Chrome: Xmarks für Bookmark-Abgleich ohne Google

Browser Die Entwickler der Firefox-Erweiterung Xmarks, die lange Zeit unter dem Namen Foxmarks bekannt war, haben eine erste Alpha-Version ihrer Software für den Google-Browser Chrome vorgestellt. Damit lassen sich dessen Bookmarks synchronisieren, ohne ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde ich persönlich jetzt nicht so gut...
 
@itfreak111: ... und jetzt noch eine Begründung dafür?
 
@Johnny Cache: muss ich hier für alles rechenschaft ablegen?
 
@itfreak111: Aber nicht doch. Wir wollen hier wirklich niemanden dazu nötigen ihre "Meinungen" mit Inhalten zu versehen.
 
@Johnny Cache: Er wollte eben Erster sein :(
 
So kann man auch gut nicht nur den eigenen, sondern auch andere Browser auslesen. Mehr Daten!
 
@Layor: dann nimm doch iron
 
@Layor: ja und man kann die ganzen Daten auf seinem eigenen Server speichern, wo nur derjenige Zugriff hat...
 
@sibbl: das ist das, was du glaubst.
 
@Layor: Wireshark!
 
@sibbl:
Falsch. Das geht nur bei der Version für Firefox. Bei der Safarie und IE Version gibt es nur die Möglichkeit auf deren Server zu speichern.
 
Wenigstens ist die Sammelwut von Google konsigquent. Ich finde es gut, das Firefoxplugin-Entwickler auch was für den Chrome machen. Dieser Browser ist wirklich gut, sobald man einige Features abschaltet ^^
 
@silentius: stimmt iron möchte ich auf meinem netbook nicht mehr missen
 
Genau zur richtigen Zeit. Somit hat man doch eine Alternative zur eingebauten Sync-Funktion. :)
 
Jetzt noch ein AD-Block plugin für den Chrome und ich würde ernsthaft überlegen mich vom lahmen Firefox zu verabschieden.
 
@GhostR: alle wollen immer chrome ohne spionage und mit adblocker, das gibt es bereits und nennt sich Iron. http://www.srware.net/downloads/adblock.ini ins installationsverzeichniss von iron kopieren ___________________________________

ein werbeblocker von google wird nie kommen, da kannst du warten bist du alt und grau bist.
 
Ich nutze es schon sehr lange mit dem IE und Firefox. Das Tool ist Sehr Gut ,testet es einfach mal und wenn es nichts ist ,könnt ihr es immer noch löschen.
 
@Bitronik: die letzte brauchbare version von xmarks war foxmarks 2.72. seit daher ist das plugin reine bloatware. ich weigere mich auf die neue version zu wechseln. die alte tuts auch noch und spammt mich nicht mit zeugs voll, dass kein mensch braucht.
 
@Lord eAgle: Was spammt denn da bei Dir? XMarks kann's nicht sein
 
@Lord eAgle: was fürn spam? hab da keine probleme bei mir.
 
@Lord eAgle: du kannst alle funktionen deaktivieren.
 
@Alter Sack: Ich spreche von dem Discovery Feature. http://news.cnet.com/8301-17939_109-10184662-2.html ... das ab Version 3 standardmässig eingeschaltet ist. "Xmarks helps users discover the best sites on the Web based on what millions of people are bookmarking". Na super habe ich denen erlaubt meine Bookmarks auszuwerten? Und ich persönlcih vertraue den XMarks leuten seit der Aktion einfach nicht mehr. Woher weiss ich was die sonst noch machen wenn die meinen Webseiten analysieren? Auch wenn das Feature ausgeschaltet ist? Mir reichts wenn ich von Google ausspioniert werde... desshalb werde ich nicht updaten. Ich bleibe bei der "alten" Version und die Bookmarks synchronisiere ich nicht via xmarks-login sondern auf meinen ftp. ___ ah ja, falls es jemanden interessiert. es gibt nen schönen about:config eintrag, der das plugin nicht nach neuen versionen suchen lässt. so wird nicht plötzlich aus versehen auf ne neue version updated.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!