Medion wird wegen MPEG2-Nutzung verklagt

Recht, Politik & EU Der Elektronikhersteller Medion, der unter anderem die Hardware für die Aldi-PCs liefert, wird wegen der Nutzung der MPEG2-Technologie verklagt. Des teilte die MPEG LA mit, eine Organisation, die einen entsprechenden Patente-Pool verwaltet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zitat:Bislang wollte sich Medien noch nicht zu den Anschuldigungen äußern.

Heisst das nicht MEDION?

Also schnell noch ein Medionrechner holen und die Updates vom Medion blocken...
 
@Mogens: die Fehlerquote steigt bei Winfutre am Freitag immer rapide an...andere Artikel heute waren auch wieder voller Fehler. P.S. sag nie etwas dirket oder indirekt gegen WF, sonst kommt der Minusteufel - der duldet keine andere Meinungen.
 
@RohLand: Ich fände es interessant einsehen zu können, wer welche Bewertung verteilt hat.
 
@RohLand: "sag nie etwas dirket oder indirekt gegen WF" : dirket? yeah, dirk it!
 
@RohLand: "die Fehlerquote steigt bei Winfutre" : Winfutre? Winfutter? Mann, deine Fehlerquote steigt aber auch beachtlich!
 
@selenbor: Ich seh noch mehr aber mir geht das den braunen Berg herunter .
 
@selenbor: wieso fehler. somit ist nicht winfuture gemeint. passt doch :))
 
Da hat mal wieder ein Patente-Anwalt eine anzapfbare Geldquelle entdeckt. Es ist schon widerlich was immer wieder für Sachen ablaufen. Es gibt Anwälte, die leben davon.
 
@222222: Es ist schon eine Frechheit das der Erfinder für die Nutzung seiner Erfindung Geld will Steinigt Ihn!
 
@IT-Maus: Ah ja er hat Audio und Video erfunden .
 
Ich habe das Gefühl das man nur noch mit Klagen und Abmahnungen sein Geld verdient.
 
@meteorman: naja, wer eine Technologie nutzt und nicht dafür zahlt muss dafür büßen!
 
@meteorman: Oder das Firmen sich nicht um Rechte kümmern und lieber lustig Geld verdienen. Ich habe Sympatien für cracker und filesharer die nur tauschen wollen, aber nicht für Firmen die Patente mißachten um selber Kohle zu scheffeln.
 
Kraassss denke die mal daran das daruch technologie den Menschen vorenthalten wird. Na klar hat sich die Firma bereichert aber gerade bei sowas dürfte es kein Patent geben. durch solche sachen kann ich die Piraten Partei verstehen das sie gegen das derzeitige Patent recht sind.
 
@303jayson: Hättest du gesagt das du für den Lösungsvorschlag der Piratenpartei in Sachen Patentrecht bist hätte ich es ja noch verstanden, aber so...
 
@303jayson: Und wie willst du die Forschungs- und Entwicklungskosten wieder reinholen wenn nicht durch Lizenzgebühren? Denk mal drüber nach.
 
@Bibber: Mmmmh die Opensource Leute schaffen das irgendwie auch? Kuck mal .ogg an ein offener Standard ohne patente der sogar besser als mp3 ist
 
@Christo_1989: D.h. wenn du eine Firma leitest und du entdeckst etwas durch jahrelange Forschung, die dich unsummen von Geld gekostet hat, soll es jeder umsonst verwenden dürfen? Jedoch: Es gibt beides. Du kannst OGG verwenden oder MP3. Du hast doch sogar die Entscheidung, aber was ist jetzt daran schlimm das MP3 ein Patent hat?
 
@303jayson: Warum wird dadurch die Technologie den Menschen vorenthalten ?

Medion oder andere Hersteller müssen halt einfach für die Technik/Software/Codecs Gebühren abführen und aus.

Die Firma die den Codec entwickelt hat, will ja schließlich auch ihre Entlohnung dafür haben.

Und immer die Piratenpartei die alles kostenlos verteilen wollen.
Wenn jeder so handeln würde wären alle arbeitslos.

Ich weiß zwar nicht was du beruflich machst. Aber nehmen wir mal an, dass du irgend eine Software schreibst. Oder handwerklich ein Werkstück herstellst.
Dann magst du ja dafür auch deinen Lohn haben.

Wenn es nach der Piratenpartei geht müsstest du das in deiner Freizeit machen bekommst im Monat keinen Gehalt und dein Hergestelltes Stück wird gratis verteilt.
Schöne Ansichten...
 
@n00n: Klar es sollte jeder entscheiden können. Ich bin nicht einer der denkt Alles muss open source sein. was mich aber bei mp3 ankotzt ist die Geschichte. Die Patent Halter haben Jahre nichts dafür gefordert. MP3 hat sich aufgrund seiner geringen Größe schnell im web verbreitet und wurde schnell zum meist genutzten Format. Dann plötzlich haben die Patent Halter 1998 dafür gebühren von den Abspielprogrammen verlangt. (viele ovensource Projekte mussten deswegen beendet werden)
 
@andi1983: wenn man das bei allem macht dann bräuchte man kein Geld ... aber da würden wieder andere Probleme kommen
 
@Bibber: In dem man Hardware verkauft bei dem die Technologie enthalten ist .
 
Richtig so.. SchrapelHardware verticken und keine Lizenzgebühren abdrücken wollen..
 
@fazeless: Wollte ich gerade sagen. Um Medion tuts mir garnicht leid.
 
Mit OGG wär' das nicht passiert !11
 
@Fusselbär: genau! ein Grund mehr patent lose Formate zu unterstützen.
 
@Christo_1989: vor allem weil man mit OGG vernünftige Loops schneiden kann.
 
@Pac-Man: das war ein Bestätigung? Ich kenne mich mit Audio-bearbeitung nicht soo aus
 
@Christo_1989: Klar. Frag mich welcher Dödel darauf wieder rumminust.
 
Ich weiß ich wiederhole mich aber wenn ich etwas über Patente lese dann schießt mir nur ein Gedanke durch den Kopf. 27. September Klarmachen zum Ändern! Piratenpartei!
 
@Shadow27374: Und was ist Deine Vorstellung? Anarchie (OK, etwas drastisch)? Aber: jeder Erfinder träumt davon, nach einer gewissen Zeit der Entwicklung sein Werk auch patentieren zu lassen, um damit auch etwas zu verdienen. Patente sind das Ergebnis von Arbeit und dienen der Refinanzierung des Aufwandes der in aller Regel vorher vorfinanziert wurde. Ein Maler malt ein Bild und will es verkaufen, ohne dass es kopiert und anderweitig komerziell verwertet wird. Viele Firmen nehmen aber einen Patentstreit ganz bewusst in Kauf, weil die Kosten im Vergleich zum Umsatz kalkulierbar sind. Ist das OK? Warum können die sich nicht vorher darüber informieren, ob sie ein Patent verletzen oder nicht? Und im Übrigen: wenn mir ein Kollege meine Arbeit "klauen" würde und als seine eigene Ausgeben würde, ich würde ihn nicht mehr zum Grillen einladen.
 
@Classic: Softwarepatente != Urheberrecht! In Europa sollte es eigentlich auch gar keine Softwarepatente geben, denn Software ist nicht patentfähig in Europa! Darauf hat man sich Europaweit 1973 geeinigt.
 
@Fusselbär: nicht nur das. Software basiert auf Mathematischen Formeln. Und solche kann man Rechtlich nicht patentieren!
 
@Fusselbär: Mag ja sein und ist unter gewissen Gesichtspunkten auch äußerst vernünftig. Es geht hier aber nicht um ein EU-Patent.
 
@Classic: Wenn ich in Deutschland lebe lebe ich nicht in der EU .
 
@Christo_1989: Ja das stimmt rein Rechtlich könnten uns die Firmen dann gar nichts .
 
@overdriverdh21: Doch das machst du. Du lebst in der EU und die EU ist über Deutschland gestellt. Alle Gesetze und Normen der EU sind auch in Deutschland Gesetz und Norm
 
@overdriverdh21: was kommt als nächstes?.. du wohnst in deutschland und nicht auf der erde?... o0...
 
und wer verklagt mich wegen der Nutzung von MPEG 3 und MPEG 4?
 
@Stefan_der_held: welche geräte stellst du denn her, die diese technolgien verwenden?.... ________ sachverhalt verstanden: nööööööööööö [x]... jaaaaaaaaaaaaa [ ]... hier geht es nicht darum, dass leute bei medion drittanbieterprodukte benutzen, womit man mpeg2-encodierte dateien abspielen kann, sondern darum, dass sie die technologie in ihre geräte integirert haben, ohne lizenzgebühren zu zahlen... verstanden?...
 
@klein-m: Alle Formate sind für den Enduser kostenlos nur die Hersteller von Programmen die diese Formate unterstützen müssen für die Patente bezahlen dass sie sie verwenden dürfen
 
Ich versteh hier was nicht... bei DVD-Playern und TVs ist es mir klar das man da Medion verklagen könnte, aber bei den PCs nicht.... Oder hat Medion n eigenen Mediaplayer vorinstalliert?
 
@Siniox: Ich denke da ist dann der Cyberlink (Medion) PowerDVD oder PowerCinema gemeint.
 
uiii toll Mpeg-2! toll! In Zeiten von h264 und Xvid, bzw. MPEG-4, solte man sich doch im Ernst fragen was dieser Lizenzschrott noch soll? Ich meine sooo toll is dch MPEG-2 garnich mehr, also kann mans auch gleich auf machen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles