Handys ersetzen zunehmend MP3-Player & Kameras

Handys & Smartphones Das Handy wird für immer mehr Deutsche zum Multifunktionsgerät. 48 Millionen Nutzer versenden Kurznachrichten, 29 Millionen fotografieren mit ihrem Handy und über 16 Millionen hören Musik über ihr Mobiltelefon. Nur jeder sechste Handybesitzer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der MP3-Player ist aber wohl einfacher zu ersetzen, als eine gute Kamera. Die derzeitigen Handy-Kameras sehe zumindest ich nicht als vollwertigen Kameraersatz.
 
@Sehr-Gut: stimmt aber leider achten zu viele Leute nur auf die Megapixel anzahlt
 
@Sehr-Gut: Langsam langsam. Wir müssen hier schon exakt sagen, von was für einer Kamera wir sprechen. Zum einen gibt es die Kompaktkameras, zum anderen die Spiegelreflexkameras, zu dritten noch -sehr viel seltener- das Bindeglied, die sogenannten Bridgekameras. Kompaktkameras sind die mit Abstand am meisten gekauften Kameras, und genau *die* soll das Handy irgendwann ersetzen und das wird es auch irgendwann, da bin ich mir sicher. Und da kommt es auch schon ziemlich nah dran mit der aktuellen Technologie - anders gesagt: Kompaktkameras sind auch nicht viel größer als Handys, vor allen die Sensoren & Co. ähneln sich immer mehr, von daher wird das sehr wohl mehr und ein (Kompakt)Kameraersatz. Selbst Blitze bauen sie mehr und mehr ein und auch wenn die noch nicht ganz an KK-Niveau rankommen, wird das bald der Fall sein, weil sind wir ehrlich: viel taugen tun auch die KK-Blitze nicht, da kommt man schon ran :). ... Dass aber Spiegelreflex- und Bridgekamera-Niveau mit Handys wohl nie erreicht werden (aus physikalisch-optischen Gründen), sind wir wohl uns aber einig, aber das ist auch nie das Ziel gewesen mit den Kamerahandys.
 
@LiBrE21: Spiegelreflexkameras in Handys dürfte überhaupt die Herausforderung werden :).
 
@Lofote: http://6mpixel.org/?page_id=94

sollte ziehmlich gut darstellen was physikalisch jemals maximal machbar sein wird
 
@Lofote: Nunja.. "nie" würde ich jetzt nicht sagen. Vor zwanzig Jahren hätte es auch "nie" ein Handy mit mehreren Gigabyte Speicher und Klimbims gegeben. Aber grundsätzlich stimme ich deiner Einschätzung zu! (+)
 
@Lofote: WEnn die Entwicklung der anderen Kameras stehen bleibt stimmt was du sagst, aber die werden ja auch besser, ich denke ein gewisser Abstand wird einfach bleiben.

Schau dir mal einfach die Objektivöffnungen an, bei den Kompakten hast du da immer noch 2.3cm, und bei den Handys in der Regel eher 3mm. Da ist einfach nur ein Bruchteil des Lichteinfalls Möglich.

Hinzu kommt das die sehr kleinen Handys kaum Raum bieten selbst einen winzigen Optischen Zoom zu integrieren.

Und Spiegel Reflex spielen eh in einer ganz anderen Liga.
 
@Lofote: selbst bei kompakten kameras brauchste ein gescheites glasobjektiv. die ansätze von nokia mit den zeiss dingern waren ein netter versuch, aber sowas bleibt einfach zu groß, grade wenn man ncoh zoomen will. für schnappschüsse werden sich die handys immer mehr durchsetzen, aber eigentlich jeder, der mehr als partybilder für facebook und studivz schießen will, wird zumindest um ne kompakte kamera nicht drum rum kommen. weil wenn wirklich ein gescheites objektiv in ein handy kommen soll, ists aus mit kleinen schlanken leichten handys.
 
Also ich möchte meine Spiegelreflex nicht gegen ne ultra-12MP-Handycam eintauschen.
 
@Bergilein: ich wuerde noch netmal eine ~4mp spieglreflex gegen ein 8mp handy tauschen wollen. pixel sind nunmal nicht alles :)
 
@Lofote: Das Problem, das ich an dieser Entwicklung sehe, ist, dass diejenigen, die diesen ganzen Schnickschnack nicht brauchen und auch nicht wollen es immer schwerer haben werden an ein Mobiltelefon ohne diesen Unfug zu kommen. Allerdings ist das die Entwicklung des Marktes und man kann wohl kaum etwas dagegen machen, außer zu hoffen und ggf. dann auf die Buisnesshandys zurückzugreifen, die meisten schlicht und effektiv gehalten sind.
 
@Lofote: Das Problem bei den derzeitigen CCD/CMOS Chips ist, dass sie halt eine gewisse Größe benötigen. Und da Handys immer kleiner werden , und immer mehr Funktionen aufweisen sollen, wird daran "gespart", - also im Grunde aus Platzmangel. Und dann kommt dazu, dass man diese kleinen Chips auch noch hohe Megapixel abfordert, - da ja ein großer Teil der Käufer immer noch glaubt, dass viele Megapixel gleich gute Bilder bedeuten.
 
@Sehr-Gut: Ohne einen optischen Zoom kann man eh jede Kamera vergessen
 
@Sehr-Gut: was ja auch keine vollkommen falsche annahme ist, sie lediglich außer acht lässt, dass eine hohe MP anzahl auch eine gewisse größe des sensors benötigt. sonst wären digitale mittelformatkameras ja quatsch.
 
@Sehr-Gut: Wenn ich mir die MP3 Player im oberen Preissegment anschaue: JA, es gibt Geräte die sind qualitativ hochwertiger als aus dem Hause Apple: von denen ich auch eines besitze, muss ich dieser Aussage leider widersprechen. Es verhällt sich mit MP3 Playern genauso wie bei Kameras in Handys, bis zu einer bestimmten Qualität okay, darüber hinaus sind Einzelgeräte besser. Und ich habe schon bei einigen Handys mit MP3 "reingehört".
 
@Sehr-Gut: Also das K800i mit der Cybershotcamera macht jeder Billigcamera Konkurrenz und ist für gute Schnappschüse mehr als ausreichend. Ansonsten ACK, was meine vergleichsweise 5 MP in meiner Sony DHC-H1 leisten, wird ein Handy in Jahren nicht schaffen, von besseren Kameras oder gar Spiegelreflexcams ganz zu schweigen.
 
Eine traurige Entwicklung, wenn wenigstens die Qualität stimmen würde... zudem hab ich zwar im Handy meist nen MP3-Player drin, nutze den aber nie... und die Kamera ist eher für Notfälle...
 
@mibtng: dann kauf dir ein gescheites handy xD
 
@mibtng: die klangqualitaet eines handys kann man auch nicht mit einem cowon mp3 player vergleichen :)
 
@Sehr-Gut und LiBrE21: ++
 
Warum soll ausgerechnet die SMS-Nutzung im letzten Jahr um ganze 23 Prozentpunkte gestiegen sein? Sehe da keinen wirklichen Grund. Den allgemeinen Trend hat wohl jeder erkannt, aber die genauen Zahlen hier brauch man wohl nicht ernst zu nehmen.
 
@Stirbelwurm: Die meisten Handys können mit überlangen SMS umgehen ohne das überschreiten deutlich zu zeigen, bei vielen Verträgen sind Gratis-SMS dabei, usw.
 
Ich find sowas schwachsinnig... ein Handy ist ein MobilTELEFON, also zum telefonieren gedacht. Gut, SMS verschicke ich selbst auch ab und zu, aber nur, wenn es in meiner Umgebung zum telefonieren zu laut ist. Für Fotos und Musik habe ich zum entsprechenden Anlass immernoch ein jeweiliges Extra-Gerät dabei. Falls sich mal wirklich durch Zufall ein Schnappschuss ergibt, dann greif ich auch mal auf die Handykamera zurück, aber ungern, da mir die Qualität beim Vergrößern auf Foto-Format nicht gefällt...
 
@mod366: Dann gehörst du eben nicht zur Zielgruppe :-) Du musst dir ja kein solches Handy kaufen, aber der Statistik zu urteilen gibt es eben viele die es machen!
 
@gigges: Eben, es geht ja bei den Handyfotos nicht um Kunstwerke sondern um Schnappschüsse. Und da reicht ne 2-3 MP Handykamera allemal. Aber jeder muss eben auf seine eigenen Bedürfnisse schauen :)
 
handy kamers sind eigentlich nur für partybilder und anderes sponate zu gebrauchen. ich bin ganz froh in mienem eine zu haben, weil ich dann beim autofahren immer eine kamera bei hab, falls mal was passiert. MP3 player im handy ist irgendwie suboptimal, das frisst zuviel akku. zumindest ich schussel der dauernd vergisst aufzuladen wäre dann ständig mit leerem akku unterwegs.
 
@LoD14: Wieso ist der MP3-Player im handy suboptimal? Ich hab immer meine Kopfhörer in der Jacke, die sind klein leicht und stören nicht. Das Handy hab ich sowieso immer dabei, also kann ich immer und überall spontan musik hören und muss mir nicht immer überlegen ob ich jetzt meinen MP3player mitschleppen soll. Und wenn ich die kopfhörer mal verlier dann stört mich das nicht so sehr wie wenn noch mein MP3 Player weg wäre.
 
@LoD14: Da ich arbeitsbedingt eh mit 2 handys durch die gegend laufen muss, habe ich mir als zweitgerät ein Walkman-Handy zugelegt. Jederzeit Musike, ganz spontan, ohne ein weiteres Gerät mitnehmen zu müssen.
 
Wenns einem egal ist sein Handy jeden Tag aufzuladen (Den länger hält es nunmal nicht, bei intensiver Nutzung als Kamera und MP3 Player)
 
@Freezer: Absoluter schwachsinn, MP3 verbraucht fast null strom. Kamera kann ja sein, aber ich kenn niemanden der mit seiner handykamera ne stunde am tag permanent fotos macht. Die nutzt man wenn dann mal einmal die woche für nen schnappschuss
 
@Freezer: Ja klar MP3 verbraucht null Strom. Deswegen kann ein iPhone im "iPod Mode" auch nur 30 Stunden am Stück spielen. Hab ich dann 3G und vielleicht noch Bluetooth an ist der Saft noch viel schneller leer.
 
@Freezer: Mein W850i hält bei Playernutzung mit Speaker 2 Tage duch, wenn ich pro tag 7-8h am Stück Mucke an habe. Und Akkus kosten nicht mehr die Welt.
 
@Freezer: Also ich nutze mein iphone so: in der Früh bei der Fahrt in die Arbeit Musik hören (ca. 1 Stunde) dann in der Arbeit emails abrufen, telefonieren und ins web gehen und dann am abend auf der heimfahrt wieder ne stunde musikhören. 3G hab ich an, na klar. Wieso sollte man Bluetooth permanent anhaben?? Und am abend hat sich dann der Akku vielleicht um einen Pixel bewegt, wenn überhaupt. Also erst informieren und dann groß daherlabern
 
@Freezer: Ich habe von "intensiver" Nutzung gesprochen. Ich höre gut 5 Stunden MP3 am Tag und ja ich musste mein iPhone täglich aufladen. Mittlerweile hab ich für Musik nen extra iPod es ist nämlich schon öfter passiert das wegen zu lange Musikhören der Akku für ein wichtiges Gespräch nicht mehr gereicht hat :)
 
@Freezer: Ich habe zwar "nur" ein Sony Ericsson W890i, aber nach einer etwas längeren Zugfahrt [4 Stunden], ist der Akku zwischen 30 und 50$ leerer als bei Fahrtantritt. Hängt aber auch davon ab wie oft man hin und her spult. Ist nur ein Beispiel aber viele im Freundeskreis haben sich wieder einen "richtigen" mp3 Player gekauft, wobei der klang der meisten se Geräte wirklich gut ist, wenn man nicht die billigsten Kopfhörer dran hatl
 
Bin ich der einzige dem die 23,5 Prozent für MMS etwas hoch vorkommen? Ich nutze die Funktion schon seit Jahren nicht mehr und kenne auch kaum jemanden der das noch macht. Anfangs wars ja ganz witzig das mal auszuprobieren aber irgendwie wird die Technologie meines Erachtens genausowenig genutzt wie Videotelefonie.
 
@killphil: jap, hab nochnie ne mms geschickt oder bekommen
 
@urbanskater: hab mal einmal eine mms verschickt, ist aber nie angekommen ... verbindung war auch extrem langsam.
 
@killphil: http://de.wikipedia.org/wiki/Sexting
 
@killphil: Das ist das Problem, wenn man aus 1.002 befragten Personen auf 61,38 Millionen Handy-Nutzer hochrechnet. Jeder Befragte antwortet somit für 61.258 andere Nutzer mit. Ab 10.000 Befragten könnte die BITKOM meinetwegen von "repräsentativ" sprechen... aber irgendwie glänzt die BITKOM mehr durch Quantität der Umfragen als Quantität der Befragten.
 
Seit ich ein iPhone habe, höre ich Musik nur noch über Onlineradio. Wozu also noch MP3? (Und wozu überhaupt noch Musik kaufen?)
 
@Memfis: Vielleicht, weil man einen ausgefallenen Musikgeschmack hat und nicht nur wahllos Songs einer bestimmten Musikrichtung, sondern ganz bestimmte Stücke oder komplette Scheiben hören will?
 
Nur weil 47,5% sagen, dass die das Handy fürs Fotografieren verwenden, heißt es noch lange nicht, dass diese 47,5% das Handy der Kamera vorziehen! Das Handy ersetzt keine DigiCam und wird es auch nie!
 
@Mplonka: Siehe [o1][re:2]. Denn wie gesagt: arg viel besser ist ne Kompaktkamera auch nicht... Der Unterschied zwischen Handy und Kompaktkamera ist weeeesentlich geringer als der zwischen Kompaktkamera und Bridgekamera oder gar Spiegelreflexkamera.
 
@Lofote: Naja, meine 5 Jahre alte Billigkamera von HP macht bessere Bilder als die meisten Handys. Die werden die Qualität nicht annähernd erreichen.
 
Leute mit bissel Anspruch kaufen sich einen guten MP3 Player und Digicam. Klar sind die Dinger in den Handies zwischenzeitlich Standart, aber mehr als eine Notlösung stellt das doch net dar. Beim Klang sowie bei der Bildqualität sind ein anständiger MP3 Player sowie Digitalkamera nicht zu ersetzen. Wem ein Player für 50 Euro sowie ne Digicam für 100 Euro ausreicht mag damit bedient sein, aber für mich sind die ganzen Cam und MP3 Player in Handies keine Alternative (höchstens mal für unterwegs als Notlösung). Überhaupt gehen mir die ganzen Spielereien in den Handies mehr auf die Nerven als alles andere. Ich zahle jedesmal für ein total Überfrachtetes Modell dessen Funktionen ich nur zu 5% auch wirklich nutze.
 
@TuxIsGreat: Bei der Tatsache mit den Fotos stimme ich dir ja noch zu. Aber beim Thema MP3 sind einige Handy mitlerweile einfahc nur sehr gut. Nehme ich nur mein iPhone (könnte zwar mehr Formate vertragen oder flexibler im Umgang mit iTunes aber naja).
 
@Ab in die Sonne: Wie gesagt es kommt auf die Anspruche drauf an. Mein MP3 Player von Cowon hat weit über 100 Euro gekostet und gute Kopfhörer kosten auch ihr Geld. Der unterstützt auch Formate wie Flac... Ich würde meinen Hintern drauf verwetten das ich damit deutlich besser weg komme als mit nem ollen Handy.
 
hehe geil, für mich müsste man die statistik grad rumdrehen und es würde passen. sms is total uninteresant -> icq oder noch besser anrufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles