T-Mobile schränkt Bundesliga auf dem iPhone ein

Mobiles Internet Nachdem der Start der neuen Bundesliga-Saison am letzten Wochenende erstmals auch auf dem Handy stattfand, aber für große Probleme sorgte, schränkt T-Mobile das Angebot an diesem Wochenende ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn sie zum 1. Spieltag diesen Service anbieten, sollten sie vorher sicherstellen, dass das Netz stabil bleibt. An sonsten hat es weniger Sinn für den Fan. Ich zB würde nur Spiele des BVB ansehen wollen und nicht die Konferenz.
 
@DARK-THREAT: und wie machst du zb einen beta test mit 200.000 kunden?
 
@Iceweasel: Ein so großer Anbieter sollte schon die Möglichkeit haben, die Auswirkung bestimmter Netzlasten zu simulieren. Ein Bildflug wäre ja mehr als fahrlässig.
 
@Florator: Du solltest Dich mal genauer informieren oder einfach den Newstext oben komplett durchlesen. 'MobileTV' ist zz. in einer kostenlosen Variante verfügbar und allein dadurch ergibt sich die große Zahl von 200000 Zuschauern via iPhone. Im Prinzip ist diese kostenlose Startphase nämlich der Test von T-Mobile ob und wie mobiles TV bzw. die Bundesliga im Speziellen tauglich für den Masseneinsatz ist.
 
@DARK-THREAT: das ganze ist durch lite gekennzeichnet.
das ganze ist ein kostenloser test um eben genau solche dinge zu testen und dann den kostenlosen service auch ohne probleme anzubieten.den werden natürlich kaum welche nutzen,weil jeder denkt,er bekommt alles in top qualität und service vor die füße geworfen, von daher schaukelt t-mobile das pferd ohne jegliche probleme.
 
hm vielviel Bundesliga die in Zukunft überhaupt noch anbieten??? Wenn die Sky Geschichte durch ist, werden die wahrscheinlich gar nix mehr anbieten in dem Bereich, oder?
 
@RohLand: Doch, da sie ja mit "LIGA total" eigene Kanäle der BuLi haben... Das ist ja u.a. Sky ein Dorn im Auge (zzgl. die Werbeaktion von T-Home, die gegen Premiere wetterte).
 
@RohLand: Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Egal ob Sky Recht bekommt oder nicht - deren Programm mag dann zwar nicht mehr über IPTV zu empfangen sein, trotzdem behält T-Offline ja weiterhin die Bundesliga Internetrechte. Fussi wird also auch weiterhin von denen gesendet - sofern es funktioniert... :-)
 
@Fraser: ok verstehe - Danke für die Info.
 
Wer unterwegs nicht auf Fußball verzichten kann bekommt hier was auf die Ohren 90elf.de . Und alles ohne viereckige Augen zu bekommen.
 
@futufab: genau !
 
Konferenz? meinen die damit, dass eine Regie mir quasi vorschreibt, was ich zu sehen kriege und ich nicht explizit wählen kann, welches Spiel ich sehen will?
 
@Rikibu: Richtig, es wird nur das gesendet, was der Regie "wichtig" oder "spannend" erscheint und dann heißt es "Toooor in Hamburg" und man bekommt das Tor zum 3:0 für den BVB von Barrios als Wiederholung und eben nicht Live.
 
@Rikibu: genau das ist unter einer Konferenz zu verstehen :)
 
@Rikibu: ja die regie "bevormundet" dich und schreibt dir vor was du sehen darfst. am liebsten würden sie auch noch deine gedanken kontrollieren.
omg komm ma wieder runter von deinem tripp ......
es gibt nichts besseres als die Bundesliga Konferenz von Premiere!!! und das sag ich als Fan des VfB und Dauerkarten besitzer.
Aber oft sind Spiele so langweilig das man lieber die Konferenz sieht in der alle paar Minuten was passiert :)
 
@Dr-Gimpfen: was geht n bei dir ab, zu vieleFußbälle an den eigenen Kopf bekommen? hab ich das Vorgehen etwa irgend einer Bewertung beigemessen? Nein, also mäßige deinen Ton. Ich habe lediglich gefragt was unter Konferenz zu verstehen ist. es soll auch leute geben die keinen Fußball schauen - und ich gehöre dazu...
 
@DARK-THREAT: Dann kann ich auch die BuLi-Konferenz im Radio hören. Hab dann zwar kein Bild, aber dafür kostets auch nix (außer GEZ)
 
@Rikibu: spätestens jetzt hast du eine wertung mir gegenüber vorgenommen ....
es gibt keinen grund mich direkt anzugreifen
 
@Dr-Gimpfen: das nennt sich REAktion uaf deine konfrontationslastige Erstantwort... hast du dir selbst zuzuschreiben.
 
@Rikibu: oder du lässt das kostenlose programm fallen und guckst halt gar nicht, die leute denken immer, sie müssten nix zahlen und bekommen alles mit auswahl in den rachen geworfen, ihr lebt in welten....
 
ist ein absoluter witz was t-mobile hier veranstaltet. einerseits wird bei skype & co argumentiert das dies das t-mobile netz angeblich extrem belastet und wenn man dann sieht das tv gestreamt wird benötigt dies imho wesentlich mehr bandbreite . wenn man dann liest das t-mobile gegen eine extra gebühr voip freischaltet ist klar worum es eigentlich geht. t-mobile ist in der hinsicht ein abzockverein. wenn man eine flatrate fürs internet bucht dann bitteschön ohne limitierung was man darf
 
@Balu2004: Naja, dieses Mobile TV ist ja auch ein Zusatzdienst der kostet. Im Prinzip das gleiche wie bei VoIP. Übrigens braucht dieses Mobile TV gar nicht so viel Bandbreite.... Und es wird auch nicht dem Freivolumen angerechnet.... Das man VoIP nicht mit diesem Freivolumen nutzen darf finde ich auch mehr als bescheuert, aber der Zusammenhang mit Mobile TV ist nicht ganz fair.
 
@Rodriguez: ich finde schon das man mobile tv mit skype vergleichen kann. bei skype war die aussage " Würden iPhone-Anwender ihre Datenverbindung für Skype-Gespräche nutzen, würde die Leistung des Netzes leiden. Datenübertragungen würden verlangsamt, das Netz könnte überlastet werden. Davor müsse man sich schützen." (spiegel: http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,616587,00.html). ich habe skype schon mal mit edge getestet (im vodafone netz) und das funktionierte tadellos. bei mobile tv hingegen dürfte die übertragung nicht mit machbar sein. mich stört insbesondere die argumentation , dann soll t-mobile doch zugeben das sie einnahmeausfälle befürchten und deswegen skype & co blockieren.
 
@Balu2004: Ja, aber wie man sieht laufen die Kapazitäten für Mobile TV über eigene Server, also nicht über das "normale" Netz. Also werden diese Netze nicht belastet.... Mobile TV läuft übrigens auch über Edge.... Natürlich fürchten die im ihre Einnahmen, deswegen ist dieser VoIP extra auch quatsch. Zumindest für "wenig-VoIPler". Wenn man das Paket nimmt wird das Volumen, wie bei MobileTV auch, nicht belastet....
 
@Balu2004: mobile tv läuft über eigene server,ist also gar nicht so intensiv. und du denkst du kannst dir bei irgend einen popel anbieter nen 1€ vertrag und für 9€ ne flat dazu und dann telst du über skype völlig kostenfrei, dann willste wahrscheinlich noch ein handy für 1€ dazu, am besten noch ein iphone, dann darf man nicht vergessen, dass man natürlich keine 24 monate gebunden wird, sondern täglich kündigen kann, der service soll kostenfrei udn top sein.

leute wo lebt ihr?? der infrastruktur muss bezahlt werden, werbung, kosten an anbieter, einkaufskosten, gebühren usw. das ist eine sehr teure angelegenheit. es gibt nix umsonst, selbst der tot ist teuer genug! firmen finanzieren sich nicht von selbst und ihr denkt, ihr verdient alles kostenlos. natürlich will t-mobile es unterbinden, dass kostenlos telefoiert wird, natürlich will t-mobile den traffic möglichst gering halten, daran ist nix verwerflich, es ist ihr recht und das ist auch rictig, wenns euch nicht passt, dann geht halt zu vodafone, die haben ein ähnliches net, keinerlei iphone und die gleichen sperren. holt euch ne schnurr und 2 dosen, das ist kostenlos!!!!
 
Sobald die Leute dafür Geld bezahlen müssen, werden sich die Schlipsträger bei T-Mobile aber wundern :-)
 
Ahja hinken wir der Technik 30 Jahre zurück .
 
Ist es nicht eigentlich Quatsch, eine so datenintensive Applikation über UMTS anzubieten? Das Netz stöhnt doch schon, wenn nur (überspitzt formuliert) zehn Leute gleichzeitig in der gleichen Funkzelle HSDPA nutzen... und jetzt darüber TV gucken? Das kann doch nix geben...
 
Die Qualität ist grottig!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich