Dooble: Browser mit dem Schwerpunkt Sicherheit

Browser Der noch recht unbekannte Browser Dooble liegt ab sofort in der Version 0.07 vor. Die Entwickler versprechen, dass man besonders viel Wert auf die Sicherheit gelegt hat. Die Software steht für Windows, Linux und Mac OS zur Verfügung, für die letzten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Tatsache, dass sich "dooble" auf "google" reimt, schreckt mich dann doch ein wenig ab. Getestet wird er trotzdem mal, obwohl ja bekanntlich das größte Sicherheitsrisiko VOR dem Rechner sitzt, und alles anklickt, was blinkt und ohne nach zu denken jede Datei öffnet.
 
@Mister-X: On-Off: soll isch da nü draufdrücke???
 
@prayer: Nee, so denk ich das nich: Denk da eher an so Leute, die die Dateinamenerweiterungen ausgeblendet haben und dann exe Dateien mit jpg-icon öffnen und sich dann wundern, dass in nem Bild n Virus stecken kann...
 
@prayer: Computerbild hilft :-)
 
@Mister-X: Haben diese "Leute" die Dateinamenerweiterungen ausgeblendet oder ist das die Standardeinstellung von Windows?
 
@OttONormalUser: Is Standard. EDIT: Die Option gilt aber natürlich nur für bekannte Datei-Endungen.
 
@Stirbelwurm: Die Frage von Ottonormaluser war rein rethorisch gestellt, die Antwort wusste er schon. Aber du darfst mir mal erklären wo der unterschied zwischen bekannten und unbekannten Dateiendungen ist. ebenfalls rein rethorisch, aber mich interessiert ob du die antwort kennst. :)
@Mister-X: Oder sie sehen die dateiendungen und clicken auf ne Anwendung ohne zu wissen was drinne is, wo ist der unterschied!? Brücken-Denken oder was?
 
@nireex: Alle Endungen mit denen Windows was anzufangen weiß. Falls du da noch Ausnahmen kennst, erleuchte mich.
 
Braucht man jetzt extra ein Browser für Sicherheit, einen für Design und einen für Kompatibilität? Und wirklich anspruchsvoll sieht de rnicht gerade aus.
 
Für Linux und Mac OS X? Da ist nur ein Link auf die Homepage, wenn mal Linux oder Mac OS X auswählt. Unter http://sourceforge.net/projects/dooble/files/ ist auch nur Windows vorzufinden.
 
@zivilist: Da hast du Recht, nur für Windows gibt es eine kompilierte Version. Für Linux und Mac OS muss man selbst kompilieren. Ich hab die News mal entsprechend angepasst. Danke für den Hinweis.
 
@xylen: wo sind die Sourcen? Ich kann diese auch nicht finden. Die Links dienen noch als Platzhalter?
 
@zivilist: http://dooble.svn.sourceforge.net/viewvc/dooble/
 
@zivilist: kann mir jemand erklären, a) wieso keine kompilierte version für linux/mac vorliegt? ich kenn mich da nich wirklich aus, was sind denn so gängige gründe? :) b) wie ich als wenig programmierversierter OS X - mensch in der lage wär den browser zu testen? :>
 
@Millencolin: a) KP b) Qt SDK runterladen (qt.nokia.com) und installieren, Browers.tar.gz (http://dooble.svn.sourceforge.net/viewvc/dooble/trunk/browser) runterladen und entpacken, ins browser Verzeichnis wechseln. qmake dooble-osx.pro, make und Doogle starten. Sofern du die nötigen Devtools z.B. Make nicht hast, musst du sie dir besorgen. Frag mich aber bitte nicht wo da ich kein Mac User bin. :)
 
@root_tux_linux: make, automake, tar etc sind in dem Paket xcode von Mac OS X enthalten: http://developer.apple.com/technology/xcode.html.
 
"Die Entwickler versprechen, dass man besonders viel Wert auf die Sicherheit gelegt hat." das heißt jetzt was genau? ist das nicht der schwerpunkt der meisten entwickler? wenn dooble jetzt so sachen wie noscript von haus aus implementiert hat, und dann vll auch noch ein wenig auf den datenschutz achtet, dann wärs echt eine überlegung wert den zu nutzen.
 
@_rabba_u_k_e_: Was ich bei Sicherheit problematisch finde ist, dass sie noch versuchen wollen einen E-Mail Client sowie Instant Messaging zu implementieren. Ist an sich eine schöne Sache, jedoch je größer der Umfang des Projektes, desto mehr sinkt die Sicherheit. Naja, lassen wir uns überraschen :) Im Übrigen ist Sicherheit leider nicht der Schwerpunkt der meisten Entwickler. Wenn man sich mal anguckt wie einige Entwickeln, dann geht es denen lediglich darum die Software schnell auf den Markt zu bringen, als wirklich auf die Sicherheit zu achten. Sicherheit zählt neben Planung zu den aufwändigsten Punkten der Softwareentwicklung.
 
@raketenhund: ich meinte die browser-entwickler, da sollte der fokus auf der sicherheit liegen. e-mail und im halte ich in einem browser auch für unsinnig, erst recht wenn er sicher sein soll.
 
@_rabba_u_k_e_: "wenn dooble jetzt so sachen wie noscript von haus aus implementiert hat..." Sowas wie NoScript ist overkill und sollte auf keinen Fall standardmäßig irgendwo drin sein. Es würde den Surfkomfort doch sehr stark beeinträchtigen. Ein angemessenes Maß zwischen Sicherheit und Komfort ist sehr wichtig.
 
unnötige sache !
mehr gibts dazu net zu sagen ....
 
@Dr-Gimpfen: Seh ich auch so.
 
An und für sich habe ich nichts gegen einen anderen/neuen Browser. Ich bedaure nur, dass es kaum/keine Revolutionen gibt und sich irgendwie alles ähnelt. Prinzipiell ist die Wahl des Browsers nur eine Frage von Gefallen am Hersteller bzw. Kenntnis der jeweiligen AGB und Ablehnung zum Schutz der eigenen Persönlichkeitsrechte.
 
@MAPtheMOP: Jep, auch dieser Browser ist wieder nur ein zusammenbasteln schon vorhandener Features, kann man genausogut Opera(Suite) oder den Fx mit Erweiterungen nehmen. Wenn es ja mal was wirklich neues wäre. Trotzdem heißt auch hier die Devise abwarten, schließlich ist es erst V0.07, vll. kommt ja die "Revolution" noch, obwohl ich das bezweifel.
 
@OttONormalUser: Dank der Erweiterungs-Community könne ja auch kaum Sacheneingebaut werden, die es noch nie gab. Da müsste jetzt etwas essentiell neues kommen. Allerdings fällt mir da auf Anhieb auch nix ein. Man hat sich eben doch schon zu sehr an die bisherigen Gegebenheiten gewöhnt. BEdenklich finde ich allerdings die ganzen neuen "Comfort-Funktionen", wie etwa die kommende FF-Funktion, die beim Bestimmen des aktuellen Standortes hilft. Wieder nur ein Schritt in Richtung totale Überwachung und nichts, was mir tatsächlich viel nutzen könnte.
 
@MAPtheMOP: Dieser Funktion muss man aber explizit zustimmen, ich weiß aber was du meinst und gebe dir prinzipiell auch Recht.
 
@OttONormalUser:
Wenn sie die Version wenigstens "007" genannt hätten - und nicht "0.07" - wie langweilig :-( Ist denn NoScript, Sandboxie u.ä. nicht sicher genug?
@prayer: On-Off: soll isch da nü draufdrücke???
Der war echt gut, noch besser als mp3, hier:
http://tinyurl.com/njxbwm
 
Hoffentlich steckt er bald im Auswahlmenue von Windows
 
@-adrian-: Hoffentlich nicht, das letzte was die Leute gebrauchen können, ist ein "Sicherhitsbrowser"
 
Würde ich ja gerne TEsten, aber leider schlecht Dokumentiert (keine richtige Readme in den Sourcen, kein makefile(wie compilier ich den shit?) Forum ist nicht aufrufbar, Wiki unbrauchbar. Nettes Projekt dem aber noch viel Fehlt...
 
@ThreeM: qmake dooble.pro, make, ./Dooble Edit: http://dooble.svn.sourceforge.net/viewvc/dooble/trunk/browser/ - Zieh Browser.tar.gz.
 
@root_tux_linux: ist ja noch im aufbau. wer weiß, vielleicht das nächste mozilla oder wer weiß, vielleicht kauft microsoft (nein nicht M$) dieses team auf.
 
vor allem hat der ne downloadgrösse von 39,6mb,was haben die verdammt nochmal da reingepackt?
 
@rotti1970: kann das sein, dass das die source ist und der fertig kompiliert wieder kleiner ist?
 
Schade, dass sie den Browser später noch mit Mailclient und Messenger zumüllen wollen...hoffe das kommt nicht so wie bei Nero raus :/
 
Handlicher, kleiner Browser, der aber absolut wunderbar läuft und Webseiten auch vernünftig darstellt. Was ich sehr positiv finde, sind die extrem kurzen Ladezeiten für Webseiten.
 
Was genau soll an dem so auf Sicherheit getrimmt sein? Das fehlt bitte.
 
ich leibe trotzdem bei firefox
mit no-script und adblock plus ist der noch besser als jeder andere browser.
 
@schmiddi1992: das kannst du in dem alter natürlich auch beurteilen, weil du schon so viel erfahrungen mit browser gemacht hast natürlich! eine ausage sollte man immer begründen also begründe deine meinug gefälligst! außerdem hast du diesen browser gar nicht getestet!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles