Bericht: Intel Ende 2010 mit neuer CPU-Architektur?

Prozessoren Die Entwicklung neuer Prozessoren geht bei Intel in großen Schritten voran. So werden in den kommenden Wochen und Monaten die ersten CPUs auf den Markt kommen, die im 32-Nanometer-Verfahren gefertigt wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dann wieder mit neuem Sockel, oder?
 
@alh6666: kann sein kann nicht sein.
 
@alh6666: kann sein kann nicht sein -.-
 
@alh6666: man muss sich sowiso ein neues mainboard kaufen, diese werden auch schneller
 
@alh6666: sehr unwahrscheinlich, zumahl der i7 den 1366er Sockel nicht einmal voll nutzt. Ich schätze der Sockel bleibt für kommende CPU Architekturen weiter interessant
 
@crusher²: was bringts, neue chipsätze wirste trotzdem brauchen, ergo neues brett
 
@Screenzocker13: Ach wat, Conroe und Penryn laufen doch auch mit selben Board und Chipsatz. Genau so wirds mit Nehalem und Sandy Bridge kommen.
 
@markox: laufen core2 und core i7 auf gleichem chipsatz?
conroe und penryn sind die gleiche architektur, core i7 und core i5 sind ebenfalls die gleiche architektur.
lies den text nochmal :) da wird auf jedenfall n neuer chipsatz fällig.
 
@FloW3184: Das ist keine News, das steht schon seit Jahren fest, ein paar Sachen wurden höchstens mit der Zeit ein paar Monate hin und her geschoben. Ich brauch mir das hier nicht durchlesen, es geht mir nicht um die Architektur sondern um den Timeframe.
 
@w00x: ja, schneller schon... und kosten die ersten 2 Jahre wieder so ca. 200 - 250 EUR. Und danach verschwindet der Sockel wieder ins Nirvana.
 
@jayzee: Man kauft sich auch nicht jeden Monat ein PC
 
Wir haben jetzt sieben Aussagen ohne Inhalt - nein acht - meine Aussage zähle ich mit
 
@222222: jetzt sinds neun. /ironie/
 
@Alien51: das schon aber nur einer von uns hat +2 alle anderen liegen auf ihrem minus *g* Ich bestimmt auch gleich.

Wieso sollte Intel neue Prozessoren ohne neuen Sockel bringen? Dadurch würden doch keine neuen MBs und am besten neue Speicher verkauft?

Ansonsten schön schön hatte eh vor mal nächstes Jahr aufzurüsten, 6cores ich komme :>
 
@222222: Jetzt mal ehrlich: Warum sollte Intel sich auf alte Sockel einschränken? Der Markt an Menschen, die ihren PC upgraden ist heutzutage im Vergleich zum gesamt Markt wirklich winzig.
 
@myreaper: und die davor geschrieben haben.Wenn diese unsinnige Bewertungsfunktion hier nicht mehr vorhanden wäre,würde uns eine Menge Spam bzw. Schwachsinn erspart bleiben.
 
@Alien51: nein. ZEHN
 
Das geht recht schnell mit der Entwicklung bei Intel...
 
@JasonLA: das kommt dir nur so vor das die i7 unverändert teuer sind und somit kommt es kaum zu einer verbreitung...
 
@kirc: für 2010 würde bei mir wieder ein Systemwechseln anstehen. Wenn dann wieder neuere kommen muss man doch bs 2011 warten
 
@JasonLA: wie lange willst du den warten? wenn 2011 ist kannst bis 2012 warten, dann kannst bis 2013 warte, usw usw... ich hoffe du verstehst wie ich das meine :)
 
@krauthead: er meint wohl wegen dem preis, wer kauft sich schon ein i7 für damalige 900 euro?
 
@kirc: aber wer braucht auch gleich die extreme edition...die ist sowieso eigentlich nur für overclocker gedacht und für den normalen gebraucht. oder meinst du mit 900 euro cpu + mainboard + ram? wobei...selbst damit komm ich nicht auf 900...zumindest dann nicht wenn man es mit dem ram nicht zu sehr übertreibt...aber jeder wie er meint
 
@kirc: wenn Intel für den i7 keine Lieferengpässe mehr hat werden die auch billiger. Vielleicht sind diese Engpässe auch gewollt???
 
"Die Sandy-Bridge-Chips werden die ersten Prozessoren mit einem integrierten Grafikchip sein, der mit einer Taktfrequenz von 1,0 bis zu 1,4 Gigahertz arbeiten soll. Der Grafikchip greift gemeinsam mit den vier Prozessorkernen auf den 8 Megabyte großen Level-3-Cache des Chips zu, die Prozessorkerne sollen ihrerseits mit 2,8 bis 3,4 Gigahertz Taktfrequenz arbeiten, ein "Turbo-Modus" verspricht sogar 3,8 bis 4 Gigahertz. Sandy-Bridge-Prozessoren will Intel mit einer 32-Nanometer-Bauweise herstellen, die ersten fertigen Chips sollen 2011 erscheinen."
Quelle ist www.macnews.de. Sowas ähnliches habe ich aber auch in der c't gelesen.
 
@Der_Karlson: Informativ.
 
Ein Bericht über 3 Absätze? Ging es nicht noch kürzer?
 
@Iceweasel: Irgendwo hab ich hier schonmal einen mit 2 Absätzen gesehen :)
 
@Iceweasel: besser als wenn der jetzt über 20 seiten gestreckt würde...
 
Als obs was neues wär, steht doch schon seit Jahren fest. TICK TOCK!
 
In der Zeit wird AMD wohl auch mit dem Bolldozer angefahren kommen. Über die Sandy Bridge versteht sich. Höhö. ^^
 
@Necabo: Schönes Wortspiel. LOL.
 
@Necabo: Richtig, die fuhren, fahren und werden Intel immer hinterher fahren.
 
@franz0501: Und immer zweiter sein - was für mich ein Grund ist, AMD zu nutzen!
 
@Necabo: ich hätte gerne das zweitbeste steak .... xD
 
Welch interessante News.
Es ist seit mindestens 2006 bekannt dass intel 2010 eine neue architektur in 32nm bringt - damals hieß diese noch "gesher" - 2007 wurde gesher dann in "sandy bridge" umbenannt.

http://pics.computerbase.de/1/5/7/1/9/3.jpg
 
@sunrise: habe ich auch gleich gedacht...ein Lückenfüller diese News.
 
"Doch bereits jetzt soll es Pläne für den Nachfolger geben, "
Manoman ist das eine Überraschung. Naja Winfuture sollte sich doch lieber auf Software konzentrieren oder wenigsten die Hardwarenews etwas besser gestalten. Wie wärs mit dem tick tock modell?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter