Microsoft will Support für IE6 nicht vorzeitig aufgeben

Internet Explorer Microsoft empfiehlt seinen Kunden bereits seit geraumer Zeit dringend, möglichst bald auf die Nutzung des Internet Explorer in Version 6 zu verzichten. Eine vorzeitige Aufgabe des Supports kommt aber definitiv nicht in Frage. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
benutzt den überhaupt noch wer ? O_o
 
@wolver1n: Wenn du wüsstest, wieviele Win2000 Rechner, bei sogenannten Bildungsträgern rumstehen, und da ist standardmässig, der IE6 installiert. Und wenn solche Rechner hier noch laufen werden in ärmeren Ländern auch noch schwächere Rechner zum surfen genutzt werden. Und wenn man keine Ahnung hat nutzt man das was da ist.
 
@knuprecht: das problem ist auch das man für Windows nun mal keinen Einsatz des IE 7 oder IE8 vorgesehen hat und daher auch nicht updaten kann.
 
@wolver1n: Von den Besuchern meiner Homepage noch über 10%. Ganz tot ist er also noch nicht.
 
@knuprecht: naja ich kann das bestätigen. Der IE6 ist wie eine Seuche...in meine Ausbildungsbetrieb (Deutschlandweiter Bildungsträger) wird selbst mit den neusten Images noch der Internet Explorer 6 benutzt. In der verwaltung hingegen läuftd er IE 7 schon seit einem Jahr. Man hat einfach keine Zeit ein Image zu erstellen (2,5 Admins für über 27+ Standorte).
 
@Nero FX: wo gibt es denn nen halben Admin?
 
@glumada: noch nie was von ner Halbtagskraft gehört?.....willkommen auf der Erde.
 
@wolver1n: Arbeite bei der Telekom-> Nur IE6 ...
 
@glumada: ich :) bin eben erst Azubi und keine Volle Kraft...ein Arbeitstag ist dort ca 10-12h ich mache aber nur 7,6h und einer der Admins macht auch nur 3 Tage die Woche Unterricht.
 
@knuprecht: ie6? du glücklicher! je nach sp hat man es auch mit dem IE 5.0 unter Win2000 zu tuen, den meine Ex-Schule noch auf zahlreichen Rechnern hatte... da lernt man den IE 6.0 erst mal richtig schätzen :)
 
@orioon: Wir haben WinXP mit dem IE6... bei den Systemen kannste lieber Win95 einsetzen... Tot-langsam und ohne Tab-Leiste wie bei Firefox... Da liegen Welten zwischen dem und mein Privat-Rechner... Selbst mein Netbook ist da schneller (Lenovo S10e) als die Schul-Krücke.
 
den ie6 braucht ja wohl niemand mehr...
 
@joe200575: Du glaubst gar nicht wie viele firmen noch den Ie 6 einsetzen. Gerade weil viele Programme den IE benutzen und sonst vieles neue geschrieben oder angepasst werden müsste.
 
@T!tr0: Ich meinte auch mehr den privaten Bereich...aber Firmen sollten auch umsteigen, da der 6er echt mist ist...
 
@T!tr0:
Leider wahr. Einerseits mangelndes Geld für neue Maschinen oder andererseits sture Vorstände und Firmenchefs, welche die Notwendigkeit einfach nicht sehen, auf moderne Browser umzusteigen, denn oftmals dürfen die User ja selber keine Software installieren.
 
@joe200575: Klar ist der 6er Mist, da gibt es gar keine Diskussion. Aber wenn ich als Firma auf ein Produkt eines Herstellers setze, das nur mit dem IE6 läuft, dann gibt es für mich keine andere Möglichkeit. Der Support richtet sich ja sowieso größtenteils an Firmen. Privatanwender haben schnell mal auf eine aktuelle Version gewechselt. Probier das mal in einer Firma, in denen diese Software an Produktiv - Systemen beteiligt ist. (Klingt beängstigend, ist aber so)
 
@joe200575: Siehe o1 re:10
 
@T!tr0: Mein Arbeitgeber setzt weltweit gut 200.000 Lizenzen von XP mit dem IE6 ein. Der Versuch auf den IE7 oder den IE8 mit Kompatibilitätsmodus umzusteigen, ist gescheitert, weil einige wichtige speziell für uns erstellte Programme nur mit dem IE6 fehlerfrei funktionieren. Das hat auch Auswirkungen auf den Einsatz von Win7. Frühestens im Herbst 2010 ist die Software Geschichte.
 
Klare Ansage und verständlich.
 
da kommt freude auf, bis 2014 anpassungen für diese krücke zu schreiben. :-(
 
@OSLin: Nur weil MS den weiter supportet: Ich tue es auf meinen Seiten nicht mehr! Stattdessen gibts per JS-Abfrage eine Hinweismeldung, dass der IE veraltet ist und ersetzt werdem MUSS. Und PNG24 Bilder (welche vom IE6 als Rosa-Bildchen angezeigt werden) machen dann meistens ach sehr gut klar, dass ich auf diese paar "Rebellen" auch verzichten kann
 
@Mudder: Naja da reicht schon n Contextual Comment (oder wie das heißt) <!if[ie lte 6]>blablabla<![endif]__> oder wie das ging :)
 
@Mudder: ich mache es schon noch, aber nur mehr gegen aufzahlung ebenso beim ie7. ganz weglassen geht leider nicht, weil bei ie zu stark vertreten sind. so eine abfrage der browserversion pflanze ich auch dauernd ein, mann muss ja die leute informieren, von alleine kommen sie selten drauf zu updaten solange alles funktioniert.
 
@Mudder: "... und ersetzt werden MUSS"?!? Dir ist schon klar, das manche nicht ersetzen können oder dürfen? Wir nutzen W2K-SP4-Terminalserver mit IE6SP1 und können nicht anders, obwohl wir wollen! IE7 od. gar IE8 lassen sich auf W2K nicht installieren, und für den Firefox-Browser gibt's keine von Microsoft authorisierten ADM's für unsere GPO's. Da führt leider kein Weg hin. Erst dann wenn die Terminalserverfarm beispielsweise auf W2K8 R2 aktualisiert ist (ist aber noch nicht so weit), können wir den IE8 mit passenden ADM's/GPO's einsetzen. Du kannst in Deiner Webseitenprogrammierung natürlich tun, was Du möchtest, aber Dein "MUSS" klingt so, als hätten alle User die Wahl. Dem ist nicht so!
 
In der Tat vernünftig von Microsoft. Wir haben immer wieder Kunden, die noch sehr weit davon entfernt sind vom IE6 auf eine neuere Version umzusteigen, da Intranetportale nur im IE6 richtig dargestellt werden.
Oder auch die am meisten verbreitere Version des Citrix Clients funktioniert nur im IE6 vernünftig. Da lobe ich mir den XP-Modus in Windows 7 sehr, womit ich noch eine IE6 Instanz genau dafür herzaubern kann.
 
@Irgendware: Du sprichst mir aus der Seele (+)
 
Auch wenn der Support nicht beendet wird , es ist doch unsicher oder eine alte Version von Internet Explorer zu nutzen , man sagt doch , dass man immer auf die neueste Version updaten soll. Aber manche fühlen sich wohl sicher mit dem IE6.
 
@pc_doctor: Viele Winfuture-Leser posten doch immer gern den Satz: "Never change a running system" ... :-)
 
Microsoft sollte im Internet Explorer selbst eine Updatefunktion einbauen. In 5 Jahren will keiner mehr was vom IE7 hören und so gehts weiter. Im FF gibts doch auch nen updater^^
 
@Marwin: Bei Windows ist standard mäßig "windows update" aktiviert und das bietet auch einen neuen IE an, wenn eine ältere Version noch installiert ist.
 
@Marwin: Microsoft bietet für Windows und für sämtliche MS Software Updates über "WindowsUpdate" an (Windows, Office, VisualStudio, IE usw.). Ich gehe mal davon aus, dass du offenbar kein Windowsnutzer bist, ansonsten würde mich dein Kommentar doch sehr stark wundern.
 
MS unterstützt bis Mitte nächsten Jahres noch den Internet Explorer 5 da dieser mit Windows 2000 ausgeliefert wurde und dieses ebenfalls bis dahin unterstützt wird.
 
Logische und vernünftige Produktpolitik. Sie haben das Produkt verkauft (wenn auch als Teil eines anderen Produktes) und supporten es, bis das Hauptprodukt auch "ausläuft". Das hat nichts damit zu tun, dass man den IE6 wirklich nicht mehr nehmen sollte. Microsoft bietet den IE7/8 doch auch an wie Sauerbier. So seh ich das. PCO
 
@pco: Windows 2000-User können keinen IE7 oder IE8 verwenden.
 
@Lofote: Dann sollten Sie ende Oktober vielleicht mal ein Upgrade ihres Betriebssystems in Erwägung ziehen.
 
@Lofote: Wusste ich nicht. PCO
 
MS sollte mal IE8 für Windows 2000 rausbringen.
 
Auch beim Browser wollte MS ein Monopol errichten und das ganze Internet vereinnahmen. Dazu hat MS ganz bewusst, Standards missachtet und durch die Marktmacht den IE durchgesetzt. Webprogrammieren ect. mussten dann die abweichenden Microsoft "Standards" umsetzen .... Microsoft ist eine ekelerregende Scheißfirma !!!!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte