Office 2010: Web-Tools laufen mit Silverlight besser

Office Microsoft will die Online-Anwendungen von Office 2010 mit Hilfe der hauseigenen Flash-Alternative Silverlight beschleunigen. Dies soll eine Reihe von Vorteilen mit sich bringen, wenn man sie mit Silverlight nutzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hm, da wäre Micorosft doch schön blöd wenn sie es nicht benutzen würden, oder?
 
@gonzohuerth: Das gehts so lange bis Adobe (oder vll. sogar Opera) klagt, wegen unfairer Bundelung der Produkte und dann muss, wie bei dem Internetbrowser, vor der Nutzung angeklickt werden ob es Adobe Flash oder MS Silverlight besser laufen soll ^^ ...(nichts gegen Opera)
 
@mobby83: Tut mir leid, aber bei webseiten wird das wohl nicht so sein. Ausserdem hat MS mit Silverlight nicht so nen Marktanteil wie Abobe mit Flash. Obwohl der EU wohl bestimmt in nem ungünstigen Fall schon noch genug einfallen würde.
 
@gonzohuerth: sollte nur ein Scherz sein!
 
@mobby83: Das ist wohl schwer zum vergleichen, weil man eine Desktop Applikation schnell auswechseln kann. Aber wenn jemand eine Anwendung in Java bereitstellt, kannst ja nicht einfach kommen und sagen die müssen auch C++ anbieten :)
 
Youtube läuft mit Chrome besser :-)
 
Was will mir diese News sagen? Entweder dass die Web Apps schneller sind mit Silverlight als ohne oder dass der IE einfach eine schlechte Java Engine nutzt?
 
@tatata: Java? O_o
 
@tatata: Hmmmm, ich hoffe, du meinst Javscript und nicht Java und ich meine mal gehört zu haben, dass Silverlight eine Flashalternative ist. :-)
 
Schön und gut , nur wann kommt die deutschsprachige Beta vom Office 2010, sollte da nicht jetzt was im Sommer kommen ? Finde die neuen Ansätze richtig gut nur ist mir das Programm auf deutsch immernoch lieber.
 
@tobi@s: es gibt doch noch nicht einmal eine englischsprachige Beta. Das, was momentan für wenige Leute offiziell verfügbar ist, ist eine "Technical Preview" und die ist noch weit vom Betastatus entfernt.
 
@tobi@s: Naja, Bugs, Fehler und Verbesserungsvorschläge sind, wenn vorhanden, auch in der Englischen Version, MS kann also daran arbeiten. Im Gegensatz zu manchen anderen Programmen wird MS, man entschuldige den Ausdruck, auch nicht von irgendwelchen japanischen Studenten die ein Praktikum in Grönland machen übersetzt, die MS Übersetzungen sind i.d.R. alle sehr gut, so das es eigentlich reicht die in der letzten Beta vor der Final zu veröffentlichen.
 
Bitte bitte!
Eins gefällt mir an dem News-Text nicht: Es heißt "Flash-Alternative" und nicht "Flash-Ersatz"!
Nur, weil MS dies immer gerne so hätte und sich gerne zu einem solchen Status einkauft, heißt das nicht, dass ein objektiver Journalist so schreiben muss...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen