Internet Explorer 8 erkennt Malware am besten

Browser Die Sicherheitsexperten der NSSLabs haben die Browser Safari, Opera, Chrome, Firefox und den Internet Explorer im Hinblick auf die Erkennungsraten von Malware- und Phishing-Bedrohungen untersucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast...
 
@Necabo: laute heise.de: "In dem von Microsoft unterstützten Test ..."
 
@krusty: jaja, traurige Realität: das wichtigste Detail, das die ganze Studie zum nicht aussagekräftigen, unneutralen Dünnschi** macht, wurde ausgelassen. Winfuture, wie es leibt und lebt.... Alleine der Header ist so angelegt, als wäre es ein Fakt, dass der IE angeblich der beste ist.
 
@Necabo: Quatsch. Wer eine solch fehlerfreie Homepage, genaue VersionsNr der Browser, und Details (nicht nur wilde Zahlen) zum Test (z.B. Liste der malicious URLs) veröffentlicht, der muss doch zwangsläufig eine seriöse Statistik veröffentlicht haben. _________________________________________________________
NACHTRAG: Hier ist ein Paradebeispiel, dass Opera nicht unsicher als andere Browser ist: http://pagehunt.msrlivelabs.com/ Weil hier versucht wird, 1) ohne Wissen des Benutzers,
2) eine gesicherte Verbindung,
3) nicht leicht ersichtlichen Ziels, aufzubauen. DAS könnte wirklich ausgenutzt werden! Opera blockt dies ab und bringt eine Fehlermeldung.
 
@krusty: Tatsache!
WinFuture, das ist peinlich!
 
@Necabo: Genau das ging mir auch als erstes durch den Kopf. Und wie krusty bereits schrieb war das kein unabhaengiger Test. Deshalb kann man davon ausgehen, dass das Ergebnis des Tests bereits vor Beginn fest stand
 
@Valfar:
Genau so wie die Geschwindigkeitstests von Google oder Mozilla.
Letztlich war und ist das Hauptziel des IE8 security gewesen und dieses Ziel wurde erreicht. Alleine auch der XSS Filter ist bis jetzt ein Alleinstellungsmerkmal.
Bin mal gespannt, ob das Ziel "speed" bei der nächsten IE Version erreicht wird!
 
@krusty: Öhm, ich denke mal wenn Microsoft solche Studien nicht unterstützt werden sie überhaupt nicht durchgeführt. Irgendwo muß das GEld ja herkommen. Und man sollte nicht jeder Institution vorwerfen käuflich zu sein, nur weil Microsoft (oder ein anderes Unternehmen) Geld zur Verfügung stellt.
 
AntiVir erkennt Malware am Besten :-)
 
@ninakalenkow: wo ist der AntiVir browser in der Liste?
 
@Lastwebpage: Der kommt noch :-)
 
Wow, der Abstand zu Firefox ist ja mal riesig...
Scheint so, als würde der IE immer besser, schneller, sicherer... Wenn bald auch noch gute Addons kommen, wäre es vielleicht bald mal wieder eine Alternative zu Fx.
 
@ethernet: Was wollt ihr eigentlich alle immer mit Addons? Ist ja wie bei ner DVD diese unnötigen Extras die keiner braucht. Ich verwende die 64 bit Version des IEs. Da gibts nichtmal Flash, noch sonst irgendwas. Aber das Ding ist sofort da, wenn ich es starte. Wüßte auch nicht wozu man Addons brauchen sollte. Ist also kein Argument. Sicherheitstechnisch mag der IE ja punkten, da bessert MS ja in letzter Zeit in allem nach. Geschwindigkeitstechnisch müssen sie aber noch weit aufholen!
 
@donald2603: Naja, ohne das Addon NoScript würde das WF-Forum nicht bei mir laden (Werbung stellt sich quer, wegen meiner IP). Dann hab ich Addons, die mir Fussballergebnisse immer anzeigen, live. Dann hab ich eine Modbar für eine Commu wo ich angestellt bin. Alo ein paar Addons sind recht nützlich.
 
@DARK-THREAT: noscript, dazu adblock und wot (web of trust) sind zwecks sicherheit drin, dazu noch einige andere die doch recht nice to have sind (chatzilla, webmail, weatherbug etc) :)
 
@donald2603: adblock plus, weil Werbung einfach nervt, Tree Style Tab, weils viel komfortabler und produktiver ist und Better Privacy, weil Datenschutz toll ist.
 
@DARK-THREAT: Man kann auch einfach das WinFuture-Forum in die "Eingeschränkte Sites"-Zone hinzufügen, und schon bist du deine Werbung los. So adde ich ganz simpel, AdServer bzw. AdDomains in diese Zone, wo dann die Werbung auf Magische Art und weise verschwindet - und das von Haus aus ohne Werbeblocker. Des Weiteren hilft im IE8 die InPrivate-Filterung zum Blocken von Werbung. Bei mir ist ansich Werbefreie Zone :)
Nichtmal diese hässlige link-Werbung seh ich mehr (wie ich diese hasse..) :) Und NoScript braucht eig der IE7/8 unter Vista+ nicht mehr, da Scripts dank dem Geschützten Modus nichts anrichten können. Also von daher :p Und die aktuellen Sport-News? WebSlices :P
 
@Black-Luster: Ich hab ja kein Problem mit der Werbung, sondern mein FF. Der IE8 zeigt das Forum (wenn auch langsamer) an. Das FF nur, wenn die erste Werbung geblockt wird (sonst läd und läd es, nach dem Header). Zudem bin ich am FF seit ca 6 Jahren sehr gewöhnt und kann ihn kaum missen. ... ich meinte keine Sportnews, ich meinte die aktuelle Fussballstände (von allen Ligen) (unten rechts in der Ecke, von Kicker.de, ohne extra Seite).
 
@Firefox_Fanboy: Danke für dein Minus, sucker .
@DARK-THREAT: Najo.. bei mir geht alles flott :) Und das mit Sportnews war ein beispiel.. es gibt sicherlich auch eins, wo dir die aktuellen Stände anzeigt. Allerdings brauch ich solch eins nicht :P
 
@Black-Luster: Ja bestimmt gibt es da was, aber im FF habe ich mein ganzes Internetleben gespeichert. Und einen Browserwechsel kann erst bei einem Systemwechsel vollzogen werden. Ich hatte den IE8 immer genutzt für das WF Forum, aber aufgrund meiner sehr hohen Ping und niedriger Bandbreite ist das laden zum graus geworden. (PS. ich mach mal Minus weg).
 
@Black-Luster: du musst aber die Ad-Server bzw. Domains manuell in einer Liste pflegen. Das passiert hier automatisch. Von daher möchte ich auf Adblock+ absolut nicht verzichten...
 
@Black-Luster: Wie hast du es geschafft mit dem IE die Link-Werbung zu blocken? Könntest du ein kleines "Mini-Tutorial" posten? Büdde :)
 
@DARK-THREAT: Joa, verständlich. Btw, danke :)
@der_ingo: Ist ehrlichgesagt für mich kein Problem. Und alternativ könnte ich "AdBlockIE" zusätzlich verwenden. Allerdings ist der noch nicht ganz fertig.
@Homer_Simpson: Also, wenn du üebr diese link-Werbung gehst, dann siehst du doch in der Statusleiste, welche Domain das ist. Ich weiß jetzt nicht genau, welche es war, aber ich glaube "intellitxt.com" wars. Bei Flash, tust du im Flashkontextmenü in die eigenschaften gehen, um die Ziel-Webseite zu sehen, wie z.B. images.intellitxt.com. Wenn du die Domain herausgefunden hast, tust du unten in der Statusleiste auf "Internet" doppelklicken. Danach in dem daraufolgendem Fenster wählst du die Zone "Eingeschränkte Sites" aus. Dort gibts du dann als Webseite ".intellitxt.com" ein (oder die jeweilige domain. Ambesten nach dem schema: .domain.com - der punkt davor, blockt dann auch subdomains) statt "http://winfuture.de". Dann klickst du auf hinzufügen, schließt alles und lädst mal die Seite neu :)
 
@DARK-THREAT: und ich habe als addon sky XD
http://www.sky.de/web/cms/de/sport.jsp
 
@ethernet: Der IE braucht tatsächlich weniger Addons als der FF, weil er von Haus aus mehr kann. Aber gute Addons gibt es zuhauf.
 
@ethernet: gibt genug Addons für den IE.
 
@donald2603: Wow...habe gerade mal den 64bit IE 8 gestartet...hast recht, das Ding ist ja mal super schnell...btw. wurde der IE in mehreren Tests als der schnellste Browser(Seitenrendering) ausgezeichnet, leider wird dies immer durch Javascripttests und Acid3 etc. zunichte gemacht...nur was interessiert mich mehr, ob die Seite geladen ist oder ob ich einen Javascript Benchmark gewinne?
 
@ethernet: Er ist sicher der funktionellste und sicherste aber mit Abstand leider der langsamste Browser.
 
Im Grunde genommen muss der User aufpassen, und das egal bei welchem Browser. Denn nur was der User auch im Internet macht, so (un-)sicher ist er.
 
@DARK-THREAT: Ja! Solche Leute sind mir am liebsten: Keine legale Win-Version, keine Updates, kein Anti-Virus, IE 6 und dann ab ins Online-Banking. Und hinterher in der Bank noch rummotzen warum sie nicht das Geld erstatten, schließlich sie da bei der Bank was unsicher!!!
 
@donald2603: Hehe, die Telekom wurde auch schon mal verklagt von Leute, die ihr WLan mit WEP verschlüsselt hatten und dann jemand bei denen ins Netz eingebrochen ist, schließlich ist das System von der Telekom ja unsicher. Immer wieder zum Brüllen, solche Leute ... leider reflektieren genau diese Leute nie ihr handeln, muss evolutionäre Hintergründe haben, die es gemacht haben sind vor Lachen gestorben :) ! Die Klage wurde damals auch (selbstverständlich) abgewiesen, vllt. hat es der eine oder andere damals in der Presse mitbekommen.
 
@MyWin80, @donald2603: Und was hat euer selbstgerechter geistiger Müll nun mit dem Thema zu tun? Ihr werdet es bestimmt schon selbst erraten haben .... nichts.
 
@donald2603: EIn Anti-Virus ist nicht notwendig, in vielen Dingen sogar kontraproduktiv (gibts genug Seiten mit Infos). Viiiiel wichtiger ist: Ohne Adminrechte surfen/arbeiten!! ... Aber: Warum sollte man kein IE6 (z.B: unter Windows 2000) für Online-Banking verwenden, solange man das SSL-Zertifikat der Seite prüft (und genau sowas meint DARK-THREAT mit "aufpassen")?
 
Wenn man das auf eine rein menschliche Metapher überträgt, ist das schon sinnvoll. Mit Chrome und Safari rast man ja förmlich durchs Internet, da überseht man schonmal was. Wenn man aber gemütlich mit dem IE8 durchs Internet gurkt, hat man genügend Zeit sich auf eventuelle Malware vorzubereiten...
 
Das beste Programm ist immernoch Brain.exe :D
 
Wow bist du gut! Frag doch mal bei der Bank, Börser oder wissenschaftliche Einrichtungen mit Großrechnen, ob dein Hirn deren Software ersetzten kann. Bleibt noch die Frage, ob genug freie Kapazitäten vorhanden sind ^_^ww'
 
@knoxyz: Eh... du vergleichst Birnen mit Äpfeln. Hier geht es um Malware und du redest von komplexen Berechnungen.
 
@Blubbsert: Eh... du unterstellt mir etwas. Ich habe das Themengebiet nicht auf Berechnungen eingrenzt.
 
Ich finde diese Diskussion echt lustig. Da reden Kiddies über ein Thema, von dem sie keinerlei Ahnung haben und nehmen dabei M$ in Schutz, obwohl bekannt ist, das diese Studie von M$ gekauft wurde. @Redaktion: Bitte etwas mehr seriöse Berichterstattung und keine Halbwahrheiten. Im Übrigen wäre es sinnvoll, wenn diese Studie den IE 8 mit dem Firefox 3.5.x verglichen hätte. Aber da wäre der IE 8 ja völlig unter gegangen. Das hätte bedeutet, das man diese Statistik hätte nicht in Richtung IE 8 schönen können.
 
@kfedder: Lerne du erst einmal die elementare Rechtschtschreibung, bevor du gefährliches Halbwissen mit Dummschwätzerei kombinierst!
 
"Am schlechtesten schnitt hierbei der Opera-Browser mit nur einem Prozent ab. " :)
 
@m4r1uS: weil Opera erst garkeine Angriffsfläche bietet und so auch nix erkennen braucht :o)
 
@m4r1uS: Dafür wette ich mit dir dass Opera mit nur 1% bei den Falschmeldungen am besten abschnitt. Mich persönlich nervt nichts mehr als irgendwelche Seiten nicht angezeigt zu bekommen weil Browser oder AV-Software usw meinen sie wüßten bescheid.
 
nicht das es über nsslabs jetzt was neues wäre aber besonders der schluss ist interessant: http://www.thetechherald.com/article.php/200912/3268/Can-you-trust-the-NSS-Labs-report-touting-the-benefits-of-IE8

was sind medungen in zukunft eigentlich noch wert wenn jeder seine eigenen experten, analysten ins rennen mit propaganda schickt? und vor allem, was sind dann noch die user diskussionen über news wert? leider nix!
 
BÄÄHHMM, IE8 trift FF-Fanboy´s kritisch ! Sorry das mußte jetzt einfach sein :-).
 
dazu stellt sich die frage, warum sind systeme die nur den ie verwenden in der praxis am meisten spy- und malware verseucht? gerade opera der die wenigsten BEKANNTEN sicherheitslöcher hat, schneidet da schlecht ab. active-x und andere lücken werden seit jahren für solche dinge missbraucht und trotzdem liefert nsslabs solche ergebnisse. wie heise.de schon schrieb, der von microsoft unterstützte test ..... , sagt ja wohl alles und zeigt deutlich was ms der nichtsahnenden mehrheit alles vorgaugelt.
 
@OSLin: ist doch ganz einfach oder? IE erkennt 19%nicht, Opera 46% nicht. (Wenn die Studie stimmt). Marktanteil von IE 60% Opera 5% (Sehr wollwollende Zahlen für Opera) Na, ohne Rechenexperte zu sein, aber warum es insgesamt weniger Spyware auf PCs mit Opera-Browser gibt dürfte wohl klar sein, oder?
"Bekannte Sicherheitslöcher" ist mir schon klar warum beim Opera kaum welche bekannt sind. Sorry für den Spruch, aber Linux ist auch wesentlich sicherer als Windows.
 
@Lastwebpage: Der letzte Satz "...Linux ist auch wesentlich sicherer als Windows." ist doch allein durch die häufigen (nahezu wöchentlich) angebotenen KernelUpdates (incl. SicherheitsPatch), objektiv sehr zu bezweifeln/widerlegen.
 
Nicht unabhängig sondern im Auftrag von MS somit auch nicht glaubhaft. Genau wie bei dem JS Benchmark vom IE 8 damals.
 
Ich glaube , dass Firefox mit paar Addons bzw. Plugins sprich Sicherheitsaddons genau so gut wäre wie IE 8
 
@pc_doctor: du solltest deinen nick an dein wissen anpassen, der ist sehr irreführend.
 
selbst wenn der ie mit kaffee ans bett bringen würde .. würde ich auf diese lahme volgestopfte patchkrücke verzichten..
 
War doch klar das alle Firefox Gurus aufschreien würden. Ist ja einfach net möglich das der Browser auch Schwächen haben könnte. Also macht man halt die Studie madig.
Also selbsternannte Gurus macht weiter so.
 
@Boombastic:
Guck dir doch mal die Kommentare an: Es schreien Leute aus allen Lagern auf, nicht nur FF.
 
@GlennTemp: ja zu recht wie ich finde, diese gekauften ergebnisse sind ja wohl als bauernfängerei zu bezeichnen, und etwas unehrlich von microsoft auf dieser schiene zu fahren. gekaufte oder selbst gestellte ergebnisse als bare münze zu verkaufen sind leider alles andere als vertrauenswürdig :)
 
@GlennTemp: Außerdem wird man ja wohl noch diskutieren dürfen ohne gleich ein Guru sein zu müssen. "Selbsternannte Gurus" - der einzige der hier bisher jemand als Guru ernannt hat ist Boombastic auf seinem hohen Thron ohne irgendwas sinnvolles zur Diskussion beigetragen zu haben außer dass ja alle die den Firefox mit dem IE vergleichen doofe Gurus sind.
 
@Si13nt: [o1][re:1], [o7], [o9], [11][o:12], [15][re:2]. Und jetzt geh dir besser mal ne Brille oder ein Gehirn kaufen... :P
 
Der Internet Explorer kann vielleicht die Malware am besten erkennen, aber beheben tut er Sie nicht...
 
@raphaa: Braucht er auch nicht, wenn die Warnungen beachtet werden und ein gutes AV-System wie NAV 2009 bzw. NIS 2009 installiert ist.
 
@raphaa: Aufgabe eines Browsers ist es Malware zu blockieren bzw. vor diesen "verseuchten" Seiten zu warnen und den User sicher durch das Web zu navigieren, NICHT sie zu beheben. Malware kann nicht vom Browser behoben werden, von keinem.
 
http://www.computerworld.com/s/article/9130342/IE8_best_at_blocking_malware_sites_says_study?intsrc=news_ts_head
___"The published results, paid for and used by Microsoft,..."
 
http://www.computerworld.com/s/article/9130342/IE8_best_at_blocking_malware_sites_says_study?intsrc=news_ts_head

____"According to NSS Labs, which conducted the Microsoft-sponsored study.."____ ____""Microsoft-funded report claims..."
 
Oder kurz: MS hat diese "Studie" in Auftrag gegeben, BEZAHLT, und für die veröffentlichigung gesorgt...
(Sorry für die 3 einzelnen Posts, aber so ist es am übersichtlichen)
 
Klar kommt die Studie von Microsoft selber. Aber glaubt ihr wirklich, dass es sich Microsoft leisten kann eine fehlerhafte Studie rauszubringen ?

Die würden sich doch damit selber Schaden.

Ich finde den Internet Explorer auch toll.

Vielleicht erkennt ja die Eu durch die Studie das es berechtigt war, dass eh und je der Internet Explorer gleich bei Windows dabei war :-)

Ist ja nunmal doch der beste :-)
 
@andi1983: kann sich nicht nur leisten, sondern leistet sich das auch wie man weiß.

ich hab ja nix dagegen wenn man sich windows verschrieben hat und wenn man es gerne benutzt, jedem das seine, aber tatsachen zu schmälern und einen schwindel zu verharmlosen ist ein charakterliches problem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles