Microsoft bezweifelt 1 Milliarde Firefox-Downloads

Browser Bei Microsoft ist man skeptisch, was Mozillas Behauptung angeht, der freie Browser Firefox sei inzwischen bereits über eine Milliarde Mal heruntergeladen worden. Die Leiterin der für den Internet Explorer zuständigen Sparte sprach von "interessanter ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
MS is doch nur neidisch...^^
 
@butschre: selbst wenn... recht haben sie trotzdem.
 
@walterfreiwald: nein haben sie nicht. es geht um downloads, und man kann mehr als einmal den firefox runterladen... ich alleine habe 4 rechner wo überall firefox drauf läuft. wenn man ein system neu aufsetzt wird wieder firefox runtergeladen usw.... ich schließe mich entsprechend [o1] an.
 
@butschre: Schon mal jemand darüber nachgedacht das diese 1,1 bis 1,5 Milliarden Menschen teilweise nicht nur einen Rechner haben und auch ab und zu Ihren Rechner neu installieren müssen da Windows so scheiße ist. Wenn ich alleine bei mir zu Hause die Rechner neu machen muss, kommen da schon 3 Firefox downloads zusammen... Zusätzlich kommt dann noch mein Firmen PC hinzu auf dem ich auch meistens mit FF unterwegs bin. Also die Zahlen sind meiner Meinung nach schon recht realistisch. Firefox soll einen Marktanteil von ca. 40 % haben, wenn davon gerade mal jeder seinen Rechner im Schnitt nur 2,5 mal neu installiert hat, hätten wir die Milliarde :-) Hat wohl bei Mircosoft jemand geschlafen... bzw. nicht ganz mitgedacht...
 
@butschre: Was hat das denn bitteschön mit Neid zu tun ? Bei ca 1,5 Millarden Internetnutzern und 22-25% Firefoxnutzern kommen nun mal keine 1Millarde raus. Soviele male wurde eszwar runtergeladen aber da sind dann wohl eher alle Versionen gemeint und nicht nur die aktuelle!!
 
NACHTRAG: Der Firefox-Browser hat einen großen Meilenstein erreicht: Am heutigen Freitag wurde die bedeutende Grenze von einer Milliarde Downloads durchbrochen. Der Zähler registriert seit dem Jahr 2004 die Downloadzahlen. http://suche.netzwelt.de/marktanteil%20firefox%202009.html
 
@derberliner06: [...auch ab und zu Ihren Rechner neu installieren müssen da Windows so scheiße ist...]

Mein XP läuft seit über 3 Jahren fehlerfrei. Aber Du hast ja Recht, das Problem sitzt vor dem Bildschirm ^^
 
@mcbatman:
lesen hilft...
 
@derberliner06: schon lustig. du lädst es 3x runter für 3 rechner? wozu gibt es usb-sticks? davon mal abgesehen, habe ich ff nur einmal pro version geladen und dann schön auf ner 2. partition gesichert.
 
@KoeTi:Ich Lauf doch nicht mit dem USB stick von einem PC zum andern um eine 10mb datei zu installieren. Da klick ich lieber kurz auf den Downloadlink und warte paar sekunden.
 
@KoeTi: Weil er vielleicht nicht alle 3 Rechner gleichzeitig neu aufsetzt?
 
@KoeTi: wo lebt Ihr denn? bei ner 16.000 DSL Leitung bin ich schneller wenn ich das neu lade als wenn ich erst nen USB-Stick suchen muss... Dann @Shippou (wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit) Wenn dein XP seit über drei Jahren auf deinem Rechner ist, hast du entweder noch nicht wirklich viel installiert oder die Möhre pfeift in zwischen auf dem letzten Loch. Weiter kommt hinzu, das es auch Leute gibt die sich nicht nur alle 10 Jahre nen neuen Rechner kaufen und da ich aus dem IT-Bereich komme und unterschiedliche Sachen testen muss, kann es schon mal vorkommen das ich das System öfters mal neu installiere damit es wieder stabil läuft. Unter Linux hab ich diese Probleme allerdings nicht da das Paketmanagement einfach besser ist.
 
@derberliner06: Wenn du aus dem IT-Bereich kommen würdest, dann hättest du für sowas ein Testsystem und ggf. eine VM ... :) Wie viele Leute hier "aus dem IT-Bereich" kommen und dann sowas daherreden ... :( Wie heißt denn dene Firma, wo du arbeitest und als was/in welcher Position arbeitest du da denn? ^^
 
@KoeTi: ich hab heute noch den Firefox 3x runtergeladen :-)
 
@derberliner06: wetten ich bin mit dem usb stick schneller wie du mit dsl 16000! davon mal abgesehen habe ich leider nur dsl2000 mehr ist in dem dorf nicht möglich.
@seek69: gz! du "downloadzahl-in-die-höhe-treiber" :)
 
@malandro: Wusste gar nicht das im Bericht irgendwo etas von Neid steht! Es wird nur darauf hingewiesen das man die Zahlen nicht für korrekt hält. Ich kann schon lesen, aber immer diese blöden Aussagen gegen MS gehen mir auf den Keks.
 
KoeTi, die Wette gehe ich gerne ein! also die aktuelle Firefox Version ist gerade mal 7,6 MB groß. Bei Downloadraten von bis zu 1,5 MB pro Sekunde (DSL 16.000) macht das gerade mal 5,1 Sekunden... so lange brauchst du alleine schon um den Stick in den Rechner zu stecken und dann zum anderen Rechner zu laufen... um den Stick dort wieder anzuschließen... bis dein Windows das Gerät erkannt hat und du Zugreifen kannst, bin ich schon mit der Installation durch. Unser Rechenzentrum auf Arbeit ist über 5 voneinander getrennte Carrier redundant mit insgesamt 7 GBit an das Internet angebunden, damit dauert der Download nicht mal mehr 1 Sekunde (hatte letztens 697MB von Berlin nach Hannover übertragen, hat gerade mal 46.6 Sekunden gedauert)

@ voodoopuppe ich bin nicht in der Systementwicklung... und ja, mann könnte es auch mit V-Maschinen machen, aber ich kann mir auch nen Knopf an die Backe nähen und nen Klavier daran hängen damit ich weiß wie schwer Musik ist... Wie und wo ich meine Systeme teste ist doch mein Ding... Nur weil du nen anderen Weg nimmst hat das doch nix mit meinem Beruf zu tun...
 
@butschre: Nunja, wenn ich sehe, dass FF-Updates auch jedesmal komplette Pakete sind, so lade ich mit jedem Gerät den Browser mindestens 2x pro Monat.
 
@FFX: Updates werden aber nicht mit eingerechnet wenn ich das richtig verstanden habe.
 
@derberliner06: full ack. ich hab auch in den letzten 4 jahren mehrere rechner mehrmals neu aufgesetzt und immer wieder firefox runtergeladen, gerne auch mal neuere versionen seperat runtergeladen (man ist ja n pisser und hat irgendwann aktuelle rund-um-sorglos-cds mit allerlei setups rumliegen..aktuell, natürlich :D) ich halt also die zahl von mozilla für durchaus realistisch. microsofts tante baut da imho selber ne milchmädchenrechnung auf, wenn sie sagt, dass die downloadzahl an der zahl der online-menschen scheitern würde :)
 
@derberliner06: Ich teste keine Systeme :)
 
@derberliner06: ich weis zwar nicht warum hier so viele minusgeil sind, aber da scheiss ich echt drauf. bist du die seite von ff geladen hast une es gezogen hast, habe ich es alle mal auf dem stick, aber wenn du so eine unordnung hast um den stick erst zu suchen ...
 
@Ripdeluxe: jaja die bequemlichkeit siegt. ich habe es nun mal bequemer sämtlicher software auf ner 2. partition (welche ich auch als externe hdd nutzen kann). da bei mir absolute ordnung auf dem rechner herrscht, weis ich das ich ff sehr fix auf dem stick habe. wühlt euch durchs netz :)
 
@KoeTi: Du weißt wo du firefox auf deinem Rechner hast...is ja süß... ich weiß auch wo ich Firefox habe, guck mal hier: http://www.lmgtfy.com/?q=firefox&l=1
Platzverschwendung denn wenn du die Programme (FF usw.) das nächste mal brauchst sind die eh veraltet und du musst updaten, also kannste die auch gleich neu runterladen es sei denn du brauchst die Beruflich jeden Tag.
 
@butschre: ich habe mindestens 10 mal schon den ff runtergeladen vielleicht sogar 20 mal
 
@mcbatman:
mein Kommentar bezieht sich auf deine Aussage zu den Versionen. Wenn bei den Downloads nur die letzte Version gemeint wäre, könnte MS mit dem IE längst einpacken.
( http://winfuture.de/news,48765.html )

Ich sehe das genauso mit dem rumgehacke auf MS. Leider war diese Aussage von denen ein griff ins Klo. Rein rechnerisch ist diese Zahl nämlich noch untertrieben. Es fehlen noch die Downloads von diversen Portalen (Winfuture, Chip, PC-Welt, ...) Die tatsächliche Zahl der Downloads liegt mit Sicherheit viel höher.

Auch ich lade den Firefox zum installieren jedes mal neu herunter. Damit bin ich Sicher, immer die neuste Version zu erhalten. Auch wenn nur ein Tag dazwischen liegt.
 
@Ripdeluxe:
Achja und du hast den Link auf einem frisch aufgesetzten System? Also ich nicht, ich müsste erst irgendwo die Favoriten besorgen (USB Stick, Bookmarks oder sonstwas), und sich durch die Links von neu auf durchzuklicken wird wohl kaum schneller sein als einen Stick einzustöpseln, zumal, ich installiere idR mehr als nur nen 10MB großen FF. Die Klicke- und Runerladerei summiert sich dann. Obs dann wirklich nicht besser wäre einen externen Datenträger zu nutzen...
Abgesehen davon, worüber reden wir hier überhaupt? Als vor Wochen die Meldung kam, dass man bald die 1 Mrd Grenze knackt, wurde auch gesagt es geht um reine Downloads und um alle FF Versionen seit 2004. MS labert mal wieder nur Müll.
 
@derberliner06: IT-Bereich? Und dann diese Aussagen? Ok, HelpDesk ist auch ein IT-Bereich. Aber von VM, bzw. Systempflege scheinst du noch nie was gehört zu haben. Wenn ich meine Testsysteme immer neuinstallieren wurde, mach ich ja den ganzen Tag nix anderes mehr. Provisioning ftw
 
@derberliner06: btw... bevor du den in deinen 5,1 Sekunden runterladen kannst... musst du zuerst einen Browser starten und dann auf www.mozilla.com... nur als gedankenstütze
 
Soll ja durchaus Menschen geben, die den schon mehr als einmal heruntergeladen haben.
 
@T!tr0: eben
 
@T!tr0: genau davon gehe ich auch aus... ich selber habe insgesamt den ffox
browser bestimmt auch schon 20x mal oder mehr geladen...

ab und zu nach format c:\ ab und zu für meine kumpels usw... gibts veile gründe
dafür... und jedes mal wenn ne neue beta o.ä. rauskam habe ich diese ebenfalls
neu geladen und getestet und ich denke mal so hat firefox auch ihre gesamten
downloads zusammengezählt..
 
@T!tr0: ich hab ihn mir letzes Jahr mindestens 10 mal runtergeladen also soooo unrealistisch finde ich die Zahl garnicht (aber ob es stimmt oder nicht ist doch eigentlich egal)
 
@T!tr0: Jo, die bei MS scheinen nicht die hellsten zu sein, eher recht dümmlich xD
 
@njinok: Es wird aber von Firefox, welchen ich selber verwende, so propagandiert als ob das auch gleichzeitig Nutzer wären also ein Download = ein Nutzer und das ist dann eher nicht korrekt bei einem Marktanteil unter 50%! Da hat die Intelligenz anderer nichts mit zu tun.
 
@T!tr0: Ebenso, wenn jemand neue Versionen runterlädt und das nicht per Update.
 
@T!tr0: eben - wenn man die von MS genannte Zahl von 1.1 Mia Internetnutzern nimmt, und 22% davon FF nutzen dann haben wir 242 Mio FF Nutzer - und im schnitt 5 Downloads pro nutzer halte ich doch locker für realistisch.
Und da sind nun die Nutzer die ihn heruntergeladen haben aber nicht nutzen noch gar nicht bedacht.
 
@T!tr0: Vor allem lade ich mir Version 1.0, 1.1, 2.0, 3.0, 3.5 usw runter... Die Zahl der Downloads ist sowas von nichtssagend, das hab ich auch schon früher bei den News gesagt.
 
@mcbatman: Stimmt, und ich bin so seit 2004 sicher schon 25x als Nutzer gezählt worden. Doch bisher konnte mich das Ding nie überzeugen - einfach zu viel getüddel... außerdem derzeit zumindest bei mir in der aktuellen Version mit sichtbar schlechterer Performance als der IE8...
 
Wie auch schon im Artikel steht: "Downloadzahlen sind nicht gleich Benutzer".
 
KAnn doch sein mit der Milliarde. Beim Firefox gibts halt öfters mal neue Versionen als beim IE. Ich will nicht wissen, wie oft ich den FF schon runtergeladen habe.
 
Wenn wirklich nur 1,5 Milliarden Menschen Zugang zum Internet haben halte ich die Zahl auch für absolut unrealistisch. Es sei den Mozilla zählt jedes noch so kleine Update dazu.
 
@kubatsch007: Was hat die Anzahl der Nutzer mit der Anzahl der Downloads zu tun ? Es ging um die Anzahl der Downloads. Nicht um die Anzahl der Nutzer. Und genau das hat die Dame bei Microsoft nicht verstanden. Und Du warscheinlich auch nicht. Wer ein wenig mitdenkt, kommt selber darauf. Man muss sich nur die Nutzerzahlen ansehen. Wenn die Dame das wirklich so gesagt hat, was ich irgendwie bezweifel (WF und so..), sollte sie sich wirklich nach einer Tätigkeit umsehen, die ihrem Intellekt entspricht. PS: Das Minus ist natürlich nicht von mir. Das muss man sich erst verdienen.
 
@Pegasushunter: Und wenn Mozilla vor einem neuen Major-Release ihre Download-Server testet, was natürlich jede Firma macht, dann kommen bei so einem Stress-Test schnell mal eine Millionen Downloads zusammen..... Download-Zahlen zu veröffentlichen ist so albern wie Counter auf Webseiten. Die sagen einfach gar nichts aus. Quatsch, dass MS da überhaupt drauf reagiert.
 
Naja, Marketing..... was will man denn da noch gross zu sagen. :)
 
Fakt ist doch, Mozilla hat eine gute Alternative zum IE geschaffen, ob jetzt 1 Milliarde Downloads oder 700 Millionnen who cares?
 
Ich benutze den FF seit IE 7 nur noch als portable auf der Arbeit. Aber wenn ich mich recht entsinne war es früher doch so das jedes Update schon als voller Download lief. Von da her halte ich die gigantischen Zahlen bei Mozilla für relativ.
 
Wenn es mehrere solcher Nerds wie mich gibt, die sich Wahrscheinlich schon 50 mal ff runter geladen habe (Nach jeder neuinstallation) kann das schon gut sein!
 
bin schon seit 0.6 dabei(damals noch firebird)...habe ihn schon ca gut 50-200 mal runtergeladen...hinzu kommen noch die spezialversionen(portable,tor,usw)
 
Naja schon lächerlich das Leute noch Geld dafür bekommen um sich über solche unwichtigen Sachen den Kopf zu zerbrechen... Was das für ein Kindergarten mist ist Merkt bei denen wohl keiner... Und was die sich immer einen fertig machen... Was alles gemacht wird um andere schlecht zu machen... Kann ja nur von MS kommen... Einfach nur schwach und lächerlich...
 
@Si13nt: Jop sehe ich auch so: Kindergarten was Microsoft veranstaltet. Auch wenn die Zahlen nicht stimmen was solls? Es wird kein Wettbewerber defamiert.
 
Mit 1 Milliarde sind alle Downloads von 2004 bis 2009 gemeint! Bei heise und Co wird diese auch korrekt erwähnt.
 
Die ist General Manager für den Internet Explorer, ich denke das erklärt so einiges. xD
Musste richtig lachen als ich diese dümmlichen Aussagen gelesen habe! Ihr IQ ist sicher niedriger als ihr Gewicht in kg. xD
 
@njinok: ...was aber in Amerika durchaus zu sehr hohen Werten führen kann :)
 
@njinok: Wo ist denn dein IQ? Im Keller oder was? Wer eine so hohe Downloadzahl marketingmäßig verwendet sollte dies auch mit aktuellen Nutzern annähernd nachweisen können. Niemand interessiert sich dafür wieviel man seit der allerersten Version runtergeladen hat oder wer doppelt und dreifach downloaded. Dümmlich wäre gewesen wenn MS seine Zahlen genauso veröffentlicht.
 
Es wird Leute geben die ihn gedownloadet haben, installiert haben und nach dem 1. nutzen wieder deinstalliert haben weil er nix für die Person war. Das machen dann einige Personen dazu bei verschiedenen Version und schon haben die schon einige Downloads. Dazu noch die die mehrere Browser gleichzeitig nutzen (Homepage Entwickler z.B.).
 
Die 1. Mrd Downloads sind durchaus realistisch. Ich als einzelne Person habe den FF bestimmt schon über 10x heruntergeladen. Sei es auf mehreren PCs oder eine neue Base-Version (2.0 -> 3.0)
 
@meau: Realisitisch ja, und nichtssagend noch viel mehr.
 
Ich habe 3 Rechner zu Hause. Einer mit XP, die anderen mit Linux. Auf allen läuft Firefox. Ich habe auch schon sehr oft Firefox runter geladen, auch bei Freunden und Verwandten. Die haben auch mehr als einen Rechner bei sich zu Hause. Daraus läßt sich ableiten ... a.) Wir leben im totalem Überfluss. b.)Die 1. Mrd. sind sehr wohl möglich, weil mehrere Maschinen genutzt werden. c.)Der große Zeitraum es zuläßt, da nur die downloads gezählt wurden. d.)Winfuture eifert der BILD nach, in dem es nicht alles erzählt, was zb. heise gemacht hat. Man will eben klicks klicks klicks ... :)
 
Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst frisiert hast. Vermutlich stellt sich die Zahl aus allen Versionen von Firefox zusammen. Firefox 0.5 zählt hier ebenso rein wie die Neuinstallation von Firefox 3.52.

Aber an Hand der Webserver Logs und allgemeinen Statistiken ist es ja kein Geheimnis, dass Firefox nicht so stark vertreten ist wie der IE, die Tendenz jedoch zunimmt.

So Aussagen über ein Konkurrenz Produkt sind, wie ich finde, immer zwiespältig. Man sollte die Konkurrenz nicht schlecht reden, sondern selbst dafür sorgen genug Vorteile zu schaffen um das eigene Produkt an den Mann zu bekommen.

Also anstatt sich über ggf. falsche Statistiken beschweren, selbst so viele Downloads schaffen und diese auch entsprechend belegen. Dann wäre man Mozilla voraus, die bis jetzt nur behaupten.
 
"Laut Mozilla schließt die Zahl sämtliche Downloads des Browsers seit der Veröffentlichung November 2004 ein, darunter fällt auch jedes Update." Quelle: http://derstandard.at/fs/1250003499953/Mathe-Microsoft-Eine-Milliarde-Firefox-Downloads-Glauben-wir-nicht
 
@njinok: Besser Ja !!!!! Aber größer in den Downloadzahlen wenn alle Versionen und Updates gezählt werden ? Wohl eher nicht! Reine Mathematik.
 
Wie heisst es doch so schön: Man soll von sich nicht auf andere schließen :D
 
Was soll man zu einer solchen News sagen? Wo liegt der ernsthafte Wert darin? Interessant sind nur die tatsächlichen Nutzerzahlen. Die einen sagen 1 Milliarde definieren es dannach, weil es widersprüchlich zu den Nutzerzahlen ist. Die anderen bezweiflen es. Möglich kann es durchaus sein, ob Mozilla die die Wahreit sagt, weiss ich nicht. Finde aber eine solche Aussagen nicht gerade sinnvoll, man wollte damit nur Aufmerksamkeit erregen. Wenn wie korrigiert jedes Updatet darunter fällt, kann selbst MS von sich behaupten, sie haben eine Milliarden Downloads. Für mich nur ein Sommerloch........
 
Zitat: "More than 20 million people use Opera as their preferred browser of choice." sorry, aber das musste sein... :P
 
Microsoft selbst ist ja auch realistisch was die selbst gefälschten Statistiken angeht.
 
@wieselding: was wird nicht alles getan um ahnungslose user zu überzeugen. sehr viele glauben und vertrauen nur den zahlen.
 
Eine Aussage einer gegnerischen Partei wie überaus originell... Also ich hätt im schlaf sagen können das Microsoft das als "interessant" definiert. Und bei so einem Browser wie dem IE ist ja auch klar das Mathematik nicht zu deren stärken gehören. *hust*
 
@KainPlan: Einige warten auch nur auf solche Aussagen um ihren Unmut über MS freien Lauf zu lassen. Widerum sind sie ausgesprochen tollerant bei hrem Favoriten und verteidigen selbst den grössten Blödsinn. *grins*
 
@Helena: erwischt :>
 
"Opera bezweifelt 1 Milliarde Firefox-Downloads" währ lustig gewesen xD
 
Da kommt der Neid ins Spiel
 
Ich halte diese Zahl für absolut glaubwürdig. Ich zähle mich nicht zu den Leuten die immer Backups von allem machen und so muss ich jedesmal alles neu runterladen wenn ich den PC neu installier...Und wenn man dann noch die Updates dazu zählt...
Ich habe Firefox sicherlich schon über 20 mal runtergeladen..
 
ich glaub an die eine Milliarde wenn ich bedenke das ich es über den Zeitraum der letzten Jahre sicher 30-40 mal runtergeladen habe
 
Ist jemand besser als du, oder steht in einem besserem Licht, als du, dann mach ihn in der Öffentlichkeit schlecht!
Typische Ami-Politik!
Immerhin, im MSIE haben sie ja einiges vom FF abgeguckt bzw. geklaut! :)
 
@rsi: Denke einmal über deinen Vorwurf nach, lese nachträglich deinen eigenen Beitrag hier, und was stellst du fest? DU MACHST GENAU DAS WAS DU VORWIRFST! Dies ist typisch für Egoisten, lästern und sehen nur die Fehler der anderen, die eigenen nichteinmal wenn sie vor der Nase sind.....................
 
@Helena:
Wieso? Ich halte mich nur an die Devise von MS und mache es ihnen nach! :)
 
@rsi: Was bessere ist dir nicht eingefallen? Billig sehr billig..... :-(
 
@Helena: oh, da hat unsere "sojetztbeleidigenwirhiermaljemanden"-schreiberin mal wieder zugeschlagen.
 
Es geht doch nur um die Anzahl der Downloads und nicht wie viele es nutzen. Kann man da nicht einfach differenzieren? Ich wette darauf das jeder den FF mindestens schon 10 mal und mehr runter geladen hat...

Das MS sich da nun so auf spielen muss...
 
@D3vil: Es war ein Interwiev und die Sprecherin wurde sicher darauf angesprochen und musste ja eine Antwort geben. Es war eine diplomatische Antwort, keine Behauptung, aber man kann zwischen den Zeilen lesen. Was aber hinein interpretiert wird, ist immer die Auslegungssache des jeweiligen Betrachters. Wenn du dies als Aufspielen siehst, solltest du vielleicht die Situation genauer betrachten.
 
wow, 1 mrd. downloads einer in der sicherheit unterlegegen software :)... http://www.tomshardware.com/de/Internet-Explorer-8-NSS-Labs,news-243294.html
 
@MaloFFM: Firefox ist, Sicherheitstechnisch geshen, besser. Such nach unabhänigen Test dazu, die werde dir dies bestätigen.
Ich versteh nicht was MS daran anzweifelt, den vllt gibt es bloß 1,5 Milliarden User, das heißt aber nicht das es nicht möglich ist 1 Milliarde Downloads hinzubekommen... ich nutzen FF seit der Version 1.0 und lade mir auch regelmäßig die Betas und RC runter. So würde ich sagen das ich schon alleine auf 30-40 Downloads komme und ich bin sicher nicht der einzigste der das macht^^
 
@Smut: Ich will hier gar nicht MS helfen, betrachte alles grundzätzlich sachlich, aber eines verstehe ich nicht. Immer werden positive Tests, wenn es um MS geht ohne Fakten oder Beweisen in Frage gestellt. Denkt ihr wirklich, dass alle von MS bestochen wurden? Wiedrum negative Berichte werden vorbehaltlos geglaubt!!? Ich bitte dich, zeige mir drei Links, die eindeutig und unabhägig sind, die beweisen, dass der Fx der sicherste Browser ist. Nur noch so, ich nutze den Fx auch. Dies wirst du gar nicht können, denn wo ein Wilen ist, wird man immer was unterstellen können.
 
@Helena: "betrachte alles grundzätzlich (?) sachlich"...ne ist klar. lol
 
Typisch Microsoft. Allein von Firefox 0.8 bis 3.5.2 sind es 64 Versionen - die habe ich von Anfang an alle bis zum heutigen Tag geladen. Es werden sicher einige Leute mehr als nur die letzte Finale 'gezogen' haben.
 
Liebe Amy, mir ist es wirklich schnurzpiepegal wie oft Firefox, oder Opera, oder Internet Explorer oder sonstwas irgendwo runtergeladen wurden! Mir ist aber sehr wichtig, dass ich wenigstens einen oder mehrere anständige Browser habe. Der Firefox rennt zur Zeit wirklich hervorragend und Winfuture scheint auf Firefox optimiert zu sein, denn hier ist mein Firefox der schnellste Browser, Internet Explorer stürzt hingegen dauernd ab auf Winfuture (ich nehme mal an, das kommt von den vielen eingebunden Scripten für die Werbespamserver und dem vielen Javascript). Heise ist wohl eher auf den Konqueror optimiert, denn dort ist mein Konqueror der deutlich schnellste Browser.
 
@Fusselbär: Ich hatte hier mit dem IE noch nie einen Absturtz, muss wohl bei dir liegen. Genau so wenig mit meinem Safari, dort aber auf MAC.
 
Wie zählen die denn die Firefox-Downloads? Ich glaube nicht, dass alle Firefox unter mozilla-europe.org runterladen, sondern bei Winfuture oder Chip (muss nicht stimmen, kann aber).
 
hab ihn auch mehrmals gedownloaded. zur sicherheit. .......................... clever, aye
 
NAJA..., Fragen wir mal anders herum, wer ruft überwiegend die Webseite von W3C, Opera, Firefox, Wikipedia, Google oder eine der unzähligen MS Seiten auf? Die ersten drei dürften in Sachen "Mit welchem Browser aufgerufen" wenig representativ sein, ob Google oder Wikipedia diese Zahlen irgendwo veröffentlicht hat weiß ich im moment nicht, aber MS dürfte das auf ihren Seiten mit leichtig festellen können. MS wird die richtigen Marktanteile (also nicht die irgendwelcher Studien)des IE und des Fx auch sehr genau kennen. Wieviele Nutzer genau den Fx benutzen dürfte also MS relativ genau bekannt sein. Wenn MS diese Zahlen veröffentlichen würde, würde MS aber keiner glauben. Von daher, was bleibt denen sonst übrig als diese Art von Vergleichen?
 
zu diesem beitrag fällt mir nur ein, das sogar ich firefox mittlerweile mindestens 200 mal runtergeladen hab
 
Warum ist doch kein Wunder wenn der Download Zähler seit 2004 zählt und jedes noch so kleine Update mitgezählt wurde.
 
Kann dieses MS nur unsympathisch sein! Die sollte endlich die Klappe halten! Nur um es ihnen zu zeigen, werde ich ihn 2 Millarden mal saugen:)
 
Ich kann das auch nicht sorecht glauben.
MS hat ja auch keinen Grund sich soweit aus dem Fenster zulehnen , dank ihrer Vista Pleite, da sprach man auch von xx Millionen Nutzern und wurde dann eines besseren belehrt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles