Halo-Film: Steven Spielberg zeigt großes Interesse

PC-Spiele Laut einem Bericht der Webseite 'IESB' verhandelt Steven Spielberg derzeit über eine Verfilmung des bekannten Videospiels "Halo". Das Drehbuch von Stuart Beattie soll den erfolgreichen Regisseur überzeugt haben, heißt es in dem Bericht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nen Halo-Film wär gut, aber wir können auch ohne ihn leben.
 
@TamCore: Gilt das nicht für fast alle Filem?
 
Joa, Spielberg produziert, Bay dreht den Film... dass man so mit Scheiße Geld verdienen kann zeigt Transformers 1&2. :(.
 
@SithlordDK: Ich weiss nicht wo dein Problem ist. Viele Spiele verfilmungen sind eigendlich relativ gut, z.B. Silent Hill oder Resident Evil. Ausser die von Uwe Boll. Und ich find das Transformers 1 wahrscheinlich die beste Comicverfilmungen der letzten jahre war. Transformers 2 ist zwar schlechter geht aber trozdem noch.
 
@-flo-: Deine Meinung. Ich fand Transformers zwar hübsch anzusehen, aber storymässig (wenn man da überhaubt von Story reden kann) unterstes Niveau. Und ob Stuart Beattie der Richtige fürs Drehbuch ist, muss sich erst noch rausstellen, angeblich ist GI Joe genauso hirnlos wie Transformers.
 
Solang der Film nicht von Uwe Boll gedreht wird, könnte er ja vielleicht sogar was werden...
 
Good News, insbesondere da es um den Halo-Film in letzer Zeit braun aussah. Zwar haben die Entwicklerstudios stets probiert die Lizenz an den Mann zu bringen, dank der eher dürftigen Erfolge letzter Shooterumsetzungen (Hitman so lala, Doom gar nicht, Max Payne - so mittelmäßig wie der Film selbst...) war das Interesse aber nicht so berauschend. Wenn aber Mr. Spielberg das anpackt, seh' ich einen echten Knaller. Stilistisch wünsch ich mir ein besseres "Starship Troopers". PCO
 
wie wärs einmal mit einem unreal tournament film????
 
@helipilot: Quake!
 
@CampLazlo: auch nit schlecht
 
@helipilot: H3xen
 
@overdriverdh21: Regie "Uwe Boll" ... PCO
 
@pco: Wolfenstein
 
@helipilot: Ihr mit dem ganzen Action mist. Was wir wirklich brauchen wäre mal eine FinalFantasy verfilmung, am besten 7 oder 8. Wenn die sich möglichst nah an die Spiele halten und nicht davpr scheuen einen 2,5h film zu drehen wäre es sicher ein Erfolg.
 
Crysis würd doch nen super film abgeben! story ist ganz ok dafür
 
@thoemib: Aber nur wenn diesmal Jason Statham die Hauptrolle übernimmt und nicht Til Schweiger, der sollte besser bei Komödien bleiben.
 
@Major König: Far Cry ist nicht an Til Schweiger gescheitert sondern an Uwe Boll.
 
@thoemib: äähm kommt doch jetzt oO
GI Joe oder wie der heißt... also nicht wirklich das spiel aber daran angelehnt!
 
Ich will Bruce Willis in Wolfenstein sehen!
 
@sirtom: Sehr gute Idee, Bruce auf Nazi jagt. Stell mir das bloß schwierig vor, wenn er am schluss gegen Adolf kämpfen sollte :-) Das wird ein absolutes No-Go für Deutschland. Aber dennnoch eine amüsante Idee...
 
Kann jemand den Inhalt von "Schlacht um Reach" hier als Kommentar dalassen? Würde sicher nicht nur mich interessieren.
 
@Air50HE: Während der blutige Krieg zwischen Menschen und Covenant auf Halo tobt, könnte das Schicksal der gesamten Menschheit in den Händen eines einzelnen Kriegers liegen, eines einsamen SPARTANERS, dem Überlebenden einer anderen legendären Schlacht ... dem verzweifelten, brutalen Kampf, der die Menschheit nach Halo brachte – der Schlacht um Reach. Endlich erfährt man jetzt die ganze Geschichte dieses ruhmreichen, zum Scheitern verurteilten Konflikts.

Die brutalen Streitkräfte des Covenant breiten sich im Weltall aus, um die Menschheit auszulöschen. Nur eine Festung existiert noch – der Planet Reach. Er liegt in unmittelbarer Nähe der Erde und bildet die letzte Verteidigungslinie gegen die Invasion der Außerirdischen. Aber die Verteidiger von Reach haben noch eine zweite wichtige Aufgabe: der Covenant darf die Erde nicht entdecken.

Den Soldaten stehen übermächtige Streitkräfte und überlegene Waffen gegenüber. Sie scheinen keine Chance gegen den Covenant zu haben, doch auf Reach gibt es ein wohlgehütetes Geheimnis: das Trainingslager der ersten Supersoldaten. Sie tragen den Codenamen SPARTANER und sind hochentwickelte, technisch und biotechnologisch aufgerüstete Krieger, die ihresgleichen im Universum suchen. Sie sind lautlos diszipliniert und tödlich.

Als die furchtbaren Angriffe des Covenant beginnen, bereitet sich eine Handvoll SPARTANER auf den ultimativen Krieg vor. Sie werden töten und getötet werden, aber sie werden niemals aufgeben. Und zumindest einer von ihnen – ein SPARTANER, den man Master Chief nennt – wird überleben und auf einer geheimnisvollen, künstlichen Welt namens Halo weiterkämpfen...
 
@schmidt206: Also ich find die Story ja total fesselnd. k. A. wieso. Ich würde auf jedenfall den film sehen wollen.
 
Ich muss bei "Halo-Film" immer an GTA IV denken ^^
 
Die Schlacht um Reach ist wirklich spannend. Richtig guter Military-Scifi-Roman. Ist richtig interessant mal was über die Hintergründe der KI´s zu erfahren, die z.B. auf echten, menschlichen "Gedankenmustern"...basieren.

Na ich würde mich auf nen guten Scifi-Shooterfilm freuen. Hoffentlich zerstreiten die sich nur nicht wieder...
 
Ansehen würde ich mir den Film sicher, habe zwar Halo nie gespielt aber wie viele neue SciFi Filme gibts schon... Hoffe nur dass das nicht ein weiter standard actionfilm im weltall wird bei dem es nur um geballer und eine hand voll hauptpersonen geht.
 
Jaha da bin ich ma gespannt ob das diesmal wirklich etwas wird. :)
 
Spielberg? Oh nein! Ausgerechnet der "Weichspüler".
Da wusseln dann sicher wieder irgendwelche Kinder durch das Bild. Und seid Euch sicher: Passieren wird Ihnen sicher nichts. :-)
 
Wie wäre es mal mit einem Wheel Of Time (Das Rad der Zeit) Film?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich für Halo 5