Burger King plant kostenlosen Internet-Zugang

Wirtschaft & Firmen Die US-amerikanische Fastfoodkette Burger King will mit einem gebührenfreien Internet-Zugang für Kunden und einigen Umgestaltungen weiter in die Offensive gegen Mc Donalds gehen. Schon im September soll ein Konzept vorgestellt werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sehr geil! Starbucks und Burger King machen da meiner Meinung nach das Richtige.
Bei MCD wird man ja desöfteren schon Mal rausgeworfen, wenn man länger drin sitzen bleibt, als man zum Essen braucht.
Da zahle ich also lieber ein paar Euro drauf und kann einigermaßen gemütlich essen. Außerdem ist BK geschmacklich eh viel besser als die rot-gelbe Konkurrenz! :)
 
@ethernet: Das mit dem Geschmack kann ich so nicht unterschreiben. Die müssen irgendeine Zutat in Ihr essen reinpacken, was ich nicht vertrage. Mir wird von allen Bürgern bei denen schlecht (ist kein Witz), ich vertrage die einfach nicht. Bei MCD ist das nicht so. Edit: Rausgeworfen wurde ich auch noch nie bei einem MCD und wenn ich da mit leuts drinne sitze, dann sitze wir auch ne weile.
 
@ethernet: ist mir persönlich noch nie passiert das ich bei mc donalds rausgeworfen wurde.
 
@I Luv Money: mir bisher auch noch nicht :p, geschmacklich find ich BK besser, aber ja, jedem das seine^^ @topic: bei uns in österreich gibts schon ein paar MCD die freien internetzugang anbieten, feine sache kann ich nur sagen
 
@Kalimann: Ich ess beides gern, MCD und BK und bin froh, dass beides nicht gleich schmeckt. Dann hat man mehr Abwechslung, wenn man beides nutzt. Geschmacklich finde ich BK etwas besser, mein Magen scheint das Essen von MCD aber ebenfalls besser zu vertragen als das von BK (geht aber eigentlich auch).
Rausgeschmissen wurde ich noch nie.
Kostenloses WLAN ist zwar ganz nett, aber wenn man das auf mobilen Geräten dort nutzt, könnten sich die vom Essen fettigen Finger als nachteilig erweisen. Daher würde ich das ganze eh kaum nutzen.
 
@Kalimann: du hast recht, irgendwas haut da nicht hin. außerdem muss ich auch sagen das mcd in sachen eis klar die nase vorn hat! ist euch schon mal aufgefallen das man das normale eis mit pommes und co essen kann? verrückt, aber es geht.. ^^
 
@ethernet: die meisten Burger und die Pommes schmecken auf jedenfall bei BK besser, nur der Cheeseburger ist bei MCD um Welten besser! Der ChickenBurger ist auch noch ganz gut und wie RevoloX schon sagt ist das Eis bei MCD auch besser! Für den Rest geh ich lieber zu BK
 
@Kalimann: Er spricht wohl über die WLANs im MCD, die Nutzungszeit ist ihm dort vermutlich zu kurz.
 
@ethernet: Geschmack? Bei McDonalds oder Burger King? Also ich muss sagen seit ich in Berlin bin und Restaurants und Kneipen kennengelernt hab denen das Burger machen Spaß macht und die rumexperimentieren und dir Teile aufklatschen an denen du noch 2 Wochen später satt bist und dich wohl fühlst und nich Dünnpfiff bekommst war ich nicht ein einziges mal mehr in diesen Burgerketten. Geschmack kriegst du da echt nicht aufgetischt, nicht im Vergleich zu kleinen Läden die sich ihr Burgerrezept auf die Brust tätowiert haben vor stolz :)
 
@ethernet: also um auf das rausschmeißen zu kommen: momentan arbeite ich noch bei mcdonalds und solange man sich ganz normal in einem MCDOOF verhält wirst du auch mit sicherheit nich rausgeschmissen! Aber wenn solche aktionen wie fernseher oder mitarbeiter mit papierkügelchen beschmeissen oder dreck machen laut sein, alk mitbringen abgezogen werden find ich das gerecht und OK.
 
@sertan_ka: Ich gehöre nicht zu den Asis, die so etwas machen, aber uns ist es schon paar Mal noch in der Schulzeit passiert, dass wir aus MCD höflich, aber bestimmt rausgeworfen worden sind. Wir haben teilweise unsere Freistunden dort verbracht und uns dann zwei 1E-Burger und was zu Trinken geholt und uns definitiv nicht daneben benommen. Wenn wir dann fertig mit Essen waren, bat man uns nach einiger Zeit zu gehen und nicht dort weiter "abzuhängen". Es kam sogar vor, dass die Leute, die nichts gekauft hatten und bei uns saßen schon vorher rausgeschickt wurden. So schlechte Werbung kann man doch nicht für sich machen. Wenn die jetzt gerade kein Hunger haben sollten, wieso sollten die dann ein andermal wiederkommen, wenn sie dort scheinbar nicht erwünscht sind?
 
@lutschboy: Jep, recht haste. Solche Burger sind natürlich die Besten. Alleine schon, weil es ja teilweise echt abgefahrene Sachen gibt und alles mit besten Zutaten. Nur leider sind diese Burger auch viel teurer und da das bei uns (was das ganze auch recht schön macht), auf richtiges Restaurant ausgelegt ist (mit Bedienung und so), geht es auch nicht "auf die Schnelle".
Hat halt beides seine Vor- und Nachteile und ist vom Konzept eigentlich nicht zu vergleichen. Höchstens von der Art der Speisen. Das ist ungefähr so, als würdest du den Italiener von nebenan mit Pizza Hut vergleichen.
 
@ethernet: Stimmt natürlich - die Burger unterscheiden sich so sehr dass die bis auf den Namen eigentlich nix gemeinsam haben und wohl somit beide was für sich haben können. Und teurer sind die guten, das stimmt, da geht's auch hier erst ab 5 Euro los - hast dafür aber auch einen Teller voll, meist noch mit Beilage, und bist dann auch richtig satt. Von diesen 1 Euro Dingern von McDonalds ess ich normal 4, hab dann Dünnpfiff und nach 30 Minuten wieder Hunger ^^
 
@ethernet: Das ist kein MCD-Problem, sondern veraltetes Denken in Hierarchie (Chef-Untergebener) und Arbeitsteilung (Zerstückelung). So kann der Mitarbeiter der seine Pommes frittiert nicht die Filiale als ganzes wahrnehmen. Ist leider noch viel zu oft so, dass nicht begriffen wird, dass der Kunde der Arbeitgeber ist.
 
@ethernet: Also Geschmacklich finde ich, kommt es drauf an, habe heute den McChicken probiert, mag ich gar nicht, schmeckt wie der Long chicken von BK den mag ich auch nich, aber den Chicken Burger sehr wohl. Dafür hat McD z.B. den McRib, sowas hat BK nicht. Aber wenn man Hungerhat hängt es meist eh davon ab, welches Lokal näher ist, und da geht man dann hin.
 
@ethernet: Inet Zugang ok....aber der Fraß ist bei Mc Doof und BK gleichermaßen unter aller Sau. Naja was will man auch für 99 Cent erwarten, außer Korpelverseuchtes Backwerk.
 
@ethernet: Also BK und Macshit sind beide nicht so das aller feinste. Aber bei BK kriege ich immerhin richtige Portionen. Mcshit ist was für magersüchtige Models... haha in der Werbung kommen die auch vor :) Also sollen die das essen. Ich möchte für mein Geld auch etwas kriegen womit ich satt werden.
 
@Kalimann: Mir wird auch schlecht von dem Zeug... Aber kein Wunder. Bei Kotze zwischen 'nem Brötchen wird jedem mal schlecht. Achja... wie toll, dass Burger King das machen will, weil man das ja so sehr braucht. Weil man ja zuhause kein Internet hat. Am besten man ist 24 Std. am Tag "ON". OMG...
 
@Shadowlord666:
"Ich ess beides gern, MCD und BK und bin froh, dass beides nicht gleich schmeckt. Dann hat man mehr Abwechslung, wenn man beides nutzt."

Schonmal auf die Idee gekommen, selber zu kochen!? Dann würde auch nicht alles einheitlich schmecken...
 
@Falcon1: mcd und bk zu vergleichen ist wie aepfel und birnen zu vergleichen... nur mal so am rande. was mir auffaellt, ist das der bk hier in muenchen eh schon seit 1 oder 2 monaten freies wlan hat. aber es sind nicht alle ports frei... messenger tun sich da bissle schwer :)
 
Finde ich gut das Vorhaben von Burger King.
Auch unterwegs Internet zu haben wird immer wichtiger und nicht jeder hat ein UMTS-fähiges Endgerät.
Weiter so!
 
Als ob Starbucks, Balzac, Best Coffee, McCafe, World Coffee, Häagen-Dazs Café usw. nicht reichen würden, jetzt muss Burger King auch noch auf den Zug aufspringen.
 
@John Dorian: Na eben nicht ! Is doch begrüßenswert, wenn es überall Internet gibt. Zumal der Kunde nichts dafür bezahlen muss
 
@John Dorian: du musst ja nicht hingehn, wenns dich stoert...
 
@John Dorian: Campus Coffee fehlt noch! :-)
 
@John Dorian: reicht meiner meinung nach auch nicht.
 
"Auch die Zahlung per Kredit- oder EC-Karte soll hierbei möglich sein." __ Ich habe letztes Wochenende probiert mit Kreditkarte zu bezahlen... und ich wurde dreist vom Burgerking-Personal angelogen! Mir wurde gesagt an dem besagten Tag hätten schon zwei mit Kreditkarte gezahlt, aber wieso ist die Bedienung dann durch die ganze Filiale gerannt, hat das ganze Personal zusammengesucht und nach 20min mir gesagt, dass es nicht gehen würde. Ein Freund von mir hat auf den Bildschirm geschielt, auf dem stand: "Quelle nicht gefunden" - das Kartenlesegerät hat aber alles lesen können. Anstatt dass die gesagt hätten es liegt an der Software sagen die mir, meine Kreditkarte würde nicht gehen die ich seit bald 1 Jahr überall einsetze, auch in den wenigen Geschäften die es akzeptieren...
 
Naja, was heißt kostenlos... Das Essen und trinken hat nicht gerade viel mit günstig zu tun, das wird da einfach drauf geschlagen. Kostenlos ist nichts.
 
Wer schreibt schon gerne mit fett finger auf einer Laptop tastatur?
 
@schmiddi1992: es gibt auch leute die trinken nur nenn kaffee oder im MC noch kuchen dazu, wenn ich dann noch im Inet sein kann find ich das super vorallem wenn man in einer fremden stadt is oder grade unterwegs und nur fix was zum nachmittagssnack möchte :)
 
@blindkill: nur wegen kaffee gehe ich nicht extra in einen Burger king
kostet glaube ich viel so ein kaffee dort.
 
@schmiddi1992: Warst wohl noch nicht in einem starbucks Kaffee trinken? Obwohl die Preise unverschämt sind, läuft es.
 
@TobiTobsen: was kostet den ein kaffee in burger king?
außerdem trinke ich generel kein kaffee (schmeckt bäh :D)
 
@schmiddi1992: Hände waschen soll notfalls auch helfen habe ich gehört :)
 
Na endlich..
Einfach in den Burgen King und surfen^^
Und natürlich ganz langsam essen :)
 
@Coldfox:
slow food? :)
 
Wie wird das eigentlich geregelt, dass das Wlan nur im Gebäude verfügbar ist?
Sonst könnte man sich ja auf ne Bank vor Burgerking setzetn und surfen.
Vielleicht regeln sie es ja auch mit nem Anmeldekey, der auf der Rechnung steht, das fände ich am sinnvollsten.
 
@HiFive: Bei MC Donalds ist es so, dass du auf eine Hotspot seite von denen kommst, dann gibst deine Handy nummer ein und bekommst kostenlosen Zugang für 1Std am Tag, mit den Anmeldedaten aus der SMS kannst dich dann dort "einloggn" ist ganz praktisch^^
 
@BartVCD: oder mit einem entsprechenden Vertag von T-Online. Kostenlose HotSpots in Mc Donalds, ICE etc...
 
@BartVCD:
Das ist natürlich noch besser, so beugt man auch direkt der Kriminlität vor, da man das ganze ja mehr oder weniger nachverfolgbar macht.
(Ja, ich weiß Prepaid-Handy usw. Wer nicht verfolgt werden will wird es nicht...)
 
Hier in der Schweiz bietet BK schon seit über einem Jahr in sämtlichen Restaurants gratis (werbefinanziertes) WLAN an. Hab schon so manchen Doppelwhopper beim E-Mail checken verdrückt :)
Finde es auf jeden Fall eine äusserst praktische Sache!
 
@ceres: Schweiz hat's, Österreich hat's bereits....manchmal komme ich mir in 0DE echt wie in der BRD (Bananenrepublik Deutschland) vor, was Fortschritt und Neuheiten angeht.....
 
also in einem Burger King hier in München gibt es bereits kostenloses WLAN. Ist aber nicht direkt von BK, aber es wird damit geworben.
 
hier bei mir in einem kleinen Saechsichen Staedtchen (zwickau) hat das BK auch kostenloses W-LAN in seinem Restaurant.

Find ich ne Gute Sache :)
 
Wird Zeit das BK nachzieht.
Da ich berufl. als Techniker im Aussendienst tätig bin,nutze jetzt schon regelmässig den Internetzugang bei McD in meiner Mittagspause.

bei McD kann man 1 Stunde kostenlos surfen (oder man meldet sich mit einer anderen Mobilfunknummer neu an)-BK wird es wohl auch zeitmässig McD nachmachen.
 
das heißt dann mc burger oder mc king cafe?
 
also für geschäftsleute iss sowas ok, aber denke mal eher für unsre süchtigen i-net kiddis die nicht mehr ohne können :-). ich hab noch ein real live, hocke im bk in icq,msn usw löl
 
Jetzt fehlt nur noch das flächendeckende Burgertaxi . Das fehlt schon seit Jahren :)
 
@Recruit: ja so ein Lieferservice wäre schon wirklich geil! Aber da hätten die glaube ich gut mit zu tun!
 
@Desperados: naja in Amerika gibts dat, nur in Europa nich :(
 
Manchmal frag ich mich was das Problem ist in Deutschland einen Wlan-Spot zu betreiben: Wenn man z.b durch eine frnazoösische Stadt spaziert findet man 1-5 freie HotSpots. Dann klickt man noch an das man nur Legales macht und darf surfen. (In den USA kriegt man sogar an der Tanke kostenlos Internet).
Hier in Deutschland. muss man sich erst registrieren ggf. Geld bezahlen und dann wird man noch in der Zeit beschränkt. Muss erst noch auf ne SMS warten etc.
Hoffentlich hält sich die Telekom bei BK raus.
 
@creutzwald1105: BRD eben ..... (Bananenrepublik Deutschland)
 
WLAN hin oder her, ich frag mich wie man überhaupt öfter als 2x im Jahr zu diesen Chemie-versuchten Fastfoodketten gehen kann...
 
@XP SP4: Ich würde mich an deiner Stelle mal vernünftig informieren :).
Dann würdest du wissen, dass es nicht viel mit Chemie zu tun hat was auf den Burgern und co kommt. Zumindest nicht mehr Chemie wie Zuhause bei selbst gemachten Burgern auch :). Allein das verwendete Fleisch braucht sich von der Qualität nicht verstecken.

Aber gerade diejenigen die oft unterwegs sind, sind dort sicherlich öfters anzutreffen.
 
@sebastian2: stimme ich Dir zu, zu fett ist es trotzdem ! + zu große Portionen + Designer-Food, dass den Hunger anheizt .... Auch ganz gut: Der Film SUPER SIZE ME !! Muss man gesehen haben...
 
@pubsfried: Zu große Portionen? Hm, also mich macht ein Doppel-Whopper nicht satt, wenn ich richtig Appetit hab. Auch im Menü nicht. :)
 
@XP SP4: Die Burger sind jedenfalls Reeller als das ich 15 Euro für einen Liter trinkjogurt ausgebe bloß weil da yacult draufsteht und er in Schlückchengröße verkauft wird.
 
@pubsfried: Zu diesem Film gibt es aber auch kontroverse Diskussionen. Es gibt zB. den Verdacht das er mit Chemie (Anabolika usw.) nachgeholfen hat. Ein Konkurrenzunternehmen hat in D das Marketing gefördert usw.. Es gibt auch wissenschaftliche Studien zu dem Thema (http://preview.tinyurl.com/susime)
@ethernet: Es muss auch beachtet werden das in den USA die Mengen der Menüs anders aufgeteilt sind. Die kleinsten Portionen dort sind teilweise mit unseren Größten bergleichbar.
 
das WLAN find ja ganz cool aber was soll überall dieser Cafe scheiß! Cafe hier, cafe da! Voll die Droge geworden! MCDonald und BK sollen bei ihren Burgern bleiben! Cafe können die Leute sonst wo trinken gehen!
 
@Desperados: Du musst doch nicht nutzen.

Man man man immer dieses ewige "brauch ich nicht - braucht es niemand"...
 
@Desperados: Man kann mit nichts so viel Geld verdienen wie mit Cafe, die gewinnspanne ist gigantisch ( etwa 5mal so hoch wie beo Coke oder Mineralwasser), daher würde ich nie wegen einem Cafe in irgendein Restaurant gehen. Ich gebe auch gerne Geld für Sinnloses aus, aber solange die Tasse voll nicht auf max. 50cnt. gesenkt wird lasse ich sowas.
 
Sowas gibt's da heut noch nicht?! :O In jeder billigen Spelunke in Kreuzberg haben sie W-Lan..
 
@lutschboy: Da haben die ja auch Drogenhändler, Arbeitslose,Trinker und Bewaffnete Türken.
 
@IT-Maus: Und McDonald's nicht? Der hat auch meist noch Klappen
 
Naja, einerseits ein toller Service, aber muss ich wirklich immer und überall ins Internet? dieses "es muss überall internet geben und es geht nicht mehr ohne" betrachte ich mit ner gewissen Besorgnis... Zwar macht das die Burger Tempel für mich nich attraktiver, die sollten lieber die Produkte verbessern... demnächst bietet die Telekom vielleicht auch belegte Brötchen an... es wird langsam echt irre...
 
@Rikibu: Kaufst Du an der Tankstelle nur Benzin oder evtl. auch mal was anderes? Sollten die auch lassen oder wie? Brötchen gibt es dann beim Bäcker, Zeitungen im Presseshop, Getränke im getränkeladen und nicht beim Lebensmittelhändler...
 
@IT-Maus: du verstehst den gesundheitlichen Zusammenhang nicht, den ich versuche herzustellen. Das allgemeine Leben ist schneller und ungesunder geworden. Muss man dann auch noch fördern, dass die leute sich fürs fast food keine Zeit nehmen, weil sie nebenher über twitter der Welt mitteilen, dass sie soeben auf m kundenklo der burgerbude ein neues Furunkel an ihrem Hinterteil entdeckt haben. Das schlimme ist, das die meisten nicht wissen das dieses hektische Leben auch ne Kehrseite hat... und das dann mit diesem temporeichen, ungesunden Stil noch einen auf pseudo kundenfreundlich gemacht wird, damit der unwissende Kunde nicht merkt das er sich eigentlich schadet anstatt mal nen Gang runterzuschalten, finde ich etwas beängstigend. Und ja, ich kaufe nix anderes in ner Tankstelle, weil die ganzen zusätzlichen Sachen außer Benzin eh überteuert sind... wieso soll ich da also kaufen? nur weil ich zu bequem bin mich zu organisieren? ich kaufe auch kein eis im kino, schließlich bin ich da um nen film zu sehn und nich um eis zu essen. eis kann ich auch nachm oder vorm kino essen...
 
@Rikibu: Es gibt viel was ungesund ist und was einem schadet... Geht jetzt nicht nur darum... "Aber lieber sterbe ich früher und hab mein Leben genossen und hab spaß gehabt als das ich aus Mücken, Elefenten mache und lebe wie im Kloster!"
 
Mal eine Frage habe das selber noch nicht ausprobiert.

Ist das dann z.B. bei Mc Donalds komplett offen, oder bekommt man da dann erst wenn man etwas isst ein Zugangspasswort ?

Weil dann könnte man sich ja genausogut am Parktplatz abstellen :-)
 
@andi1983: beim starten des IE zeigt er dir ne seite, da gibst Du deine Handynummer ein und bekommst per SMS die Zugangsdaten, nach 1 Std. wird getrennt. oder Du hast eine T-Com Hotspotflat, dann ist es sowiso gratis.
 
@IT-Maus: achso ok dankeschön.

Naja also nichts mit anonym surfen, wenn man die Handynummer angeben musste :)
 
Geiles Beef + Internet statt Labberfleisch + WLAN =) - bk find ich auch vonner atmosphäre her besser, da stinkts nie nach fett im gegensatz zu McD
 
Naja dank Iphone komme ich beim McDonals eh schon online aber auch bei unserem Burger King hier gibts seit ein paar Wochen WLAN komplett gratis! Dachte das waere schon ueberall so.
 
The King is comming :) Wenn Fastfood dann Bürgerking :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles