Google behebt Sicherheitslücken im Browser Chrome

Browser Der Suchmaschinenbetreiber Google hat eine neue Version seines Browsers Chrome veröffentlicht. Damit werden zwei kritische Sicherheitslücken behoben, die dazu führen könnten, dass ein Angreifer beliebigen Code auf dem Rechner des Opfers ausführt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Details zu den Sicherheitslücken will Google erst dann veröffentlicht, wenn ein Großteil der Chrome-Nutzer das Update installiert hat. Und warum erst dann?
 
@Jack21: hmm... wenn ich ne tuer in meinem haus hab .. durch die jeder reinkommt... dann lass ich das doch auch erst fixen bevor ichs allen erzaehl
 
@Jack21: Denken is nich deine Stärke oder?^^
 
Damit wohl so Hacker wie Mr. Hanky (löl) diese Lücke nicht nutzen können? Keine Ahnung. Gibt die Mozilla Found. die nicht sofort frei? O_o
Lang lebe Google. ^^
 
@Flakes: Damit wohl so Hacker wie Mr. Hanky (löl) diese Lücke nicht nutzen können? ok, leuchtet mir ein :-)
 
@Jack21: Ich weiss es nicht. War / ist eher einfach nur dahin gestellt. Würd aber vermuten, dass die Lücke einfach aus taktischen Gründen nicht genannt wird. Keine Ahnung. ^^
 
Ich glaube das in Chrome noch viele viele Sicherheitslücken sind :D
Aber ist ja normal heutzutage :P
 
Google behebt Sicherheitslücke in Usern und verfeinert Chrome *muhaha* Ist ja wie bei StarTreck - Die Borg haben sich angepasst und haben ihre Waffen remoduliert...
 
"Details zu den Sicherheitslücken will Google erst dann veröffentlicht, wenn ein Großteil der Chrome-Nutzer das Update installiert hat." Das soll die Ausnutzung der Sicherheitslücke vorbeugen, sehe ich das richtig?
 
ist die spionage von google nicht auch eine sicherheitslücke?
 
2.0.172.43
<nachguckt
4.0.202.0
hmm..........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!