Avira warnt vor infizierten Dateien auf Heft-CDs

Sicherheit & Antivirus Der Sicherheitsdienstleister Avira hat eine Warnung vor mit Schadcode infizierten Anwendungen veröffentlicht. Diese sollen sowohl auf einer Heft-CD der Computerbild Ausgabe 18 als auch im Web vorhanden sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, die Computer Blöd ist einfach nicht zu kaufen...^^
 
@XP SP4: bin zwar auch kein fan von der bild-zeitung (egal in welcher form), aber sie scheinen ja diesmal nicht als einzige betroffen zu sein.
 
@I Luv Money: Nope, die sind nicht die einzigen !
 
@XP SP4: In der jetzigen Ausgabe ist das Nero 9 mit 10 Add-ons dabei.
 
@XP SP4: Dann wird dieser 'Computer-Bild-Lachvirus' installiert
 
@XP SP4: In den letzten 15 Jahren waren so viele Spiele und Programme auf Heft CDs unbrauchbarer Müll und schlimmer als mancher Virus oder sogar mit richtigen Viren verseucht, das ist nun wirklich nix neues. Das betrifft aber nicht nur ComputerBild. Einzige positive Ausnahme ist die C't, die Leute von Heise machen sich scheinbar als einzige die Mühe zu prüfen was sie ihren Heften beilegen und kennen die Programme bis ins i-Tüpfelchen. Für die anderen Verlage dienen die CDs nur als Verkaufsbooster, weil kaum noch jemand die Quatsch-Hefte (seit 10 Jahren immer die gleichen tollen 1.000 Windows Tipps und Tricks) kauft.
 
@Bösa Bär: Ja und? Das dürfte doch die Version sein, die Du dort eh kostenlos runterladen kannst, oder nicht?!
 
@SkyScraper: + Die "Computerbild" Käufer sind onehin Opfer, wer sich so einen Schund antut hat sich ein paar saftige Viren verdient. Schaut euch mal den Schwachsinn an den die Verzapfen und auf den CD´s nur Mist denn man onehin downloaden kann aber nie brauchen wird, ausser C´t ist mir auch keine Heft-CD bekannt die brauchbaren Inhalt hat und auch Virenfrei ist.
 
@Snoop.Y: Zweck erfüllt, oder? Mindestens einer, der sich die Computer Bild wegen der inzwischen eh kostenlosen Nero-Version kauft... Immerhin war das Mal innovativ von der zeitschrift - sonst biedern PC-Magazine sich ja oft mit "Office-Vollversion für JEDEN!" (Openoffice) und so an... Dass es die Basics von Nero kostenfrei gibt ist ja noch nicht lange so :)
 
also ich hab den text jetzt schon 3x gelesen und noch nicht ganz verstanden. ausgabe 18/2009? ausgabe 18? in delphi 7 von 2002? ist ne infizierte entwicklungsumgebung drauf oder ein virus der diese umgebung infiziert? eindeutig schlau werd ich nicht. und warum sollte man nach antiviren scannen oO ich denke man such viren...
 
@LoD14: Les es bei Heise.de nach. Es sind mehrere Delphi-Versionen infiziert. Um genauer zu sein: Version 4.0 bis 7.0 sind betroffen. Dort ist eine infizierte Datei welche beim Kompilieren immer mit in die Librarys gepackt wird. Der Virus an sich ist harmlos und richtet keinen Schaden an - netterweise hat der Virus ein Backup der Original-Datei angelegt :)
 
@cH40z-Lord: Das steht auch hier so
 
@vides: crazy delphi users?
 
@vides: lol
 
Wie man nen Blocksatz nutzt, habt ihr Redaktuere oder Newsschreiberlinge aber shcon gelernt oder? Wenn ich mir die fetten Lücken im dritten Absatz ansehe, so stellen sich mir alle Haare auf die ich an meinem Körper trage...
 
@Rikibu: Wenn man vor der Klammer das Leerzeichen vergisst und damit einen 50-Zeichen String erzeugt, kann das schon mal passieren. Mit Grammatikprüfung wär das nicht passiert.
PS: Ich versuche den Verfasser der News zu verteidigen, indem ich den Fehler erkläre und kassiere dafür (-)? Wie krank ist das denn?
 
@z@pp@: jeztt is leserlich... Danke...
 
@Rikibu: Wie man richtig schreibt, hast du aber schon gelernt, oder? Wenn ich mir die fetten Tipp- und Rechtschreibfehler in deinem Text ansehe, so stellen sich mir alle Haare auf, die ich an meinem Körper trage...
Wer im Glaushaus sitzt...
 
@RebelSoldier: man sollte schon unterscheiden können, zwischen absichtlichen Tippfehlern, basierend auf Unwissenheit und Tippfehlern, die durch verschluckte Buchstaben der Tastatur, weil man zu schnell schreibt, aber schön das du aufpasst...
 
Hatte diesen Virus gerade laut Antivir im Qip 8094. Nach Update auf 8095 hatte Antivir nichts mehr zu mekkern.
 
Viele im Web befindliche Freeware ist betroffen zb. Finaluninstaller .
 
@~LN~: Viele Freeware sollte man auch einfach nicht installieren, weil sie gänzlich überflüssig ist.
 
bei welchem programm soll der virus denn sein?? verstehe das nicht!!
 
Wieviel % haben schon Delphi installiert... 1, 2?
 
Hallo, mein Antivir hat W32/Induc.A gefunden. Virenscanner steht auf "Zugriff verweigern". Muss ich trotzdem noch irgendwas entfernen. War im Programm "Glary Registry Repair".
 
Hallo, woher weiss ich, ob ich dieses Delphi auf dem Computer habe. Habe im Programm "Glary Registry Repair das Virus "W32/Induc.A" gehabt. Programm deinstalliert. Antivir stand auf "Zugriff verweigern". Muss ich sonst noch was entfernen, oder ist die Sache damit erledigt?
 
@storm62: da du nicht weißt, ob du delphi installiert hast, hast du es auch nicht installiert... :-)... delphi ist ein programm, mit em man programme porogrammieren kann... und jeder, der mit delphi programmiert, weiß, dass er delphi installiert hat, egal welche version... demnach ist das alles nicht weiter so schlimm, denn soweit ich es geschnallt habe, verändert das virus eine datei im delphi-installationsordner, welche dann dafür sorgt, dass jedes programm, das mit delphi erstellt wird, automatisch den virus beinhaltet und so weiter verbreitet...
 
@klein-m: Danke für die Antwort auf eine warscheinlich "doofe" Frage.
 
@klein-m: Danke für die Antwort auf eine warscheinlich "doofe" Frage.
 
Sorry, dachte mein erster Beitrag ist in den Weiten des Internets verlorengegangen
 
Vor allem weil meist dieser klasse Antivirenscanner von Avira selbst drauf ist... Müllware ist auch nicht besser. *feinde mach*
 
@Pac-Man: als Freeware zu nervig und als Pay-Ware gibts für weniger Geld Besseres. Aber alles Geschmackssache...
 
*lol* So kann man auch Viren unters Volk bringen... :-) Aber mal im Ernst... Bevor man sowas rausgibt, sollte man die eigenen Inhalte doch mal auf Schadcode prüfen...
 
@Taxidriver05: Der Virus befällt die Standardbibliothek, die in Binärform ausgeliefert wird. Und wenn noch kein Virenscanner darauf anspringt, dürfte es ziemlich schwer sein, den Virus im "eigenen" Code zu finden.
 
Sorry, aber wer die ComputerBlöd mit ihrem Halbwissen kauft, der ist selbst schuld.
 
@kfedder: naja viele anfänger erwarten ja das CB etc einen Hilft und Computergrundlagen beibringt und wissen vermittelt. Es ist ja eben nicht jeder der Geborene Programmer :P
Zwar sind sowelche Zeitschriften der Falsche Ansatz sich wissen anzueigenen aba nunja
 
Jetzt macht die ComputerBild-Werbung mit den Viren etc auch nen sinn :)
 
Bild bildet Hirntumor
 
Also noch mal zum mitschreiben: Ein Virus, der Delphi infiziert und sich so in alle mit Delphi-kompilierten Programme schreibt, um von dort aus, dann weitere PCs mit Delphi zu infizieren. Welcher Art ist der Virus? Welche Schadroutine hat er? PCO
 
@pco: Ist ein Virus über eine Schadfunktion definiert? Laut heise hat er jedenfalls keine sondern verbreitet sich nur...
 
Geil. Mal sehen wann der erste Kunde vor der Tür steht. Bitte liebe Computer Bild, veröffentlicht doch mal eine Virensammlung in einer .exe Datei auf eurer Heft CD.
 
Liest jemand die News noch? Also, mein nervöser Arbeitskollege hat Computerbild eine E-Mail Anfrage bezüglich des Vorfalls geschickt. Antwort von Computerbild: "Vielen Dank für Ihre Zuschrift. Bitte lesen Sie unsere aktuelle Pressemitteilung zur Virusproblematik mit Tidy Favorites". LOL, ich schmeiß mich weg!! Genau dieses Programm war ja mit betroffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Avira Antivirus Pro günstig kaufen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte