Spiele- & Konsolenverkäufe brechen im Juli stark ein

PC-Spiele Die Verkäufe von Videospielen und Spielkonsolen sind den USA im Juli wegen der Rezession und wenigen neuen wichtigen Titeln stark eingebrochen. Der Rückgang fiel sogar stärker aus, als von den meisten Beobachtern erwartet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, beim Lesen der Überschrift dachte ich, dass es am Sommer läge und die Leute alle nach draußen gehen. Habe mich wohl geirrt.
 
@felixfoertsch: ich hätt jetzt eher gedacht, dass es an den bescheidenen spielen lag. aber naja, das sind halt die auswertungen einer "NPD Group".
 
@felixfoertsch: n bisschen hats damit schon zu tun... Hauptgrund bei den Hardwareverkaufszahlen wird wohl eher sein, dass inzwischen jeder seine Konsole hat...
 
@JasonLA: ...oder einfach kein Geld mehr für solche Anschaffungen da ist
 
momentan wartet jeder auf preissenkungen über die seit einiger Zeit spekuliert werden!
 
@mod666: Hallo, ich wollte Dir nur bescheid sagen, dass ich nicht auf Preissenkungen von Konsolen oder deren zubehör warte,ok ? schönes WE :-)
 
@mod666: Hab grad mein Weible angerufen und gefragt, die wartet auch nicht auf irgend eine Preissenkung, wollte nur schnell bescheid sagen :-))
 
@Pegasushunter: Ist deine Klimaanlage ausgefallen oder sitzt du in der prallen Sonne ? :-)
 
@jigsaw: Ne, ich versuche, ironisch, aber freundlich (was sonst nicht meine Art ist) Ihn darauf aufmerksam zu machen, dass nicht jeder auf diesem Planeten eine Konsole haben will. Übrigens meine liebe Frau Mutter möchte auch keine Konsole. *bescheid sag* :-)) Hab Dir mal nen Plus gegeben, weil wenigstens Du hier Spass verstehst :-)
 
@Pegasushunter: scherzkeks! Ich meine natürlich die Leute die vorhaben sich eine Konsole zu kaufen!
 
@mod666: Was lernen wir daraus? : Wenn im Kopf ein Lichtlein scheint, schreibt der Poster, was er meint :-))
 
@Pegasushunter: Hey, du bist ja richtig gut drauf heute! + von mir
 
Verwundern, auf dem PC-Sektor, tut mich das wirklich nicht. Bei aktuelleren Spieletiteln bekomme ich und mein Dunstkreis regelmäßig, trotz Neuinstallation Win Vista, die Meldung "XY funktioniert nicht mehr". Da kaufe ich doch kein Spiel, wenn ich dann mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen muss...
 
@Bösa Bär: vieles kommt auch garnicht mehr am PC BF1943 zb. (warscheinlich weil sie angst vor Raubmordkopierern haben) aber auf der Box und der Wii ist das kopieren soooooooooooooooo vieeeel schwieriger
 
@glumada: Auch sehr ärgerlich. Ich habe auch Familie und der Fernseher ist dadurch regelmäßig "belegt". Wenn Spiele nicht für den PC erscheinen, kaufe ich diese nicht - wäre aus genannten Grund auch Unsinn. Ausserdem kosten die Konsolenspiele meist um ca. 20 Euro mehr als die PC-Version. 2 Spiele Konsole = 3 Spiele PC! Die 20 Euro mehr stellen für mich als Spieler keinen Mehrwert dar, der sich auch lohnen würde.
 
@glumada: Ja, das ist viel schwieriger. Und gerade BF 1943 ist fast unmöglich zu kopieren. Das Spiel ist auf der Xbox an den Gamertag und die Konsole gebunden, kann also nicht auf einer anderen Konsole genutzt werden, außer man hat den Account (Gamertag) der das Spiel gekauft hat. Diese Downloadtitel lassen sich praktisch nicht kopieren.
 
@Megamen: wäre aber am PC auch sinnlos, da es ein online spiel ist, und mit ungültigem serial...... kein spass, und nen FPS mit nem Gamepad, nein danke
 
Gemessen an den Preisen, der Konsolen, aber vor allem an der Tatsache, wie Lieblos und Innovationslos und Fehlerhaft die Games heutzutage released werden, und wiederum deren Preisen, überhaupt nicht verwunderlich.
 
Brechen ein , brechen nicht ein , brechen ein ! Was denn nun ?
 
huch! gleich die preise erhöhen!
 
Spiele- und Konsolenverkäufe brechen ein... Korrigierter Text: Auf Grund der immer stupideren Abzock- und Süchtigmach - Methoden der Spieleentwickler und Konsolenbauer, nehmen immer mehr Menschen mit gesundem Verstand Abstand vom Konsum der selbigen. Ein weiter Grund am mangelnden Interesse an der entwickelten Designkotze ist wohl auch auf die phantasievolle und scheunenklappenartige Preisstruktur der Entwickler zurück zu führen. Aber nicht nur das. Nachdem man zusätzlich in keinem Winkel der Erde so schon vor Werbung sicher war, wurde auch dieses frühere "NoGo" auch im Spielemarkt vor einiger Zeit gebrochen und auf die Konsumenten seitdem Werbung Kanonenartig eröffnet. Nachdem mit der immer währenden Ausrede der Raupkopiererei auch die fallenden Verkäufe durch Werbung nicht mehr refinanziert werden konnten, enschlossen sich die größeren Hersteller dazu ihre Wiederholungen von Wiederholungen einfach im Inhalt zu kürzen und noch teurer zu verkaufen.
Das I-Tüpfelchen bildet dabei noch eine Patch- und Betaflut. Glücklicherweise kehrt langsam immer mehr der Lebensgeist in einige Kellerkinder zurück, da auch diese merken, das sie COD schon drölf mal gespielt haben und nicht einsehen zukünftig noch mehr dafür zu bezahlen letzten Endes wieder das selbe zu zocken. Des weiteren lassen Ankündigungen wie z.B. der Wegfall von Tiberium in C&C und oder der stetig fehlende LAN-Modus in neu erscheinenden Spielen, selbst die härtesten Neerds aufweichen. Abgerundet wird die größte Kunsumentenverarsche aller Zeiten durch die Umverlagerung unserer Branchenmesse nach Köln. Köln seinerzeit wegen der Vetternwirtschaft beim Messebau und der Schlamperei beim Bau der U-Bahntunnel bereits genug gebeutelt spürte einige Zeit seit bekannt werden der Entscheidung ungerechter Weise den Zorn einiger Spieler obwohl die Stadt selbst und deren Bürger ja auch Leidtragende sind. Heute ist es nun soweit und Sie liebe Konsumzombis können sich auf der Gamescom, der neueren und viel besseren Messe im eigenen Land genau davon ein Bild machen, mit wie wenig, für wie viel mehr Geld wir uns mittlerweile zufrieden geben.
 
Die Game-Hersteller sind mit Schuld an der jetzigen Situation, wenn diese gerade in etwas schlechten Zeiten bei den Games nicht etwas nach geben beim Preis, nein sogar noch höhere Preise verlangen wollen sihe Activision, brauchen sie sich nicht zu wundern wenn die Leuts es sich auf einmal zwei mal darüber nach denken was sie sich als nächstes Game kaufen. Ich kaufe schon lange nur noch was ich wirklich daddeln möchte, mehr Qualität wäre schon lange angebracht. mfg
 
Ja nee, is' klar, es ist Sommer, das Freibad oder der Baggersee gewinnt und Spiele und Konsolenverkäufe verlieren. Na sowas? Wie konnte das bloß passieren? oO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.