Call of Duty: Modern Warfare 2 - Preiserhöhung

PC-Spiele Wenn es nach dem Chef des weltgrößten Publishers Activision Blizzard geht, würden die Preise für PC- und Videospiele noch weiter steigen. "Wenn es nur nach mir ginge, würde ich die Preise noch weiter in die Höhe treiben", sagte Bobby Kotick während ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Njo, so kann man sich auch mal vor lauter Egoismus ins eigene Fleisch schneiden. Grad heute, wo sich vermehrt die LEute games runterladen weils zu teuer sind fürs Gebotene grenzt es an reine Dummheit, solche Aussagen zu machen.
 
@Drikkes: Also ich werde mit sicherheit kein PC Game kaufen, was fast so teuer ist wie ein ganzen Betriebssystem.
 
Ich soll 70€ für die Xbox 360 Version zahlen, wo ich dann noch anschließend für das Online Angebot zahlen soll? Nein danke. Ich erinnere mich noch dran was es für einen Eklat gab als Tiberian Sun für 100DM verkauft wurde. Mittlerweile ist das standart, bzw. an diesem Beispiel sieht man dass es schlimmer wird.
Nur leider passiert das gleiche nicht mit meinem Gehalt.
 
Ihr habt recht! Wie dumm kann man sein?! Das durch ständig steigenden Preisen es immer mehr Leute geben wid die sich ihre Games illegal beschaffen und dadurch eine kleine Wirtschaftkriese entstehen könnte, darüber denkt bei denen keiner nach!
 
@Drikkes: man muss echt mal in DM umrechnen, was das kostet!
Sonst verliert man echt die übersicht.
so denk man auch mehr über das geld nach.
also ich werde es mir bestimmt nicht kaufen, dann würde ich ja deren vorhaben unterstützen und sicherlich wird es noch kopierschutz erhalten und dafür dann soviel geld, im leben nicht.

aussserdem ist für mich das beste spiel immernoch GTA IV, es hat alles.
geile grafik, komlette städte, hammer schadensphysik, gute KI ,etc, multiplayer(gross,minispiele) kein spiel kann das mometan überbieten.
einzigster negativpunkt, games for windows live gebundener Multiplayer und xbox360 exklusivvertrag haben den letzten rest versaut.
und es kostete 49,99 (standartpreis) also wofür mehr bezahlen, für weniger???

rockstargames hätten es sich leisten können, die haben nach meiner meinung echt hammer arbeit abgeliefert.
 
@Homeboy23do: Was den Inhalt angeht hat Rockstar Games sicherlich ganze Arbeit geleistet, aber wenn man an die Pannen der Pc Version denkt, würde ich nicht behaupten, das da "hammer Arbeit" abgeliefert wurde...
 
@Si13nt: Dann sollten die evtl. für jedes Spiel eine Demo veröffentlichen, damit man das Game anspielen kann: keine unfertigen, endlos verbugten Spiele auf den Markt werfen (Gothic 3, Stalker CS, uvm.), nicht immer nur Neuauflagen rausbringen (PES/FIFA/NFS), eine gescheite Story einbauen, Konsolen übergreifend veröffentlichen (Stichwort: Alan Wake) und einen fairen Preis machen, oder?
 
@Drikkes: Also ich werd mir vermutlich eh die Special-Box mit Nachtsichtgerät kaufen wenn die wirklich wie angekündigt nicht mehr als 150,- Euro kostet. Da hab ich dann zu einem verhältnismäßig günstigem Nachtsichtgerät ein Spiel gleich mit dabei. Zur Aussage der Preiserhöhung: Finde ich übertrieben und Sinnfrei. Mir kommt kein Spiel mehr ins Haus das mehr als 50,- Euro kostet (außer wenn der Mehrwert einer Specialedition einen Kauf rechtfertigt).
 
@Pineparty: Ist ne Frechheit mit dem Preis.
 
@2ndPlayer: Wohnst du am Nordpol, dass du ein Nachtsichgerät brauchst? Mal im Ernst...wofür soll das gut sein? Was willst du mit dem Teil anfangen? Als Partygag mag man das ja noch durchgehen lassen...aber ansonsten? Mal davon abgesehen, glaube ich nicht, dass dieses Ding besonders viel wert ist.
 
@tommy1977: Wirds nur am Nordpol dunkel?
 
@tommy1977: Ganz einfach: Ich kauf mir gern jeden Schice und wenn ich damit auch noch im Dunkeln sehen kann fühl ich mich toll... Im Übrigens ist bei uns laut Wetterbericht nur Nachts mit Dunkelheit zu rechnen. Am Nordpol hast du tatsächlich eher nur zwei Jahreszeiten: Hell und Dunkel, der Rest ist Aggregatzustand. Da ich da aber eh nicht hin möchte kann mir der Nordpol egal sein.
 
@Drikkes: Dem kann ich nur zu 100% beipflichten. Wie wir damals Aufstände bei Spielen von 70DM gemacht haben. Nun sollen sie 60/70 Euro kosten und das bei Spielen, die man (im SP Modus) in 2 Tagen durch hat und dann Jahre lang nicht mehr aus dem Schrank holt.
Unverschämt sowas. Mal schauen wie weit ihr damit kommt.
 
Ein Teufelskreis ! - Vermutlich will man mit den erhöhten Preisen dem Verlust durch Raubkopien entgegenwirken. Aber wenn die Spiele teurer werden, werden auch die Raubkopien weiter steigen.
 
@Sehr-Gut: Ich glaub kaum das, dass wrklich in Zusammenhang steht. Die Leute wollen Software kostenlos. Auch wenn die Games für 10 Euro im Handel wären, würd es weiterhin Raubkopien geben, da niemand bereit wär 10 Euro zu zahlen. So blöde sind se. Es gibt keine Spiele die zu teuer sind, nur Leute die kein Geld haben.
 
@Sehr-Gut: Niemand konnte bisher beweisen, dass ein kopiertes Spiel/Album/Filmchen ein gekaufetes Produkt weniger ist. Wann hört dieser Verdummungsprozess endlich auf?
 
@Sehr-Gut: eigentlich gibts da keinen Teufelskreis. 2007 stieg der Umsatz beispielsweise bei Videospielen um 43 Prozent. Dank Titeln wie u.a. Call Of Duty 4. Hier ist ganz einfach die Gier der größte Antrieb.
 
@KlausM: Wars du nie jung oder hattest du reiche Eltern? Wenn du mal richtig überlegst, dann kommt dir vielleicht in den Sinn, dass bei einem Taschengeld von ca. 10€ man schon alleine für das Spiel ein halbes Jahr sparen müsste. Ein wenig ungerechtfertigt, für die wahrscheinlich wieder zu kurze Spielzeit.
Ich bin gespannt, wie lange dieses Spiel noch weitergehen soll. Anscheinend haben die Manager den Sinn für die Realität verloren. Beim immer knapper werdenden Geld und immer mehr Zahlungsverpflichtungen überlegt man es sich doch schonmal mehr, ob es unbeding ein Vollpreisspiel sein muss. Warum auch, ein Spiel aus der Softwarepyramide reicht auch vollkommen. Die werden ja zum Glück immer besser :-)
 
@John2k: Das ist halt echt grad das dämliche. Wegen dem Grafikwahn wird die Produktionund somit der Preis von Spielen immer teurer. Also kaufen weniger Leute Spiele und der Preis wird daraufhin noch mehr angezogen. Früher gab es von Spielen nach wenigen Monaten Budget-Versionen, heute kosten selbst nach Jahren die meisten Vollpreistitel noch soviel wie am Releasetag, oder es gibt immer neue "Editionen" mit irgendwelchem Schrott oder gebundelt mit Addons damit der Preis weit über den früher üblichen 10-15 Euro bleibt.
 
@lutschboy: richtig. CoD4 kostet ja immer noch ewig viel. blösinniger gehts ja kuam noch.
 
@Sehr-Gut: ja, scheint mir auch so, aber damit bestrafen sie ja die legalkäufer und nicht wo es wirklich dran liegt, an den raubkopierer.

einfach idioty von denen.

die können den hals nicht voll genug bekommen!
 
@mcbit: bin deiner meinung. wenn einer z.b. sich ein privatmann "photoshop cs4" herunterläd, was ab 1000Euro zu haben ist, ist dieser privatmann noch längst kein potentieller kunde, und so wird es auch mit spielen und anderer software sein!
 
@John2k: Sorry, aber CoD ist ein Online-Reisser. Wer sich solche Spiele nur wegen dem Storymodus holt, hat eh zuviel Geld. Der Storymodus ist wirklich sehr kurz, aber Online ist CoD Spass ohne ende, ich gönne mir so ziemlich jeden Tag nach Arbeit wenigstens 2-3 Spiele, ca 30-40 Minten zum Entspannen, und das seit Release. Desweiteren müsen Kids ohne eigenem Einkommen nicht immer die neustens Spiele haben. Das sage ich meinem Sohn auch immer. Wenn er Extrakohle will, muss er Flaschen wegbringen oder was weiß ich. Am Beispiel kleienr Kids mit 10 Taler Taschengeld ist der Spielepreis nicht zu kritisieren, sorry.
 
@mcbit: Ja, das ist aber die Ziegruppe. Mit steigendem Alter sinkt auch denke ich das Interesse daran. Mich persönlich spricht kaum noch ein Spiel an, da sie irgenwier alle gleich sind.
CoD4 der Multiplayer ist wirklich ziemlich gut, aber online zu spielen ist mir zu stressig und keine Entspannung. Da laufen mir viel zu viele Freaks herum.
 
@John2k: hallo schon mal dran gedacht das das game fsk 18 ist.
und raubkopien bringen nicht viel da es rein online gezockt wird am meisten.
 
@Sir @ndy: Wollte ich auch gerade gesagt haben. Wer noch 10 EUR Taschengeld von Mami und Papi kassiert, darf solche Titel sowieso nicht kaufen. Mal davon abgesehen sind Preisvorstellungen > 50 EUR natürlich absoluter Schwachsinn und reines Kontofüllen seitens des Publishers.
 
@DON666: Schüler ohne eigenes Einkommen über 18 vielleicht?
 
@DON666: einfach nicht kaufen und gut ist, gibt genug gute alternativen bzw auch guenstigere games, siehe hier fuer xbox und ps3 bf1943, da wird auch gezeigt, das man fuer 12 euro was ordentliches auf die beine stellen kann
 
@mcbit: Dem kann ich nur zustimmen. Ich kenne das aus meiner Kindheit/Jungend...erstmal haben und dann mal sehen. Hier kommt der Urtrieb des Jägers und Sammlers durch...was man hat, das hat man...egal, ob man es braucht oder nicht. Und wer in den heutigen Zeiten von Kopierschutz und Online-Aktivierung ein Game zocken möchte, der kauft sich dieses auch, insofern man sich das leisten kann.
 
@John2k: Die Zielgruppe ist definitiv, schon rein rechtlich, nicht nicht die Gruppe der "10-Euro-Taschengeld-Kids". Was bedeutet "steigendes Alter" Ich habe in CoD4 endlich einen Reisser gefunden, der mich voll anspricht. Und ich bin knapp 40.
 
@John2k: Dann hat der Schüler was falsch gemacht oder sich für den schweren Weg des Studiums entschieden. Aber so ist es nun mal im Leben...wenn man sich keinen Mercedes leisten kann, muss es eben ein Fiat tun.
 
@mcbit: Was aber auch nicht heist das der Alleinverdiener einer Familie mal eben 70 € aus der Haushaltakasse nehmen kann
 
@John2k: Was hat denn das eine mit dem anderen bitte zutun? Wenn man kein Geld hat um sich Spiele zu kaufen, kauft man sie eben nicht. Dadurch wird der illegale Download immernoch nicht legal. Die Folgekosten für Konsolenspiele wird wohl jeder im Auge haben wenn er/sie sich eine Konsole kauft. Also ist dieses rumgejammer total überflüssig, alles ist zu teuer....Prioritäten sezten!!!! Des weiteren haben viele noch nicht gerafft, dass diese geiz ist geil Mentalität, Arbitsplätze kostet.....aber sicher wen jukts schon, wenn man nicht selbst davon betroffen ist ^^ Wir leben nicht in Schlumpfhausen!
 
Also einige Aussagen hier finde ich ein wenig "seltsam" Es muss doch wohl möglich sein das wenn man das Geld für ein Produkt nicht hat um es zu kaufen, das man dann auch mal die Möglichkeit in Betracht zieht sich das Geld zusammen zu sparen??? Oder gibt's laut Ansicht einiger User hier nur noch Menschen die bei Spielen ab einem Betrag X nicht mehr fähig sind zu sparen und das Spiel stattdessen lieber raubkopieren? Ich denke es gibt einfach nur ein paar verschiedene Gruppen: Die die Spiele grundsätzlich NIE kaufen sondern raubkopieren (lassen), dann die die sich immer das Originalspiel holen (mit allen Vor- und Nachteilen...) und zum Schluß die die sich nur dann von jemandem ein Spiel kopieren lassen wenn die Nachteile eines Originals die Vorteile überwiegen (z.B. gravierende Probleme mit dem Kopierschutz, Onlineaktivierung, usw.)
 
@2ndPlayer+KlausM: Die OnlineSpieler haben doch meist Originale, von daher ist die Raukopiererei irrelevant. CoD ist zwar nicht meine Welt, nur man hört so viel das ich mir durchaud ansehen würde, Nur nicht für den Preis wenn man keine Onlineambitionen hat. Warum muss man so die Gelegenheitsspieler vergraulen, oder warum muss ein Spiel z.B. nach 100.000 Einheiten Gewinn bringen, anstatt für 40Euro nach 200.000Einheiten (die +5 würden den Materialwert locker decken). Werde er wohl bei einem Kollegen anschauen müssen oder nach einem älteren
Teil Umachsuen.
 
@KlausM: Du hast völlig Recht.
Abgesehen davon: Wer sich die 60 Euro für das Spiel nicht leisten kann, hat bestimmt auch keinen Rechner dafür... oder geht das etwa doch? Raubkopieren nein - Kauf aber auch nein! Das Spiel bleibt für mich im Regal stehen.
 
@KlausM: Erstens hab ich in keinster Weise illegale Downloads begrüßt. Ich hoffe mein Arbeitsgeber sieht auch endlich ein, dass diese Geiz ist geil Mentalität scheiße ist und lässt mal mehr Kohle rüberwachsen.
 
Preise für Spiele erhöhren? Naja, wenn ein Spiel gut ist, darfs auch mehr kosten, ist leider nur bei den meisten nicht so. Bei CoD Mf2 wird sich noch herausstellen ob 70 Euro gerechtfertigt sind. Bei CoD5 wär es nicht der Fall.

Andererseits, kost ein Kneipenabend auch nicht weniger.....zum. bei mir.
 
@KlausM: Ein Kneipenabend 70 Euro? Was schenken die bei euch aus?
 
Also bei einem Abend in der Kneipe komm ich mit 70€ aber nicht so einfach aus... *lach*
 
@Si13nt: dann macht ihr beiden aber was falsch. ich dürft halt nicht immer das teuereste auf der karte wählen!
 
@slave.of.pain: Hmm naja also die machen es quasi richtig die trinken was ihnen schmeckt! Dann gibt man auch mal mehr aus. Bei spielen ist es anders rum man muss ja nicht das spiel kaufen! man macht es nur weil es aus erfahrung gut ist/wird siehe COD4. Gegen bsp. Arma2 kommt auf den markt kostet 59,99 euro ist in der grund version nicht spielbar durch div. KI Fehler. Der patch lässt 1 Monat auf sich warten. dafür würde ich nicht mal 30 euro bezahlen für so eine unfertige version. ( 30 euro daher weil es nach dem patch spielbar ist ob gut oder schlecht umgesetzt lässt sich streiten)
 
@slave.of.pain: "...ich dürft halt nicht immer das teuereste auf der karte wählen!..." Wasser dreht aber so schlecht. :o)
 
@tommy1977: da könnstest du recht haben, aber angenommen: "Jacky on the Rocks" kostet ca. 3 - 3,5Euro, somit kannst du dir dann also 20-23 davon kaufen, damit du auf 70Euro kommst. Nach 20-23 Gläser Jacky sollte man es aber schon längst merken, dass sich es "dreht"! :)
 
Wollte ich gerade sagen. Durch solche Aktionen wird der illegale Download noch weiter angetrieben.
 
@Nania: Jo ich denke auch, erstmal Laden, Singleplayer durchzocken (wenn der wieder so kurz ist, ists die 60€ ja schon net Wert auch wenns ein geiles Spiel ist) und dann irgendwann für nen akzeptablen Preis kaufen für Multiplayer
 
@darkalucard: Der preiß läst aber lange auf sich warten in "normalen" geschäften arbeite selber in einem Laden wo man spiele kauft, und COD5 kostet letzte woche 59,99€ und COD4 49,99 also vom preiß tut sich da nicht viel weil auch die hersteller wissen das COD4 ein voller erfolg ist.
 
@Der3ste: Dann würd ich in dem Fall einfach nicht bei euch "im Laden" kaufen. Tu es sowieso nicht, da Retail ausn Deutschen Ketten meistens Hoffnungslos überteuert ist. CoD4 gibt es hier bei Amazon.co.uk: http://tinyurl.com/nortg6 für 23Eur: Wenn man keinen Wert auf Verpackung und Inhalt legt, sondern nur zocken will kann man auch vollkommen legal aus Polen einen Key erwerben für sogar nur 13Eur http://tinyurl.com/msnrl4
 
Hinterlader - bei dem Preis kann sich der Gute bücken und sich das Spiel dahinstecken, wo die Sonne selten scheint. Dann machen wir es halt wie früher - und warten bis das Spiel als 10 Euro Variante erscheint - und die Freak´s mit zuviel Kohle - dürfen ruhig blechen :)
 
@BigFunny: Wie Der3ste schon in [o4:re1] schrieb, kannst du bei CoD-Titeln lange auf eine Preissenkung warten. Entweder kaufst du es dir, oder du läßt es bleiben. Dazwischen gibt es keine Möglichkeit (zumindest nicht, wenn du online spielen willst).
 
@DON666: Tjo da ich das eh ned vorhab online zu zocken - kann ich auch warten - übrigends kostet des 4er zwischenzeitlich schon 29 Flocken - was wohl 40 Euronen billiger wäre als das kommende. Aber du hast schon Recht - will/muss man aktuell alles mitzocken - muss man halt das Geld ausgeben.
Ich spare mir lieber das Geld für Version 2 und 3 und geh dafür mit Frauchen mal schön essen - man muss ja ned alles haben :) naja zumindest ned sofort *g
 
Ich bin CoD Fan der ersten Stunde doch solch eine überheblichkeit muss bestraft werden. Hatte mich so gefreut aber wenn ich sowas lese bekomme ich voll den hals. Werde mich der Petition anschliessen und ebenfalls das Spiel NICHT KAUFEN, weil jetzt werden die bestraft die das Spiel seit Jahren kaufen hätte es mir schon 1000x im netz besorgen können. Und jetzt sowas aber mit mir nicht.
 
Auch wenn ich es eine Frechheit finde, aber der Mann hat die Marktwirtschaft verstanden. Das Game wird einer großen Gemeinde sehnsüchtigst erwartet. Warum also nicht die Preise hochschrauben? Die ganzen "ICh kaufe nicht" Krakeeler werden trotzdem kaufen. BTW, auch Konsolenspiele sind teurer geworden, Standard sind ja derzeit 70 Taler für einen Neurelease, der Preis war mal 60-65.
 
@mcbit: Gebe Dir vollkommen Recht. Und jeder User der die Marktwirtschaft versteht, sollte nun, anstatt sich großartig in irgendwelchen Foren über den "zu hohen Preis" zu ärgern, einfach warten bis das Spiel (auch vielleicht mangels Nachfrage) billiger wird,
 
@mcbit: Nein falsch, in der Petition verpflichten sie sich das Spiel nicht zu kaufen! Inzwischen sind es 5650 gekaufte Spiele weniger.
Marktwert ca. 339'000 E.
 
@John2k: Ob die sich verpflichten oder nicht. Wer es will, kauft es. Ich will es, ich werde auch 70 taler für bezahlen, habe ich bei Wolfenstein auch gemacht. Vielleicht ist das auch gut so, je weniger Kids dann Online sind, desto mehr Qualität haben die Sessions - das kann also noch gut werden:-) Wenn ich manchmal diese Taktikresistenten Kids im Team habe, die machen, was sie wollen und auch vor Teambeschuss nicht zurückschrecken, weil sie nicht geschnallt haben, wo das Team ist, vergeht mir die Lust.@uk82: Es wird keine mangelnde Nachfrage geben, zu viele leute warten auf CoD6 bzw MW2, schau Dir den Preis für Cod4 an, der ist immernoch hoch.
 
@John2k: Und was ist diese "Verpflichtung" wert? Werden ihre Personalien beim Kauf gegen die Liste gegengeprüft und sie bei einer Übereinstimmung dann ohne Spiel weggeschickt?
 
@mcbit: Ich persönlich bin auch Taktikresistent, da ich bevorzugt lieber ein wenig alleine rumballerer XD. Im Team artet das wieder in Stress aus. Für mich zählt bei einem PC-Spiel nämlich Spaß und kein Fleiß. :-) Für mich wär das bloß ab und an ein wenig spielen und frustriert sein, also keine Investition wert. Da kann das Spiel noch so gut sein.

@FenFire: Sicherlich nichts. Aber dann haben sich diejenigen halt selbst betrogen. Die müssen damit dann selbst klar kommen XD
 
@FenFire: naja wenn sie es unbedingt spielen wollen und sich trotzdem an die Verpflichtung halten wollen, könnten sie es ja illegal runterladen, oder nicht? das ist denn doppelter wirtschaftlicher Schaden
 
@John2k: Was ist daran Stress, wenn man per Headset eine Strategie verabredet, um gezielt zu gewinnen. Wenn Du lieber alleine ballern willst, empfehle ich Unreal Tournament, da laufen online ein Haufen BOTS rum.
 
@mcbit: Ne, Bots sind langweilig. Dann kann ich genauso völlig Offline spielen.
 
Ich bin ein großer Call of Duty-Fan und mir gefiel das 4. Spiel. Freue mich nun wie ein Kind auf Weihnachten auf Modern Warfare 2 und was lese ich letztens?
Alle Geld-geil... verständlich, Finanzkrise ergo= rumgeiern....

Ich denke mal, der hat sich mit diesem Satz viele Feinde gemacht, besonders den CoD-Fans.

Egal wie der Preis sein wird, ich werde es mir so oder so kaufen. :)
 
@Culoudo: Egal welcher preiß, genau das ist es! wenn ich überlege das eine 2 variante von dem spiel kommt ( ich weiß gerade nur nicht ob auch in DE) die weit über 100 liegt weiß gerade nicht genau aber habe was von knapp 180 euro mal gelesen. Da stellt sich die frage wo fängt es an und wo hört es auf auch wenn es eine CE version ist ( Collectors Edition) aber irgendwo muss doch mal schluss sein!
 
@Der3ste: und wie wir wissen ist die DE version wieder geschnitten fürs selbe geld
 
Ich würde sagen das dieses ja mal wieder typisch ist. Wenn Sie das bringen, wird es wieder zu einem Katz und Maus spiel. Sie wollen anscheint nicht aus der Vergangenheit lernen. Die sollten Ihre Preispolitik wirklich überdenken... Ist eine Frechheit.
 
Es ist also fraglich ob 10 spiele zu a 60 euro, 13 spiele zu je 45 euro oder 15 exemplare zu je 40 euro, wirklich unterm strich was ändern. fakt ist, man ist sehr mutig und überheblich zugleich, einen pc spielepreis anzusetzen, der dem einer subventionierten konsole gleicht, dessen subvention immer über spiele reingeholt wurde. wenn jetzt aber pc und konsolenspiele gleichviel kosten, überschreitet man meiner meinung nach eine psychiologische schmerzgrenze - kann dies aber bei einbruch der verkaufszahlen natürlich einwandfrei auf die kunden selbst schieben, die sich dem kauf enthalten haben, denn diese waren natürlich so böse und haben anstatt zu kaufen, lieber zur illegalen version gegriffen. ich kann nur den interessenten raten, nicht alles mit zu machen, egal wie gerne man das spiel haben will, das scheint ein testbalon zu sein, wie sehr man in den schwierigen zeiten die leute noch ausnehmen kann. und mir keimt der verdacht, das sich activsion zum neuen ea hin entwickelt...
wenn überall die löhne steigen würden und das budget das man für unterhaltung ausgeben kann bzw. was man bereit dafür ist zu investieren, dann würde ich das verstehen, aber so ist das ganze absolut unbegründet.... im übrigen fordere ich mal eine pause von diesem jahresaufgussscheiß... ich fühl mich damit nicht unterhalten sondern extremst gelangweilt...
 
[zitat] "Wenn es nur nach mir ginge, würde ich die Preise noch weiter in die Höhe treiben"[/zitat] - - - Was unterscheidet einen Mann mit 7 Millionen Euro und einen Mann mit 7 Kindern ? Der mit den 7 Millionen Euro will mehr -.- .
 
@zaska0: Vielleicht hätte der andere bei 7 Millionen Kindern auch mehr gewollt.
 
was ist denn das für eine dämliche Petition - wenn das Spiel zu teuer ist, dann zeigt man das am besten, indem man das Produkt nicht kauft - bzw. ein paar Wochen wartet bis es eh bis um die 50% billiger geworden ist.
 
@RohLand: Naja, solche Titel haben leider die Angewohnheit erst günstiger zu werden, wenn kein Hahn danach mehr kräht. Hab für Battlefield 2 - Jahre nach Release immer noch Vollpreis bezahlt.
 
@John2k: na wenn ich da andererseits an Crysis denke.....hat Amazon einem hinter her geworfen.
 
@RohLand: Diese Titel kannst du auch nicht miteinander vergleichen.
 
@John2k: kann man nicht? Bumm, Bumm, Granate....Bumm Bumm....Scharfschütze....Deckung....Bumm Bumm....:-)
 
@RohLand: Wenn man es darauf reduziert, dann schon XD
 
@RohLand: Immer diese Vorurteile. Man kann mit Shootern sehr wohl sehr taktisch und teambasiert spielen, aber dazu benötigt man Hirn.
 
Gut, die Aussage klingt schon recht arrogant, zugegeben. Wenn ich mich an 386er-Zeiten zurückerinnere... Spiele wie Falcon 3.0, WingCommander 2, Day of the Tentacel, Monkey Islands 2, Privateer etc. haben damals neu immer zwischen 130 und 160 DM gekostet - also 65-80 Euro, erst nach nem halben Jahr gingen die Preise unter 100 DM - also 50 Euro. So betrachtet sind PC-Spiele heute schon recht billig geworden. Die höheren Lohnkosten der Programmierer und der erhöhte Aufwand für mehr Grafik muss ja auch irgendwie bezahlt werden. Auf der anderen Seite liegt der (Langzeit)Spielspaß heutiger Spiele aber häufig auch deutlich unter den Vorgängern, worüber auch eine oppulente Grafik nicht hingwegtäuschen kann... vermutlich der Grund, warum für viele 50 Euro für ein neues Spiel schon zuviel ist. CoD habe ich noch nie gespielt, weswegen ich für dieses Spiel jetzt auch keine "zu teuer" oder "angemessen"-Wertung abgeben möchte.
 
@Tyndal: hust, elche höheren lohnkosten der programmierer? glaubste wirklich das die was von der preiserhöhung einsacken? auch wenn die spiele aufwändiger geworden sind, sind die entwicklungs tools ebenso effektiver geworden... somit ist selbst der umfang kein argument für ne preiserhöhung. oder gibs ne 40 stunden single player kampagne? wohl kaum. die wird man wieder in 8 stunden maximal durchgerasselt haben...
 
@Rikibu: Ich meine das allgemein gestiegene Lohnniveau - ein Programmierer heute verdient mehr als ein Programmierer vor 15 Jahren. Und ja, die geringere Spieldauer heutiger Spiele habe ich ja angeführt, wobei ich CoD da nicht einschätzen kann
 
@Tyndal: naja dafür gibts heutzutage auch mehrere spielekonsolen auf dennen es vertrieben werden kann: und es gibt heutzutage auch sicherlich vielmehr Menschen die Videospiele Spielen..
 
@hARTcore: Richtig. Ich spreche ja auch nicht FÜR die Preiserhöhung... Fairerweise muss man aber auch die Preisentwicklung der letzten Jahre beachten. Heute kauft man sich ein Ed Hardy-Polo für "nur 159,00 Euro", was 320 Mark sind, obwohl es heute viel mehr Menschen gibt, die Polos tragen... hätte man damals für ein Lacoste-Polo nicht ausgegeben. Natürlich ist die Formulierung "in die Höhe treiben" mehr als unpassend und kontraproduktiv. "die Preise den Herstellkosten anpassen" wäre stilvoller gewesen und wäre auf weniger Widerstand gestoßen.
 
@Tyndal: ja,aber verdienen wir denn mehr Geld ??????
die leute können mit ihren geld meist nicht mehr umgehen und verschulden sich, laut statistik ist jeder 3 verschuldet, weil sich die leute sachen kaufen die sie sich garnicht mehr leisten können, aber ihren standart nicht runterschrauben können oder wollen oder halt ihr hobby nicht aufgeben wollen!

das ist der grosse knackpunkt, alles wird teurer, aber die leute sagen sich, ich brauch das egal wie lange ich dafür oder das abbezahle bis der grosse gong kommt.( auch sucht gehört dazu, zigaretten, alkohol und diskobesuche, alles wird teurer).
die leute können einfach nciht mal rechnen!
oder wollen es nicht.
 
ja na alles klar .. schon jetzt kosten die ps3 spiele 70€ bei release .. am besten noch höher .. die verdienen wohl am dlc nicht genug
 
@1+3+3=7: les doch erst mal den Artikel bevor Du so ein Unfug schreibst.
 
also ich habe es schon für 39€ vorbestellt, kann mir egal sein, wenn es nicht gelieftert wird, ist der ShopBetreiber dran...
 
da es auch schon bezahlt wurde usw.
 
Also dann wie so oft in den letzten Jahren. Die Software aus dem Netz laden und die Lizenz/den Code billig über Keyshops kaufen. So kostet mich das ganze dann 10-20 Euro.
 
@Oleg_popov: Mei Du bist halt einfach so cool
 
@Oleg_popov: Ist das legal? Wenn nicht, lade ich es gleich inklusive Crack....
 
@John Dorian: Man zahlt immer nur für die Lizenz. Die Software ist kann man sich auch so bei vielen Anbietern runterladen. Der Preistreiber ist der Vertrieb und Versand. Dazu noch der angepasste Preis im eigenen Land. Dann lieber die Lizenz in einem Kaufkraftschwachenland kaufen oder importieren lassen. Ein paar legale Händler wurden hier schon genannt.
 
Mit steigender Qualität (Nicht nur der Detailreichtum der Modelle, die aufwendiger und länger modelliert werden müssen) ziehen höhrere Kosten nach. Wennd er Preis gleich bleibt, kommt halt am ende weniger raus.
"Früher hat es gereicht, dass der Zauberer den Stab auf den Boden klopft. Heute muss selbst der Bart im Wind realistisch wehen."
 
@markus.baerlich: ich halte dagegen, dass sich heutzutage mehr im kreativen sektor aufgehalten wird. Die Idee des Spiels steht seit XNA im Fokus, nicht das Erstellen des eigentlichen Spiels. Die Entwicklungswerkzeuge sind natürlich auch viel effizienter geworden, die Rechner viel schneller. somit ammortisiert sich detailreichtum und der damit im Zusammenhang stehende Mehraufwand.
 
@markus.baerlich: jau nur bringt das am ende nix, wenn man nach 2-3 tagen durch ist und es keinen fun mehr macht. irgendwie halt eine zwickmühle. aber mit 60 euro pro game kommt man echt net weit.
 
@markus.baerlich: Ich glaube das ist genau das Märchen, was man uns verkaufen will. Es gibt so viele Technologien, die Angewandt werden um es sich einfach zu gestalten. Alleine Bei Fallout 3 wurden sicherlich doch bloß Texturen und Geländemodell ausgetauscht und schon hat man aus Oblivion Fallout 3 gezaubert.
Wenn es möglich ist ein Spiel mit wenig Personal Termingerecht und voller Fehler auf den Markt zu bringen, dann wäre es sicherlich möglich mehr Personal einzustellen und in selbiger Zeit ein richtiges Spiel abzuliefern, was auch verdient gekauft zu werden!
 
Ich werde das nicht untersützen. Sicherlich steigen die Entwicklungskosten aber bei einem Spiel bei dem man im Vorraus schon absehen kann, dass es ein kommerzieller Erfolg werden wird, (man sehe den Erfolg von CoD:MW 1) den Preis zu erhöhen klingt für mich nach reiner Geldmacherei.
Ich werds mir später zum Budget Preis holen - auch wenn das bei diesem Game wohl auch länger dauern wird.
 
CoD4 hatte ich in zwei Abenden durch. Klar, ich kann jetzt noch in verschiedenen "Härtestufen" das ganze noch mal durch zocken. Aber was soll mir das bringen? Ist doch eh der gleiche Content. Und dann soll ich für so was auch noch 60 Euro hinlegen? Das ist doch ein Witz. Da kann man noch so sehr auf die Kosten hinweisen für die Produktion. Entscheidend ist nun mal der Inhalt. Wenn ich für 60 Euro Siedler als Brettspiel mit 1-2 Erweiterungen kaufe, dann habe ich viel mehr davon. Auch genug Strategiespiele zeigen wesentlich mehr an anhaltendem Spielspaß als das angesprochene CoD.
 
@MaloFFM: da lob ich mir videotheken. eine woche ausgeliehn für 6 euro, dann gespielt bis es mir über is und dann weg... die cod singleplayer modi waren immer nur kurzzeitspaß und reine zugabe, weil man für ein online only titel wohl keinen vollpreis verlangen kann... dementsprechend sind die einzelspielerkampagnen nicht wirklich für mehrmaliges durchspielen gemacht... mehrwert ist null
 
@Rikibu: richtig, triffts auf den punkt genau. das mit videothek sollte ich auch mal überlegen. vielleicht besser.
 
@MaloFFM: kann dir da www.verleihshop.de empfehlen... die ham alles was man sich so vorstellen kann, auch die spiele die man in deutschland offiziell gar nich kaufen kann
 
@MaloFFM: CoD war doch schon immer auch und vor allem ein MULTIPLAYERspiel. Und für wochenlangen Onlinespaß relativiert sich der Preis dann auch wieder. Die Videothekenlösung hift da allerdings nicht weiter.
 
@MaloFFM: Das Spiel macht auch online am meisten Spass. Ich kaufe z.B. gar keine Spiele mehr, die keinen Multiplayer haben.
 
ja shcon klar, mehr in online-spiel, aber es ist nun mal ein sehr geiler shooter und ich will nicht drauf verzichten. aber was macht man, wenn man merkt, dass es online keinen fun macht? dann hat man nun mal 50 euro hin geblättert für die paar stunden. istr ja auch blöd.
 
@MaloFFM: Wenn mans nach ner Woche durch hat und feststellt "ups macht kein Spaß online" gehts ab in die Bucht. Da bekommt man immer noch gut was und alle sist fein. Die Preise finde ich auch recht unverschämt, aber ich glaube erst dran wenn das Spiel im regal steht. Und die Serie an sich ist der Hammer (also Teil 1 und 4)
 
Dann entweder ältere Shooter rausholen oder kaufen bis es einen Nachfolger gibt und Modern Warface 2 billiger wird oder gleich mit dem daddeln auf hören.
 
signed :)
 
größten teils kaufen die meisten das spiel wegen dem MP modus.

auf SP hab ich persönnlich kein bock. die sollten mal zwei versionen rausbringen reines SP und reines MP spiel, da könnte ich evt. 30&$8364: für MP Modus ausgeben. ich lade mir sowieso die englische version runter wegen dem ganzen Cut
 
Hehe, na klar. Im Abmelken ist er ja nicht schlecht. Hat er doch immerhin 10.000e Menschen in die Abhängigkeit und den sozialen Abstieg mit WOW getrieben und dabei wirklich seeehr schlecht verdient.... Ja, der Gute, denkt wohl, das wir langsam "endlich" alle verblödet sind und wie die Konsumzombis mit ausgestreckten Armen auf die Regale zulaufen... "öööhh, spielen, will... spieeeleeennn.... Hahaha, er vergißt nur einwas: Call of Duty und dieser ganze andere Drölffach-Aufguß-Mist den wir schon hundert mal hatten, den interessiert außer die, die kein Real-Life mehr haben, fast keinen mehr. Herrlich, immer die selbe Grütze. Immer der selbe Inhalt, immer das selbe Konzekt und mich wundert warum der Markt überhaupt noch umsatz macht. Aber klar, sieht man ja jeden Tag aufs neue, "Draußen" geht der Blick nur aufs Handy runter und "Drinnen" nur an Fernseher, Konsole oder PC. *PENG* jetzt blos nicht aufwachen aus der Traumwelt...
 
Grade eben mit meiner 6090
 
Dabei wäre es sinnvoller die Preise zu senken statt zu erhöhen. Und am Ende werden wieder die pösen Raubkopierer für die miesen Verkaufszahlen verantwortlich gemacht.
An die, die sagen, auch für 10 Euro würden es die Leute noch kopieren: Klar, manche würden das machen. Viele von denen würden das nicht mal für einen Euro kaufen, wenns die Raubkopie for free gibt. Aber das sind eh keine potentiellen Kunden des Spiels. Ein niedriger Preis von z.B. 10 Euro würde dennoch viele zu dem Spiel greifen lassen, die es vorher im Regal hätten stehen lassen und dann gesaugt oder gar nicht gespielt hätten.
Ich z.B. würde von diesem Spiel eh nur den Singleplayer spielen. Den hab ich gewiss an einem Wochenende durch. Und dann wars das. Vielleicht mal kurz den Multiplayer antesten. Aber dafür 60 Euro?! Im Leben nicht. Selbst bei 40 Euro lohnt sich sowas nicht wirklich und man muss sich das gut überlegen. Für nen Zehner wär das kein Thema. Einfach am Erstverkaufstag kaufen, da gäbs nicht viel zu überlegen.
 
Ich kaufe selten Computerspiele und wenn dann keine aktuellen.Ich warte immer bis es die für 10 € in der Grabbelkiste gibt hab ich bis jetzt immer so gemacht.
 
@thomas69: nur wartest du bei der CoD reihe da mächtig lange.
 
5500 x 60€ oder 5500 x 0€ ... Sie sollten es sich vllt nochmal überlegen!
 
Ist doch alles in allem nur ne UVP, das Spiel wirds sicher auch kurz nach dem Release billiger bei bekannten Geschaeften geben. Im Grunde ist die Preiserhoehung (wenn man bedenkt, dass solche Spiele frueher 60DM kosteten - man zahlt schon mehr als 100% mehr), aber echt ne grosse Sauerei. Und dann sind wieder irgendwelche Filesharer schuld, wenn der Absatz nicht klappt.
 
@Jamie: Bitte nicht mehr in die DM Preise umrechnen, das bringt einfach nichts. Die Löhne sind auch gestiegen auch wenn das viele anders sehen. Ansonsten bin ich aber auch deiner Meinung, dass die Preise sich nach dem Release am Markt orientieren.
 
Hab die Petition auch unterschrieben. Der Witz : Ich war Nummer 6666 *lol*, komm ich jetzt in Fernsehen?? :-) EDIT: Mist, hat sich irgendwie geändert, bin nun 6668 :-(
 
6806 Total Signatures^^
 
Dämlich genug, wer die Preise mit macht!
Wartet 1-2 Jahre, dann werden euch die Sachen nach geschmissen. :)
 
"Wenn es nur nach mir ginge, würde ich die Preise noch weiter in die Höhe treiben"

dazu sag ich: Dann behalt deinen Scheißdreck!!!

Aber es werden genug Leute wieder kaufen...und die Hersteller lachen sich eins. Die bieten dann Inhalte als kostenpflichtigen download an so wie bei Fallout 3. Alles nur Geldmacherei! Aber alle fallen drauf rein und kaufen! :)

und ne Petition...LOL, klar wird die Hersteller bestimmt interessieren wenn die ihnen das schicken! Aber macht nur! :)
 
@Hexendoktor: "fallen drauf rein und kaufen" - keiner wird gezwungen, alles freiwillig. Wers die Spieleinhalte für Fallout 3 kaufen will, kauft sie halt. Und mal ehrlich, Fallout 3 ist doch nun wirklich ein Spiel, was Langzeitspass bringt.
 
Globalisierung FTW sag ich mal: www.g2play.net Guckt mal was dort z.b. nen CoD4 Key kostet... Hab da selber schon L4D uncut für steam erworben, mail mit aktivierungs-key war schneller da als die paypal "sie haben bezahlt an..." mail.
 
hi@all,habe eben auch die Petition unterschrieben,Nummer 7122.Ich finde es auch nicht gut,daß mit soeinem Blockbuster die Gier nach der Kohle steigt.Als wenn die nicht schon genug eingesackt haben mit Cod:MW +WaW.Wird der MW2 Teil eigentlich wieder geschnitten in DE ? Jaja,ich weiss,"Du kannst fragen stellen..natürlich :-))".Nee ,aber mal im enst,meiner Meinung nach sollten die mal lieber den 3. Teil für`n PC rausbringen,denn Sammler dieser Serie(wie Ich),würden sich bestimmt freuen,diesen Teil bei den PC spielen zwischen Teil 2 und Teil 4 zu bappen!Habe den 3. Teil mal auf ner PS2 gespielt...nö..nöööö..nööööö,ach sch***e,diese verd***te steuerung.Ich komm mit den Pads,oder wie auch immer die heissen,nicht klar,bin ein Tastatur Kind.Schön mit Maus und Kralle...das ist was feines :-)).so,ich hör mal auf zu schwallern,erstmal
 
@wfsl1386: In eutschland wird alles geschnitten, auch wenn FSK 18 drauf steht. Bevormundung ohne Ende, was dazu geführt hat, dass ich grundsätzlich keine Spiele in D kaufe, alles im Ausland. Ich lasse mir als fast 40jähriger nicht vorschreiben, was ich spielen darf.
 
@mcbit: alles gut und schön mcbit,wo kauft du und wie bekommst du diese Versionen durch den Zoll!?
 
Ich finde man kann seine Meinung verstehen. Wenn ich eine Firma habe wo hunderte Programmierer sind würde ich das Spiel acuh nicht umbedingt für 50€ verkaufen. Außerdem sind da ja auch noch die ganzen Raubkopierer...
 
@Illidan: tja,aber,als Raubkopierer kannste nicht online spielen,sondern nur den SP Mode.Als Käufer des Originals,hast du einen Key,mitdem du Online Spielen kannst.Wenn schon Fan einer Serie,dann auch vernünftig.Viele Leute kaufen sich das Game um damit Online zu spielen,die haben noch NIE den SP Mode angespielt.
 
@Illidan: Diese Raubkopiererschmachmaten würden nicht kaufen, wenns die Hälfte kostet. Diese Spinner wollen alles kostenlos.
 
@mcbit: nana,nicht kostenlos,nur günstiger bei Veröffentlichung.Die Menge macht`s!Außerdem,jaaa war auch mal so`n ****kopierer,würde ich mir nicht die Katze im Sack kaufen wollen,d.h. warum bringen die MI,Softwarehersteller,u.s.w. nicht eine DEMO auf den Markt?Bei der MI,hätte ich keine Probleme damit,mir das Album von der Website runterzuladen (entweder in einer 64kb quali,oder mit kurzen aussetzern im Song) und es mir anzuhören,bevor ich es kaufe.Bei der Software,hätte ich lieber eine DEMO von Spielen,um zu sehen,ob das Spiel überhaupt bei mir läuft,oder ich es gutfinde,bevor ich es kaufe.So,und nu noch die Programmhersteller,d.h.Software wie Powerdvd,Windvd,Corel,Photoshop,ach und wie die alle heissen...warum wird da nicht eine FreeTrail von 10 Tagen angeboten,"im vollem Funktionsumfang"?Dass würde ich begrüßen und nicht so eine Free Trail.womit man 30 sek mit wasserzeichen irgend eine datei zusammenschustert,die überhaupt nichts über das programm aussagt.Oder,"geht mit dieser version nicht,geht nur mit der Premium/Ultra".Wenn Kundenfang,dann,denke ich,Nur SO->ne Free Trail mit vollem Umfang!
 
7309 Signatures Total so far ... :)
 
Kauf ich es halt in England, der Kredit Karte seis gedankt. Oh, moment, für 70€ kauf ich die UK Version gleich zweimal.
 
Es ist doch so, das die Video Spiele im gegensatz zu früher einfach immer kürzer werden. Als beispiel Half Life Episode 1 und 2 welches ich in ein paar Tagen durch hatte. Oder Runaway 2 welches einfach so mittendrin zu ende war.

Ich habe mir Ghostbusters in den USA gekauft und das habe ich in 7 Stunden im Profi Modus durch gespielt (nicht an einem Tag.) Das sind alles Vollpreistitel und das finde ich überzogen. Selbst für die Download Versionen wollen die teil weiße den Vollenkaufpreis haben.

Erlich gesagt vermisse ich die guten alten Zeiten, wo man bei guten PC Spielen noch fast einen Monat gebraucht hat (Zak Mc Kracken, Maniac Mansion, Doom 1 & 2 ect.)

Also erlich gesagt kann ich die Raupkopierer verstehen, ich bin auch nicht mehr bereit 50 Euro und mehr für ein Spiel auszugeben, das ich in ein paar Tagen durch habe. Hinzu kommt noch, das man bei fast jedem Spiel erst einmal den Beta Tester Spielen darf.
 
@RiKER: Recht hast du!Heutzutage ist viel auf Grafik aufgebaut,ich muss echt sagen,bei einem shooter habe ich nicht die Zeit auf Details zu achten...,die Graka werden immer grösser und teurer!habe selbst eine g-force 9800gtx oc von MSI verbaut mit 512mb ram,habe aba als Cod Online spieler,nicht die zeit mir die Umgebung anzuschauen,da ich jeden moment gek****t werden kann.Dat is einfach nur,lade die knarre,renne los und versuche nicht unterzugehn!Für Mapdetails bleibt da keine Zeit.
 
Ich werde es wieder für lau aus dem Netz ziehen, brennen und auf der geflashten 360 zocken! Wie bei jedem Game halt....
 
@Ich sammele Minus!: jap und die exekutive freut sich über so dumme leute wie dich, die hier so einen schund rein posten und ganz einfach ausfindig zu machen sind.
 
@MaloFFM: Und du denkst solche Trolls machen das in Wirklichkeit? Oder die Executive hat die Zeit hier reinzuschauen? Einfach ignorieren.
 
hab die Petition auch unterschrieben und kaufen werde ich es bei dem preis auch nicht was nicht heißt das ich es nicht spielen werde ^^ ps: was kostet eigentlich die Entwicklung von so einem Spiel wenn die engin schon steht...
 
@wolver1n: glaubst du im Ernst das du auf diese Frage eine fundierte Antwort erhalten wirst?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles