Windows 7: Dell veröffentlicht zertifizierte Treiber

Windows 7 Der Computerhersteller Dell hat bekannt gegeben, dass für einen Großteil seiner aktuellen Systeme ab sofort zertifizierte Treiber für das neue Betriebssystem Windows 7 zur Verfügung stehen. Das Angebot richtet sich vor allem an Firmenkunden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der Kunde muss zum Bezug der Treiber einfach sein Produkt und die entsprechende Variante von Windows 7 auswählen." __ So ein Bullshit... Seit wann benötigt man denn für die einzelnen Windows 7-Versionen verschiedene Treiber ?
 
@cH40z-Lord: ich denke 32bit oder 64bit?
 
@cH40z-Lord: Naja, wenn sich "Variante" auf 32bit und 64bit bezieht, würde es Sinn machen, Allerdings sieht man es sonst auch des öfteren, dass zwischen den verschiedenen Versionen Home Premium, Professional etc. unterschieden wird, ob das jetzt tatsächlich einen Unterschied macht weiß ich nicht.
 
@thrower: die downloadpfade sind in der regel aber die selben
 
@cH40z-Lord: statistik, evtl. lässt sich später erkennen was die Kunden tatsächlich nutzen wollen im Verhältnis zu den verkauften Versionen. Würd ich mal drauf tippen, aber muss auch nicht sein.
 
@thrower: es gibt aber auch einfach Menschen die suchen einen Treiber, sehen Windows 7 laden diesen aber nicht, da sie denken "hm ich habe aber Windows 7 Home Premium" und aus diesem Grund gibt es Hersteller die einfach nochmal alle Versionen aufschlüsseln obwohl es der gleiche Treiber ist.
 
@cH40z-Lord: Mit PRODUKT ist gemeint welches DEll System mit welchen Komponenten du besitzt. Ist doch total klar!
 
@cH40z-Lord: Wieso nicht ? Microsoft Virtual PC läuft z.B auch nur auf Windows XP Professional und nicht auf der Home Version.

Kann man aber doch starten, muss man nur den Dialog wegklicken.

Ansonsten gibt es bei Windows 7 mehr Unterschiede zwischen den Versionen z.B XP Mode etc. da kann es schon Unterschiede geben
 
"Über Dells Support-Portal lassen sich hingegen immer die aktuellsten Ausgaben der Treiber herunterladen." Naja, sagen wir mal halbwegs aktuell.
 
@Hades32: nja..nach ner gewissen zeit hört eben der treibersupport auf. für meinen geschmack zwar n bisschen zu früh, aber mal ehrlich, wer brauch schon dell^^ notebook grafikkarten laufen mittlerweile auch über die referenztreiber, die gammeligen notebook soundkarten brauch man nicht ständig ein update und den rest (chipsatz) holt man sich auch direkt vom hersteller. dell xps m1330..aktuellster nvidia treiber 176.xx von 2008...jawoll :D
 
wie in den news erwähnt werden sie von dell selbst überprüft, bevor sie zum download bereitstehen. damit wird gewährleistet, dass sie zu 100% funktionieren. ist klar, dass man nicht nach jeder treiberversion sowas testen kann, aber die abstände dazwischen sind für meinen geschmack auch etwas zu groß.
 
Ich denke, dass Dell dort die relativ aktuellen "stabilen" Treiber anbietet, da das ganze ja für Business Kunden angedacht ist.
 
Die Dell-Treiber sind spitze! Ich begrüße das!
 
@FrexXx:
Hat jemand ein Info, ob es dieses Angebot auch schon von anderen Herstellern gibt?
 
@FrexXx: DELL hat keine Treiber! die "kaufen" Sie nur und bieten Sie an. Aber DELL Treiber gibt es nicht!
 
Hoffentlich zieht HP bald nach, Windows Update hat nämlich keinen Chipsatztreiber für meinen Laptop... Hab jetzt den Vista-Treiber installiert, aber der wurde zuletzt im November 2007 aktualisiert
 
@SparkleX: zufällig Intel Chipsatz? Same here.
 
@SparkleX: AUA! Wenn du auf einen SystemBuilder vertraust was Treiber angeht dann ist das ja bemitleidenswert. Mal SIS (da sind Sie bereits integriert) ausgenommen gibt es für jeden Chipsatz treiber für Win 7. Musst nur suchen.

@@SparkleX:

Es gibt seit mind 4 Monaten Intel Chipsatztreiber für Win 7, seit Mitte Juli sogar Final.kleiner Tipp: Intel Chipsatztreiber 9.1.1.1015 (ist der gleiche wie für Vista, die Infs sind aber auch auf WIn 7 speziell angepasst)
 
@Nero FX: Ich hab nen Nvidia-Chipsatz (nForce 520), von Intel hab ich nix gesagt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen