Blizzard: "Raubkopien für uns keine große Sache"

PC-Spiele Die beiden kommenden PC-Spiele "Diablo 3" und "StarCraft 2" werden im Multiplayer-Modus keine lokalen Netzwerke unterstützen. Aus Angst vor Raubkopien hat der Entwickler Blizzard dieses Feature trotz enttäuschter Fans gestrichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja wird sicher schwer sein einen bnet server zu emulieren, gibt bei wow ja auch keine privat server, hab ich ja ganz vergessen.

Es ist beschiss am ehrlichen Käufer mehr nicht.
 
@fraaay: Die Worte "bring nen extra pc mit" werden auf LANs wohl immer häufiger fallen...
 
@SiTHiS: jo... einfach einen rechner mit allen serversoftware-emus gleichzeitig laufen lassen. dauert bei solchen spielen mit sicherheit nicht lange, bis es geknackt ist und es private-server dafür gibt.
 
@fraaay: ...diese Privatserver funktionieren allesamt nur sehr schlecht und sind auch nie auf dem aktuellsten Stand.
 
@fraaay: Na an sich ist es ja gut das sie was gegen das RAUBKOPIEREN machen wollen. Aber wenn dann die Server so schlecht laufen wie bei PES 09 von Konami, dann ist das echt schei..
 
Also ich finde sie haben eine Tatsache vergessen, man hat auf einer LAN kein Internet somit auch kein Battle.net. Gerade der Reiz einer LAN Party ist es doch, sich mal außerhalb (des eigenen Wohnzimmers) zu treffen.
 
@SiTHiS: naja nur braucht ein wow server oder ein cs server so gut wie keine resourcen mehr. dh du kannst auf nem normalen pc locker laufen lassen
 
@fraaay: noch dreister wird es wenn das bnet dann nicht mehr kostenlos ist... wird es kostenlos sein wie bei Wc3 kein ding sollte die dafür geld verlangen werde ich es mir nicht kaufen.
 
@fraaay: "dass die Leute sie gar nicht erst woanders spielen wollen", erklärte Pardo"
loooooooooooool.
er meinte wohl "das die leute sie gar nicht erst woanders spielen KÖNNEN!"

der ist ja mal geil.
so ein blender!
pfui, nix kauf ich von denen!
schon alleine für diese verarsche!
 
@fraaay: Wenn das Game wirklich gut ist kauf ich es mir auch, die Entwickler sollen dafür entlohnt werden wenn sie gute Arbeit machen. Was ich jedoch nicht einsehe ist das ich für Softwareschrott, und das trifft im moment auf mehr als 95% der aktuellen PC spiele zu, 40€ oder mehr ausgebe, dass Freund ist die extreme Verarsche die, die Puplisher mit uns abziehen wollen, deswegen: Saugen -> Anspielen -> wenn gut dann kaufen, wenns wieder so ein fader, ideenloser copy-paste Mist ist sollen sie drann ersticken! Kein Cent von mir für so einen Dreck!
 
@fraaay: tja das ist ein irrtum, es gibt sehr wohl private server für wow
man nennt das freeshard und es ist recht einfach so einen server zu betreiben. die rechtliche lage ist hier wohl nicht eindeutig,. freeshard gibt es für eine reihe von onlinegames, der bekanntetste neben wow dürfte wohl der von daoc sein.
 
@elodin: fraaay's Aussage war Ironisch gemeint.
 
@fraaay: Es gibt Privatserver!!!
 
gebt uns den LAN-Modus.
 
@Kloeti: Jo. Ich will nich online spielen, zu viele Cheater, Glitcher, Lamer, Spammer und noch mehr -er. Ich will mit meinen 3 Kumpels ne zünftige 4er LAN machen wo uns keine Kiddies auf den Senkel gehn.
 
@Kloeti: Ich will Crystal Pepsi wieder haben!
 
@borizb: Dann machst du eben im bnet ein passwortgeschütztes spiel auf... wo ist da das problem?
 
@IcySunrise: bäääähhh!
 
@HazardX: Dass es auf vielen großen LANs kein Internet GIBT!?

Ernsthaft.
 
Verzicht auf den LAN-Modus = Qualität der Spiele sichern - selten so einen Schwachsinn gelesen. Wozu soll ich online, wenn ich an blöden Orten mit meinen Freunden zocken will. Ist ja ok, wenn ohne Internetanschluss bestimmte Features nicht angeboten werden, aber trotzdem will ich es mit meinen Freunden überall zocken können.
 
@Leopard: ja genau der lan-modus hat diese beiden spiele erst groß gemacht und mit dafür geworgt, das diese heute noch gezockt werden.
 
@ZiegeDotCom: Genau so siehts aus!
 
@Leopard: Echt, Qualitätssicherung, von wegen. Schwarzkopierer wären doch so oder so vom Battle.net ausgeschlossen, insofern wäre Qualität ein und dieselbe wie ohne LAN-Modus. Strategie ist zwar eh nicht mein Genre aber aus Prinzip hoff ich echt dass sich das vielleicht rächen wird und die Fans ernst machen und die Verarsche im Regel liegen lassen.
 
@Leopard: JA, ich will im Auto 3 Laptops rausziehen, Ad-Hoc Netzwerk aufmachen und loszocken! Die nehmen uns volle Kanne die Freiheit, überall zu zocken, wo wir wollen!
@lutschboy: Das is keine QUALItätssicherung, sondern QUANTItätsversicherung. Die wollen mehr verkaufen! Und durch die Verträge mit diversen Internetanbietern muss eben der LAN-Modus weg und die Leute im Internet zocken. Sollen die sich doch Internet kaufen! Auch wenn die nur zu zweit im Netzwerk zocken wollen natürlich.
 
Keine große Sache vielleicht. Aber sie zeigen damit, dass sie Angst davor haben.
 
Bisher waren Raubkopien für Blizzard keine große Sache, weil sie spiele produziert haben die ihr Geld wert waren. Das wird sich mit Diablo 3 und Starcraft 2 aufgrund fehlenden LAN-Modus wohl erübrigen.
 
Naja bei D3 ist es ja nicht so schlimm, denk ich, aber bei StarCraft 2 ist es schon schade und schaft viele Probleme, den bei großen Tunieren müssen ja jetzt übers Internet Spielen.
 
@-flo-: und wenn auf der LAN grad der gegnerische clan in nem turnier spielt, ziehste einfach n paar mal parallel die 1GB datei bei speedtest.netcologne.de und machst gleichzeitig n haufen uploads auf rapidshare. (oder feuerst die "low orbit ion cannon" auf nen server wie heise.de ab...) ->good-bye ping... egal wie gut die anbindung is, is spätestens mit der LOIC feierabend mit dem Ping...
 
@FloW3184: und ohne online-modus feuer ich das mal direkt ins LAN ab ... unterschied?
 
@FloW3184: Naja so einfach wird es nicht sein, man kann im Netzwerk Geschwindigkeitsgrenzen für bestimmt Ports (21,80,...) anlegen und andere bevorzugen. Aber ich fände einen LAN Modus besser, weil wir mit ner Menge Kumpel schon ewig kleine (bis30Leute) LAN machen und das fast ohne Inet anbindung da der bester Ort zu Spielen über DSL Lite verfügt.
 
@die 2 über mir: man kann bei der LOIC jeden port wählen und auch die art der attacke.
sie geht an jeder firewall vorbei.
fürs LAN wär die attacke sinnlos, da sie dafür zuviele ressourcen kosten würde.
 
@FloW3184: Schade nur, dass die Spiele dann Peer 2 Peer ablaufen. Da bringts nix die Internetanbindung zu nuken wenn die schon verbunden sind.
 
klar sind raubkopien keine große sache, wenn nichts veröffentlicht wird und nur angekündigt wird. wenn blizzard nicht bald mal aus den puschen kommt, dann sind die schneller weg vom fenster, als ihnen lieb ist. und wer meint, da wow in den raum werfen zu wollen, von dem spiel hat sich blizzard trotz melkkuh-eigenschaften letztlich schon längst verabschiedet.
 
@Bengurion: Schwachsinn! Nur weil man lange auf ein Spiel warten muss laufen doch nicht die Kunden weg, es sei den wärend der Wartezeit kam was vergleichbares und besseres. Durch die lange warteziet wird der Spiel eher noch mehr gehyped und lockt dadurch mehr Kunden an. Und Blizz wäre ganz schön dumm wenn sie sich von WoW verabschieden so lange es noch so ein großen gewinn macht.
 
@-flo-: Dann schau dir mal genau Jumpgate Evolution an. Das Hypen hat seine Grenzen. Im Forum herrscht keine hitzige Erwartung mehr sondern alles ist laaangsam.
 
Die haben nicht "Angst vor Raubkopien", die wollen einfach, dass sich jedes Familienmitglied und jeder "Kumpel der mal Nebenbei im LAN zockt" sich auch ne Kopie besorgen MUSS damit man das Spiel überhaupt zocken kann...
Mit nem Verzicht von LAN-Modus, Trilogie, Online-Aktivierung, mehr Werbung, STASI.Net 2.0, Pay4Content und was Sie noch so alles Planen erreichen Sie übrigens das genaue Gegenteil von nem Spiel "das so gut ist, dass man es nirgendwo anders Spielen will" und es wird nur ne inoffizielle LAN-Emulation beschleunigen.
 
"Verzicht auf den LAN-Modus heißt also nicht, dass man Raubkopien verhindern will, sondern die Qualität der Spiele sichern will." Was für ein riesiger Schwachsinn! Wenn ich mir Diablo 3 als einzigste Person kaufen sollte und ALLE anderen Spieler eine "Raub"kopie nutzen dann bleibt die Qualität des Spiel identisch. Als ehrlicher Kunde könnte ich mit den "illegalen" Spielern zocken und Freude haben. Genau wie mit anderen ehrlichen Kunden. Die Qualität des Spiels ändert sich nicht mit der Anzahl der illegalen Kopien.
 
Aus Angst über Blizzard's Angst vor Raubkopien, hab ich Blizzard's kommende Games gestrichen - was die können, kann der Konsument doch schon erst recht "Yes, we can - Blizzard Trashcan".
 
Ganz ehrlich gesagt, hatten wir hier schon eine Relase-Lan Party mit ein paar alt eingesessenen geplant.... und das nicht um im Battle.Net zu zocken. Auf der einen Seite wird das Spiel dennoch mit Sicherheit ein riesen Erfolg. Allerdings denke ich dass die Stimmung wegen des nicht vorhandenen Lan-Modus auf Dauer gesehen mehr und mehr getrübt werden wird. Doch muss man dazu sagen, dass früher in erster Linie uns der Singleplayer überzeugt hat, Lan und Battle Net kamen meines erachtens erst nach dem Diablo bereits einmal besiegt hatte....
 
Spambots sind für Blizzard auch keine grosse Sache, auf jeden Spieler kommen inzwischen 3 Spambots!
 
schön zu sehen das viele einer meinung sind. jetzt müssen wir alle rückrad beweisen und das spiel/ die spiele NICHT kaufen. geld ist die einzige sprache die konzerne verstehen. ich bin der meinung das sich das spiel riesig verkauft hätte bei der riesen fangemeinde weltweit. die leute die das spiel kopieren wollen tun das sowieso und werden auch ein weg finden es online zu zocken. was dieses schwache argument soll von wegen "schlagmichtotraubkopierer" weiss echt nicht. das wird immer lächerlicher.
 
Heißt es denn zwangsläufig, dass man ohne Lanmodus nicht im Lan spielen kann? Da läuft doch das Bnet dann quasi nur als mediationsserver, geht der traffic dann überhaupt ins Internet? Könnte mir vorstellen, dass Blizz das schon irgendwie hinbekommt dass man Bnet Auth benötigt aber trotzdem den LAN Vorteil genießen kann.
 
@DonPoppo: Genau so ist es. Ist bei StarCraft genau das gleiche. Du meldest dich im Bnet an und danach kannst du spielen. Wenn du nun mit Leuten spielst, die neben dir im LAN sitzen, dann wird das Spiel ganz normal im LAN ausgetragen.

Ich finde es schade, aber es wird eh einen emulierten Server fürs Netzwerk geben.
 
Das hört sich von blizzard an, als wollen sie die leute, die sich noch nicht sicher sind, ob sie das spiel kaufen wollen, dazu auffordern, es sich zu brennen. (quasi: hahaha schaffste sowieso nich... - und ob ich das schaff)
 
Einfach beide Spiele so lange net kaufen, vielleicht überlegt sich Blizzard es ein zweites mal und updatet den Lan-Modus vielleicht doch ins Spiel.....
 
Diablo 2 hatten einen LAN modus. Das Bnet war trotzdem wesentlich interessanter da dort ja auch (kaum) gecheatet werden konnte. So wie ich beobachten konnte haben sich sehr viele Leute das Original trozdem gekauft obwohl mit sogar mit einer Kopie im Bnet spielen konnte. Nur eben nicht zur gleichen zeit mit den anderen Kopien des gleichen Keys.

Was ich schade finde ist, dass LAN-Partys bald sehr schwer werden wenn es so weiter geht. bsp spiele wie UT3 oder Painkiller hätte ich mir nie gekauft. Auf LAN hatten es ein paar und wir wollten es gerne zusammen Spielen. Jetzt ohne kauf nicht mehr möglich also können winiger Freunde zusammen Spielen wenn sie nicht den gleichen Geschmack haben
 
Ich bin mir ziemlich sicher das Blizzard den Lan Modus irgendwann per Patch nachreichen wird, wenn das Game ne Weile auf dem Markt ist und es kein Vollpreis Titel mehr ist.
 
@Maniac-X: Genau darauf warte ich nun auch, bevor ich mir das überhaupt kaufen würde. Ohne Lan kein Kauf von meiner Seite.
 
@Maniac-X: Das ist zu hoffen, vorher kaufe ich das jedenfalls nicht.
 
Blizzard spiele gehören Original gekauft. Punkt.
 
@Holz: Jedes Spiel gehört Original gekauft, nur kaum einer macht es.
 
@beuerchen: Wer bestimmt was sich gehört?
 
@beuerchen: Jedes Spiel verdient für das Geld gekauft zu werden, welches es auch wert ist.
Seit es keine Demos (warum wohl?) mehr gibt und man den vermeintlichen Tests in Zeitschriften oft nicht mehr über den Weg trauen kann, sind Kopien der einzige sinnvolle Weg den Wert eines Produktes zu bewerten. Und ja, viele Spiele werden dann auch nicht gekauft... aber das aus gutem Grund!
 
@beuerchen: Ich hab meine Games IMMER original gekauft! Und? Bin trotzdem in den Hintern gekniffen und DAS gehört sich ja wohl erst recht nicht.
 
@Johnny Cache: Keine.. Demos?
 
Ich verzichte lieber auf LAN Modus und muss für Netzwerkspiele online sein, als die ganze Zeit die verschissene DVD im Laufwerk zu haben (wie z.B. bei Street Fighter 4 -.-)
 
@webmaster_sod: Für mich käme beides nicht in Frage, wobei man das Problem mit den DVDs ja wenigstens bei einigen Titel mit Mini-Images umgehen kann.
 
hoffe das im bnet eine art Lan modus wenigstens implementiert wurde damit man wirklich nur mit "freunden" spielen kann ansonsten joint man ein spiel und wird direkt dumm angemacht da diese allein spielen wollen etc.
 
Wisst ihr was? Ist mir scheiss egal, ich kaufs mir trotzdem (sofern es auf meinem alten MBP noch läuft) :D
 
Alle 14 Tage ans Internet um den Lan Modus zu reaktivieren wäre sicher auch möglich gewesen. Und bei jeder Lan gibt es sicher auch Internet. Wenn D3 plötzlich auch monatliche Gebühr kostet so wie WOW dann wäre der Grund aber offensichtlich wiso man den LAN Modus weglassen will.
 
Mich würde eher noch interessieren wann das Game eigentlich erscheint!!!!!!!!
 
Also ich Persönlich finde es sch.. das es keinen LAN Modus geben wird. Ich bin ab und an auf einer LAN und StarCraft 2 wäre mal eine abwechslung gewesen.

Die Spiele werden im allgemeinen immer schlechter. Gute Grafik im gegenzug aber weniger spielzeit. Online Aktivierung und das binden des Spiels an einen Account um das wieder verkaufen zu verhindern. Jetzt kommt noch das es keinen LAN Modus mehr geben wird hinzu. Was soll das?

Also ich werde mir StarCraft 2 nicht kaufen. Habe hier ein beispiel:

Ich habe mir Half Life 2 und Episode 1 gekauft. Später als es dann habe ich mir Episode 2 als Vollpreistitel gekauft (Orange Box), was ich schon als unverschämt empfunden habe, das HL2 und Episode 1 mit dabei waren.

Jetzt wo ich alles Doppelt habe, wollte ich HL2 und EP1 verkaufen und habe bei Valve angefragt ob die dieses nicht von meinem Account lösen können. Aber wie zu erwarten war, weigern die sich. Laut Eula (die in Deutschland keine gültigkeit besitzt) wäre das wiederverkaufen nicht erlaubt. Punkt.

Also ich halte von dem ganze was die Spieleentwickler und Publisher derzeit mit uns machen garnichts (Online Aktivierung, kein Lan Modus, Spiel an einem Account binden, kein wieder verkauf etc.). Ich kann mich noch an die C64 oder Amiga Zeiten errinnern , da hat es keinen interessiert ob du eine kopie hast oder das original und jetzt machen die so eine welle. Es geht hier nicht um Raupkopien, es geht hier einzig daraum noch mehr Geld zu machen.
 
tha.. ich kann den netten herrn da aus dem artikel in keinster weise zustimmen.. Spielqualität steigern in form von weglassen der wichtigsten und vorallem persönlichen (freundschafts LAN) Funktionen. Dann kann ich nur in diesem sinne meine Kaufqualität steigern und diese Spiele leider nicht in meine Sammlung mehr mit aufnehmen. Vielleicht lernen Sie es ja endlich so!?? Aber einen kleinen tipp.. wenn man ein GUTES spiel produziert, dann wird dieses auch gekauft ( zu Rockstar mit GTA 4 rüber schau)
 
Wie arm ist das den bitte? Aus Angst vor illegalen Kopien verweigert man dem Kunden nützliche Features.
 
Blizzard verzichtet bei neuen Autos auf Räder, um Fahrsicherheit zu erhöhen!
 
Früher haben die Spiele gemacht, die so toll waren, dass sie einen Lan Modus angeboten haben, der funktionierte, wenn nur einer eine gekaufte Version hatte (Wer sich nicht erinnert: Es gab eine Lan-Installation bei der nur ein Teil des Spiels, der für das Netzwerk benötigt wurde, installiert wurde). Der Lan Modus war damals Werbung - wer es im Netzwerk gespielt hat wollte es sich so auch kaufen. Heute verbietet man Leuten, die es schon gekauft haben, das Spielen im lokalen Netz. Was für ein frimenpolitischer Wandel.
 
@Fenix: Ich erinnere mich. Die Spiele, die 2 ausführbare Dateien hatten. Die Netzwerk-EXE brauchte keine CD... Manche haben aber auch nur für den Multiplayer keine CD gebraucht, aber Einzelspieler hat eine verlangt. Age of Empires war da seltsam. Es mussten glaube ich die Hälfte der Leute ne CD drin haben oder so. Heißt, da kamen die Leute mit den Cracks, die dem Spiel nicht "weiß machten" dass ne CD drin is. Und plötzlich war n Raum voller Leute ohne CD. Spiel ließ sich nicht starten. Ich hab da immer die CD rausgezogen und rein, dann wars wenigstens einer mehr xD. Hab den Crack geladen weil mich der CD Check bei jedem Start genervt hat. Der hat zu lang gebraucht find ich.
 
nuja, ebend nur geldgeile industrieelle, die auf den kunden scheißen.
sollen sie an ihrem dreck ersticken. diese ganze drm scheiße geht mir auf die nerven, imme nur den kunden gängeln, aber gleichzietig die kunden abzocken. ich hoffe den müll kauft keiner. aber gibt bestimmt wieder nen paar blöde die sich einlullen lassen. und solche gängelung ist qualittäts minderung, macht die produkte sogar minderwertig!
 
Was zum Teufel ist nur aus Blizzard geworden.
 
Was ist das denn für eine Aussage?

Das Zitat klingt eher, als ob sie es zulassen, nichts dagegen unternehmen und trotzdem keine einbußen haben. Aber so eine Aussage ist totaler schwachsinn.

Da könnte man doch glatt sagen
"Grippe ist für mich keine große Sache" und bei den Worten bekommt man ne Spritze.

Hatte Blizzard in letzter Zeit zu wenig Aufmerksamkeit oder warum machen sie so sinnige aussagen?! :)
 
na wenns für Blizzard kein Problem ist, brauch ich die Games ja nicht kaufen :-) prima, und falls ich vor Gericht komme werde ich an Blizzards Aussage erinnern :)
 
Blizzard ist in letzter Zeit ziemlich arrogant geworden,ich glaube sie werden noch richtig auf die Fresse fliegen...oO
 
@tobiask: Ich würde es nicht so krass ausdrücken, aber du hast in der Sache recht. Seit WoW mit Millionen stetig zahlender Kunden ist bei Blizzard mehr als genug Geld vorhanden. Die haben es nicht mehr nötig sich am Kunden zu orientieren. Schade, aber Hochmut kommt vor dem Fall.
 
Ich hatte Starcraft gebrannt gehabt, aber danach die Originale gekauft, weil es mir so gefallen hat und ich es im Internet spielen wollte, also ich weiß ja nicht, man sollte auf jeden Fall gute Spiele unterstützen und LAN Modus ist sehr wichtig, wenn jeder so denken würde, dann würden die ganzen LANs zerstört werden usw... schade...
 
und an die leute haushalte die 3-4-5 pc's daheim haben, denken die auch nicht, wenn die familie mal im lan spielen will mit ihren kindern ??
hab es grad wieder mit diablo 2 mit den neuen texturen gemacht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles