Pirate Bay will holländisches Verbotsurteil anfechten

Filesharing Die Betreiber von The Pirate Bay wollen offenbar das in den Niederlanden gegen sie erlassene Gerichtsurteil anfechten, nach dem sie allen Nutzern aus Holland den Zugriff auf ihren BitTorrent-Tracker verwehren müssten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wieso muss in schweden einer aktiv werden wenn in holland ein urteil gefällt wird. Muss Holland nicht in schweden klagen um in Schweden etwas durchsetzen zu wollen? oder zumindest in Brüssel klage einreichen?
 
Zurzeit ist die Piratebay down: Ok, we have some pwr FAIL. It's not BREIN FAIL. XD
 
@DeltaOne: Das Bild ist aber auch echt nett XD
 
Super, jetzt da n (Pseudo-)"Präzendezfall" geschaffen wurde, wird wohl jede Möchte-Gern-Anti-Piraterie-Vereinigung, jeder halbgroße Musikrechteinhaber Geld riechen. Nicht dass man all diese Mittel an anderen Stellen 20 mal sinnvoller verwenden könnte... sowas wird wohl in mehreren Bereichen passieren solange versucht wird ein "neues Medium" mit unangemessener out of date Gesetzgebung zu reglementieren -.-
 
Boah, wat sind die Holländer stom

Erheben wirklich Anspruch darauf eine Weltmacht zu sein, nur weil die Prozesse gegen Kriegsverbrecher in Den Haag geführt werden
 
@DPA: vorallem die niederländer sind doch die die insgeheim viel runterladen :P btw, wie sicher ist es eigentlich von piratebay trackern aus zu laden? :o
 
Sie gehen immerhin nicht kampflos unter!
 
@Cheatha: sind wir auch nicht, bis auf die paar fahnenflüchtigen :-) ich glaub insgesamt 4 armeen haben sich ergeben, oder ?
 
Piraten kapern deutsches Container-Schiff, Reederei zahlt Lösegeld, Frachter kommt frei, Piraten gehen ungestraft (aber reicher) aus der Sache. Warum bietet ThePiratesBay nicht gegen Lösegeld die Entfernung von bestimmten Dateien oder den Ausschluss gewisser Nationen an? Und was soll man von einer Organisation halten, die nichtmal "brain" richtig schreiben können? -_- (Achtung, Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten)
 
Ich muss mich nun nicht mehr über die TPB-Betreiber ärgern. Die sind gestraft damit, dass sie ihren Dienst verkaufen müssen und nur noch mit Gerichtsverhandlungen zu tun haben. Solche News verlieren meines Erachtens nach die Spannung. Und ja: Trotzdem lese ich sie!
 
BRAIN= hirnlos... asis... abzocker...verrückte...kriminelle...
ich sage diese "verbände" sind doch selbst kriminell, da sie NICHT die rechteinhaber sind (nichtmal die konzerne die dort organisiert sind), da die median konzerne die wirklichen uhrheber mit ihren verträgen so unter druck setzen, das diese keine chance haben ihr recht gegen diese lables/konzerne durchzusetzen. eigendlich müsten die staaten der welt, die konzerne so einengen, das sie, was sie eigendlich sin, nur der vertrieb sind... und DSDS selfmade stars der konzerne...braucht keiner..das sind eintagsfliegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!