Windows 7: Paint.NET mit neuer DirectWrite-Funktion

Windows 7 Die Entwickler der Bildbearbeitung Paint.NET, die oftmals als kostenlose Alternative zum funktionell rudimentären Microsoft Paint gesehen wird, wollen die neuen Funktionen von Windows 7 intensiv nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schonwieder ein Pluspunkt mich zum testen der Software zu bewegen!
 
@BlackFear: kann man auch nur empfehlen. Wobei es an Photoshop noch lange nicht rankommt, aber dass soll sicherlich auch nicht deren Ziel sein. Jedenfalls eine sehr gute kostenlose Alternative.
 
@puttee: wenn ist es eher eine alternative zu image ready als zu photoshop, aber den unterschied haben eh zu wenie kapiert, schade eigentlich
 
@maxfragg: Und ImageReady ist nun in PhotoShop drin... aber das haben auch zu wenige kapiert, schade eigentlich
 
"Die Verbesserungen wurden mit Unterstützung von Microsoft vorgenommen." ??? ist das nicht von MS selbst? Oder entwickelt das jemand anderes?
beim normalen Paint ohne .NET (von MS) ist die bildqualität, wenn man z.b. von bmp auf jpg speichern wollte, gesunken. Als wären die Pixel etwas verschwommen/verschoben und die Farbtreue hat auch nachgelassen. ist es bei Paint.NET auch so, oder hat sich das gebessert?
 
@laboon: Nein, es war noch nie von MS und wird nie von MS sein. Und Paint.NET hat bis auf Teile des Namens nichts mit dem Windows-eigenen Paint zu tun... Und warum sollte das bei Paint.NET dann gebessert sein, immerhin haben sie rein gar nichts miteinander zu tun... Aber hey, das steht nur im ersten Satz des 2. Absatzes und man könnte das durch Google usw auch schnel rausfinden, aber lieber die Frage stellen...
 
@laboon: JPG ist ein verlustbehaftetes Format.
 
@TiKu: Ähm ja, aber bei Paint verliert man halt alles :-)
 
@mibtng: "...und wird nie von MS sein." des würd ich so jetzt nicht sagen. wär ja nicht das erste mal das die gute fremdsoftware einkaufen und dann integrieren.
 
@mibtng: oh sorry, ich wusste nciht, dass ich hier nur sagen darf, ob das programm gut oder schlecht ist. dachte, sinn und zweck, sich hier äußern zu können wäre mehr als nur das. sollte ich in zukunft nochmal solche schlimmen fragen stellen, dann fühl dich bitte nicht angesprochen.
und zum ersten satz im 2. absatz. würde ich für MS arbeiten, würde ich mich nicht als abhängigen programmierer bezeichnen oder mich in einem abhängigen team befinden. MS ist da eher auf das team angewiesen und davon abhängig. denn die software schreibt sich nicht von selbst. der von mir zitierte satz sagt es da schon eher aus, und deswegen wollte ich eigentlich nur nochmal nachfragen, ob ich das richtig verstanden/vermutet habe. aber sorry, dass ich etwas menschliches versucht habe wie den aufbau einer kommunikation. besser ist es da, in unserer eh noch viel zu wenig technisierten welt, darauf zu verzichten. aber gut, ist egal. will ich mal nicht so kleinlig sein
 
@TiKu: ich weiß, aber so verlustbehaftet, wie paint es abspeichert, kann das format gar nicht sein. Liegt sicher weniger am format, als an der implementierung in paint.
 
@laboon: Doch, kann es. http://tinyurl.com/o2h2uz
 
@laboon: Deshalb steht auch im Text unabhängig, was genau das Gegenteil von abhängig meint.
 
schöne software.
 
Hoffe man kann bald PSD Dateien öffnen, das wäre genial!
 
@DerDon: Wird wohl urheberrechtliche Probleme geben. Adobe hat sicher nicht das Interesse, einer freien Software sein Format zur Verfügung zu stellen und damit evlt. sogar potentiellen Kunden das Leben mit der freien Software leichter zu machen.
 
@dest4ever: IrfanView kann doch auch PSD öffnen, und Irfan hat deswegen keinen Stress mit Adobe?
 
GIMP kann auch psd :).

Allerdings kann auch paint.net psds öffnen :)
http://frankblumenberg.de/doku/doku.php?id=paintnet:psdplugin
 
@sebastian2: Vielen Dank für den Link, gleich mal ausprobieren.
 
@DerDon: Dafür gibts viele verschiedene Plugins: http://bit.ly/TeteS
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen