Patch-Day Teil 1: MS Removal Tool in Version 2.13

Microsoft An jedem zweiten Dienstag des Monats ist Patch-Day, an dem Sicherheitsupdates für verschiedene Microsoft-Produkte erscheinen. Nun wurde Version 2.13 des "Windows-Tools zum Entfernen bösartiger Software" freigegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja ist denn heut' scho' Weihnachten? Ich fühl mich jedesmal wenn ich das gelbe Schild sehe wie an Weihnachtabend... Man weiss ja nicht was diesmal kommt :)
 
was ist mit der 64?
 
@werosey: 64 gibt es hier: ftp://ftp.fu-berlin.de/linux/ubuntu/releases/jaunty/ubuntu-9.04-desktop-amd64.iso
 
@w00x: das ist doch wirklich das letzte was du machst
 
@glumada: warum? er hat nach 64 gefragt, und microsoft hält das ja nicht für nötig: gut würde ich auch nicht machen wenn meine codebasis so schlecht programiert ist
 
@werosey: Steht doch da: "Microsoft bietet das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software auch in einer Version für 64-Bit-Systeme an." Mit verlinkung
 
@BlackFear: Da erinnere ich mich an den Artikel von dem Linux-Erfinder letztens, was den wirklich schon krankhaften HAss von Linux-Usern auf Microsoft-User angeht...hm, ich halte mich da einfach raus, nur eine Sache: Was machen LINUX-User auf WINFuture??? Na ja, ich geh jetzt mal, muss noch auf MacFuture und PinguinFuture Kommentare schreiben :P
 
Ist das normal das in Windows 7 dieses Update nicht in Windows Update erscheint???
Überhaupt hab ich keine System Updates drin, nur Treiber und Office Updates.
Kann mich mal bitte jemand aufklären?
 
@freshtronik: Windows 7 ist fehlerfrei. Da sind Updates nicht notwendig :-)
 
@AWolf: Naja "fehlerfrei" kann ich jetzt nicht von meinem Windows 7 7600 nicht behaupten, aber gut laufen tut es schon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen