Palm spioniert angeblich Nutzer des Pre aus

Handys & Smartphones Der Handyhersteller Palm hat bei seinem neuen Smartphone Pre offenbar eine umfangreiche "Phone-Home-Funktion" integriert, die diverse Informationen zur Nutzung des Geräts an seine Server überträgt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Palm benötigt die GPS-Daten wegen Googlemaps?
 
Nicht gut, aber Palm ist sicher nicht die einzige Firma, die solche Spionage Software eingebaut hat!
 
@AlexKeller: ach so - die anderen sind scheiße, deswegen dürfen wir das auch - schöne Argumentationskette.
 
@RohLand: Ich weiss "grins"
 
Wer weiss denn heutzutage schon mit Sicherheit was dort alles übertragen wird. "Datenschutz" zerfällt immer mehr und ist fast nur noch ein Scheinbild...
 
müssen sie denn alles von apple kopieren? /ironie
 
@theoh: haha NICHT
 
@theoh: haha SCHON
 
@T!tr0: du weißt schon, dass apple per knopfdruck programme von deinem iphone löschen kann?
 
@theoh: Du möchtest von MobileMe reden ?
 
@theoh: Wieso wusste ich, dass wieder mindestens einer mit Apple kommt?
Sinnloses Geflame.
 
@speed0r: ja, armes unternehmen aus cuppertino... die müssen ja auch ständig mit bösen kommentaren bebasht werden... sie könnten ja nix dafür.
 
@theoh: dazu brauch ich kein Apple - ich kann die auch selber löschen :-)
 
lol, das mit den Geodaten ist wirklich super.....dann kann man in Zukunft Palm anrufen, wenn das Kind verloren geht, oder der Freund bei seiner 2Liebschaft ist. Spass bei Seite: Geodaten geht mal gar nicht - zumindest muß ich als User die Möglichkeit haben, dieses Feature zu deaktivieren.
 
@RohLand: Es ist absolut nicht nötig, dass der Hersteller PALM die Geodaten bekommt. Das mit Googlemaps halte ich für vorgeschoben. Googlemaps verwaltet die Geodaten für die Werbung nämlich selber.
 
@RohLand: Vielleicht sollte man zusätzlich Kameras im Kinderzimmer installieren dazu noch ne GPS Uhr für das Kind .
 
@overdriverdh21: war doch erst bei den Briten im Gespräch :-)
 
Palm ist mit Sicherheit nicht der einzige der nach hause funkt, wieder halt ein Programmiere der somit 15 min. Ruhm für sich verbuchen konnte. Es wird wohl kaum mehr einer glauben nicht ein gläserner Mitmensch auf diese Welt zu sein.
 
@hope13: o2, re1
 
@RohLand: Leute ihr werdet doch nicht so Blind sein und glaube das auch nur ein Gerät gibt das wenn es die Möglichkeit hat nach Hause zu Funken es dann nicht tut, egal in welcher Form und Umfang. Wir sind in der Zeit des Digitalen Fingerabdruck und es scheint so als müssen hier mal ein paar Leute sich mit Sicherheitsbeauftragten sich mal unterhalten damit die Augen für die Realität geöffnet wird...........sorry Leute wir sind alle aus Glas so bald es eine Firma oder Staat darauf anliegt und das ist die Realität....willkommen im Digitalen Zeitalter
 
@hope13:
Tjo, zumal alle Handysendemasten die Nummer mitprotokollieren die sich bei ihnen einloggen. Also nicht wundern, wenn man zufällig das BKA vor der Tür steht weil bei einem Verbrechen euer Handy zur Tatzeit am Sendemast des Tatortes eingeloggt war...
 
Von wegen der Nutzer wird nicht informiert. Beim ersten Einschalten und dem Akzeptieren der diversen Nutzungsbedingenen wird auch (und zwar nicht gerade in Kleinschrift) auf das Senden der Positionsdaten und anderem hingewiesen. Aber da muss man ja lesen, das geht mal gar nicht.
 
@Islander: Da hat man das Gerät aber schon gekauft.
 
Palm nach Hause feletonieren
 
Ich versteh das nicht, was wollen denn die ganzen Firmen damit? Was bringt ihnen das - außer schlechten Ruf - ihre Nutzer auszuspionieren?!
 
@Ensign Joe: Benutzerprofile. Wenn PALM gesammelt hast, dass Du Dich ständig in bestimmte Gebieten aufhältst, bekommst Du gezielt Werbung von Firmen und Läden aus dieser Umgebung. Die Daten werden verkauft, es geht lediglich um Geld. Kann aber auch sein, dass Deine Krankenversicherung teurer wird, weil PALM denen meldet, dass Du Dich ständig in Gegenden rumtreibst, die gesundheitsschädigend sind.
 
@Ensign Joe: oder weil Regierungen es vorgeben wegen Terror verdacht/gefahr oder Terror abwehr
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte