Bericht: Apple mit Neuauflage des 13-Zoll-Macbooks

Notebook Angeblich will das Unternehmen Apple in den kommenden Monaten eine Neuauflage des beliebten 13-Zoll-Macbooks in den Handel bringen. Das berichtet die Internetseite 'AppleInsider' unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tatsächlich? Das gab es ja noch nie, dass auf einer Keynote oder einem Spezialevent ein neues produkt, oder updates vorgestellt worden sind ...
 
@Strappe: Die Ironie ist dir nocht wirklich gelungen...
 
Das gab's doch schon mal als MacBook im Metallgehäuse. Dann haben die das ein wenig aufgemotzt und als MacBook Pro 13" bezeichnet. Viel kleiner sollte es eigentlich nicht werden, 13" ist doch schon klein genug. Vielleicht gehts ja auch eher um ein mögliches NetBook von Apple oder um ein noch dünneres MacBook Air?
 
@Potty: 13" groß bleibt es ziemlich sicher. Es wird nur eventuell etwas dünner und leichter.
 
Also dass die Macbooks in weiss oder schwarz beliebter als die Macbook "Alu"s sind kann ich mir fast nicht vorstellen. Letztere sind ja besser, schöner und nicht wesentlich teurer.
 
@Saiba: Schönheit liegt immer noch im Auge des Betrachters *3EuroinsPhrasenschweinwerf*. Einer hier in der Firma sollte ein Macbook bekommen und ich habe es bestellt. Er wollte ein 15-Zoll Gerät. Als ich es ihm gab, fragte er mich warum ich das nicht in Weiß bestellt habe, sondern in diesem doofen Metallgehäuse...
 
@Saiba: Hauptsache Mac denken sich die Meisten wahrscheinlich, dann bin ich auch was besseres^^ Aber ist schon ein riesen Unterschied von der Verarbeitung her. Der Alu Mac ist wirklich der einzige dieser Firma den ich mir kaufen würde, hätt ich die Kohle !
 
@Dario: Vor allem der Mac Pro (Und damals der G5) sind super verarbeitet und sehen einfach nur geil aus. Mein Macbook-Pro ist aber nach zwei Jahren schon etwas gelblich an einigen Stellen ob es an der Hitze liegt oder am Nikotin weiß ich nicht.
 
Wird sicher ein extrem gutes Sub-(Mac)Notebook werden, leider eben mit Mac OS und Windows nur als Zweitsystem (eingeschränkt, z.B. Tastatur) zu benutzen.
 
@franz0501: Deswegen heißt es ja auch Macbook,weil dadrauf das Mac OS läuft. :)
 
@franz0501: Warum sollte man auch Windows auf einem Mac als Haupsystem nutzen?! Davon abgesehen, dass es über Bootcamp super funktioniert.... und besser läuft, als auf manchem WinBook :-))
 
@franz0501: Das is halt die Frage ob da alles funzt. So von der Hardware sind die macbook teile garnedmal so übel und als student sind die preise akzeptabel. Sollte aber 7 ned vollständig drauf laufen sind die eh gestorben... Das kleine weisse is ja noch halbwegs ok, aber mein derzeitiges notebook is auch schon silber und ich hasse die farbe eigentlich. Na gut schwarz wär mir lieber... aber is im endeffekt wurscht hauptsach nimma dieses baumarkt-elektronik-silber =))
 
@franz0501: Seh ich auch nicht ein, wieso ich auf einem Macbook Windows als Hauptsystem verwenden will. Wenn du Windows haben willst, greif zu einem Dell, HP, Acer, ....
 
Also, dass das Innenleben des weißen MacBooks seit drei Jahren endlich mal erneuert wird, stimmt so nicht ganz: 1. die ersten MacBooks kamen mit Intel Core Duo Prozessoren raus -> heute Intel Core 2 Duo (großer Unterschied!), 2. wurde der Grafikchipsatz mehrmals gewechselt, vom Intel GMA950 zum Intel X3100 und jetzt sogar Nvidia 9400M, 3. SATA war früher 1,5 GBit/sec, jetzt 3,0 GBit/sec - damit sogar schneller als die neuen 13" MacBook Pro (die als Alu-MacBook auch 3,0 GBit/sec hatten)
 
@Der_da: Es gab ein Update, alle unterstützen wieder 3,0 GBit/sec...
 
ich will ein macbook haben was unter 8000 oder unter 7000 euro kostet
für den preis bekommt man einen weit aus besseren pc (natürlich ohne dem apple logo und os x was ist sowieso nicht mag)
wen ich ein macbook hätte würde sofort windows drauf kommen.
 
@schmiddi1992: Du weißt aber schon, dass es das weiße Macbook für unter 1000 EUR gibt oder? Achja... ich hasse Porsche auch total.... hat aber mehr damit zu tun, weil ich mir keinen leisten kann.
 
@lungenfisch: ach ich hab euros mit norwegische kronen (ja ich wohne in norwegen) verwechselt natürlich meinte ich das 1000 euro mir noch zu teuer sind für die hardware die man billiger in pcs kriegen kann.
 
@schmiddi1992: Ein MacBook ohne OSX ist sowas von ohne Sinn. Wenn du woanders bessere Hardware bekommst und OSX nicht haben willst, warum dann ein MacBook? Wegen dem Apple Logo? Schwachsinn hoch 10.
 
____ flasche Nachricht____ schuldigung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich