Regierung erwägt Internetausweis & Internetpolizei

Recht, Politik & EU Die Diskussionen über die kriminellen Seiten des Internets nehmen in der Bundesregierung immer mehr Zeit in Anspruch. Laut einem Bericht der 'Rheinischen Post' wird derzeit über die Einführung eines Internetausweises nachgedacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wählt die Piratenpartei!!!
 
@seaman: /sign
 
@seaman: Die exakt WAS als Programm haben (außer Zensur & Co.). Regierung besteht da schon aus etwas mehr.
 
@seaman: Danke Seaman. Wir haben Deine anarchistische Bemerkung soeben gelogt. Du bekommst in den nächsten Tagen Post von der Staatsanwaltschaft. - (Noch ist dies Fiktion - Wir müssen richtig Wählen um dies zu verhindern!!!)
 
@satyris: Die Piratenpartei wird es nicht zur Mehrheit schaffen, sie wird in Koalition mit einer weiteren Partei gehen müssen (sofern sie überhaupt die 5% Hürde schafft), die ein klassisches Regierungsprogramm aufweist.
Ist die Piratenpartei im Bundestag oder vielleicht sogar an einer Regierung beteiligt, dann finden ihre wenigen Programmpunkte aber mit Sicherheit Einfluss auf die Politische Diskussion und die Entscheidungen im Bundestag.
 
@Irgendware: aber es zeigt den regierenden das man mit deren mist nicht einverstanden ist.
 
@satyris: Wenn man es ganz überspitzt sehen will kann man auch sagen, die Grünen sagen nur Atomkraft, nein Danke... Wenn ich ehrlich bin, leb ich lieber in einem Staat mit Atomkraft, welcher Zensurfrei ist, als andersrum. Beides wäre natürlich das optimum...
 
@satyris: Darum geht es gar nicht! Es geht darum, der SPD, CDU/CSU, Grünen, Linke und FDP zu zeigen, dass es so nicht weitergehen kann. Im zweifelsfall MUSS die Wahl eben wiederholt werden, aber dann hoffentlich mit einem Tritt in die Weichteile für der großen Parteien (CDU/CSU, SPD) und deren Handlanger (Grünen, Linke und FDP).
 
Die Piraten wollen eine Koaliations oder eine Oppositionspartei sein, aber nicht unbedingt die "Regierung" stemmen...
 
@Irgendware: Die Piratenpartei wird sicher nicht Regierungspartei, doch ich hoffe das sie so viel Aufsehen erregt (und evtl. die 5% schafft), so dass die "Alten Parteien" merken: Ups.. die jüngere Generation geht ja doch wählen.
 
@satyris: das programm der piraten hat natürlich den schwerpunkt im informatikbereich, aber sie wird ja nicht die regierung bilden, dennoch kann sie, wenn sie in den bundestag einzieht bei solchen diskussionen akzente setzen!
 
@seaman: ich muss schon sagen die Piraten werden immer verlockender ......
 
@satyris: Die großen Parteien können genausowenig mehr "Arbeitsplätze schaffen" wie ein Beten in der Kirche, es liegt an der Industrie und Wirtschaft Arbeitsplätze zu schaffen, die Politik kann das ganze höchstens begünstigen, indem Sie Geld fließen lassen und die Wirtschaft immer mehr gegenüber dem Kleinbürger begünstigen (und dieser damit Rechte verliert)...
Wenn du wegen den üblichen Wahlversprechen, die fast alle Parteien seit gefühlten 200 Jahren immer wieder bringen von "gesenkten Steuern" und "mehr Arbeitsplätzen" die CDU und SPD immer wieder wählen willst nur zu, an einer "Wirtschaftskrise" oder am Mangel von "Arbeitsplätzen" wird das aber nicht soo sehr viel ändern.
Ich bevorzuge eine Wahrung von Menschenrechten, dem Grundgesetz, eine Verbesserung in der Bildung, besseren Schutz gegen "Patentwahn" was im Endfall der Wissenschaft und Wirtschaft Allgemein nur förderlich sein kann, eine geringere Lobbyisierung der Politik damit Sie auch wieder die Interessen des VOLKES Wahrnehmen und weniger Überwachungswahn... das sind alles Ziele an denen die Politik erheblichen Einfluß haben kann und die ich auch jeden Tag irgendwelchen Parolen und Wahlkampfsprüchen von wegen "Wir schaffen Arbeitsplätze" vorziehen würde.
 
@seaman: Hast Du bei Deiner Aufzählung von Parteien, mit denen es so nicht weitergehen kann (nach Deiner Auffassung) nicht noch andere Parteien vergessen wei KPD, NPD usw. ? Und wie lange willst Du die Wahlen wiederholen lassen ? Solange, bis eine Dir angenehme Partei zum Zuge kommt, vollkommen unabhängig davon, daß die allergrößte Stimmenanzahl auf die von Dir aufgelisteten Parteien ( der SPD, CDU/CSU, Grünen, Linke und FDP) insgesamt fallen wird. Ist das Dein Verständnis von Demokratie und Freihet nach dem Motto z.B. 75 % der Wähler irren sich und nur 5 % der Wähler (Piraten) liegen richtig und bestimmen deshalb die Politik ohne Rücksicht auf die Mehrheit. Ich nenn das Diktatur !
 
@seaman: Klar zum Angriff!!!
 
@Uechel: ja die wird sowieso gewählt und demnächst wahrscheinlich auch ein neues Land (auswandern) ist ja langsam nicht mehr normal was hier für Sachen abgezogen werden von Demokratie & Freihheit ist da nicht mehr viel zu spüren, dank solcher dilettantische/paranoiden Politiker...lass mir doch nicht vorschreiben welche Seiten ich zu besuchen hab Hallo?!
 
@SteifesEis: Wo willst du denn hin? Da fallen definitiv Alle Industrieländer weg.
 
@Kalimann: Wieso das sind ja nur Flausen unserer deutschen "Spitzenpolitiker" also ich kenn da nur noch Länder wie Nordkorea oder China wo das Volk genauso abgefertigt wird und unter der Paranoya der Regierung leiden muss. Ich persönlich würde als Auswanderziel Norwegen/Schweden/Österreich bevorzugen :-) Edit: + Korsika
 
@Uechel: Ist es dein Verständnis von Demokratie, was im Moment passiert? Ja? Na dann, prost Mahlzeit. Deine armen Kinder! Mir ist auch durchaus klar, dass wir von Glück reden können wenn die Piratenpartei mehr als 5% erhält. Ich hoffe und bete dafür. Und werde in meinem Freundes-, Bekannten- und Familienkreis auch für die Piratenpartei werben.
 
@Uechel: Nur so nebenbei, richtig sollte es lauten 75% der Wählerstimmen bei einer Wahlbeteiligung von 50% unterliegen vermutlich einem Irrtum. Und ja im Moment haben wir eine Diktatur die Zustande kommt, weil 50% der Deutschen nicht wählen gehen und die anderen 45% welche seit jeher ihr Kreuz nur bei einer Partei gemacht haben. Die restlichen 5% sind es die sich Gedanken um ihr Land und die Politik machen. Und diesen Umstand gilt es dringendst zu ändern, darum geht wählen im September !
 
Ich wüsste iwrklich gerne mal aus welchem mir absolut unverständlichen Grund alle Welt hier die Piratenpartei so vergöttert. Mal ehrlich 1 oder 2 Punkte sind ganz ok, Der rest der Punkte ist voll daneben(Abschaffung von Softwarepatentne - ich glaub es geht los) und für die wichtigsten Dinge haben sie gar kein Auge(Arbeitslosen, Wirtschaft, Bildung!!!, uvm) Aber alle wählen sie, weil is ja am einfachsten, wenn ich mit bei einer Partei nur Gedanken machen muss ob der 1 Punkte toll ist (weil andrer Parteien sich um wichtigere Dinge kümmern, die aber zu kompliziert zu verstehen sind für manche). Außerdem wage ich mal die Behauptung, dass 80% der Leute die sich lautstark beschweren, nicht wählen gehen....
 
@scy: Genau da liegt das Problem. Die anderen Parteien beschäftigen sich jetzt lautstark mit dingen, die ausserhalb ihres Kompetenzbereiches liegen. Die aktuellen Parteien habe den Start des "Internetzeitalters" total verpennt. Ich glaube und hoffe es auch, dass sie gar nicht wissen, worüber sie überhaupt Reden wenn jemand wie Ursular von der Leyen das Wort Internetzensur in den Mund nimmt. Hat die Frau überhaupt eine Ahnung was sie da überhaupt macht? Anstatt sich (wie du richtig bemerkt hast) um die wirklich wichtigen Dinge zu kümmern (Arbeitslosen, Wirtschaft, Bildung!!!, uvm) wollen sie lieber Internetzensur einführen. Hallo, Frau von der Leyen ist FAMILIENMINISTERIN. Was hat diese Schreckschraube mit Zensur am Hut? Wieso vernachlässigt die ihren Job und kümmert sich lieber um Zensur? Dem muss ein Riegel vor geschoben werden. Und dafür eigenet sich die Piratenpartei sehr gut. Es geht nicht unbedingt darum, dass diese Partei kein regierungsfähige Wahlprogramm hat, aber sie setzt sich für die belange der Bürger ein, was die anderen Parteien schon lange nicht mehr tun.
 
@seaman: Das Wahlprogramm klingt zwar soweit nicht schlecht, aber ich bleibe wohl doch weiterhin bei der NPD. (Bin mal auf die Minuspunkte gespannt...)
 
@carlson: Wieso?
 
@seaman: Hab ich behauptet, dass sich manche Politiker falsch verhalten, bzw ihren Kompetenzbereich überschreiten und Aussagen treffen von denen sie selber nicht den Hauch einer Meinung haben? Ich denke nicht und wenn es so rübergekommen ist - es sollte nicht so rüberkommen. Allerdings beschäftigt sich eine Partei nicht nur einem - zugegebenermaßen aktuellen - Thema. Es ist eigentlich Pflicht sich mit der Vielfalt der Themen zu beschäftigen ( wobei man sich natürlich vorher informieren muss ). Und nebenbei bemerkt, ist die Piratenpartei dermaßen radikal und nicht
kompromissbereit, dass es schon wieder eine Frechheit ist. Und noch als Anmerkung zu Kompetenzbereichen: Was du da unserer Familienministerin angeführt hast. Als Familienministerin hat sie in der Tat nicht das echt Internetzensur zu fordern. Als Parteimitglied aber schon. Da sollte man differenzieren.
 
@scy: es geht doch vielmehr darum das hier tueren geoffnet wurden fuer die grossen und diese es hemmungslos ausnutzen. es wird immer weiter gehen mit diesen abstrusen forderungen welche von einer generation ausgehen, die sich nichteinmal ansatzhalber mit dem internet und effektiven massnahmen befassen.
ich pers. hoffe das die piraten die 5% huerde schaffen und die grossen endlich aufwachen. denn mit verboten hat der ganze spass schon einmal angefangen.
Kinderpornographie laesst sich einfacher und wirkungsvoller bekaempfen, wie es nachgewiesen wurde...
und raubkopierer,.... mal ganz ehrlich, wuerden filme, musik und spiele zu vernuenfigen preisen angeboten, haetten wir das problem mit den raubkopierern, etc. garnicht erst... aber wir verklagen lieber leute bzw. lassen wir verzichtserklaerungen unterschreiben und strafen zahlen...
aber das ist ein anderes thema...
 
@scy: Weil im Gegensatz zu dir andere mehr als nur 1 bis 2 Punkte gut finden. Und hättest du mal recherchiert, hättest du erfahren, dass die PP (noch) eine Themenpartei ist, sodass es völlig verständlich ist, dass sie nicht sämtliche Themen, die dir als soviel wichtiger erscheinen, ins Visier nehmen kann. Zudem machen die großen Parteien immer wieder die selben Versprechen (weniger Arbeitslosigkeit, geringere Steuern, besseres Bildungssystem usw.), die sie dann doch wieder nicht halten. Da vertraut man doch lieber einer vertrauenswürdigen Partei, die nur wenig verspricht, aber große Ziele hat, als einer Partei, die Jahr über Jahr immer wieder das Volk bescheißt, dafür aber (anngeblich) zu jedem politischen Thema Verbesserungen verspricht.
 
@seaman: Weil ich es satt habe, dass man in diesem Land nicht mehr national sein und denken darf. Die Amis dürfen natürlich alles, aber sobald man bei uns mal eine Deutschlandflagge aus dem Fenster hängt, wird man ja schon als Nazi beschimpft. Nun gut, wenn ihr meint - die NPD ist mir zwar bisschen extrem (aber scheinbar die einzige zugelassene "nationale" Partei), also lasst ihr mir auch keine andere Wahl...
 
@seaman: Hey wirst immer sympathischer :D:D
 
@sebstic: das ist in der Tat ein anderes Thema, wo ich auch deiner Meinung bin, aber das wird vermutlich nie zu lösen sein, weil die Industrie ganz bestimmt keien Preissenkung machen wird. Und was die Verbote der Kinderpornographie angeht, seh ich das auch so. Aber was will die Piratenpartei denn? Mal ganz salopp formuliert, ist die ja gegen alle Verbote. Das wäre jetzt das andere Extrem und kein Stück besser.
@glowhand: naja ich hab recherchiert und ich hätte das "noch" nicht in Klammer gesetzt von daher war es nicht sonderlich wichtig. Und ich wähle in der Tat lieber eine Partei von der ich weiß, dass sie sich damit beschäftigt, als die Piratenpartei, die sich sicherlich nicht damit beschäftigen wird. Und es gab Verbesserungen in der Vergangenheit, so ist es ja nicht. Btw wie viele Punkte hat die PP den gesammt????? Wobei ich zugeben muss das ich hauptsächlich mit ihrer Einstellung zu Patentrecht und Urherberrecht nicht übereinkomme
 
@scy: muss ich dir leider beipflichten, aber meine hoffnung begruendet sich darauf das somit evtl. die grossen wach werden und sich ernsthaft mit diesem thema befassen, statt alles zu zensieren. denn so wie es aussieht, legt man hier den grundstein fuer das medium der gegenwart und zukunft. und mal ganz ehrlich in den letzten 80 jahren der deutschen geschichte haben wir schon 2 mal totale zensur und kontrolle erlebt. und hier werden die gleise gestellt...
ich verweise nur mal hierauf:

http://winfuture.de/news,48833.html

wenn die piraten die 5% schaffen, ist von den ganzen punkten meiner meinung nach nur der eine realisierbar. freies internet... wobei dies nicht mit rechtsfreien raum zu verwechseln sein sollte.
in die anderen punkte werden sich die grossen kuemmern.
 
@carlson: Das stimmt, da hast du absolut recht. Mich kotzt es auch an, wenn man mal als Deutscher etwas negatives über z.B. Israel sagt, gleich als Nazi beschimpft zu werden (aber das hat sich seit Obama schon gebessert). Aber die NPD ist mir wirklich zu radikal! Ich würde mir aber schon eine Art demokratische rechte Partei wünschen. Aber soetwas gibt bei uns leider nicht.
 
@scy: Du formulierst es aber so, dass es wie ein Vorwurf klingt, dass die PP nur eine Themenpartei ist, was icht nicht für gerechtfertigt halte. Viele der heute großen Parteien haben mal als Themenpartei angefangen und natürlich strebt die PP auch dazu, mehr Themen aufzunehmen. Da sie aber noch recht neu und vergleichsweise klein ist, würde sie das zum aktuellen Zeitpunkt einfach überfordern. Derzeit besteht das Parteiprogramm aus 8 Punkten http://tinyurl.com/oabe6s, Das Wahlprogramm ist nochmal etwas ausführlicher http://tinyurl.com/ls9jve . Ich denke nicht, dass die derzeit amtierenden Politiker der großen Parteien dem Bürger etwas böses wollen. Allerdings fehlt ihnen der Mut und Wille zur Veränderung (weil bisher funktioniert das ja ganz gut) und leider auch viel Wissen bezüglich der aktuellen Technik sowie deren Vorteile und Gefahr. Die erstrebten Änderungen des Patent- und Urherberrechts wären natürlich ein großer Schritt, desen Folgen niemand hundertprozentig erahnen kann. Aber ich bin der Meinung, dass dieser Schritt einfach gewagt werden muss, weil so, wie es derzeit ist (dass die, selbst legalen, Handlungen eies Bürgers überwacht werden, um illegalen "Handel" ausfindig zu machen).
 
@D3xter: schön, dass du das Grundgesetzt ansprichst... tja, ich hätt lieber eine Verfassung denn die kann man nicht so leicht anpassen wie ein Grundgesetz, außerdem sind wir wiedervereinigt was ein Verfassung überfällig macht aber sowas werden wir erst mit beginn einer neuordnung bekommen und genau das ist erstmal undenkbar. Paragraph 1 des deutschen Grundgesetzes ist antastbar, nur wäre eine änderung gerade was artikel 1 betrifft mit jeder menge stress verbunden bis hin zur lebensangst desjenigen der es antasten würde. Da wir aber ein Grundgesetz haben werden wir unserer Grundfreiheiten weiter beschnitten bis eigendlich keine mehr vorhanden (also fast jetzt). jetzt sind also die Länder gefragt ob man das mit den einzelnen Länderverfassungen so machen kann, aber solang die CDU und die anderen Ja segner an den richtigen Positionen sitzen wird nichts positives passieren. Mal sehen wie lang wir noch unsere Füße still halten bis wir mal auf die Straßen gehen. Gott sei es gedankt das unsere Polizei den Auftrag zum schutze des Volkes vor inneren Feinden nachkommen kann und eigendlich müssten diese dann die Politiker wegen hochverates inhaftieren aber das wäre wieder ein bruch in der Gewaltenteilung... wir sehen, alles nicht so einfach. Am system wird man also nichts ändern aber die jetzigen Parteien zu wählen ist sogar eher noch ein Rückschritt, müssen auch nicht die Piraten sein, nur eben kleine Geschichten aber nicht die großen.
 
@seaman: dann sollten hier alle auf Barrikaden gehen, wie in Frankreich. Ich bin dagegen paranoid mit eigenen Daten umzugehen, aber das soll jeder selbst entscheiden und gefälligst nicht ein dahergelaufener Politiker, der offensichtlich keine Ahnung hat und nicht die Moral in grün oder neulich blau.
 
Die Diskussion was die Piraten nun letztlich bewegen können ist erstmal eigentlich nebensächlich. Fakt ist doch dass man die etablierten Parteien einfach nicht mehr wählen kann wenn einem an Demokratie und Rechtsstaat etwas liegt, was sind also die Alternativen?
1. Nicht wäheln -> spielt auch nur den Großen in die Hände
2. Eine kleine Partei wählen -> das einzige womit man die Großen ärgern kann. Und unter den kleinen hat die PP ein par einmalige vorteile. Sie hat in kürzester zeit einen enormen bekanntheitsgrad erreicht und von den kleinen wohl das größte potential die 5% zu knacken, die stimmanteile der partei werden in zukunft sicher weiter steigen, sie vertritt keine extremistischen oder sonstwie unwählbaren inhalte und sie steht genau für die Punkte bzw Rechte die von unseren Parteien am emisten mit füßen getreten werden.
Als oppositionspartei könnte die PP endlich mal eine gegendarstellung zu dem geschwafel der regierungsparteien in die medien und somit an die breite öffentlichkeit tragen. Und wer weiß wie viel % dann in 4 jahren möglich sind... Mit größer werdendem Stimmanteil weitet sich dann natürlich auch das Parteiprogramm entsprechend aus.
 
@scy: Bildung ist übrigens auch mit unter ihren "Hauptpunkten", da fällt auch das Patentrecht drunter, was einer Zusammenarbeit und aufeinander aufbauen von Universitäten was die Wissenschaft angeht eher ermöglichen würde. Auch sind Sie gegen Studiengebühren und wollen Bildung allgemein mehr "fördern" und mehr Rechte zukommen lassen, als es die derzeitigen Parteien tun.
 
@seaman: Mal ehrlich, wer Angst vor den Gefahren im Inet hat, soll einfach nicht reingehen. Laut jüngsten Erkenntnissen wird man zumindest in Deutschland noch nicht dazu gezwungen. Wer Angst vor Dingen im Real Life hat, sollte auch zuhause bleiben. Ist viel sicherer. Macht keinen Spaß mehr, aber ist sicher...
 
@borizb: Jeder sollte das Recht darauf haben, etwas tun zu dürfen, was niemandem/nichts schadet, ohne Angst vor Konsequenzen haben zu müssen. Das nennt man auch Freiheit. Und die sollte nicht gänzlich durch Sicherheit ersetzt werden.
 
@D3xter: Ist ja eigentlich auch wurst, ob die Piraten Partei eine "ein Themen-Partei" ist. Ich meine so etwas waren die Grünen auch mal und heute gehören sie fest zur Opposition!
 
Und immer weiter geht der Kontrollwahn, erst beim implantierten Chip eines jeden Bundesbürgers wird es wohl aufhören...
Naja, bin froh wenn ich ab Oktober Deutschland verlassen werd, werd aber trotzdem zur Bundestagswahl gehn und den Piraten meine Stimme geben, ich denke das ist ganz in eurem Sinne, oder?^^
 
@XP SP4: Ja und nein... was den Zensurwahnsinn angeht, okay, aber was sonst haben sich die Piraten auf die Fahne geschrieben? Wie sieht es bei Arbeitsplätzen und allgemein wirtschaftlichen Themen aus? Habe da leider noch nicht viel gehört....
 
@XP SP4: Ich dachte bis irgendwann mal, dass es Volksvertreter sind, die gewählt werden. Allerdings kann ich mir derzeit nicht vorstellen, dass was da so beschlossen wird auch im Sinne des Volkes ist?! :-(
 
@FFX: Also da ich mir die gleiche Frage gestellt habe, bin ich auf deren Internetseite fündig geworden und sie stimmen bei den restlichen Sachen mit den großen Parteien überein. Trotzdem ist die Piratenpartei nur eine Mottopartei wie damals die Grünen. Und die haben es geschafft, dass mittlerweile ein bißchen Umweltpolitik bei jeder Partei zu finden ist.
 
@FFX: Ich denke auch, dass man was zur Arbeitsplatzförderung machen soll, aber alles was bisweilen vorgestellt wurde ist NUR heiße Luft. Da stört es meines Ermessens nicht, wenn das Thema nicht direkt im Wahlprogramm verankert ist, sondern man sich einfach anschließt!
 
@FFX: Ist doch egal. Die Piratenpartei wird wahrscheinlich nie in der Regierung sein. Trotzdem können sie sich in der Opposition für das Thema einsetzen.
 
@FFX: Du solltest dich mal mehr mit der Piratenpartei beschäftigen. Es ist richtig, dass sie eine 8-9 Themenpartei sind. Sie wissen selber, dass sie keinerlei Chance haben in den Bundestag einzuziehen. Sie sehen sich (derzeit) als Protestpartei. Als Partei die bei gewissen Themen Ahnung hat, im Gegensatz zu den "Volksparteien". Sie wollen durch ihre (hoffentlich zahlreiche) Wahl erreichen, dass die "Dummköpfe der Internetpolitik" endlich aufwachen müssen bzw. das diese Themen endlich sachlich richtig diskutiert wird und nicht mit "Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht" ala CDU & Co.. Wenn diese Themen nicht endlich richtig angegangen werden, dann werden wir von der CDU & Co., in dem Bereich, mit 180 gegen die Wand gefahren.
 
@FFX: Naja SPD und CDU sagen in hinsicht von Arbeitsplätze viel dennoch passieren tut nix also kommt es auf das selbe raus ob ich sage: Wir werden dafür sorgen das... oder ich es nicht ankündige und nicht mache wo ist da der unterschied... schluss entlich machen es beide nicht.
 
@XP SP4: meine meinung ist das sowas echt zeit wird.

es ist einfach zu viel kriminaltät im internet.

das aht nix mit wahn zu tun.

kontrolle muss halt da sein wo es gesetze gibt und die nicht eingehalten werden.

es gibt soviele firmen im internet, scheinfirmen die kohlen ohne ende machen und die nciht verfolgt werden können!
es nimmt einfach überhand.

das internet ist kein fwww, freies world wide web, wo jeder tun und lassen kann was er will ohne für gesetzesverstösse haftbar zu machen.

klar das die illegalen downloader alle im netz alle dagegen sind weil sie dann keine spiele und misk mehr kostenlos bekommen können ohne besser erwischt zu werden.

aber es gibt noch mehr gründe ausser raubkopierer!

das fast jeder schon mal illegal gedownloadet hat und somit eine straftat gegangen hat ist schon kalr, aber irgendwann muss das vorbei sein.
ich würde auch lieber alles kostelos haben wollen, aber ich stell mir auch die andere seite vor, die herbe verluste erleiden muss, ich möchte nicht das mir jemand geld klaut.

zudem dann noch diese sache was in dem medien ist mit den betrügerischen internetfirmen.

das muss alles überwacht werden und verfolgbar sein.

aber wenn dann richtig.

sie müssen an die richtigen leute mit so einem ausweiss kommen
aber dann dürfte auch nur jeder seinen eigenen computer benutzen und kein anderer darf dran oder halt ist ist dafür verantwortlich zu machen wenn sich jemand zutriot zuseinen computer verschafft oder es ein kollege für illegale sachen sein internet benutzt hat.

das stel ich mir schwierig vor oder das auch der richtige firmeninhaber im ausweiss drin steht der für solche internetbetrüger seiten zuständig ist.

erst wenn das 100% ist dann sowas einführen aber nicht son stück fü stück kack.
 
@FFX: Da wirst du auch nicht mehr viel hören. Dieses Partei geht es nicht darum die meißten Wählerstimmen zu gewinnen, sondern den großen Parteien welche abzuluchsen, damit diese Hellhörig werden und ihr "tun" mal überdenken. Die kleine Internetgemeinschafft, die weiss, dass die Piraten keine Spaßpartei sind, sondern sich um die Rechte der Bürger kümmern, werden auch keine Mehrheit erhalten. Deshalb wird es auch nicht soweit kommen, dass sie bei allgemein Wirtschaftlichen Themen etwas bewegen können.
 
@Homeboy23do: Irgendwas stimmt mit deiner Tastatur nicht.
 
@DON666: Glaub das liegt weniger an der Tastatur, merkt man am Inhalt xD
 
@Homeboy23do: Naja, Thema Raubkopien lasse ich mal außen vor, denn nicht jeder, der gegen die Sperren ist, ist ein Raubkopierer. Es gibt auch andere Situationen, wo man unwissentlich bzw. ohne Einfluss auf etwas zu nehmen zum Straftäter im Web werden kann. Was z.B. passiert, wenn eine Seite wie z.B. Winfuture gehackt und infiziert wird und du statt in den News auf irgendeiner Warez-Seite landest? Ist dann die Umleitung von einer seriösen Seite auf so eine Seite für dich schon strafbar oder doch nicht, da man es nicht wissentlich/gewollt angesteuert hat? Ebenso auch folgender Fall: Was machen Internetcafe-Betreiber, wenn ein Besucher Mist verzapft? Sind die dann verantwortlich für die Sachen oder heißt es, falls man es keinem Besucher zuordnen kann (z.B. durch Tunnelnutzung) in dubio pro reo? Hier genau bedarf es Aufklärung, wie man zu Werke gehen möchte. Da dies jedoch aufgrund mangelnder Kompetenz niemand von den hohen Herren tun wird, kann man nur dafür sein, wenn solche Seiten / Server abgeschaltet werden. Zensur bringt de facto niemanden weiter.
 
@XP SP4: Das habe ich gern ! Eine bei der großen Mehrheit der Wähler nichtgewollte Partei wählen, damit indirekt ja wohl auch die anderen Parteien mit ihrer Politik für schlecht halten, und dann abhauen und uns hier "sitzen" lassen. Wer wählt, sollte auch das "auslöffeln" was gewählt wurde (oder es ganz bleiben lassen). Deshalb ist Dein Verhalten NICHT in meinem Sinne.
 
@Homeboy23do: "kontrolle muss halt da sein wo es gesetze gibt und die nicht eingehalten werden" Gesetze gibt es, Kontrolle auch - nur leider sind die "Kontrollorgane" chronisch unterbesetzt und mangelhaft ausgestattet. Doch in das Horn bessere Ausstattung & Personalaufbau bläßt ja keiner der Schreihälse. ___ "es gibt soviele ... im internet, scheinfirmen ... und die nciht verfolgt werden können!" Wie stellst du dir das vor, wenn sie ihren Server & Domaininhaber im Ausland haben?(ernstgemeinte Frage) ___ "das internet ist kein fwww" Ist die Betitelung 'kein freies www' nicht die Schönfärbung von 'kein Rechtsfreier Raum'? Nochmal: Das Internet IST und war nicht rechtsfrei. ___ "wo jeder tun und lassen kann was er will ohne für gesetzesverstösse haftbar zu machen." Oh oh oh, Vorsicht mit solch einer Aussage. Die unzähligen Gerichtsverfahren, Abmahnungen, Verurteilungen usw. muss ich dir jetzt glaube nicht aufzählen oder? ___ "sie müssen an die richtigen leute mit so einem ausweiss kommen" Werden sie aber nicht, schon garnicht mit so einem 'Überwachungschip'. In deinen weiteren Ausführungen hast du dir auch selber genug Fragezeichen zu der Idee gestellt. Du siehst, dass das keine gute Idee ist.
 
@Uechel: Willst du jetzt einem Bundesbürger das Wahlrecht absprechen? Tse ... hört sich an wie CDU-Politiker, die auch gerne mal das GG scheiße finden. ___ "Eine bei der großen Mehrheit der Wähler nichtgewollte Partei wählen" Aha, also sollen "wir", deiner Meinung nach, gefälligst die Finger von Parteien lassen, die von der Mehrheit der Wähler nicht gemocht werden? ___ "damit indirekt ja wohl auch die anderen Parteien mit ihrer Politik für schlecht halten" RICHTIG! Hey, du hast es erfast: Leute wählen eine andere Partei als die die DU wählst, weil sie mit deren Inhalten, Aktionen usw.. nicht zufrieden sind.
 
@XP SP4: naja, der oerfekte überwachungsstaat ist in reichweite und darauf läufts auch hinaus. wer was anderes sagt, lügt. ich mein, cdu/csu, was erwartet ihr. also ich die von der leyen das erst mal sah war mir von anfang an klar was uns erwartet. geht doch mal zum spass auf die cdu-seite und lest euch das wahlprogramm der cdu durch. am besten gleich zum thema "sicherheit scrollen, dann könnt ihr ungefähr erahnen was uns in den nächsten jahren erwartet wenn die wieder an die macht kommen. eine peinliche politik der angst die sie dort verbreiten.
 
@mr.return: Also so viel Schwachsinn, Unterstellungen und Fehldeutungen zu einem meiner Kommentare habe ich noch NIE gehabt. Kritik ist ok, aber bitte an der Sache und den konkreten Aussagen! Wo steht bei mir, daß ich einem Bundesbürger das Wahlrecht absprechen will ! NIRGENDS ! "...hört sich an wie CDU-Politiker, die auch gerne mal das GG scheiße finden...". Wo habe ich das angedeutet oder geschrieben ? NIRGENDS! Ist eine bloße Verleumdung / Unterstellung von Dir ! "... Aha, also sollen "wir", deiner Meinung nach, gefälligst die Finger von Parteien lassen, die von der Mehrheit der Wähler nicht gemocht werden?.." Wo habe ich das geschrieben? NIRGENDS! Ich hatte geschrieben, daß 75% der Wähler die Piraten-Partei wohl nicht wollen bzw. nicht wählen werden. Das ist und wird Tatsache sein ! Also wieder mal bille Demagogie, unsachliche Argumentation! Wo steht bei mir, welche Partei ich wähle / empfehle? NIRGENDS! Wieder eine bloße unsachliche Unterstellung fernab jedes geschriebenen Wortes in meinem Kommentar. Ich kann wohl davon ausgehen, daß Du nicht lesen und nicht sachgerecht argumentieren kannst sondern Dich auf billige unwahre Unterstellungen und Polemik beschränken mußt! Damit dienst Du nicht einmal der von Dir bevorzugten Partei ! Meine Empfelung ist, orientiere Dich sachlich an den Argumenten und Worten eines Kommentares und lese ihn richtig oder laß -noch besser- so eine dumme Schreibe bleiben.
 
Wie lang ist es her, dass behauptet wurde, das Gesetz bliebe auf KiPo beschränkt??? Die Politik verkommt immer mehr zu einem rechtsfreien Raum, wo hemmungslos gelogen und betrogen wird!
 
@JanKrohn: verkommt immer mehr? das war sie doch schon immer!
 
@JanKrohn: Wie lang ist es her, dass festgelegt wurde, das Mautgesetz beschränke sich nur auf Mauteinnahmen - NICHT MEHR.
 
@JanKrohn: Ich weiss durch Erfahrung das man im alter nicht Weise wird sondern immer engstirniger wird .
 
Der einzig sinnvolle Satz in dem Artikel ist "Wir brauchen mehr verdeckte Ermittler, die als Internetpatrouille im Netz kriminelle Machenschaften aufspüren." Neben der fantastischen Vielfalt ist das Internet aber auch "Quelle für Kriminalität, Terrorismus und ziemlich viel Schmutz."
Es gibt genug Gesetze, nur keinen der Sie umsetzt.
 
@luckyiam: Nunja gesetzt dem Fall wir haben genug "verdeckte Ermittler". Dann sind wir wieder beim "Stasi-Problem" (salop vormuliert) und zudem ist dann der schritt zum Prävenzionsstaat nicht mehr weit. Weil wer überwacht denn dann die verdeckten Ermittler damit sie ihre "Macht" nicht missbrauchen oder ihre macht nicht von höheren Posten missbraucht wird? (ich kriegs nicht besser vormuliert -.-)
 
HAHAHAHAHAHAHAHAHAAA... Moment hab nur die Überschrift gelesen ma weitergucken...
Edit: HAHAHAHHHAHAAHAHAHHAHAHHHAAAAAA xD
 
@D3xter: Ist unnötig. Die Überschrift suggeriert schon alles! Nämlich, dass man die Piratenpartei wählen soll!!!
 
@D3xter: Moment mal, im GLeichtakt: 3.. 2.. 1.. HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA
HAHAHAHA....... HA... T_T ... Die Regierung spinnt doch... Zum Glück dass ich Luxemburger bin :-D Nur ehrlich gesagt wenn die Großen anfangen und dann wieder auf u ns kleinen rumhaut wird es auch hier kommen... Deshalb bin ich schon mit Freunden am Planen um eine PPL ins leben zu rufen und das ist jetzt kein Witz!
 
@seaman: Du bildest dir deine Meinung also nur aus der Überschrift? Machst du das immer so, wenn du dich BILDest?
 
@satyris: er hat doch weiter gelsen und sein HA.....HA dann bestätigt.
 
@satyris: Mir ist durchaus klar, dass WinFuture schon lange der Boulevard-Presse angehört. Aber trotzdem war mir bereits bei der Überschrift klar, worauf die News hinausläuft und ich hatte recht. Ich weiss auch nicht wo du dich über die aktuelle Politik informierst, aber wenn du nur seriöse Seiten aufrufst (z.B. Berliner Zeitung) oder mal bei Heise vorbeischaust (würde ich auch als relativ seriös bezeichnen, zumindest um längen seriöser als WinFuture), dann kann man sich meiner Meinung nach nicht mehr davor drücken die Piratenpartei anzuerkennen und sie zu wählen. Denn den aktuellen Politker muss endlich mal irgendwas zwischen die Beine geschoben werden, damit die mal auf ihre Fr... fliegen. Auf der anderen Seite geht es uns in Deutschland natürlich noch sehr gut. Viele wissen gar nicht, wie gut es ihnen eigentlich geht. Aber wenn wir diesen Wohlstand behalten wollen (den viele bewusst gar nicht mehr wahrnehmen), muss etwas gegen die aktuelle Politik unternommen werden.
 
@seaman: Ich gebe dir vollkommen recht, dass die derzeitige Politik nicht wirklich in die richtige Richtung geht (bspw. Zensursula). Aber selbst als Leser von TAZ, Spiegel, Stern und c't (Heise) kann ich nicht ernsthaft behaupten, dass die Piratenpartei auf mich einen (mit-)regierungsfähigen Eindruck macht. Abensowenig wie die Linke (über die Rechten braucht man ja nicht reden). Nur einen einzigen Standpunkt aufgreifen und zu hoffen, damit 5% zu erreichen reicht mir nicht aus für eine Partei. Sorry, wenn viele das anders sehen (sonst hätten mich die Minuskinder weiter oben nicht in wenigen Minuten abgeschossen), aber das ist nun mal meine Meinung!
 
@satyris: Ok, diesen Standpunkt akzeptiere ich. Aber wie ich bereits in re:5 angedeutet habe, muss etwas passieren, damit wir unseren heutigen Wohlstand behalten können. Denn die letzten 3 Regierungen (Kohl, Schröder und jetzt Merkel) navigierten in eine vollkommen falsche Richtung! Die Piratenpartei ist noch "jung", "klein" und naiv, aber hast du eine andere Idee, als die Piratenpartei zu wählen?
 
Die glauben auch, dass es das Internet nur in Deutschland gibt oder was?
Naja eh alles nur foobar von denen - ich hoffe, dass so langsam auch der letzte Sauerländer und Bayer erkennt, dass diese Partei nicht mehr wählbar ist.
 
@blisss: Wenn man danach geht, darf man niemanden wählen. Nun ja... Politiker sind halt wie Tauben: Sind sie unten, fressen sie einem aus der Hand. Sind sie aber erst mal oben, dann scheißen sie einem auf's Dach...
 
@blisss: welche Partei meinst Du die man nicht mehr wählen kann? Es gibt nämlich zwei z.Zt. die das Sagen haben!!
 
@222222: in dem Artikel wurden nur Mitglieder einer bestimmten Partei genannt. Daher denke ich mal, dass er diese meint.
 
http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/Internetschilder.jpg
 
@DeeZiD: Hähä, super Link, die Schilder sind der Hammer!!! :-D
 
@DeeZiD: Danke, genau das was ich noch suchte!
 
@DeeZiD: Hehe, das mit der "Ölspur" finde ich schön.
 
@seaman: ROFL
 
Mir scheint die haben Alle keinerlei Ideen zur Wahl, die uns wirklich weiter bringen und wichtig sind. Es ist doch schon sehr verwunderlich, dass dieses Thema (Internet) dermaßen Präsent ist und das immer mehr fantastische Vorschläge gemacht werden.
 
Stop! Keiner verlässt diese Seite. Legt eure Hände auf die Tastatur. Das ist eine Internetrazzia!

Wo kann man sich bewerben? Ich wäre der Dirty Harry der Datenautobahnpolizei.
 
@Urbi: lol xD, das stell ich mir grad vor...
Also spinnen tuns jetzt alle miteinand...
 
@Urbi: Hähä, den finde ich gut! Wenn mein Chef fragt, warum ich nicht arbeite, sag ich einfach, dass ich nicht kann, wegen der Razia und so :-)
 
nein, die politik hat keine probleme. warum nicht direkt nen IM in jedes haus? schön und gut was die planen, die sollten mal wieder merken, dass die volksvertreter sind, und den willen des volkes repräsentieren und nicht nur für lobbyisten kämpfen sollen. denn der volkswille will das bestimmt nicht.
 
Achja..... Ich frage mich grade ob iich nun echt paranoid bin oder sowas wie hellsehen kann..... *thinks*
 
Jo, dann macht mal. Interessant wie man so viele technisch nicht realisierbare Ideen "erdenken" kann.
 
Seltsame Zufälle, nicht war? Terrorismus, Wirtschaftskrise, sinkende Wahlbeteiligungen (in der EU), Kriege (Afghanistan) und nun soll ein völlig offenes, anonymes, internationales, schwierig zu kontrollierendes Bürger-Netzwerk zensiert, kontrolliert und infiltriert werden...

Die Wirtschaftskrise kam nicht überraschend. Die Kenntnis und die Sorge um die Folgen gab es auch schon davor. Der "angebliche" Terrorismus war Mittel zum Zweck (und ich behaupte nicht, dass dieser von den eigenen Reihen initialisiert wurde) um Bürgerrechte zu beschränken und Kontrollen zu ermöglichen, wofür es vorher nie eine Mehrheit gegeben hätte. Noch ist der Zusammenbruch der westlichen Wirtschaft mit viel künstlichem Kapital und "Rettungspakten" verhindert worden um Zeit zu gewinnen, doch er kommt. Soziale Unruhen, Verarmung, Massenarbeitslosigkeit und Radikalisierung werden die Folgen sein und damit der Demokratie ein Ende setzen - da unsere jetzige "Demokratie" durch Kontrollen, Zwangssysteme und Propaganda zwar am Regieren bleibt, aber eben nicht in der Form, welche wir heute als unsere "Demokratie" verstehen.

Das ist alles kein Geheimnis, weder "Links" noch "Rechts", genau genommen kann das jeder Ökonom bestätigen wenn nur die Zahlen und Fakten betrachtet werden. Die Geldmenge, welche stetig steigt kann nur zu einer Hyper-Inflation führen, und dann endet der Friede, wie damals nach dem Zweiten Weltkrieg, als die Wirtschaftskrise nur deshalb aufgefangen werden konnte, weil eine Diktatur in den Krieg marschierte.

Leider keine Verschwörungstheorie.
 
@T!tr0: Lohnt sich aber, so falsch liegt er da bestimmt nicht.
 
@4ndroid: Top Text!
 
@4ndroid: Ich halte einen Weltkrieg (ausgelöst) sowie eine Diktatur (innerhalb) (von) der EU und sogar Europas für ausgeschlossen. Da die USA ja schon immer eine Diktatur hatte, ist da natürlich nichts ausgeschlossen. Ebenfalls nicht aus dem Asiatischen Raum.
 
Wo ist denn das Problem? Wir haben doch nen Benutzerausweis?!? Die meisten Provider senden doch ne Kennung, an der man leicht identifizierbar wäre. Das man das umgehen kann ist mir auch klar, aber wie solls sonst gehen? Dann müsste nämlich auch gewährleistet sein, dass der gemeldete Benutzer vor Rechner sitzt und nicht jemand anderes...
Kranke Welt! Kein Wunder, dass man Misanthrop wird...
 
Irgendwann mal musste es so kommen...... Es gibt halt zuviele Leute, die die rechtsfreie Situation zu ihrem Gunsten ausnutzen....
 
@AlexKeller: Falls du mit "rechtsfreie Situation" das Internet meinst: Das Internet ist *kein* rechtsfreier Raum, sondern sämtliche Gesetze sind auch dort gültig...
 
@skylight: Nein geht nicht das Internet ist kein Nationales phänomen .
 
Ein Mensch ohne Regeln, wird meistens zum Tier
 
@AlexKeller: Das schlimmste grausamste Tier ist der Mensch! Noch Fragen???
 
und wer kontrolliert die Kontrolleure?
 
@Rikibu: DAS ist das entscheidende problem.
 
@Rikibu: Schäuble und Leyen.
 
Ich fordere einen Test und Ausweis für Politiker, der deren Kompetenz auch nachweisen soll. Politiker dürfen in Zukunft keinen Schmutz mehr in jede Kamera sagen dürfte. In der politischen Welt gibt es viel zu viele geistige Tieffliefer und deshalb muss der POLITIKERAUSWEIS dringend eingeführt werden.
 
Endlich - das ist schon längst überfällig!!
 
Der größte Schmutz sitzt im Bundestag/rat.
 
Dann sollen die das I-Net halt abschaffen !!!
Dann gleich noch weg mit TV und Telefon und Handy.
Steinzeit, Wir kommen !!!

Bald darf man eh nichts mehr machen...
Verdächtig ist doch dann automatisch jeder der nur nen Zugang hat.
Ehrlich, Ich hab echt keinen Bock mehr auf Unsere Politik, auf unseren *Rechtsstaat* !!!
Hier ne Zensur, da ne neue Steuer usw...
Wen will man denn wählen ? Is doch schon immer so gewesen: Große Versprechen und wenn die Partei dann gewonnen hat drauf auf den kleinen Bürger ! Egal welche Partei dies sein sollte.

Haben Wir denn hier keine anderen Probleme ???
Hätt Ich die Kohle wär Ich schon längst weg. Aber wie will man hier zu Geld kommen wenn es einem eh gleich wieder abgezweigt wird ?
Sparen ??? Gibts das Wort noch ? Im Duden vielleicht.
Was is denn mit diesen ganzen Promis die z.B. KiPo betrieben haben ?
Man hört und sieht nichts mehr.
Ebenso diese tollen Meldungen über Manager und Ihre schönen Abfindungen. Alles wie weggeblasen und in der Versenkung verschwunden.
Kommt Mir bald vor wie ne Neufassung von Aufstand der Tiere: Promis und Politiker gut , alles andere schlecht !

Ich hör jetzt lieber auf sonst platzt Mir noch der Kragen und Ich krieg noch *Besuch* wenn Ich ausführlicher schreibe !
Eigentlich egal, Ich hab eh nichts mehr zu verlieren ! Sollen die ruhig kommen. Dann bestätigt das nur alles !
 
@Nightwishes: Jaja, mit dem BKA ist das so ne Sache, die kommen immer unangemeldet, bringen nicht mal Kuchen mit und stören einen wenn man gerade auf der Alten liegt :-)
 
@Nightwishes: das untermauert jedenfalls meine these, dass du als schwein und gesetztesbrecher in deutschland besser lebst, als ein gesetzestreuer bürger der sich nach den regeln verhält... den bösewichten passiert nix, du kannst dich unsichtbar machen (nirgendwo meldeamtmässig anmelden) und incognito dein unwesen treiben und das ganze system für dich nutzen, während du anderen die existenzgrundlage kaputtmachst, weil du als gewrebetreibender zwar fördergelder einkassieren kannst, diese aber nicht weitergeben musst, weil dir ja juristisch nichts passiert, wenn du so tust als hättest du kein geld... die armen werden immer ärmer, die reichen immer reicher, die politiker immer verblendeter und gieriger und immer weiter weg von der masse, außer da wos steuern abzugreifen gibt. verbieten wir doch alles was politisch verteufelt ist und wo steuern mit kusshand erhoben werden. denn entweder ich akzeptiere als gesellschaft etwas, kassiere dafür rechtmässig steuern - aber nich steuern ja, aber rauchen , videospiele usw. alle sschlecht - also rückt die steuern wieder raus ihr säcke... wenn das alles so schädlich und böse is.
 
http://www.dubistterrorist.de/
 
@R-S: Das Video ist genial! Kannte ich noch nicht, also ein fettes Dankeschön :)
 
äähh ja... Internet kontrollieren... man kommt offiziell nicht an KiPo im Rest der Welt ran aber will in D eine Inetpolizei errichten also wirds in Zukunft nur noch DWW geben.
 
Da haben diese braven Leute aus der Politik seit Jahren das Medium Internet krampfhaft ignoriert, und jetzt müssen sie sich damit beschäftigen nur weil so ein bisschen Freiheit (original Aussage) auf dem Spiel steht. Und das merkt man auch, das sich mit der Problematik kaum jemand auseinander gesetzt hat, bei dem ganzen Stuss, der jetzt erzählt wird. 'Internetpatrouille im Netz kriminelle Machenschaften aufspüren.' - ich lach mich scheckig. Als ob Portale, die in irgendeiner Art und Weise terroristisch ausgerichtet sind nicht schon lange längst bei den Kreisen, die sich damit auskennen müssen, bekannt wären. Aber das hat ja auch ein Gutes: konnte endlich der Herr Bosbach auch mal was zum Thema ablassen. Und da die Zielgruppe seines Wahlmandats noch weniger davon versteht als er selbst, fällt das gar nicht auf - win win . Zum heulen.
 
"eine quelle für schmutz" also. deshalb ist meine schreibtisch immer so dreckig. ich habs mir gedacht.
 
@3l*b4rt0: lol der is tgut ^^
 
@3l*b4rt0: so ein vogel, "und ziemlich viel Schmutz." <- will er etwa die pornographie verbieten? wenn das so ist, dann müsste der verkauf von normalen filmen auch verboten werden, ist ja schliesslich nix anderes als die ganzen pornos die zum vk stehen, nur halt ne andere genre... gott lass hirn regnen T_T
 
Internet-Polizei? Wer legitimiert? Wo sind die Internet-Gesetze? Wer führt die Internet-Legislative? Wo ist die Internet-Gerichtsbarkeit, in Bangla-Desch, oder bei den Hutus?
 
Irgendwie fällt mir da das 5.Element ein.. Irgendwo unterwegs bekommt man plötzlich ein Banner auf dem steht : "Grüss Gott hier ist die Onlinepolizei. Kontrolle.Bitte halten Sie nun Ihren Ausweis in die Kamera, anschliessend schauen Sie bitte in diese und legen Ihre Hände in die gelben Kreise neben dem Monitor..." :-)
Wo sind wir eigentlich ?????
 
Jetzt bekommen wir bald alle einen Chip in den Ar... gesteckt damit man immer weiß wo wir sind, und was wir machen. Deutschland wird zum Horrorstaat der Volküberwachung!
 
Die Piraten haben es in Schweden immerhin schon mit einem Sitz in's EU Parlament geschafft.
Warum sollten wir denn nicht auch die Piraten wählen? Ein Paar Sitze reichen ja und ich denke die Internetgemeinschaft ist groß! Also ist es sicher kein Problem wenn wir alle zusammenhalten und die richtigen wählen und nicht immer nur welche die Ihre Versprechen nicht halten.
 
Mir fehlen bei solchen Forderungen eigentlich immer die Worte. Einfach nur Schwachsinn. Schade nur, dass solche Forderungen meistens von Leuten kommen, die selbst nicht einmal richtig eMails abrufen koennen und dafuer schon Sekretaere brauchen.
 
Ich sag ja, demnächst gibts Internet nur noch gegen Antrag und Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnis. Ein passendes Parteibuch könnte ein Bonus sein. Stasi-Vergangenheit sicher auch.
 
Wie wärs erstmal mit einem Internet Führerschein für Politiker?
$Piratenpartei+
 
Das ist doch eh alles Wahlkampf-Scheiß, um die "unwissenden" unter den Wählern, die einfach mal blind allen Scheiß glauben, den Nachrichten und Zeitungen verkünden, auf ihre Seite zu ziehen. Das wird sich nicht durchsetzen lassen... spätestens, wenn die ersten Leute in die Diskussion gezogen werden, die sich damit auskennen, werden die Politiker das einsehen müssen.
 
@mod366: Hat die Politik schon bei KiPo nicht gemacht. Die wollen nicht auf Experten hören! Die wissen alles besser und werfen mit Sand wenn die Förmchen gerade in gebrauch sind.
 
@wieselding: Schon, aber bei den KiPos ging es ja eher darum, Seiten mit dieen Inhalten zu verbieten, was durch eine DNS-anpassung auch mehr oder minder möglich ist. Aber ein Ausweis für's Internet ist meiner Meinung nicht machbar. Wer soll die Datenbanken schreiben und pflegen? Im Endeffekt zahlt die arbeitende Bevölkerung mit ihren Steuergeldern für etwas, das sie a) nicht braucht und das b) gegen die Meinungsfreiheit verstößt... Mich nervt es auch, dass Rechtsradikale, potentielle Terroristen und what-not ungestört solchen Inhalt ins Netz bringen können, aber es ist halt ihre gottverdammte Meinung, ergo ist es laut GG gestattet, dass sie diese äußern.
 
Hier kommt die Kräuterpolizei... 2,3,4 Husten und Schnupfen sind im Nu vorbei
 
@Turk_Turkleton: Sehr gut, Schokobär xD
 
@Slurp: Danke Flachzange :)
 
Ich wäre dafür das wir allen Menschen RFIDs und Gedankenscanner einführen.
Dann könnte man mit einer Gedankenpolizei endlich alle zukünftigen Straftäter von vorherein aussortieren!
Eventruell waeren auch Hochsicherheits-Arbeitslager eine gute sache - Unverbesserliche potentielle Straftäter könnten dann der Gesellschaft noch was gutes zurückgeben...
 
@ctx144k: Die Sache mit dem Gedankenscanner kommt noch, so in etwa in 6 Jahren (Minority Report lässt grüßen ^^) so einfallsreich sind die Politiker von heute schon.
 
Wenn man sich solche Sätze anhören muss wie "Sonst werden wir dort Scheußlichkeiten erleben, die jede Vorstellungskraft sprengen", bekommt man direkt mal wieder vor Augen gehalten, wie unheimlich diesen verkalkten Politikhansels Dinge sind, von denen sie nichts verstehen. Erinnert mich an die Wissenschaftsfeindlichkeit der katholischen Kirche im Mittelalter. Nach dieser Logik dürfte unsereins bald damit rechnen, als Ketzer auf dem nächstbesten Scheiterhaufen zu landen.
 
de Maizière, DDR lässt grüßen.
 
krank, einfach nur krank! man hat einen vertraglichen internetanschluss, der den anschluss eindeutig identifiziert.. man hat evtl. einen handyvertrag, der auch eindeutig identifizierbar ist. in beiden fällen können andere personen die jeweiligen dienste in anspruch nehmen. warum fordert keiner einen handyausweis, so dass man auch das handy eines freundes oder familienmitglieds benutzen kann um trotzdem identifiziert werden kann?! oder ist das hinfällig, da man die stimmen ja unterscheiden kann?? was kommt als nächstes? werden wir bald alle nciht mehr frei sein?!
 
was regt ihr euch so auf, die meisten von euch gehen doch nicht mal zur wahl. dann müsst ihr eben das nehmen was von den anderen gewählt wurde. wenn ihr das nicht wollt, dann bewegt euren faulen hintern das nächste mal zur wahlurne. erzählt mir nicht das es keine alternative zu dem gibt was derzeit da oben sitzt. das sind alles nur ausreden, ihr seid nur faul faul faul... vor allem denkfaul.
 
Wird wohl SO nicht kommen! Da gibts eine zu große Gegenbewegung!
 
@legalxpuser: wo soll denn bitte die große gegenbewegung herkommen? internetuser sind dafür bekannt das sie den arsch nicht hochbekommen und andere für sich machen lassen. ich muss sagen, früher war das anders^... nicht besser, aber eben anders, da hat man sich organisiert. heut wird man kriminalisiert wenn man sich verbündet, wir leben in einem system das keine andere meinung mehr zuläßt, weil alles mit dem argument der "angst" legitimiert wird. cdu/csu wollen die perfekte überwachung und sie sagen ganz klar, dass sie damit auch die bürgerrechte einschränken. bundesweehr imm inneren, die videoüberwachung wird ausgeweitet, das internet ist die grö0te baustelle und wenn die noch mal vier jahre dran sind, dann gibts nichts mehr wo man sich zurückziehen kann, alles wird durchscnuffelt, jedes wort von intelligenten maschinen gefiltert und nach lust und laune werden die computer durchstöbert. wenn nur knapp 14 prozent der bis 25 jährigen wählen gehen und knapp 50 prozent der über 45 jährigen, dann muss man sich nicht wundern wer hier eigentlich das land regiert. ganz sicher haben die jungen leute keine große lobby, aber auch nur deswegen, weil sie meinen sie könnten durch hirnlosen boykott irgendwas in diesem land erreichen. ich denke die derzeitige entwicklung ist wichtig für unsere jugend. sie lernen endlich mal was passiert, wenn sie ihr schicksal in fremde hände geben... da hilft nur eins, arsch hoch und selbst machen (wählen), bevor die anderen es für dich tun.
 
"in dem hemmungslos gemobbt, beleidigt und betrogen wird." -> Betrogen: DAS machen unsere Politiker doch schon. "Die Mwst wird um maximal 2% erhöht, also von 16% auf 18%." Und BäM haben wir 19%. Dann soll keine Zensur stattfinden, was bitte ist dann das Stoppschild das bei manch Seite kommen soll wenn man drauf zugreifen will?! Ein Spiel? Aber auch wenn die Piratenpartei kein "anständiges" Wahlprogramm hat, dazu den Herrn Tauss sollte man sich doch überlegen sie zu wählen.
 
Das gäbe dem Überwachungsstaat neue Möglichkeiten, die Bürger aus zu spionieren und wegen Bagatell-Angelegenheiten zu kriminalisieren!
Die Ursache von Kriminalität im Internet liegt nicht an zu laxen Kontrollen, sondern an systemimmanenten Gegebenheiten: 1. Viele können auf legalem Weg immer weniger verdienen oder müssen einen Aufwand dafür betreiben, den sie sich auf Dauer nicht leisten können 2. In diesem System hat man kein Ansehen und keine Möglichkeiten etwas sinnvolles zu machen auch wenn man wenig Geld verdient, nur wer mit nicht zu hohem Einsatz viel Geld vedient ist Gewinner: die anderen landen auf der Strasse, im Drogenhimmel oder werden gedemütigt oder sie geben nach einer gewissen Zeit ihr innere Haltung an der Garderobe ab, sitzen einen 8 Stunden Tag ab und blockieren somit alles ohne es eigentlich ursprünglich gewollt zu haben. 3. Das Leben ist viel zu teuer und kann kurz sein: wer unten ist hat zu wenig Möglichkeiten da heraus zu kommen und wird mit 150 Euro hinzuverdienen abgespeist oder Multi Level Marketing oder ähnliches, es wird immer peinlicher 4. Wer ehrlich und ehrlicher Absicht ist wird nicht belohnt, wer einen guten Charakter hat wird noch verarscht dazu, also ist der Anreiz für Wirtschaftskriminalität viel zu hoch: viel verdienen in kurzer Zeit bei berechenbarem Risiko 5. Die regierenden Parteien fördern das indirekt durch Blockade von Leuten die es von unten nach oben schaffen wollen: Hartz 4 usw, Boni für die Banker, Bürokratie, das Vertrauen und die Zustimmung ins System nehmen ab, Nicht Wähler steigen, Auffangbecken sind linke und rechte Ränder oder die Zeugen Jehowas etc., Familien sind geschwächt, werden durch die Politik und das System vernachlässigt, geschwächt statt gestärkt, Ausgrenzung an der Tagesordnung, Familien sind das Zentrum einer gesunden Gesellschaft, doch wir werden von wenigen Kapital- und Eigentümer-Familien beherrscht die Charakterlos und masslos gierig sind.

Eines der Grundprobleme des Staates und der Politik ist, dass die "Kriminellen" und die "Arbeitslosen" und die "Schwachen" bekämpft werden, statt zu versuchen die Ursachen dafür zu beseitigen oder zu mindern. Niemand wäre kriminell wenn es sich weder lohnen würde noch wenn es eine bessere Alternative gäbe und man damit glücklich wäre. Es fehlt an Schaffung von Leben neben dem Arbeitsleben das auch ohne viel Konsum funktioniert: ein alternatives Gesellschaftsmodell, in dem der Einzelne noch was zählt. Daran scheitern doch alle Parteien. Wie das aussehen kann: nun weniger Staat und Bürokratie, weniger Technisierung und Kapital, mehr schöpferich und kreativ, zum Allgemeinwohl Aller, weniger Eigentum, mehr gemeinschaftliche Interessen fördern, weniger schnell sondern mit Bedacht und Mass und an den Bedürfnissen der Einzelnen angepasst, weniger Geld raffen mehr Familien Sinn, dabei kann man kapitalistische Strukturen durchaus erhalten, man muss sie nur sinnvoller nutzen, Wissenschaft und Forschung und Umweltschutz, der objektiven Art mehr fördern, ebenso Kultur und Bildung, Handlungen zum Gemeinwohl auch finanziell entlohnen, das wären schon wesentliche Punkte um die Kriminalität zu senken, auch im Internet, weniger Überwachung mehr Vertrauen schaffen!
____ Dieser Beitrag ist auf dem Neogrid Weblog http://it-weblog.neogrid.de hin zu gefügt worden ____-
 
@filewalker1: Danke. Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Zumindest bin ich dafür jetzt zu deprimiert...
 
@filewalker1: Super Text, danke.
 
@filewalker1:Auf dem Punkt genau, kann dir leider nur 1+ geben.
 
Verbraucherschützer und TV-Sendungen weisen immer wieder auf Internetkriminelle hin. Statt mehr Ermittler "suchen" zu lassen, kann man doch einfach mal den bereits öffentlich bekannten Fällen nachgehen. Aber nein, die Betrügerseiten, wo man für Freeware ein teures Abo abschließen soll, sind nach wie vor im Netz.
 
Typisches Sommerloch
 
o_O wie ich die Überschrift gelesen hab stockte mir eig. nur der Gedankengang und der Mund stand offen.... Wenn es soweit kommt, seh ich die Welt wie in diversen Filmen. Anstatt Demokratie eine einzige Tyrannei ohne freien Willen, Zensur ist das oberste Gebot.
Welche Machthungrigen Wahnsinnige hat Deutschland nur gewählt?
 
Omg , reicht denn nicht eine IP , die machen ja ein Drama daraus.
 
Und wieder einmal soll der ehrliche Benutzer, dessen Daten etc. keine Sau was angehen im Untergrund verschwinden wie ein Krimineller? Und jene Kriminelle, die das ganze eigentlich treffen soll, drehen ihre Dinger ungestört weiter aus dem Ausland, weil keiner in der Lage ist, entsprechend zu ermitteln bzw. anschließend gegen so jemanden vorzugehen? Ja danke auch! Irgendwie war ich bisher der Meinung, dass Parteien wie die Piraten vielleicht nicht unbedingt in die Politik sollten - aber rein des Zeichensetzens wegen bin ich drauf und dran, die zu wählen ...
 
Die Fiktion wird zur Realität !!! Ich sage nur "Bilderberger"
 
Immer wieder erschreckend fetzustellen, dass dieses reaktionäre Polit-Pack an der Macht ist. Noch erschreckender ist, dass die auch noch die Wahl gewinnen werden. Na ja, die deutsche Seele ist eben masochistisch veranlagt.
 
Identifizierung durch eigene Biomasse, wird wohl bald so aussehen: http://tinyurl.com/l6xylc
 
Mal sehen wann eben jene Politiker wieder über die DDR herziehen und was für ein Unrechtsstaat sie doch war. Keinen Deut besser, im Gegenteil viel schlimmer da noch mehr Möglichkeiten.
 
Gesetze gibt es doch, warum werden sie nicht angewandt? Warum muss was neues erfunden werden, weil das Existierende nicht umgesetzt wird?
 
und sich wundern, dass viele junge Leute hier wegziehen! kein Wunder, bei so nem scheiss hier. Nur noch 1 Jahr..1 Jahr. Lasst es mich ueberstehen^^
 
"Sonst werden wir dort Scheußlichkeiten erleben, die jede Vorstellungskraft sprengen", sagte de Maizière. Und ich bin gegen Dienstfahrten und andere Scheußlichkeiten, die die Politiker schön falsch abrechnen und wir blechen müssen.
 
Also ich beführworte durchaus eine inetpolizei, jedoch einen ausweis im keinsten Falle(dient ja eh nur der ewigen Kontrolle)
Was ich absolut verabscheue ist die NPD zu wählen, ich komme aus dem osten und das einzige was hier die Strassen säumt - sind rechtsradikale Argumente, gedruckt auf Wahlplakaten. Ich bin sehr froh das mein Sohn den Abfall noch nicht lesen kann.
wie sagte mal ein waiser Mensch: wenn ein Alien auf die Erde kommt was könnte der sagen?...alles Ausländer hier !
 
@Fireball78: Sorry wenn ich so direkt frage, aber warum ziehst du für dich, deinem Sohn und deiner Familie nicht in ein besseres Umfeld um? So krass es klingt, sein Sohn könnte die NPD von morgen sein, wenn du nichts dagegen unternimmst.
 
@Fireball78: Was verstehst Du unter einer Internetpolizei? Und was hat die Wahlwerbung der NPD im Osten damit zu tun? Und warum ziehst Du nicht weg?
 
@Kalimann: na nix entschuldigung-aber mit flucht ändert man ja nicht viel, nur denk ich das man schun viel mit der erziehung beinflussen kann. aber recht haste allemal.
 
das fatale... § 20 StGB (Deutschland): "Schuldunfähigkeit wegen seelischer Störungen"
 
Alles unsinn!!

Die haben nur Angst vom Internet, da wir uns hier FREI und UNZENSIERT unsere Meinung bilden koennen.

In TV & Zeitungen wird schon lange nach Politikwunsch alles zensiert und gelogen.

Deshalb diese verlogene Politikbande abwaehlen.

*Sorry fuer die fehlenden umlaute, bin im Urlaub.
 
Tatsache ist, dass Internetkriminalität in vielen Varianten existiert, die ehrlichen Menschen das Leben zur Hölle machen kann. Dagegen muß etwas unternommen werden. Ich bin aber gegen unsolide Schnellschüsse, die nur wenig bringen und die Menschen verunsichern. Politiker können verlangen, dass etwas gegen die Internetkriminalität unternommen wird. Der Punkt ist aber, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung der Kriminalität nicht von Politikern ausgearbeitet werden können, weil die meisten dafür nicht qualifiziert sind. Die Erarbeitung der Bekämpfungsstrategie muß gezielt durch Experten erfolgen, die sich in allen Bereichen des Internets bestens auskennen. Nur so kann es zu wirksamen Erfolgen kommen, wobei eine Verunsicherung der ehrlichen Internetbesucher ausgeschlossen werden muß.
 
@manja: du bist frei den stecker für deine angebliche sicherheit zu ziehen, du must nicht online sein. wer zensur regulierung des internets macht, wird immer die falschen damit treffen, da die die es betrifft sich eh zu schützen wissen. oder man mus ein deutsches intranet schaffen, was abgekoppelt vom internet ist. aber das wiederum wäre nicht demokratisch und rechtsstaatlich.
 
wie wäre es mit einklagbaren wahlversprechen?
die haben doch nen rad ab!
wie waren noch die versprechen der CDU/CSU bei der letzten wahl: keine mwst erhöhung usw... leider sehe ich den STAAT mitlerweile als meinen feind an, da er selbst kriminelle/terroristische züge aufweist.
 
ich gehöre zu der Generartion, die das "Dritte Reich" und sein Ende erlebt haben.
Mit Gründung der BRD hatten wir zweifelsfrei den demokratischten und freiheitlichen Staat, den es jemals auf deutschen Boden gab. Wenn ich jedoch sehe, wie unsere
Politiker in den letzten 20 Jahren sich immer mehr Gesetze schaffen, die ihren
Machterhalt sichern und die dafür sorgen, daß der Lebensstandard der breiten
Mehrheit immer mehr zu Gunsten einer kleinen Minderheit zurückgeht sind wir
nicht mehr weit davon entfernt die bisherige Demokratie aufzugeben. Die Gesetze
dafür werden ja bereits geschaffen. Man muß nur die schrittweise Einführung der
gesamten Sicherheitsgesetze im Kontext sehen, dann kann einem himmelangst werden. Dazu noch ein Zitat von Mussolini "Faschismus ist das zusammen-wachsen von Staat und Kapital" . Noch Fragen?
 
Leute geht wählen und bewahrt die Demokratie wie sie im Grundgesetz steht ! Wenn es zum großen Big Bang kommt dürfen wir nicht die Verlierer sein . Wählt Piraten...
 
Wenn man politisch nichts mehr bringt, völlig von Paranoia ergriffen, kann man ja nur auf solche Gedanken kommen, die Menschen in diesem Land noch mehr zu denunzieren. Abschaum, einfach nur Abschaum. Wann werden die Menschen in diesem Land aufwachen.
 
Die wollen einen Internetausweis und kürzlich wurden Beleidigungen als Problem des Internets hervorgehoben.
Es ist für mich ziemlich klar was die vorhaben: Jedes Forum - wie z.B. auch dieses - , Twitter, Freemailanbieter usw. sollen dazu verpflichtet werden, ihre Dienste nur gegen "Vorlage" dieses Ausweises anzubieten, damit man darüber keine Beleidigungen verbreiten kann.
Der "Nebeneffekt" wird sein, dass sich weniger Menschen trauen werden kritisch gegenüber der Regierung und der jetzigen Gesellschaftsform zu äußern. Es könnte ja z.B. - ob durch eine Datenschutzpanne oder Absicht - der Arbeitgeber mitkriegen, dass man z.B. politisch eher links denkt.

Und ich denke, genau dieser "Nebeneffekt" ist das eigentliche Ziel der CDU.
 
Sry jetzt ticken sie vollends aus oder? Ich glaube die haben nichtmal im Ansatz die Technik des Internets erfasst oder?
 
Langsam reicht es wirklich mit diesem Kontroll-Wahn dieser Regierung!
Es dauert wirklich nicht mehr lange und wir haben Gestapo/Stasi wieder in Deutschland!

Wählt Die Piraten Partei und wehrt euch dagegen!
 
@rsi: Nichts gegen dich oder deine Aussage aber möchte ich an dieser Stelle einmal anmerken das ES DOCH NICHT SEIN KANN das alle immer noch nur ihr "LANGSAM REICHT ES MIR" oder ähnliches in die Runde werfen. WANN eigentlich ist der Punkt gekommen an dem wirklich das Fass überläuft, wir uns wehren!...hmpf
 
Ich hasse alle Menschen gleich stark, Politiker aber immer mehr.
 
Jetzt steigt Ihnen die Sommerpause ins Gehirn!
 
Wie wäre es den mit Verkehrsregeln für das Kanzleramt. Was denen mal das dämliche Mundwerk verbietet. Den andere wichtige Themen haben die da nicht mehr.
 
Es hat begonnen.. erst Sperren für (wirklich) kranke Sachen.... und natürlich NUR dafür... jetzt ist der erste Schritt gemacht die Kontrollen unnötig auszuweiten... kranker Staat...
 
Alles was ich hier soeben geschrieben hatte habe ich vor dem Absenden doch wieder gelöscht, weil, ... eigentlich fällt mir hierzu gar nichts mehr ein.
Irgendwie sehe ich gerade auf den Märkten wieder die Schandgeigen stehen, darin arme Internetuser, um den Hals ein Schild: Ich habe mich nicht an die Netiquette gehalten! Alle auf dem Platz MÜSSEN dann mit faulem Obst und Gemüse werfen! Willkommen im dunklen Mittelalter ...
 
hi@all:ok,hab den 2ten wisch von der Filmindustrie in den Händen,der kostet 650 E. Habe in diesem wisch eine I-net adresse gefunden,diese heisst:www.ip-logged.com .habe versucht die ip addy rauszukriegen,hatte aber keinen erfolg!Vielleicht könnten die,die sich etwas besser mit dem netz auskennen,versuchen,dat ding &$/$%§"§&Z$&.so erstmal
 
@wfsl1386: http://www.ip-adress.com/ip_lokalisieren/www.ip-logged.com => 82.165.126.2
 
Aber dann wird man schon nur virtuell eingesperrt, wenn man ein Lied illegal lädt oder ? Weil wenn man schon eine virtuelle Polizei und einen vituellen Ausweis hat :-)
 
Ok ich hab mich hier extra angemeldet um mal meine Meine Meinung zum Thema
abzugeben....
Ich hab nur ein paar Kommentare gelesen.
Ich finde ein gewisses Recht im Internet muss da sein und den gibt es auch!
Man darf keine Leute beleidigen auch nicht im Internet. Es zieht seine Konsequenzen nach sich und niemand ist im Netz auf irgendeine Weise anonym. Über die IP kann man herrausfinden wer es war.
Man kann sich auf die ein oder andere Weise im Internet unerkennbar machen, aber das kann man auch sehr geschickt im Realen leben.
Man hat eigentlich alles was man braucht um Leute die etwas Verbotenes im Internet machen ausfindig zu machen. Auf die ein oder anderer Weise. Wenn ich schreibe das morgen unser Rathaus hochjage, steht in den nächsten 30 min auch die Polizei vor meiner Tür. Das kann man auch in den im Artikel genannten Dinge wie Mobbing, Betrug und Beleidigung machen. Zugegeben vieles muss vielleicht efektiver geregelt werden, aber der Internetausweis hat für mich keinen Sinn außer herrauszufinden wer was im Internet macht und zwar so einfach wie möglich.Es macht das Internet die Gerechter sondern einfach nur Besser überwachbar und wen kann man da besser Überwachen?
Nur uns, die Betrüger die in China einen alten aus Panzern zusammengebauten Wagen als BMW über einen Mongolischen Ebay Account verkaufen bleiben unbestraft.

Und jetzt mal ganz ehrlich viele sagen das die Piratenpartei kein Programm für Arbeitslosigkeit und Wirtschaft hat. Viele große Parteien ja auch nicht, sie haben zwar das und das im Programm stehen wie das aber umgesetzt werden soll weiß kein Mensch.
Man kann in Deutschland nur etwas verändern wenn man den kleinen Parteine wie der Piratenpartei eine Chance gibt die CDU/SPD sind schon viel zu lange da und haben einfach die Entwickelung verschlafen.
 
Hallo... habe mich ebenso gerade extra wegen dieses Themas angemeldet. Also, Folgendes: DIESE AUSSAGEN VON POLITIKERN SIND BRANDGEFÄHRLICH! Wir dürfen es auf keinen Fall zulassen, dass es diese Leute schaffen, (Wer auch immer noch dahinter stecken mag:-( sukzessive das Grundgesetz und hier insbesondere Artikel 1 - Die Würde des Menschen ist UNANTASTBAR oder Presse-, Informations- und Versammlungsfreiheit (auch Chatts und Blogs und Twitters usw. sind Versammlungen :-) oder nur irgend eine der Säulen unserer, von mir, wie auch sicher von Euch allen geliebten Demokratie auch nur annähernd auszuhöhlen!!! Und die schaffen das, wenn wir kleinen popeligen Bürger nicht aufpassen. Wir Schafe... "soll man mich doch überwachen - ich nhabe mir nichts vorzuwerfen". Richtig: aber DIE könnten es eines Tages haben! Homeland security? NSA? Echelon? Bin ich paranoid? Leute... die Steueridentifikationsnummer ist kaum jemandem aufgefallen aber das ist ein scharfes Schwert! Zentrale Datenspeicherung - wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit... und damit wieder Gegenwart und Zukunft - frei nach George Orwell. Aber nochetwas: Die aktuellen Parteien haben KEIN EINZIGES VERNÜNFTIGES Konzept imm Umgang mit Krise und Arbeitslosigkeit. Es gibt aber gute Konzepte gegen Armut und Sklaverei: Bedingungsloses Grundeinkommen! Ich werde nicht müde das zu verbreiten... Sucht nach BGE oder WilliWeise, dann wisst Ihr mehr! Danke!
 
@bedingrundein: Hallo & Willkommen. Bekommst auch ein + zur Begrüßung :-) http://tinyurl.com/ojysc9 "Der Staat hat alles zu unterlassen, was die Menschenwürde beeinträchtigen könnte." , "Es ist also ein Abwehrrecht gegen die öffentliche Gewalt selbst..." ___ "Presse-, Informations- und Versammlungsfreiheit (auch Chatts und Blogs und Twitters usw. sind Versammlungen..." Gut das du das Thema ansprichst. Ich glaube das ist einigen "Ja,Super,Toll,Endlich-Schreiern" garnicht bewußt. Mit solch einer Überwachungschipkarte(ACHTUNG: Internetausweis ist Euphemismus - ich sage deshalb Überwachungschipkarte, das trifft es etwas besser) kann man sich dann leider nicht mehr FREI bewegen, FREI äußern, FREI .... usw. ___ Das heutige IP-Logging & Voratsdatenspeicherung ist schon schlimm genug, aber diese Überwachungschipkarte hätte eine weit schlimmere "Qualität" erreicht.
 
Übrigens sind die Grünen und Linken auch gegen der Internetvollüberwachung, nur mal so als Anhang.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles