Wp.me: Wordpress startet eigenen Kurz-URL-Dienst

Internet & Webdienste Die Betreiber von Wordpress bieten ihren Mitgliedern ab sofort einen eigenen URL-Verkürzer-Dienst an. Erreichbar sind die besagten Links unter der Domain "WP.me". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hast sich erledigt. (Wp.me ist nur für WordPress-Seiten geeignet.)
 
oh man, der dienst bringt sichs ja...
 
@user2015: Satz?
 
Was nen sinnloser Ressourcen verbrauch...
 
Nuked[Reason:Not.needed]
 
@citrix: Du spricht gerade von deinem Kommentar oder?
 
Ich finde diese Kurz-URL-Dienste allsamt doof. Zum einen sieht man nicht wohin der Link führt, erst wenn man draufgeklickt hat und zum anderen funktionieren die Links nicht mehr, wenn der Dienst abgeschaltet wird. Jede bessere Websoftware kann Weblinks mittlerweile gut in Hyperlinks einbetten, beispielsweise mit [url=blabla]Klick hier[/url], viele unterstützen ja auch WYSIWYG, so dass wirklich jeder damit zurücht kommt. Das rückständische Software wie die Winfuture Kommentarfunktion, die ja noch nit einmal Absätze erkennen kann immernoch ihr Unwesen im Web treiben ist eine andere Geschichte.
 
@Memfis: "Zum einen sieht man nicht wohin der Link führt" Quatsch mit Soße: http://preview.tinyurl.com/munco4 bzw. http://tinyurl.com/munco4
 
@citrix: Tinyurl mag das anbieten, aber da dürften sie wohl die einzigen sein. Zumal das auch erst, wenn man "preview" eingibt, erscheint, so muss man immernoch den Link in die Adresszeile kopieren und preview davorsetzen...
 
@Memfis: Also http://apu.sh kann das auch: Dieser Artikel-URL z.B. http://winfuture.de/news,49206.html wird zu http://apu.sh/w1 und via http://apu.sh/w1- (man beachte das '-' Zeichen ab Ende) kann man sich die Preview ansehen. Das geht für alle URL des Dienstes. Aber es stimmt schon, nur wehr wenige Dienste haben diese "wichtige" Funktion, die ja vorallem SPAM und MALWARE verhindern helfen soll.
 
naja ob du sie "doof" findest oder nicht, Sinn haben sie allemal, schonmal überlegt das man Links auch in Zeitschriften/Zeitungen zur Verfügung stellen möchte und dann nicht eine ellenlange URL posten möchte... nur mal als Beispiel...
und warum soll eine Kommentarfunktion Absätze erkennen sollen???????
heisst nich ohne Grund Kommentar, Aufsätze kannse in der Schule schreiben...
 
@ExtremErnst: Absätze sind zur Übersichtlichkeit längerer Kommentare extrem praktisch. Ausserdem hat er schon recht, dass Hyperlinks eine bessere Alternative wären.
In Zeitschriften geht sowas natürlich nicht.
 
@TobiTobsen: "längere Kommentare" = paradox

ein Kommentar ist nicht lang
 
http://shrinkify.com/14h9 :D shrink it
 
@ExtremErnst: Wenn ich www.google.de damit kürzen will, bekomm ich ja sogar ne längere url raus Oo
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen