Google auch im Juni erfolgreichste Suchmaschine

Internet & Webdienste Die Marktforscher von ComScore haben die Anzahl der Suchanfragen des Monats Juni unter die Lupe genommen. Auch nach dem Zusammenschluss von Yahoo und Microsoft führt Google die Rangliste weiterhin an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bing holt auf
 
@MarZ: ich glaube nicht das Bing noch stärker wachsen wird. Bing holt sich vielleicht noch ein paar Marktanteile, aber so richtig kommen die nicht an Google ran.
 
@Cihat: abwarten würde ich sagen. wie lange ist es jetzt am markt, 2 monate? Und dann kommst du und willst uns erzählen, dass da schon alles gegessen ist? Mal in 6, 9, 12 Monaten weiterreden Jüngelchen.
 
@m.schmidler: ... kannst du dich eigentlich nicht etwas gewählter ausdrücken - Jüngelchen ... :)
 
Diese Überschrift überrascht mich aber jetzt.
 
@Alien51: Als nächstes kommt die Meldung, dass Windows auch im Juli das meist genutzte Betriebssystem war^^
 
Mehr Wettberwerk kann hier eindeutig nicht schaden. Google fischt schon seit einiger Zeit in den Bereichen von Microsoft, jetzt versucht Microsoft auch in Googles Gewässern was zu fischen, finde ich gut! Bin mal gespannt, ob sich dieser Streit zwischen den beiden Unternehmen mit dem Google OS noch verschärfen wird.
 
@Yogort: Wenn MS darauf aus wäre Google Konkurrenz zu machen hätten sie ihren potentiellen Kunden zumindest optional eine professionelle GUI wie die von Google spendiert. Daß sie mit diesem Kinderkram bei vielen Leuten nicht punkten können hätte ihnen von vorn hinein klar sein müssen, da können die Suchergebnisse sein wie sie wollen.
 
@Johnny Cache: jepp, bing erinnert mich immer an eine bildersuchmaschine, ähnlich wie gettyimages. die bildsuche ist auch das einzig brauchbare :)
 
Also das Google auch diesen Monat erfolgreichste Suchmaschine sein würde, damit hätte glaube ich keiner gerechnet! Letzten Monat war das ja schon eine Sensation, daß die an Platz 1 waren. Wer hätte gedacht, daß Google das diesen Monat schon wieder schafft?
 
ich würde gern ne andere nehmen, zB bing, da ich aber zu faul bin eine suchseite aufzurufen, gebe ich den suchbegriff direkt in die suchbar vom browser (maxthon) ein. wer also den genauen suchstring für bing kennt, dann her damit :)
 
@mega: http://www.bing.com/search?q=hier+deine+suche
einfach bei bing mal was suchen und die url anschaun :)
 
Microsoft-Yahoo wurde "nur" 26 mal besucht - wenn man beachtet wie das zuvor aussah
 
1. sehe ich das auch so, dass Bing viel zu klickibunt ist.. aber das ist ja für MS Programme für den Privatanwender typisch... nur was bei Windows mit Quietsche Glas Optik funktioniert sind die Leute halt von Google anders gewöhnt... da ist das effizient und passt.

2. Außerdem bin ich mit Google am flinksten... ich weiß wie ich Stichwörter formulieren muss um das gewünschte zu finden... das geht bei Bing nicht. Auch hat Bing nicht die Fülle an Informationen, wie sie Google bietet... gebt einfach mal nur ne Branche ein mit PLZ... da bekommt man wirklich alles, von Tel. Kontakt über Standorte und Sites der ansässigen Firmen... und das gleich auf der Suchseite... ohne dass ich mich dafür durch 100 Resultate klicken muss...

Deswegen ist und bleibt für mich Google die Nr. 1, auch wenn ich es ebenfalls kritisch sehe, dass Google ein dermaßenes Monopol hat... aber sie sind halt nun einmal immer noch die Besten was Resultate angeht...
 
@Biertrinker: Du weißt schon das BING nur un den USA voll funktionsfähig ist? Von daher ist das mit deutschen Formen und PLZ natürlich so eine Sache.
 
@Lastwebpage: Ne das wusste ich z.B. bis jetzt nicht, aber das ist mir als User in DE eigentlich ziemlich egal...wenns hier net so funtioniert wie in den USA, dann braucht sich auch niemand wundern wenn alle Welt weiter über Google sucht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen