Internet Explorer 8 kommt mit geändertem Setup

Internet Explorer Microsoft liefert seit gestern Abend im Zuge des allmonatlichen Patch-Day neben diversen Updates für Windows & Co auch eine aktualisierte Version des Internet Explorer 8 aus, bei der das Installationsverhalten geändert wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
find ich sehr vernünftig von MS
 
@JustForFun: Bei der Installation für ON User auf jeden Fall hilfreich und gleich zu erkennen. Ach übrigens..., hat zwar nichts mit der aktuellen News zutun..., aber mir ist aufgefallen.., dass jetzt auch nach einem Update von Safari die Vorschau (kleine Fenster) wie beim IE 8 nach dem öffner mehrerer Webseiten in der neuen Taskleiste von Windows 7 aktiviert ist.
 
@JustForFun: das geht nicht von MS aus, sondern die wollen nur der EU zuvorkommen, denn sonst hagelt es wieder Sanktionen und Strafzahlungen.
 
@Sebastian: Was nicht sicher ist. Zumal es immer erst Verwarnungen etc. gibt. Bis dahin hätte MS das noch ausnutzen können... daher auch "tatsächlich dürfte es jedoch auch darum gehen, möglichen Ermittlungen der Wettbewerbsbehörden den Wind aus den Segeln zu nehmen."
Also doch mal "Gut gemacht MS"!
 
Hatte Opera sich dazu noch net gemeldet? Komisch...
 
@superbobbes: Scheinbar nicht... was wollen die dagegen einzuwenden haben?
 
@FFX: "Wir wissen nicht, ob es so sinnvoll ist, den Internet Explorer als Standardanwendung zuzulassen."
 
@FFX: "...oder wollen sie doch einen Alternativbrowser nutzen? _Auswahl_"
 
@FFX: Do you want to make Internet Explorer your default browser? +Yes +No +Download Opera as default browser
 
@LoD14: LOL... oder: "Your current default browser is Opera. Do you want to uninstall Opera and make Internet Explorer your default browser? +YES +NO
 
@FFX: Wenn es nach denen geht müsste der Dialog lauten "Sie haben das IE8 Setup gestartet , wollen sie nicht lieber Opera installieren - > Ja, Ja Ja, Ja, Nein tut mir leid ich darf nicht"
 
@superbobbes: winfuture wird da bestimmt noch etwas zusammenstricken. Musst nur ein bisschen Geduld haben
 
@LoD14: der war gut, klingt fast wie aus erster quelle^^
 
braucht kein mensch. wer ein setup vom ie runterläd will den sicherlich auch nutzen als default browser und keinen anderen. wer würde sich sonst freiwillig den ie installieren?
 
@stadtschreiber: Zum Beispiel Webmaster, die ihre Seite unter verschiedenen Browsern testen wollen, aber standardmäßig etwas anderes als IE nutzen möchten?
 
@stadtschreiber: Um Dinge nutzen zu können die für den IE optimiert sind? Ich hab den IE auch nur um damit Geschichten wie Share Point etc. zu machen. Sonst nutz ich auch den FF.
 
@stadtschreiber: z.b. weil diverse programme den IE nutzen und man daher immer die aktuellste version drauf haben sollte, da dies meißt auch die sicherste ist.
 
@stadtschreiber: Es gibt eine Menge Softwarepakete, die den explizit den IE als Standardbrowser verlangen (z.B. StarMoney). Außerdem ist der IE8 bspw. der funktionsbezogen komfortabelste allerdings auch der langsamste Browser. Deshalb nutze ich für "schnelles" Surfen Chrome und auch Safari. Nur FF ist als der IE-Verbesserer in allen Punkten durchgefallen.
 
ein argument das für mich nicht zählt wenn man von anfang an richtig programmiert!
 
@stadtschreiber: Also darf ich als Coder nicht meinen Source mit allen Browsern testen? Liest Du das eigentlich auch durch was Du da selber schreibst?
 
@stadtschreiber: Ich benutze Windows (Vista SP2) und will meine Software immer auf aktuellen Stand haben.
 
@stadtschreiber: Vielleicht möchte man einfach nur die IE Engine aktuell halten, weil viele Programme die IE Engine zum Anzeigen von HTML Inhalten benutzen. Zählt das nach deinem Standard als Grund?
 
@Stefan1200: Zumal die IE Engine eh ein integraler Bestandteil von Windows ist. Ohne die IE Engine würden (meines wissens) viele Komponenten von Windows gar nicht funktionieren. Aus diesem Grund finde ich es auch immer wieder komisch und seltsam wenn User berichten, dass sie den IE deinstalliert haben. Ok, man kann ihm seine "Internetsurfeigenschaft" nehmen, aber was hat das für einen Sinn? Nutze auch den FF und habe den IE das letzte mal gestartet, nachdem der IE8 erschien, welchen ich mir "manuell" installiert habe, weil ich auf die Aktualität und die Sicherheit meines Systems wert lege. Auch wenn ich den IE nicht verwende, ist er dennoch ein potentielles Einfallstor für Schädlinge und muss gepflegt werden. Mir wäre es natürlich auch lieber wenn MS den IE und dessen Engine komplett von Windows entkoppeln würde, aber dafür wäre es warscheinlich (bin kein programmierer, aber habe es schon öfters so gelesen) notwendig Windows komplett neu zu programmieren.
 
interessant wäre nun zu erfahren, was passiert, wenn man NEIN wählt und danach den IE startet. kommt dann nochmal der hinweis, dass IE nicht standardbrowser ist?

wenn ja, dann darf niemand meckern. bei FF ist es auch so
 
@hjo: Hm Interessante Frage. Kommt drauf an wie dann die Einstellung"Beim Start prüfen ob IE mein Standardbrowser" gesetzt wird. Testet das mal bitte einer^^
 
@hjo: In den Optionen kann man ja noch genug rumstellen in dieser Richtung, bei jedem Browser...
 
wohlgemerkt -> erster start direkt nach der installation ... im FF wählt man während des setups NEIN... startet man ihn dann, kommt der hinweis mit option ihn als standard zu deklarieren. das nervt mich bei software im allgmeinen. man sagt quasi nein und trotzdem wird man doch noch mal "genervt". wenn das beim IE so ist, dann ist das geschrei groß und beim FF heißt es dann, er sei ja nicht so verbreitet??? lol
 
@hjo: Naja, der FF wird einem aber auch nicht vom Micorosft (Windows) Update angeboten. Andererseits: Wenn man den FF installiert, ihn nicht als Standardbrowser haben will, und ihn dann dennoch startet, finde ich die Frage ja legitim, ob man ihn zum Standard machen will... und genauso ist sie es auch beim IE meiner Meinung nach.
 
@T!tr0: ich hab das mal getestet. Die Frage kam bei mir nicht. Ich habe mal eben in den Einstellungen geguckt und dort war auch kein Haken gesetzt, ob eine Meldung kommen soll, wenn der IE nicht als Standardbrowser angegeben ist.
 
Zur Zeit sehr vorbildliches Verhalten von MS. Nun muss die EU noch länger suchen um was zu finden -.-
 
"Offiziell will Microsoft den Kunden so mehr Wahlfreiheit bieten, tatsächlich dürfte es jedoch auch darum gehen, möglichen Ermittlungn der Wettbewerbsbehörden den Wind aus den Segeln zu nehmen. Es hatte bereits Beschwerden wegen des Installationsverhaltens des IE8 gegeben." Lieber schonmal vorsorgen das ist auf jeden fall besser ^^
 
Diese Auswahl hat man doch schon seit der Offiziellen Ausgabe der RTM, zumindest habe ich diese Auswahl schon vor 1 Woche gehabt.
 
wie jetzt? kein auswahlbildschirm vor den setup? geht ja ma garnicht.
 
@LoD14: "...Das Update sorgt dafür, dass der Internet Explorer 8 bei seiner Installation nicht wie bisher unter..."
 
Finde ich auch vernünftig.
 
Ich finde dieses Hickhack um den IE total bescheuert. Das Microsoft bei der Installation von Windows aber mal eben fremde Betriebssysteme aus dem Bootloader wirft scheint keinen der Herren EU-Kommissare zu stören.
 
@Memfis:
Den EU-Kommissare ist es völlig schnuppt was Microsoft macht oder nicht. Die werden erst tätig wenn sich jemand anderes eine Berechtigte Beschwerde vorbringt. Für alle Programm die in Windows enthalten sind, vom Taschenrechner bis zu Pinnball, gibt es alternativen. Theoretisch dürte Microsoft solche Sachen gar nicht mitliefer, da sie mit einem Betriebssystem nichts zu tun haben. Allerings gab es jetzt noch nie eine Beschwerde eines anderen Softwareproduzenten.

Ich weis jetzt nicht welches fremdes Betriebssystem aus dem Bootloader geworfen wird, aber sollte dieser Herstellen ein Beschwerde einreichen, währe es durchaus möglich das bei der nächsten Installation zumindest eine Warnmeldung kommt. Sie installieren Windows, dadruch werden Ihrer Bootloader einstellungen gelöscht, wollen Sie das ?......
Persönlich finde ich das alles Kinderkram. Bei Apple beschwert sich doch auch keienr das da Safari mitgeliefer wird, oder das ich die Software für iPhone nur über den Apple Store beziehen kann, oder noch viel schlimmer, das an jeder Software die über den Apple Store verkauft wird 30% an Apple gehen, obwohl die mit dem Programm gar nichts zu tun haben....
 
Sie hätten auch gleich das verpixelte GIF-Logo in der Ecke des Setups austauschen können. Was macht das denn für einen Eindruck? Und warum muss eigentlich jedes Microsoft(!)-Programm einen irgendwie zusammengefrickelten hässlichen Installer haben?
 
@Ensign Joe: Kapier ich nicht, sind doch die Installer von Microsoft eine der wenigen durchgängig durchdachten, die auch Administratoren (Stichwort: automatisches Deployment) beachten. Da könnten sich viele andere dran ne Scheibe von abschneiden).
 
schön und gut. nur habe ich ein kleines problem. ich komme garnicht erst auf die update seite von ms. bekomme nur: seite kann nicht angezeigt werden. die patches musste ich per "Microsoft Baseline Security Analyzer 2" laden. so klappt das. kann mir da jemand einen vernünftigen tip geben das das updaten wieder normal funktioniert?
 
@snoopi: Welches Windows nutzt du?
 
@seaman: win xp media sp3. das ganze ging ja mal, aber seit dem letzten patchday nicht mehr. microsoft.de, kein problem, sobald er aber auf die update seite soll keine chance.
 
@snoopi: Da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen. Aber dein Problem ist einem Forum (z.B. hier bei WinFuture im XP Unterforum) eh besser aufgehoben. Stell dein Problem mal dort rein.
 
Das könnte die anderen, meckernden, Browserhersteller genau so mal nachmachen, anstatt ständig auf Microsoft rumhacken, vonwegen deren methodik sei unfair und bla.
 
Bei allen anderen ist das schon immer so, junger Microsoft-Juenger.
 
@bolg: Nein, machen die eben nicht! Beispielswiese bei FireFox seiner Installation, ist Standardmäßig unten der Haken aktiviert "Firefox als Standard-Webbrowser einrichten". Alles zum Thema das sei schon so immer, alter Open Soße freak.
 
Man kann aber waehlen. Ob der Haken aktiviert ist oder nicht, ist doch vollkommen egal. Es gibt den Haken, immer!
 
die EU lässt grüßen!
 
ich umgeh solche Probleme einfach, indem ich immer "Benutzerdefiniert" (o.ä.) und nie "Schnellinstallation" verwende. IE8 is nämlich nicht die Ausnahme mit diversen Funktionen während der Installation, die ich nicht oder nur teilweise aktiviert/installiert haben will. Aber man merkt, dass MS dazu lernt, sie versuchen so wohl weitere Schwierigkeiten zu vermeiden.
 
Ich habe gestern mal meine EeeBox von einem anständigen Betriebssystem temporär auf Windows abgerüstet. Also die "alte" kleine 160 GB orginal Festplatte mit der mitgekauften Windows Vorinstallation in meine EeeBox eingebaut und auf die Windows-Updates gehofft. Aber Windows meinte dann, sich erstmal aufhängen zu müssen, weil es immer noch arge Probleme mit treiberlosen USB-Tastaturen hat und durch einen neuen Monitor in völlige Verwirrung gestürzt ist (klar, auch der Monitor ist treiberlos wie heutzutage üblich, EDID existiert!). Und dann, nach dem beim Windows nicht unüblichen harten Reset, kam dann überhaupt kein Internet Explorer 8 mit! Nicht das ich tatsächlich vorhätte, mit dem Internet Explorer im Internet rumzusörfen, aber sollten nicht einige Sicherheitsgewinne für das Windows-System durch den aktuelleren Internet Explorer 8 erfolgen? Schließlich habe ich ja alles bezahlt und kann daher erwarten, das ich alles bekomme, was Windows wenigstens etwas sicherer machen sollte. Das automatische Windows-Update scheint doch arg unzuverlässig zu sein.
 
@Fusselbär: Dein Bezug zu den news scheint arg zu wünschen übrig zu lassen... kannst ja wo anders rumtrollen.
 
@mitbtng: Im Gegensatz zu deinem trolligem und völlig entbehrlichem inhaltslosem Anpöbeln, hat mein sachlicher Post mit seinen harten Fakten zum Internet Explorer 8, der im Artikel besprochen wurde, direkten Artikel Bezug!
 
@Fusselbär: Harte Fakten? Sorry, aber wenn ich schreibe die Erde ist eine Scheibe kann ich noch so sehr schreiben, es sei Fakt... Ohne zu wissen was du mit deinem Rechner alles so machst, ist für mich all dein Windows-Gerede nun mal kein Fakt. Und nochmals: Was hast diese gute Nachtgeschichte von dir mit der News zu tun? In deinem Text kommt Internet Explorer 8 vor und in der News gehts um den Internet Explorer 8 - Heureak! Jetzt fällt's mir ja echt wie Schuppen von den Augen... oder auch nicht... Edit: Auch wenn ich selbst viele Minuse bekomme, die Bewertung deines Beitrags sehe ich eher als "Harte Fakten" an...
 
@mibtng: Kann es extra nur für Dich stark vereinfacht ausdrücken: EeeBox mit Windows vorinstalliert um die Weihnachtszeit vergangenes Jahr gekauft. Windows Platte ausgebaut und in die Schublade gelegt, anständiges Betriebssytem auf die größte verfügbare 2,5 Zoll Festplatte installiert. Und nun stand mir gestern Abend der Sinn danach, die Sicherheitsupdates durch Windows-Updates installieren zu lassen. Ich habe ja alles mitgekauft und bezahlt! Da hätte auch der Internet Explorer 8 mitkommen müssen und ich hätte den oben im Artikel beschriebenen Dialog sehen sollen. Aber das Windows-Update ist unzuverlässig und verfehlte den Internet Explorer 8 gänzlich, so dass es auch den oben im Artikel thematisierten IE8 Standarbrowserdialog nicht zu sehen gab. Völlig unklar ist natürlich, was das automatische Windows-Update an Sicherheitspatches hier und da mal so unauffällig auslässt. User bekommen das ja gar nicht mit. Da wird gedacht, alles wunderbar, automatisches Windows-Update macht die Kiste sicher, aber Pustekuchen! Am fehlenden Internet Explorer 8 und dem im Artikel oben beschriebenen, aber fehlenden Standarbrowserdialog für den IE8 fliegen die Windows Mängel natürlich auffällig auf.
 
@Fusselbär: Ganz einfach: Das Problem sitzt in aller Regel vor dem Monitor. Wir alle Wissen, dass du mit Windows nicht klar kommst, warum auch immer. Hast du denn seit letztem jahr, als du die EeeBox gekauft hast, irgendwelche Veränderungen an der Hardware vorgenommen? Und mal am Rande: "WindowsUpdate != unzuverlässig". Welches Windows ist denn da drauf? WindowsUpdate liefert immer das, was das aktuelle Win-System benötigt. Ich kann mich nicht dran erinnern, schon einmal Probleme mit nicht gelieferten Patches gelesen, gehört oder selbst erlebt zu haben.
 
@seaman: Wenn Du keine Ahnung hast, warum laberst Du dann solche dürftiges Zeug? Deine Frage nach dem Windows zeugt doch bereits allzu offensichtlich von deiner völligen Ahnungslosigkeit, denn die EeeBOX, die letztes Jahr um die Weihnachtszeit mit vorinstalliertem Windows verkauft wurde, die gab es mit keinerlei alternativen Windows Versionen. Auch die erst später erhätlliche B206 gibt es nur mit der selben Windows Version. Was mit der EeeBOX geschah, das schilderte ich bereits detailliert, aber selbst das hast Du nicht kapiert. Aber dann die mehr als offensichtlichen Fakten bestreiten wollen, dass Windows-Update allzu offensichtlich unzuverlässig ist, wenn es noch nicht mal den Internet Explorer 8 installiert, ob nun mit oder ohne den im Artikel oben beschriebenen Standarbrowserdialog, was das "automatische Windows-Update" aber hätte tun müssen, wenn es denn halbwegs zuverlässig funktionieren würde. Da ist auch kein großes Wunder, das die Winfuture Update Packs sich großer Beliebtheit erfreuen, die ich bislang gemieden hatte! Allzu offensichtlich haben auch viele andere User die Faxen dicke mit dem automatischem Windows-Update. Dass das automatische Windows-Update nur unzuverlässig funktioniert zeigen auch die Suchmaschinen.
 
@Fusselbär: Verstehst du nicht, dass keiner dein Gerede als offensichtliche Fakten anerkennt? Ich hätte gerne Quellen dafür, dass Windows Update unzuverlässig funktioniert, möchte ja von dir harte offensichtliche Fakten bekommen.
 
@mibtng: Soeben trudelt endlich der vermisste Internet Explorer 8 und einige .NET Framework Flicken per automatisches Windows-Update ein, nach dem ich das Windows 4 Tage den ganzen Tag online laufen ließ, ohne das ich das Windows benötigte. Zum Glück ist die Asus EeeBOX sehr sparsam beim Stromverbrauch und nahezu unhörbar leise. Zuverlässig? Nun ja, wenn man 4 Tage lang auf die Microsoft Updates warten noch als "zuverlässig" durchgehen lassen will? Und dann wundern sich Windows Nutzer noch, dass sie sich übers Internet was einfangen, wenn die automatischen Updates solche Verzögerungen bis zum Aktualisieren bringen!
 
BTW ist der Favoriten-Bug unter XP nun endlich mal behoben (klick unter Arbeitsplatz -> Favoriten verwalten)???
 
@legalxpuser: Hä?
 
@legalxpuser: nein, habs soeben getestet
 
Öh, bei mir hatte er nie den Standardbrowser geändert, und ich habs schon 100 mal gemacht? Oder merk ich nix mehr?^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles