Probleme beim Start der Bundesliga auf dem Handy

Mobiles Internet Am Wochenende startete die neue Bundesliga-Saison, diesmal auch auf dem Handy. T-Mobile wollte seinen Kunden die Möglichkeit bieten, die Fuballspiele erstmals via IPTV auf dem Handy verfolgen zu können. Allerdings gab es diverse Probleme. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aja, und gibt's eine lösung?
 
@hjo: die einfachste Lösung für T-Mobile wäre der Einsatz einer Nutzungsgebühr, wodurch die Netze weniger belastet wären. Allerdings ist diese Lösung wohl nicht so sehr im Sinne der Kunden... :)
 
@Blaulicht110:
Genau das wird aber doch passieren. Bis Mitte diesen Monat ist es kostenlos, dannach wird es natürlich Geld kosten: steht aber auch so im Artikel.
T-Mobile wollte wahrscheinlich erstmal testen ob es klappt oder nicht, und so keinen zahlenden Kunden verärgern.
 
@hjo: Nutzungsgebühr kassieren Sie doch schon ! In allen neuen IPhone Tarifen bei T-Mobile ist 1 Jahr nutzung von IPTV (Liga Total explizit) mit enthalten!
 
@TechChabo: Falsch, kassiert wird nix dafür. Denn bei iPhone Tarifen ist 1 Jahr LigaTotal INKLUSIVE, heisst kostenlos.
 
@CologneBoy1989: aber nur bei den neu abgeschlossenen verträgen! und es gibt jawohl auch einige leute mit nem 2g und nem 3g, die ihre verträge halt schon länger als 3 monate haben, und dort ist es nicht kostenlos, also nur zur zeit halt noch. gestern liefs übrigens EINIGERMAßEN, also man konnte es gucken, auch wenn die qualität meist noch sehr mies war. aber besser als am freitag oder samstag, da ging bei mir fast nix.
 
@I Luv Money: Die mit 2G oder 3G werden auch nicht gezwungen. Man kann sich aussuchen, ob man es nutzen möchte. Und dort wird dann nach Tagesnutzung oder monatlicher Nutzung berechnet. Das Jahr kostenloses LigaTotal ist übrigens eine Aktion.
 
@Blaulicht110: Irgendwie müssen die 25 Mio + wöchentliche Produktionskosten ja wieder rein :) Und wenn es vernünftig läuft, dann finde ich 2 Euro pro Spieltag bzw. 4,95 pro Monat echt nicht viel.
 
Nein, welch ein Wunder. Nachdem die tolle T-Home Box in Sachen Funktionalität und Geschwindigkeit - vor allem beim navigieren durchs Menü sowie dem Empfang der Programme - den Kunden die Beine bricht, wundert mich gar nix mehr bei dem Verein.
 
Klar, Skype wird nicht erlaubt weil dadurch "das Netz zu stark belastet wird", und dann bringen sie plötzlich ein kostenloses Programm heraus, mit dem man mobil TV gucken kann. Das belastet das Netz natürlich gar nicht ...
 
@el3ktro: Warum vergleichst DU Äpfel mit Birnen? Im Bezug auf die Netzauslastung hast Du Recht, aber das eine ist ein Konkurrenzprodukt, was schmarotzenderweise keinen Cent dafür aufbringen muss, damit das Verfahren genutzt wird, und das andere ist ein Exklusivfeature für T-Mobile-Kunden. Mach mal Denke.
 
@mcbit: bzw. sogar eins was vom Kunden extra bezahlt werden muss.....
 
@Rodriguez: ... oder so:-)
 
Die gleiche Argumentation hat man auch seit paar Jahren zum Thema Entertain, wenn sich mehrere Leute ueber schlechte Bildqualitaet etc. beschweren. Lustig.
 
So kennt man das von der Terrorkom,.... erst fett anpreisen un dann läufts net.
 
@onlineoffline: Klar, weils kostenlos war und natürlich jeder iPhone-User das ganze ausproiert hat. Und besser man bietet ne Testphase an in der man das ganze unter Volllast testen kann, als dass hinterher, wenns kostenpflichtig ist, die Server zusammenbrechen :)
 
@CologneBoy1989: jo,... man sieht ja wie toll es in der Testphase läuft. Ich hab manchmal das Gefühl, das ganze Unternehmen is ne Testphase.
 
@onlineoffline: Naja, nur du kennst die deutschen. Gibts was umsonst, dann sind se alle dabei. Wenn die Spieltage kostenpflichtig sind, dann werden nicht mehr so viele Nutzer die Server belasten. Und wie schon gesagt. Lieber Ausfälle in der kostenlosen Phase als in der kostenpflichtigen. Und außerdem gabs schon genug Anbieter von Online-Streaming Diensten, wo das nicht so läuft wie es soll. Beispiel: Das Streaming vom 1.FC Köln. Laut den Foren, läuft das auch noch sehr schlecht, allerdings auch Beta.
 
Fußball..........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!