Umfrage: 54,2% der Xbox 360-Besitzer hatten RRoD

Microsoft Konsolen Einer Umfrage zufolge haben 54,2 Prozent der Besitzer von Microsofts Xbox 360 schon einmal einen Ausfall ihrer Konsole erlebt. Die Wahrscheinlichkeit eines schweren Hardwarefehlers sei daher bis zu fünf Mal höher als bei Sonys PlayStation 3, heißt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also für mich sind 54,2 Prozent eine Betroffenheit von fast jedem Kunden. Find die Menge doch irgendwie ziemlich krass. Würde mich mal interessieren, wie sich dies über die unterschiedlichen Revisionen der Konsole entwickelt (hat).
 
@Fallen][Angel: Ich hatte die Falcon-Revision, die im Spätsommer 2007 auf den Markt kam. Nach nicht mal 2 Stunden hatte ich den RoD. Die Hotline wollte es mir zunächst nicht glauben, sei bei Falcon noch nicht vorgekommen, klar... . Die Austauschkonsole (ebenfalls Falcon) hat dann aber überlebt.
 
@Legastheniker: Das sagen die Hersteller doch immer, egal welche Marke. "Wie? Das Problem kennen wir garnicht" und gedacht: Mist, schon wieder einer mit dem Problem." Da ist Suzuki, Mercedes usw. nicht anders.
 
@Fallen][Angel: "fast jedem Kunden" __> Jeder zweite XBOX-Nutzer.

Wenn man "jeder zweite" sagt klingt das nämlich schon ziemlich extrem.
 
@Bösa Bär: Doch bei Logitech hab ich mal angerufen, die haben gesagt: "Das Problem ist uns bekannt, haben sie ActivSync und ein Handy angeschlossen" - "Ja" -"Das liegt an Microsoft, wir können nichts für sie tun"
 
@BlackFear: Aktive Sync läuft auch auf meiner Kiste. Dem Tipp werde ich mal nachgehen. Danke.
 
@Fallen][Angel: Also ich denke auch das "fast jedem Kunden" bei über 50% schon fast Untertrieben ist...
 
@Fallen][Angel: Also ganz ehrlich: 50% würde bedeuten, dass jeder zweite Kunde schon einen RRoD hatte und das ist einfach zu heftig. 54,2% sind zwar nur minimal mehr, aber "fast jeden Kunden" trifft es dann schon. Das der Anteil der X-Boxspieler höher ist als bei anderen Konsolen ist spielt keine Rolle, bekräftigt im Gegenteil das Ergebnis nur.
 
Wieviel Windows-Nutzer hatten schon nen BSOD?
 
@Schweini1: In der letzten Woche 3x. Immer nachdem sich der Energiesparmodus aktivierte und ich dann das Vista-System aus dem Tiefschlaf erweckte.
 
@Schweini1: Wenn NVIDIA lernen würde wie man Treiber so programmiert das sie nicht zu einem Speicherzugriffsfehler führen. Hätte ich noch nie einen gehabt.

Alle meine Bluescreens wurden vom NVIDIA-Treiber ausgelöst.

Und seitdem ich Windows 7 RC benutze hatte ich noch nie einen.
 
@Schweini1: Hab ich nur, wenn ich nen Hardwaredefekt habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass man nen Bluescreen wegen Windows bekommt ist nahezu Null!
 
@Fatal!ty Str!ke:
Siehste - bei der XBOX isses das gleiche. PS: Ich hab auch hin und wieder nen BSOD - und nicht reproduzierbar. Kommt aus dem nichts und dann wieder wochenlang ruhe. Hab ne ATI Karte...
 
@Chrissi1993: Sowas in der Richtung Graka hatte ich schon vermutet. Immer öfter verstellt sich auch die Bildschirmauflösung bei einem Neustart und manche Spiele funktionieren nicht mehr. Ich bräuchte mal ne ATI-Karte zum Testen...
 
@Schweini1: In letzter Zeit gar keinen.. ach hups, habe das "Windows-Nutzer" übersehen
 
@Schweini1: Der letzte ist 1 jahr her. ursache war ein defektes Speichermodul.
 
@Schweini1: Kann das sein, das MS mit Vista mehr Probleme hat, als diese zugeben wollen?
 
@Chrissi1993: Ja, das kenn ich. Ich hatte in den letzten 10 Jahren genau einen BlueScreen, nachdem ich direkt von NVIDIA einen Treiber geladen hatte. Nach dem Neustart habe ich auf die alte Konfiguration zurückgesetzt und den originalen Windows-Treiber weiterverwendet und seitdem keine Probleme. NVIDIA.Treiber sind wirklich nicht empfehlenswert.
 
@Schweini1: Zuviel, aber seit ich linux installiert habe sind diese probleme verbei
 
@w00x: Wo ist der Zusammenhang?
 
@Timurlenk: meines Wissens nach ist der "originale Windows" Treiber ebenfalls von nvidia - lediglich aus dem Treiberpool der Installation bzw. über Windows-Update bezogen.
 
@bored_technician: Soviel ich jetzt mitbekommen habe, ist bei der Installation der 182er-Treiber dabei. Probleme bekam ich erst mit dem 186er-WHQL-Treiber bzw. mit dem 190er-WHQL-Treiber.
 
@Chrissi1993: Vista Treiber benutzt? Hatte ich auch, aber wie ich dann auf den 7-Treiber umgestiegen bin waren sie weg..
 
@Chrissi1993: Was hat Windows 7 mit nVidia zu tun?
 
@Memfis: Nichts, er hat auch keinen Zusammhang konstruiert, sondern lediglich klargestellt, dass seine letzten BSoD durch externe Treiber veruracht wurden, nicht durch Windows. Lerne lesen.
 
Hm...trotzdem erleide ich lieber einen Defekt mit der MS-Konsole, als mit der Sony-Konsole. (Die Abwicklung der Garantiefälle ist einfach bei MS besser und schneller.)
 
@Bösa Bär: "Microsoft hat ebenfalls die Gold Medaille für den nutzlosesten Kundenservice von den Lesern erhalten. Ungefähr 1 Monat soll die Reparatur einer Konsole bei MS dauern, während man bei Sony und Nintendo nur knapp 1 Woche auf die Konsole verzichten muss.

Gerade einmal 37.7% der Microsoftkundschaft bewerteten den Kundenservice mit einem "sehr hilfreich", verglichen mit 51,5% zufriedenen Kunden von Sony und 56,1% von Nintendo." Quelle: consolewars.de
 
@Morku90: Ohh..das wusste ich nicht. Bei mir gings superfix. Punkt für Dich! ,-)
 
@Morku90: einen Monat soso....ich habe vom Versand der alten bis zum Erhalt der neuen Konsole ganze 6 Tage gewartet. Dazu gabs ein Monat XBL Goldmitgliedschaft als Entschuldigiung dazu. Im Freundeskreis war es ganz genauso....und wenn ich in der Quelle schon als erstes lese "Laut dem Ergebnis einer inoffiziellen Umfrage in der neuesten Ausgabe der "Game Informer".....inoffizielle Umfragen....:-)
 
@Morku90: Ich weiß nicht, wen die befragt haben. Ich hatte bisher 3 mal rRoD. Jedesmal hatte ich nach 1 Woche (auf den Tag genau) eine neue Konsole - ohne Probleme.
 
@Bösa Bär: Also ich hatte bereits Probleme mit beiden Konsole. XBOX-RoD: 7 Tage Reperaturzeit inkl, Versand, sehr freundlicher Kundenservice, 1 Monat Gold. PS3-Laufwerk defekt: 5 Wochen Wartezeit, unfreundlicher Kundenservice und sie muckt schon wieder rum...
 
@FlorianR.: Wie gesagt, bei meinem RROD-Garantiefall lief alles supergut. Aber es gibt auch andere Erfahrungen, wie hier zu lesen ist. Einen Hersteller, der alles soweit alles richtig macht, gibt es anscheinend nicht.
 
@Morku90: Ein Freund von mir hatte ebenfalls nach kurzer Zeit einen RROD, der Austausch hat auch nur eine Woche gedauert, gleiches habe ich auch aus Foren gehört. Dass der Regelfall ein Monat sein soll mag ich für Deutschland nicht glauben.
 
@Bösa Bär: Da hast du recht. Hab ja über den MS-Kundenservice auch nichts schlechtes zu sagen. Zumindest um längen besser als bei Sony in meinem Fall.
 
@Morku90: Mein Anruf beim Xbox Support verlief so: -> Hallo ich habe folgendes Problem mit meinem Kontroller ... -> Ok dieser Fehler ist uns bekannt, bitte nennen sie mir ihre Adresse und wir schicken ihnen einen neuen zu.
 
Die 50% RRoD halte ich für recht realistisch. Die Argumentation danach im Artikel halte ich für weniger realistisch - Fakt ist, dass MS weitaus früher mit Ihrer Konsole am Markt war als die PS3....die erste Xbox 360 Generation war in der Tat ziemlich RRoD gefährdet.....das hat sich aber auch schnell gelegt. Heutzutage sind RRoD ja wirklich eher die Ausnahme als der Standard.
 
@RohLand: Eben. Meine letzte Konsole ist übrigens nicht wegen rRod gestorben, sondern wegen Fehler E74. MS hat schnell reagiert, als klar wurde, dass dieser Fehler auch auf das Hardwaredesign zurückzuführen ist und hat den Fehler in die Garantieverlängerung aufgenommen. Allerdings erst 2 tage, nachdem ich mir eine neue gekauft habe:-) Naja, eingeschickt und 6 Tage später eine Tauschkonsole gehabt, bei Ebay verkloppt und satte 120 Euro für bekommen (ohne Kontroller, ohne Festplatte). Für meine Jasper (Premium) habe ich 199 bezahlt, war gerade Aktion:-) Die 60GB-Platte der Premium habe ich extra verkloppt (hatte ja meine 120er noch) und die Jasper war fast komplett bezahlt:-)
 
Ich hatte schon zwei mal einen RoD. Juhu...
 
@kubatsch007: wenn Du noch einen bekommst, bekommste von MS die UPS Luxusversion.....die kommen dann mit vorbereiteten Karton für die 360 an, packen se Dir ein und nehmen sie dann mit (ist übrigens kein Witz :-) )
 
@RohLand: Bekam ich schon beim 1. RoD
 
Ich habe jetzt die X Box 360 zwei Jahre und die ist noch nie ausgefallen, nur ab und zu muss ich mal eine Reinigungs CD rein legen.
War bis jetzt immer ganz lieb die X Box 360.
 
@Tim2000: ja wenn Du Deine vor 2 Jahren gekauft hast, ist die Chance auch entsprechend gering, dass Du ein RRoD erhälst.
 
@Tim2000:
Frag mal deine Nachbarn wie es bei denen Aussieht. Wenn die Statistik stimmt, bist du einer von den Glücklichen :D
 
@GlennTemp:
Naja jeder 2te Post müßte ja laut Statistik Positiv ausfallen :)
 
@GlennTemp:

So besser man Elektronik behandel, so dank sie dir das.
Mit immer laufen.
Bei mir gehen ganz ganz ganz selten Geräte kaputt.
 
@Tim2000: Hilft dir blos nichts, wenn die Hersteller beim Hardwaredesign einen Fehler machen.
 
Was ist denn das für eine Märchen-News? Da gibt es diese Untersuchung, die zu dem Schluss kommt, dass XBoxen häufiger ausfallen. Gut, mag sein, ist mir auch egal. Aber dann werden die Ergebnisse einfach ohne Quellenangabe als falsch erklärt? Umfrage sagt, das ein Grund die häufigere Nutzung ist. News sagt, dass tatsächlich nur wenige mehr nutzen. Umfrage sagt, dass 45,8 % keinen Ausfall hatten. News sagt, dass das den vielen Berichten in der Presse widerspricht. Das ist ja schlimmer als Bild-Niveau. Ganz übel. Leider findet sich auf der Webseite von GameInformer nichts über diese Studie, so dass man nicht nachlesen kann was sie wirklich gesagt haben.
 
...und nebenbei die News, das die Konsolen auf dem Markt einknicken...ich mein', das und diese News, allgemein, machen einem die Konsolen ja auch so "kaufwürdig". 54,2% ist ja nun echt haarig gemessen an dem Preis-Gehabe, das die an den Tag legen. Zu sagen "häufigere Nutzung" wäre "ein" Grund...da kann man sich echt nur an den Kopp fassen.
 
Also ich hab meine Xbox auch schon länger als ein Jahr und zocke meistens mehrere Stunden am Tag, außerdem steht die Box nicht nicht am besten Platz. Trotzdem hatte ich noch nie einen RRoD
 
@saimn: [06] [re:1] RohLand
 
Wie repräsentativ wird diese Umfrage wohl sein wenn es um "einen Rrod" geht? ich hatte 5 Konsolen verschiedenen Produktionsdatums und insgesamt 7 Rrods... ob man mich mit Absicht nicht befragt hat um die Studie nicht ganz so negativ klingen zu lassen?
 
@Rikibu: das kannst du auch in die andere richtung sagen. wenn du so ne "umfrage" machst, ist die gefahr, dass sich leute mit negativen erfahrungen eher melden als leute mit positiven hoch.
 
Komischerweise war es bei mir genau umgekehrt. Ich hatte zuerst eine PS3 und habe mir letzte Jahr noch eine 360 gekauft. Bei der PS3 hatte nach ca einem halben Jahr das defekte Blue Ray Laufwerk das schon einige PS3 Besitzer getroffen hat. Meine XBOX (neuere Revision) hatte noch gar nichts und die habe ich ca ein Jahr, die PS3 im Oktober 2 Jahre. Trotzdem muss ich sagen seit ich eine PS3 mit dem neuen Laufwerk habe, war noch nichts, und ich spiele oder nutze die PS3 ca 10 mal mehr als die XBOX. Ich weiß nicht was wäre wenn........ :-)
 
Meine XBOX360 hat der RoD nach fast 2 Jahren erst erwischt. Im Laufe ihres Lebens in meiner Schrankwand trat jedoch diverse male den E74 auf. Da sich mein Bastler-gen wieder aktiviert hat wurde das gute Stück zerlegt und von den X-Clamps befreit. Den Fehler konnte ich so beheben.
Vlt. schlummert der böse Fehler ja auch noch in anderen Konsolen wer weiß ...
 
@mindbreaker: E74 ist in der garantieverlängerung, Du hättest das Ding auch einschicken können nach 2 Jahren.
 
@mcbit: Mir war die Wartezeit und der damit verbundene Aufwand von mehreren Wochen zu lang ^^
Hätte mir bei erfolgloser Reparatur bestimmt ne neue gekauft. Okay meine Einstellung dazu mag nicht jeder verstehen oder einsehen aber bin da doch sehr eigenwillig. Beim anderen Geräten aus der Unterhaltungselektronik würde ich bestimmt auch anders reagieren.

P.S. Mir hat es schon lang unter den Fingern gekribbelt die Konsole zu zerlegen :)
 
@mindbreaker: Wie kommst Du auf mehrere Wochen? / Tage,Do abgeholt, 7 tage später am Do wieder bekommen.
 
2 XBOX und jeweils dem RROD. Beim ersten Mal hab ich sie als defekt verkauft um einen guten Preis und den zweiten hab ich reparieren lassen durch einen privaten.
 
Ich hatte 3 RRODs. Nach dem dritten Mal einschicken wurde es mir zu bunt, resp. zu rot. Jetzt habe ich ne PS3 und bin zufrieden damit.
 
@acstrobe: Genauso erging es mir auch. Meine Konsolen wurden mehr von so nem Techniker begrabbelt als ich sie selbst genutzt hab. Wie is das bei dir? würdest du eine Nachfolge Konsole der Xbox kaufen? Ich bin jedenfalls kuriert. Für mich ist die Xbox Marke qualitativ am Ende und at ein billgiges Image. Da kann der Kundendienst noch so kulant sein. Fände es viel schöner wenn das Gerät funktionieren würde und ich den Kundendienst gar nicht erst bräuchte. Habe mich dann auf Grund der Querelenmit der 360 vom zocken verabschiedet und mir ne Ps3 als Bluray Player gekauft und um mal ab und an was zu zocken. und meine ps3 läuft auch super und is viel leiser...
 
@Rikibu: ja stimmt, wenn man sich vom Zocken verabschieden möchte ist ne PS3 sicher gut.:-) Ich mag gern weiter zocken und bleib bei der 360 :-)
 
@RohLand: wäre in meinem konkreten FAll wohl fragwürdig, wenn du einerseits gern zocken willst, diese Konzeptmissgeburt Xbox360 jedoch ständig auf m Postweg is und wieder kaputt repariert wird. In dieser Trockenzeit hab ich halt festgestellt, dass es auch ohne dieses Gerät geht. So bin ich viel ruhiger, muss mich nich über die Unzulänglichkeiten dieses dröhnenden Kastens aufregen und spare n Haufen geld. mal ne runde spielen kann ich auch auf der ps3. Ganz anders würde ich es sehen, wenn die Box zuverlässig wäre, dann hätte ich den Spass daran sicher nicht verloren, aber wenn man als Verbraucher das Gefühl hat, das sich beim Hersteller kein Lerneffekt zeigt, dann hab auch ich irgendwann die Faxen dicke. Beim letzten Rod hätte ich am liebsten den Microsoftlern diese Gerätschaft höchstpersönlich um die Ohren gehauen... ich war echt sauer und aggressiv... zumal mehr als mitten im Raum frei positionieren kann man diesen Kasten ja nicht... Das ding ist und bleibt ein Konzeptfehler weil Microsoft am falschen Ende gespart hat. Ziemlich hoher Preis für diese Image Watsche die sie kassiert haben. aber sie müssens wissen.
 
@Rikibu:
Kann sein dass ich evtl wieder mal ne solche Konsole kaufe. Aber vorerst habe ich die schnauze voll. Musste mal etwas anderes her. Nun habe ich eine PS3. Wie lange diese hält, resp. ob sie Probleme macht oder nicht, wird sich herausstellen. Das Problem ist nicht, dass mal was kaputt gehen kann. Das ist bei Technik normal. Aber der Service und die Häufigkeit bei der etwas kaputt geht ist mit entscheidend. Ich hatte das selbe Problem vor etwa 10 Jahren mit meinem Sharp Fernseher. Netzteil defekt. Ganze 4 Mal in Reparatur. Ich habe dann in einem Forum rausgefunden, dass bei der Baureihe die Netzteile schlecht sind. Aber die haben bei jeder Reparatur wieder ein Netzteil der selben Baureihe montiert. Kanns doch nicht sein oder? Garantie hin oder her. Die Reparaturen haben mich nie etwas gekostet. Ausser den Ärger und das bringen und holen. Trotzdem wurde es lästig. Und genau da hört bei mir guter Kundenservice auf....
 
Ist klar, dass jemand mit rRoD, vor allem wens nicht das erste Mal ist, etwas säuerlich reagiert. Ob er dann noch objektive Aussagen zur Qualität des MS-Support machen kann, ist fraglich. Ich jedenfalls hatte noch keine Probleme mit denen. Und der Tausch meiner defekten Konsolen dauerte, außer beim ersten Mal, jedesmal genau 7 Tage. Beim erstem Mal allerdings nur 2 Stunden (die haben ich im Saturn einfach getauscht bekommen)
 
@mcbit: Mein Kumpel hatte vor ca. 1 Jahr einen Defekt bei seiner PS3 er rief beim Support an nach 2 Tagen kam eine neue PS3 und er konnte seine Kaputte zurück schicken. Er wahr natürlich auch sehr positiv überrascht vom Support :)
 
Mehr als jeder Zweiter XBOX 360-Benutzer hatten RRod wäre doch eher die winfuture-typische Überschrift? :-) Wäre nicht mal übertrieben sondern echte Fakten.
 
ich glaube nicht, dass diese studie aussagekräftig ist.
 
@LoD14: ist sie auch nicht -der Originalartikel geht ja schon mit "Laut dem Ergebnis einer inoffiziellen Umfrage " los.
 
Bisher hatte ich Glück.Ich hab ja zwei und meine erste gleich nach dem Verkaufsstart bekommen.Bei meiner zweiten musste nur einmal das DVD Laufwerk gewechselt werden.Ich hab aber ein paar Kumpels denen es schon mehrmals passiert ist.
 
Ich hab meine 360 seit 2005 und bisher noch keinen rRoD erleben müssen. Hab wohl Glück. :)
 
@PTG: Seit September 2005? Bist Du MS-MA?
 
@Bösa Bär: Wo steht da "September"?
 
@mcbit: Habe ich als Frage formuliert! Siehe "?"
 
@Bösa Bär: Aber warum? was bringt Dich auf September?
 
@mcbit: Da die MS-XBOX-Mitarbeiter eine XBox360-Konsole mit nem Deckelschild "September 2005" bekommen haben. Zusätzlich gab es das "I made this"-Faceblade dazu. Und ich habe ja gefragt und nicht behauptet.
 
@Bösa Bär: ich kann eine Frage sehr wohl von einer Behauptung unterscheiden, was mich ja zur Frage veranlaßt hat, wie Du auf Deine Frage nach dem September kommst, wo der OP lediglich ausgesagt hat, er hätte seine Konsole seit 2005.
 
naja, bei mir wars selbstverschulden. das spiel mit dem kung fu bär lief und ich hab die x-box 2 cm zur seite geschoben. das wars dann gewesen....
 
@hjo: Was wars? Hat de Satz auch ein Ende?
 
@hjo: Das darf trotzdem nicht sein. Überleg mal: In PKWs gibts Navis und CD-Player und da sind Erschütterungen an der Tagesordnung...
 
@Bösa Bär:
Erst Überlegen, dann schreiben !
Bei Navis und CD Playern rotieren die CD auch nicht mit 16 Facher Geschwindigkeit im Laufwerk. Du kannste ja gerne mal ein PC DVD Laufwerk während des Betriebs senkrecht stellen. Dann ist die DVD da drin Kleinholz. 16 Fach entspricht ca. 8000 UPM.
 
@Riplex: Ich dachte schon, das zumindest die DVD-Daten mit erhöhter Geschwindigkeit gelesen werden. Wusste ich nicht. Aber im Auto hast Du trotzdem eine höhere Belastung, als wenn ich eine Konsole 2cm verschiebe. Edit: Bringst mich da auf eine Idee....ich habe noch ein paar ältere DVD-LWs hier rumliegen...und nen PC, den keiner mehr will....das wäre doch mal den Spaß wert....
 
@Bösa Bär:
Viel Spass. Die DVD zerspringen in 1000 Teile. Achtung wenn du Haustiere oder Kinder hast.
Im Navi im Auto drehen DVD´s max. mit 2 facher Geschwindigkeit.
 
@Riplex: Gehe natürlich nach draussen, damit die Nachbarn auch was zum Glotzen haben!!! xD Danke für die Infos.
 
@mcbit: morgen gehts weiter. nicht so hastig :)

also lautes geräuch, dvd hat ring und ist nicht mehr lesbar. auch wenn man den rohling reparieren kann .... selbstverschulden, weil es eigentlich erwähnt wird.. nicht bewegen, wenn dvd drin ... wegen kopierschutz usw
 
@Bösa Bär: Zum einen haben Player in Autoradios und Navis (wer nutzt eigentlich noch navi mit DVD) eine ganz andere Aufhängung des Laufwerks und zum anderen eine um Längen bessere Fixierung der Scheibe und eine um mehrere Längen bessere Fehlerkorektur.
 
@hjo: Naja, das war nun wirklich eigenverschulden, da MS auch expliziet daruaf hinweist.
 
@mcbit: du kannst einfach ein kleines stück schaumstoff oben in das laufwerk kleben. dann kannst du die xbox drehen und wenden wenn die scheibe rotiert und nix passiert. hatte ich bei meiner ersten gemacht, danach konnte man die im spielen drehen. hat zwar was gestunken, wenn die scheibe mit vollspeed in den schaumstoff krachte, aber es gab 0 kratzer auf der scheibe
 
@LoD14: Guter Tip, da ich aber meine Konsole nicht rumbewege, selbst wenn sie aus ist, bastel ich da lieber nicht rum:-) Außerdem habe ich meine games eh auf Festplatte.
 
"Als einen der Faktoren für die hohe Ausfallrate bei der Microsoft-Konsole wird der Umstand genannt, dass die Xbox 360 häufiger genutzt wird als die Konkurrenzprodukte." - Manchmal möchte ich die Menschen in den Konzernen treffen, die solche Aussagen veröffentlichen lassen. Brechen Microsoft gleich mehrere Zacken aus der Krone, wenn man dem Kunden gegenüber zugibt, bei den bisherigen Revisionen Fehler gemacht zu haben?
 
@blu3light: offenbar ja, denn dann ist das Melktier aka. Kunde alarmiert und hält sich mit großen Investitionen möglicherweise zurück. Kommunikation am Kunden und Ehrlichkeit, war zumindest noch nie Microsofts goldenes Händchen was die Xbox Sparte betrifft. Man merkt eindeutig, wie aggressiv sie in den Markt wollen, da sind die unzufriedenen Kunden vollkommen egal. Steht erstma so ein Konzeptfehlerkasten im Haus ist die Cahscow aktiviert... Man sagt wohl aber auch nichts ehrliches um den nächsten Launch nicht unnötig zu gefährden. Natürlich gibt es überall mal ausfallende Geräte und natürlich können auch Fehler passieren, aber man sollte doch als großer Weltkonzern zumindest die Eier haben, dazu zu stehen dass man Scheiße konzeptioniert hat und nicht den Mantel des Schweigens darüberwerfen und offiziell behaupten, es gäbe ne Ausfallrate von unter 5%... was ja absolut contrair gegenüber der großzügigen Garantieverlängerung is... beträfe es wirklich nur 5% der gesamten Userbase, müsste man nicht so ein Zugeständnis machen. Ich denke hier hatte man einfach Angst vor Sammelklagen von genervten Verbrauchern.
 
Die Leute die sich über MS beschweren, sollen man versuchen bei Sony eine defekte Ps3 zu melden die über ein Jahr alt ist. Da Sony nur 1 Jahr Garantie gibt, kostet der Austausch knappe 200 Euro. Und wenn man dann noch ne alte 60 GB Launch Ps3 hat, wartet man mal gute 2-3 Monate auf ne Tauschkonsole.
Ich habe eine Ps3 und eine 360. Naja, die 360 hatte auch schon den RoD, aber innerhalb von 1 Woche war das Thema erledigt ohne das Kosten für mich angefallen sind. Die Ps3 dient z.Z. auch nur als BluRay Player anstatt als Spielkonsole.
 
@Riplex: Da kann sich doch Sony auf den Kopf stellen, wir haben in Deutschland nunmal 2 Jahre Produkthaftung. Naja, vielleicht lassen sich ein paar Kunden davon abschrecken. Hm...
 
@Bösa Bär:
Aus den Sony AGB´s:
Sony Computer Entertainment Europe Ltd. ("SCEE") garantiert für einen Zeitraum von 1 (einem) Jahr ab dem ursprünglichen Kaufdatum, dass dieses Produkt frei von Materialfehlern und Herstellungsmängeln ist, die bei normalen Gebrauch entsprechend den unten aufgeführten Bedingungen zu einem Produktausfall führen, und wird beliebige Komponenten oder Teile dieses Produkts kostenlos reparieren oder (nach dem Ermessen von SCEE) austauschen, falls Material- oder Herstellungsfehler vorliegen. Im Falll eines Austauschs verwendet SCEE nach ihrem Ermessen neue oder neuwertige Komponenten oder Geräte, für die für den verbleibenden Garantiezeitraum Garantie besteht.
 
@Riplex: Als Endkunde hast Du 2 Jahre Garantie. Diese bekommst Du nicht vom Hersteller sondern vom Händler. Die Hersteller bieten manchmal deutlich weniger an, was Dir aber egal sein kann, denn Du hast einen Vertrag mit dem Händler und nicht dem Hersteller. Nur wenn der Hersteller eine längere Garantie bietet als 2 Jahre, dann kann Dir das was nützen, wenn das Gerät nach 2 Jahren kaputt geht. Manche Händler versuchen Dich bei Garantiefällen an den Hersteller zu verweisen, aber darauf brauchst Du nicht eingehen.
 
@Riplex: "...garantiert für einen Zeitraum von 1 (einem) Jahr ab dem ursprünglichen Kaufdatum...". Das können die schreiben, wie sie wollen, in Deutschland gilt auch für Sony: 2 Jahre Produkthaftung!
 
@Timurlenk: Steht auch regelmäßig in Stiftung Warentest: Ansprechpartner ist derjenige, bei dem Du das Produkt erworben hast. Der darf Dich nicht einfach abwimmeln.
 
@Bösa Bär: Man sollte Garantie aber nicht mit Gewährleistung verwechseln. Bei der Garantie (1 Jahr) muss der Hersteller beweisen dass du Schuld am Defekt hast, bei der Gewährleistung (2 Jahre) musst du beweisen dass der Fehler trotz korrekter Nutung aufgetreten ist.
 
@Timurlenk: Garantie und Gewährleistung wird gerne verwechselt. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Gewährleistung von 2 Jahren ist in Deutschland Gesetz.
 
@Tomarr&wolfarkin: Ah, Ok. Danke. Habe ich verwechselt.
 
ich hab meine seit anfang 2006 und noch keinen RROD. Zähl wohl zu den wenigen glücklichen :) Ein Bekannter von mir musste hingegen die Box schon 3 mal einschicken... 2 mal weil er gemeint hatte er kann sie in ne kleine ecke vom regal pferchen wo sie keine luft bekommt.
 
Leute, die schonmal einen rrod hatten, werden an der Umfrage in einem Printmedium wahrscheinlich 5-10x häufiger teilnehmen als Leute, die noch keinen hatten. Was das für die Ergebnisse der Umfrage bedeutet, kann sich jeder selber ausrechnen. (Genau, sie sind für den Arsch.)
 
@madden2: na na na, jetzt mal langsam! ob das ergebnis der studie stimmt oder nicht stimmt sei jetzt mal dahingestellt. fakt ist allerdings das sehr viele 360ér kaputt gehen, das weiß man auch ohne studie!
 
Merkwürdig. Geht es um irgendeine postiive Statistik über ein Microsoft-Produkt kommt der Zweifel hoch und kommen mit dem üblichen "Traue keiner..."-Spruch. Bei einer negativen sind aber alle fleissig dabei über eine nichtsaussagende Statistik von 5.000 befragten zu diskuttieren.
 
@n00n:
Es gibt positive Statistiken zu Microsoft Produkten? :D
 
Warum wird in den Kommentaren der wichtigste Satz ignoriert? Nämlich der letzte: wenn selbst von den Besitzern einer kaputten Konsole nur 3,8% auf eine neue(gleiche) Konsole verzichten würden, dann spricht das für eine extrem hohe Kundenzufriedenheit! Selbst wenn die Konsole überdurchschnittlich oft kaputt geht, so scheint MS ansonsten einiges richtig gemacht zu haben. (ich besitze keine MS-Konsole)
 
@wolftarkin: die online und spiele qualität, ist einfach die beste unter den next gn (HD) konsolen...
 
min 30% der betroffenen wissen nichtmal was ein RROD ist, sagen aber ja um "cool" zu sein^^
 
Ich hatte in 3 Jahren Xbox360 einmal einen RROD. Innerhalb von 1 Woche kam die Konsole zurück (kostenlos selbstverständlich), als Geschenk gab es 1 Monat XBL. Es ging alles schnell und reibungslos.
 
Bin ich er einzige, der erst wo anders herausfinden musste, was ein RRoD ist?
 
@xxdirtytrashxx: yepp
 
Interessant... Dann gehöre ich zu den 45,8% die noch nie etwas derartiges hatten. Und ich habe bereits die zweite hier stehen - aber nicht weil erstere ein Ausfall war (die ist jetzt als Ersatz eingepackt und voll Betriebsbereit), sondern weil ich eine Elite wollte. Vielleicht liegts aber auch nur daran das ich auf meine sachen aufpasse...? Sie nicht ständig von A nach B schleppe, fragwürdigen Freunden überlasse, sie nicht als Ablage für alles mögliche nutze und sie nicht in jede ecke pfeffere oder drauf schlage wenns mal nicht so läuft wie es soll...? Der Patch der gegen idiotische Besitzer/User helfen soll, der muss nämlich erst noch geschrieben werden...
 
@PowerGraFX: Sorry, aber all das habe ich auch nicht getan. Meine Boxen standen immer frei, keine Standortänderungen und und und. Trotzdem habe ich bereits meine 5. Box.
 
Geht mir genau so meine erste läuft immer noch ohne Probleme gekauft 2005,
 
ich finds toll wie sich jeder den scheiß den er gekauft hat selber schön redet
 
@wolver1n: Dann erklär mal, wer hier seinen rRod schön geredet hat?
 
@mcbit: ui dieser super support schon nach einer woche und das ging nicht einmal so schnell sondern 3 mal ich bin von dem support begeistert... das ist für mich schrott schön reden
 
@wolver1n: Es war die rede vom Support, nicht von der BOX inklusive rRod. Lerne zu unterscheiden. BTW, dass man eine Tauschkonsole innerhalb der 7 Tage bekommt, ist doch auch gut. Und mal ehrlich, als ich damals zum release meine Box gekauft habe, habe ich, und die anderen wohl auch, nicht damit gerechnet, dass das Ding leicht fehlkonstruiert war und so schnell den Geist aufgibt. Da freut man sich doch, dass man 3 jahre lang immer ein Austauschgerät bekommt, wenn das Ding abraucht. Soll man nun den funktionierenden Support dafür verantwortlich machen, was die Ingeneure bei MS verbockt haben? Der Support versucht nur, die Kastanien aus dem Feuer zu holen, und das machen die meiner Meinung nach recht flink.
 
Wie es beim Austausch einer Xbox aussieht, weiß ich nicht. Sony verlangt aber innerhalb der Gewährleistungszeit (24 Monate) 260 Euro für ein Austauschgerät. Das weiß ich von einem Bekannten, dem ich letztes Jahr meine PS3 verkauft habe. Bei der PS3 funktioniert das Laufwerk jetzt nicht mehr (nach ca. 18 Monaten und kaum genutzt).
Eigentlich wollte ich mir wieder eine PS3 kaufen, aber unter den Umständen mit Sicherheit nicht.
 
@conlost: gewährleistung ist nicht garantie..... und garantie haste von sony aus nur 1 jahr auf die konsole.
 
Also ich finde den Xbox Support genial. Man bekommt immer Hilfe und fast immer ein Austauschgerät. Bei Sony ist das um längen nicht so gut gelöst. Man zahlt 260€ und es wird von einer anderen Firma behandelt, und die braucht ewig (3 Monate ca.). Aber gut, ROD hatte ich auch schon. :)
 
Hatte ich auch schon. Lässt sich ganz einfach beheben: Die Konsole mit abgezogenem Prozessorlüfter kurze Zeit laufen lassen (ca. 20sec.). Dadurch wird der Prozessor so heiß das sich die gelösten Lötstellen von alleine wieder löten. Dann die Klammern (X-Clamps) raus und Schrauben rein (kann man als Kit bei Onlineauktionshäusern bestellen), Wärmeleitpaste durch bessere ersetzt. Und zu guter Letzt noch die Kühlleistung etwas verbessern (ne Bildanleitung gibt es hier: http://sudhop.su.funpic.de/forum/viewforum.php?f=40
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles