die Videowerbung tatsächlich an??? Es zwingt dich doch niemand auf die Werbung zu klicken. Ich hab das längst geistig ausgeblendet. Hättest du es nicht gesagt, wäre mir nie aufgefallen, daß da eine Reitwerbung ist.
 
@akonze: Erstens hab ich nicht auf die Werbung geklickt. Zweitens ist sie mir aufgefallen, weil es ein Werbevideo war und nicht bloß ein Werbebanner. Drittens hab ich sie mir angeguckt, weil ich mich tatsächlich gefragt habe was diese Art der Werbung auf WF macht.
 
wer gibt denn über einen langen Zeitraum 10 Dollar im Monat für apps aus. Ich weiß nicht in den ersten 2 Monaten hab ich das wohl gemacht aber jetzt beschränkt sich mein nutzen das iphones auf Telefon, SMS Internet und icq. Der rest ist irgendwie uninteressant geworden. ps... und ich interessiere mich sicher mehr für Programme und Technik als der Durchschnitts iphone user leider sind nur 99,5% der Apps nutzlos.
 
@wolver1n: Mein Bruder gehört mit Sicherheit zu den Leuten die monatlich 10 Euro im Appstore lassen :) der kauft eigentlich recht viel es gibt ja auch oft irgendwelche apps im Sonderangebot für 79 Cent statt zb. 3.99 Euro und da schlägt mein Bruder dann zu bis jetzt in ca. 8 Monaten 160 Euro :) Aber mein Bruder ist in dieser Hinsicht eh ein Sonderfall :) Bei meinem Bruder ist dass so er kauft sich irgendetwas und dann gibt es nicht anderes mehr für ihn normalerweise dauert so etwas 3-4 Monate beim iPhone jetzt halt schon 8 aber ich habe Hoffnung heute bekommt er ein neues Auto dann wird er mich erstmal ein paar Wochen damit nerven :)
 
@wolver1n: Wenn 99,5% der Programme nutzlos sind, bleiben immer noch knapp 360 Apps übrig. Und die sind ja nicht alle kostenlos :)
 
@wolver1n:
Das ist ein DURCHSCHNITTSWERT. D.h. wenn sich einer die Tomtom App für 99€ kauft, hat er quasi schon den Monatswert für 10 Leute mit gekauft.
 
hab jetzt seit ca 2 wochen einen ipod touch...muss aber sagen dass der grösste teil der apps (für mich jedenfalls) unbrauchbar ist. ich habe bisher 3 x 0,79€ ausgegeben (flight control, habour master und wifitrak) diese investition hat sich gelohnt. gibt da noch paar apps die mich interessieren würden da warte ich aber bis diese im preis fallen. wäre ich musikalischer dann hätte ich bissl mehr ausgegeben da es doch die eine oder andere musik app gibt die sinnvoll klingt. ansonsten lad ich podcast die kostenlos sind und filme konvertier ich selber und lade die mit dem copytrans manager. ich kann mir aberr gut vorstellen dass es leute gibt die massig apps laden die sie einmal nutzen und nie wieder (und diese auch bezahlen) =)
 
@oblon: Ich würde nicht nur auf der Frontseite schauen :) benutze die Suchfunktion. Habe gestern die Applikation Hitchcock heruntergeladen. Damit lassen sich Filmprojekte visualisieren (15,99 Euro). SlovoEd (Wörterbuch), FileMagnet (für Dokumente) etc.
 
@oblon: Ja Habour master und flight control macht echt spass hat mein Bruder auch schau dir doch mal draw Race an ist auch nicht schlecht
 
Wenn Geld der einzigste Lebensinn wäre...
 
@Sighol: Nö, aber für manche ist es sicher der Einzige.
 
@Sighol: steigerungen wie einzigste sind immer wieder schön zu sehen :)
 
Aufpassen: Das Gerät bietet nur ein gewissen Speicher. Bei der Neuanschaffung besorgt man sich viele Programme die man glaubt zu benötigen. Nach einiger Zeit dürfte dann aber der Bedarf stark abnehmen. Spätestens wenn die Verkäufe der Geräte stagnieren, werden auch die Umsätze etwas versetzt massiv einbrechen.
 
Das apple riesen Gewinne einfährt kann ich auch ohne Zahlen belegen. Kein Wunder, wenn es nur eine Plattform gibt, auf der man ipod und iphone software kaufen kann. Apple hat sich schon was dabei gedacht, eine Monopolplattform anzubieten. Da fließt nämlich automatisch alles in ihre Tasche und der kunde MUSS dort kaufen und kann sich keinen anderen Händler aussuchen.
 
@Rikibu: 1. zwingt dich niemand dort zu kaufen und 2. gibt es Alternativen zum Apple Appstore.
 
@akonze: ich muss da auch nicht kaufen, weil ich kein apfel schrott player hab und auch kein iphone... trotzdem scheints ja so zu sein das die meisten dort kaufen, weil andere plattformen zum softwarekauf ja kaum bis gar nich kommuniziert werden. und genau das wird ja von apple irgendwie forciert um den absatz zu sichern..
 
@Rikibu: Verlangt ja keiner, dass du dir einen Apple zulegst, aber einen Duden könntest du dir schon kaufen. Der würde dich erheblich weiterbringen. :-)
 
@vollhorst: was man sich von nem vollhorst so sagen lassen muss, unfassbar.
 
@Rikibu: Er hat aber nicht ganz unrecht. Andere sind aber viel schlimmer, also keinen Kopf drum machen.
 
@Rikibu: Lieber Vollhorst heißen als einer zu sein :>
 
Weiß doch jeder - wo bereits ein kräftiger Haufen dampft, da wird nochmal zusätzlich krätig draufgeschi.... oder so ähnlich! So langsam kann ich echt stolz sein, nicht ein einziges Apple-Gerät und/oder Apple-App-benutzendes Gerät verwende. Ich hab auch noch beide Augen und Ohren - hatte nich BUMM jemacht...
 
Die Milliarden werden sie für die kommenden Klagen verAPPLEter Kunden gut gerbrauchen können. Wer hat schon gerne Splitter seines iphones im Auge?
 
@thornz: na betrüger wohlmöglich, vielleicht wäre aktuelle news und informationen einholen ein guter schritt zur meinungsbildung :)
 
Unabhängig von der Richtigkeit der Information finde ich es etwas übertrieben zu schreiben: "Apple macht Milliarden!" Milliarden was denn??? Gewinn? Umsatz? Ich denke hier sollte klargestellt sein, dass Umsatz nicht = Gewinn ist :-)

Und ich persönlich glaube nicht, dass es das Beste ist was Apple passieren konnte. Gemessen am Gesamtumsatz währen die 2,4 Milliarden (wenn die stimmen) ehr einer der kleineren Umsatzträger des Konzerns.
 
@HWL_Goose: Bitte "währen" ohne "h". Das brennt so in den Augen!
 
"Egal ob diese Zahl nun stimmt oder nicht, auf jeden Fall ist der App Store für Apple ein gutes Geschäft." - AMEN )))))))))))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte