Jörg Tauss stark durch KiPo-Material belastet

Recht, Politik & EU Beim ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss wurden offenbar mehr kinder­pornografische Inhalte gefunden, als bisher bekannt. Die Informationen hierzu stammen aus einem internen Bericht, welcher den aktuellen Stand der polizeilichen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
356 Bilder und 59 Videos....selbstverständlich aus rein dienstlichen Interessen ne is klar >.<
 
@MasterFaßel: Ähm, was sind schon 356 Bilder? Das ist zb eine ganz normale Anzahl bei einem einzigen "Shooting" zusammenkommen, wenn man das mit legalen Pornokram vergleicht. Bei einem nicht dienstlichen "Nutzen" wären das wohl eher tausende Bilder und Videos. Viel wichtiger wäre es mal die Quelle der Bilder/Videos in Erfahrung zu bringen. Wo hat er die her? Wenn die aus Tauschbörsen oder Ämtern stammen sagt dass doch viel mehr über den "Gebrauch" aus als die Anzahl des Materials.
 
@MasterFaßel:
Er hat laut Berichten eine DVD geschickt bekommen. Glaubst du die brennen nur 5 Bilder auf eine DVD?
 
@MasterFaßel: sagen wir es mal so: es schaut schon arg komisch aus, gell? trotzdem bin ich der meinung, dass er so lange als unschuldig anzusehen ist, bis man ihm das gegenteil nachweisen kann, ganz klar.
 
@Mr. Cutty: Ja, sieht arg komisch aus. Mindestens genau so komisch wie der Umstand, dass der so ziemlich einzige Sprecher gegen die Netzsperren pünktlich zum Gesetz-Entwurf mundtot gemacht wird. Aber wer will sich schon hier als Richter aufschwingen, oder?
 
@Mr. Cutty: naja hätte er es gebraucht um damit zu arbeiten, dann hätte er sich doch sicher irgendwo Notizen oder ähnliches gemacht. Schließlich schreibt man sich ja Reden oder Zusammenfassungen oder die Quellen usw. das müsste man eigentlich schon irgendwo finden, denn sonst ist die Ausrede nicht wirklich glaubwürdig.
 
@CruZad3r: ich bin deiner meinung, dass es schon etwas komisch aussieht - keine frage. womöglich hat der gute mann tatsächlich pädophile neigungen. dann gehört er auch heftigst bestraft, wenn ein ordentliches gericht (damit meine ich wirklich ein ordentliches gericht im sinne von verhältnismäßigkeit der mittel = richtig heftige strafe für ein derartiges verbrechen, insofern er dessen schuldig ist) die beweisaufnahme abgeschlossen hat und ihn für schuldig befunden hat.
 
@Hitchhiker: in der politik gibt es soviel sumpf - da würde es mich tatsächlich nicht mehr wundern, wenn man rufmord betreiben würde. immerhin wäre das auch noch eine möglichkeit die man nicht außer acht lassen sollte.
 
@MasterFaßel:
sehn wir es mal so:
die netzsperre steht zur debatte, die piratenpartei,die sich komplett dagegen ausspricht und zahlreiche anhänger bekommt und das in kürzester zeit wird urplötzlich so stark belastet.
andererseits gehen wir mal davon aus,dass herr tauss die wahrheit sagt,dann hätte ich an seiner stelle vorher irgendwie mit politikern oder polizei alles abgesprochen,damit ich eben nicht so stark belastet werden kann!
im endeffekt ist egal,was von beidem stimmt,es sind alles verbrecher,die nix taugen!
 
@hurtz: Du hast natürlich Recht. Aber stell dir mal vor: A: Was macht der Job? B: Ich sehe jetzt KiPos! A: ... Klar, es ist für eine gute Sache, aber ob man damit gern hausieren geht...
 
Wenigstens einer der was macht und nicht so ist wie der Rest und einfach weg schaut [STOP].... Den einen Typen den die jetzt gefasst haben, hätten die auch schon vorher finden können aber damals waren keine Wahlen und da hat es niemanden interessiert. Ich hasse diese Wegschaupolitik
 
Wo sind da neue News? Es ist von Anfang an bekannt das er solches Material besaß. Seit der Hausdurchsuchung ist auch bekannt welches und wieviel. Das jetzt eine solche Nachricht kommt zeigt nur wieder das ein großer Drahtzieher das dumme Volk denken lassen will man hätte noch mehr gefunden. Wer auch immer dahinter steckt "er" will Tauss den Schäublefeind mundtot machen. Mittlerweile traue ich diesem Staat wirklich alles zu auch Mord nur um eine Diktatur aufbauen zu können. Oder besser gesagt sie zu festigen.
 
@Shadow27374: Seit wann ist dir die genaue Anzahl bekannt? Hier ist die Rede von einem deutlich größeren Fund als bisher bekannt!
 
@s-e-b: Wenn jemand durchsucht wird dann nimmt mal das besagte Material mit. Den Behörden ist dann sofort ersichtlich um wieviel Material es sich handelt. Es ist unmöglich Wochen oder gar Monate später weiteres Material zu finden. Selbst Windows ist gut genug und kann Dateien zählen. Einfach strg+a und ich weiß sofort wieviele Dateien auf der DVD vorhanden sind. Einzige Möglichkeit noch mehr Material zu finden wäre eine weitere Hausdurchsuchung welche so weit wir wissen nicht geschehen ist. Desweiteren behauptet der Autor der Meldung er habe sie gar nicht verfasst. Zu alledem hat Spiegel Online den Text nachträglich bearbeitet bzw. entschärft und das ohne darauf hinzuweisen. Hier im Land läuft etwas gewaltig schief!
 
@Shadow27374: ich gebe dir absolut recht. die politik, pharma, fernseh/radio und kriegs/waffenlobby sind der feind der menschen. der spiegel ist nichts anderes als propaganda für die pseude-intelektuellen.
 
@Shadow27374: Hast Du Verfolgungsparanoia ?
 
@steiner005: Mittlerweile ein wenig ja....
 
@Shadow27374: Komisch das sowelche news immer kurz vor den Wahlen aufgetaut werden :) Nur weil auf dem Computer Material gefunden wurde, heißt es ja nicht unbedingt, das er neigungen in dem bereich hatt oder gar sich selbst an minderjährige vergriffen bzw missbraucht hatt.. hin oder her, ich denke das dieser Mann anung von den Rechten im Internet hatt und er gut die Meinung der Piraten Vertreten kann. Und wer weiß schon... was auf den Computern anderern Politikern..Wichtigen Geschäftsleuten.. etc etc alles so sich befindet..
 
@s-e-b: Es ist ein viel kleinerer Fund, als bisher angenommen :)
https://twitter.com/tauss/status/3193952212
 
@hARTcore: Es wurde nichts auf seinem Rechner gefunden sondern nur auf DVD´s und seinem Handy. Darum ist es auch unmöglich später weitere Daten zu finden. Wenn ich eine DVD einlege und strg+a drücke weiß ich sofort wieviele Daten vorhanden sind.
 
@Shadow27374: ich meinte es allgemein auf die Anschuldigungen :)
 
@hARTcore: Na das ist schon ein wenig hARTcore, was du hier schreibst oder Naivität? Der Mann ist rechtskundig?! Na dann weiß er ja sicher auch, dass derart Recherchen in unserem Land von den Strafverfolgungsbehörden auszugehen haben und nicht von Bundestagsabgeordneten, die das auch noch zu Hause im stillen Kämmerlein tun. Warum hat er dann diese Tätigkeit bloß geheim gehalten? Da wollte er sicher nur das Beste für die Kleinen. Ich bin selber Vater zweier Kinder und bekomme das Kotzen, wenn ich höre, lese oder sehe, wie diese Schweine sich winden wie ein Aal, um aus der Sache ungeschoren herauszukommen. Und dabei spielt es überhaupt keine Rolle, wieviel KiPo-Material er besessen hat. Auch nur eine einzige CD/DVD ist eine zuviel! Nachtrag: Es ist schon bedrückend, wie offensichtlich eine Vielzahl von Menschen einem Volksvertreter die Stange hält, der in so erdrückender Weise mit Indizien belastet wird, dass einem die Spucke wegbleibt. Ihr Pappnasen wollt doch nicht allen Ernstes wegschauen und auf solch dämliche Ausflüchte hereinfallen. Wenn denn Herr Tauss ein Opfer der Medien und Exekutive ist, frage ich mich nochmals, warum er denn nicht mit eben denen zusammengearbeitet hat. Würden solche Rechtfertigungen, wie er sie äußert, ohne Weiteres akzeptiert, öffnet der Staat jedem die Tür, der pädophil veranlagt ist. Demnach würde ja der Besitz des belastenden Materials geduldet. Und das kann ja wohl nicht angehen! Allen, die mir ein Minus gegeben haben: Vielen, vielen Dank! Ihr kennt Herrn Tauss wohl persönlich was ... Ich spare mir weitere Kommentare.
 
@Shadow27374Ich habe keine Verfolgungsparanoia wie es aus 05 gemeint ist! Aber gebe dir vollkommen recht. Langsam ist echt komisch hier in DE geworden. Die ganze Brut da oben ist in meinen Augen Korrupt.

Es ist doch komisch das sowas wieder mal vor den Wahlen kommt. Aber noch komischer sind doch das die Banken, auch wenn’s jetzt nicht hier hin passt. Den Managern die alles zu Verantworten haben mit der Finanzkrise noch dicke Renditen zahlen, und auf Anfrage vom TV wird darauf nicht mal geantwortet, bravo!
 
@QUAD4: mir bleibt die spucke weg!

Ich frage mich nur wie weit es die Politiker noch trieben können bevor es einen rießen knall gibt und das ganze system in sich zusammenfällt...
 
@Shadow27374: hast du dieses gesetz schon mal gelesen: >> http://dejure.org/gesetze/StGB/184b.html << ist doch einfach und verständlich(passend zur klientel)...und jetzt behaupte mal nicht, daß hier absatz (5) anwendbar wäre...als mdb und mitglied eines unterausschusses neue medien ist er nämlich weder strafverfolgungsbehörde(rechtmäßiger dienstlicher oder beruflicher Pflichten) noch berechtigt straftaten zu begehen...siehe auch antwort von dimaxl edit: grammatik
 
@KROWALIWHA: xDDD +
 
@s-e-b: ne s-e-b... es wurden 3 DVD's gefunden (und handy -ja). und jetzt überleg mal wieviel auf EINE EINZIGE DVD draufgeht. Bilder: 10.000 ungefähr? Gefunden: 356....
Na wenn DAS mal nicht MEHR als erwartet ist! Ok - sind noch 2 DVDs übrig jetzt, die dann 56 Videos hatten... rechne's selbst aus.

Das ist alles anderere als "mehr als erwartet"
 
Naja etwas blöd ist es schon, wenn ein Politiker zu einer Partei wechselt, die sich gegen Internetsperren- und Zensur auspricht und er dann selbst Kinderpornos hat. O_o
 
Wie soll man jetzt über die Piraten denken? Internetfreiheit: JA KiPo-Freiheit: NEIN: NIEMALS NICHT. Die Piraten sollten den Mann schnellstens aus Ihren Reihen entfernen anderenfalls geht der Schuss nach hinten los.
 
@wieselding: auch wenn der mann hiermit schwer belastet ist, gilt bis zu einer rechtskräftigen verurteilung die unschuldsvermutung. sollte es zumindest...
 
@2Gay2Play2Day: Außerdem sind die Piraten ja schlecht für Tauss' (potenzielles) Vergehen verantwortlich zu machen - ich persönlich rechne es den Piraten eher hoch an dass sie Tauss nicht vorverurteilen sondern auf die Ergebnisse der Ermittlungen warten. Das zeugt doch grad von ihrem demokratisch-freiheitlichen Verständnis.
 
Es ist trotzdem eine ganz faule Aussage dass er das im Auftrag seiner Tätigkeit gesammelt hat. Er hätte ja die Behörden davon unterrichten können oder generell mit Ihnen zusammen arbeiten können.
 
@wieselding: Ich denke auch, dass es zumindest aus heutiger Sicht, mit dem Wissen was bisher öffentlich gemacht wurde, saudämlich war, dass Tauss sich da nicht irgendwie notariell oder mit Rechtsbeistand absicherte, um unabhängige Nachforschung, aber mit Rückendeckung zur Absicherung anzustellen. Wenn Tauss das hätte damals ahnen können, hätte er das Zeug wohl eher versiegeln lassen und nur mit hinreichend Zeugen zusammen begutachtet. Hätte aber dann auch wiederum jeder Person, die das versiegelte Zeug verwahrt ein Strick daraus gedreht werden können. Ach verdammt, mit den Zeugen wärs ja auch so eine zweischneidige Sache gewesen, da hätten die dem Tauss ja sogar auch noch Kinderporno Verbreitung wie der Leyen vorwerfen können. Aber anders als beim Kinderporno verbreiten was die Leyen anstellte, hätten die den Tauss wohl kaum genauso ungeschoren davonkommen lassen, wie die Leyen beim Kinderporno verbreiten! oO
 
@Fusselbär: Also bist Du der Meinung dass alle ohne Hinweise drauflossammeln sollen um bei entsprechender Menge die Behörden einzuschalten? Und man dann immer sagen kann "ich wollte den KiPoRing sprengen" Sorry, aber so funktioniert das nicht.
 
@wieselding: Um Himmelswillen, selbstverständlich nein! Das kann sicherlich niemandem geraten werden! Zum Glück ist das ja aber auch nicht wirklich notwendig. In zehn Jahren Internet bin ich noch nie über so eine Kinderporno-Scheisse auf Webseiten gestolpert, weil bislang die DNS Server zur Namensauflösung (z.B. für Winfuture.de) ja noch nicht manipuliert wurden und das ist gut so! Wie inzwischen eigentlich alle wissen sollten, gibt es auch schon lange die weltweit mögliche Abuse Meldung um solchen Missbrauch zu melden: http://ak-zensur.de/2009/05/loeschen-funktioniert.html Es bestünde dann aber wohl heutzutage die Gefahr, dass eine Leyen dann wohl diejenigen verfolgen wollen würde, die solchen Missbrauch melden und dafür sorgen, das ihre knallroten Leyenstoppschildchen arbeitslos bleiben.
 
@wieselding: Herzlichen Glückwünsch du hast das Gefressen was dir die SPD und CO vorgesetzt haben. Was glaubst du wieso die Tauss sache den so aufgebauscht wird ? Damit jah keiner die Piraten wählt weil des sind ja die bösen Kinderpornofreunde für den ja soooo klugen Volksmund. In der Hinsicht F*I*C*K*T euch SPD CDU FDP und die Grünen oben drauf bei mir fruchtet euere scheiße nicht und ich hoffe das mal langsam ein paar mehr die Scheuklappen abnehmen und net blindlinks alles aufnehmen was se lesen und im TV gesagt bekommen da kann man auch gleich den Nachbarn fragen der weiß genauso viel was wirklich abgeht
 
@Nobodyisthebest: Glaube mir ich habe nicht das vorgesetzte der grossen "Volksparteien" gefressen. 1. Tauss hat zugegeben das Zeug zu haben. 2. Tauss hat zugegeben dass es ein Fehler war niemenden über den Besitz zu informieren. 3: Tauss hat zugegeben das Zeug auf seinem PrivatPC geladen zu haben. Das sind alles Fakten die er nicht widerlegen kann. Wenn es zu einer Nichtverurteilung kommt aufgrund seiner Immunität oder seiner Arbeit kann ich die Piraten nicht unterstützen. Ich denke damit bin ich nicht der einzige, denn "Die eigene Freiheit hört da auf wo ich die Freiheit der anderen bedroht ist"
 
@wieselding: ""Die eigene Freiheit hört da auf wo ich die Freiheit der anderen bedroht ist"" wasn bullshit. Freiheit bedeutet immer das jemand dafür leiden muss. Das war schon immer so und wird immer so sein. Die Entscheidung wie stark jemand leiden muss ist der rechtsgebung vorgehalten. Nicht dir oder anderen neunmalklugen (gottseidank). Und komm mir nicht mit Kipo blabla, die Videos und Bilder werden gemacht ob der sie jetzt hat oder nicht. Und das ist auch der springende Punkt bei der ganzen Sache... denk mal darüber nach...
 
Wie muss ich mir das vorstellen?`Hat jmd jetzt unterm Bett nachgeschaut und noch ne Festplatte gefunden ... oder was soll diese Meldung?
 
@monte: Das mit dem Schmutz unterm Bett kommt morgen extra noch im Spiegel... nochmehr Schmutz um die Leute von den Piraten fernzuhalten. Das wofür die Piraten kämpfen wirst du aber nie im Spiegel lesen.
 
@monte: Genau das ist es was ich kritisiere. Die Meldung ist unsinn es kann kein weiteres Material ohne weitere Hausdurchsuchung gefunden werden. Das was hier gespielt wird ist ein übels Spiel gegen einen Feind der CDU-Machenschaften.
 
@monte: die polizei weiß nun, wie man eine zip-datei öffnet... ,-)
 
@klein-m: OK das ist in der Tat die einzige Möglichkeit wie sie ohne weitere Durchsuchung neue Dateien finden könnten. lol...
 
@klein-m: lol
 
@klein-m: mich hatt die Polizei sogar mal angerufen auf mein Handy, wie das Passwort für meinem Computer sei weil sies für eine Woche mal eingezogen haben [nicht aufgrund KiPo :)] ...........
 
@hARTcore: Hast Du es gesagt?
 
@hARTcore: Das würd mich jetzt aber auch mal interessieren...
 
Die Überschrift sollte anders heissen "Der Spiegel versucht erneut Schmutz aus einem laufenden Verfahren an die Öffentlichkeit zu ziehen um die Meinungsbildung einer öffentlichenVorverurteilung zu erreichen" Das CDU Wahlvolk ist schliesslich dumm genug dafür .... das ändert aber rein garnichts daran was ich wählen gehen werde.
 
".....handelt es sich um einen szeneuntypisch geringen Fund." - Wenn Tauss durch seine "Arbeit" erst auf den Geschmack gekommen ist. Mit allem fängt man klein an. Ich kann es nicht nachvollziehen, wie viele hier Tauss die Stange halten. Er hat die Bilder und Dateien auf seinem Privatrechner gespeichert, und seine Amtskollegen wussten darüber nicht bescheid. Auch hat er seinen Vorgesetzten nicht darüber informiert, dass er seine "Arbeit" mit nach Hause nimmt. Er tat dies heimlich. Warum ?! - Ist doch klar, - weil er wohl Gefallen dran gefunden hat. Und jetzt versucht er sich mit immer widersprüchlicheren Ausreden zuretten, - und viele hier fallen mit darauf rein. - - - Wenn ein Biologe heimlich ein Ebola-Virus, oder Poken-Viren mit nach Hause nimmt, - wäre das für euch auch selbstverständlich ?! - - - (Ich weiß, dass ich für diesen Beitrag wieder unzählige Minuse einfangen werde, - aber diejenigen, die diese vergeben sind blind und taub, - was ihnen jedoch vergeben sei, da auch sie irgendwann aufwachen werden, - doch dann wird es zu spät sein!)
 
@EL LOCO: Du hast dich schlecht informiert! Woran ich das erkenne :) es wurden keine Daten auf dem PC gefunden sondern auf DVD´s und dem Handy... Und nein ich fände es nicht schlimm wenn ein Biologe Ebola nach Hause nimmt denn alle wissenschaftlichen Errungenschaften wurden in Garagen entwickelt. Das Land der Dichter und Denker wurde so erst ermöglicht. Heute ist das alles illegal darum ist Deutschland auch schon lange nicht mehr das Land der Dichter und Denker!
 
@EL LOCO: Okay, du hast also die Wahrheit gepachtet. Na gut, dann kann man dagegen ja wohl schlecht argumentieren. Gibt's halt kein Minus, obwohl du es eigentlich verdient hättest...
 
@EL LOCO: Der einzige echte Vorgesetzte, den die ParlamentarierInnen überhaupt haben, ist der Souverän! Das darf aber noch lange nicht bedeuten, das der Reichstag durch ParlamentarierInnen als rechtsfreier Raum missbraucht wird, das Grundgesetz ständig angegriffen und die darin enthalten Grund- und Bürgerrechte gebeugt oder gebrochen werden, ParlamentarierInnen sich also zum Beispiel gegen ihren Souverän verschwören und ihren Souverän mit der totalen Vorratsdatenspeicherung bespitzeln usw. Und um Fragen vorzubeugen, wie etwa: WTF ist der "Souverän"? Der Souverän sind die Bürger!
 
Naja wundert mich nicht. Immerhin sind es doch die "Ermittler" selber die Angst haben ihre "Macht" nicht weiter ausbauen zu können. Wer provitiert schliesslich von den ganzen Netzsperren und co.? Kinder? Mit sicherheit nicht. BKA und co.? Auf jeden fall, schliesslich sind die es die dann das Netz "kontrolieren" können.
 
@Motverge: Das ist in der Tat so man muss immer schauen wer wovon profitiert. Genau derjenige ist dann meist der Übeltäter.
 
Hier scheint man ja jede Menge Erfahrung in diesem Thema zu haben.
Oder ist es wieder mal nur ein gefundenes Fressen um gegen diesen "Scheiß Staat" vom Leder ziehen zu können.
Nach dem Motto "Der Zweck heiligt die Mittel" ist auch Kinderpornographie anscheindend das geringere Übel.
Mancher sollte mal drüber nachdenken, dass es eben dieser "Scheiß Staat" ist, der ihm ermöglicht, Scheiße hier abzulassen.
 
@Badischer Charly: "Mancher sollte mal drüber nachdenken, dass es eben dieser "Scheiß Staat" ist, der ihm ermöglicht, Scheiße hier abzulassen." Falsch! Wenn er es mir nicht ermöglich würde dann würde ich einfach Proxys nutzen :)
 
@Shadow27374:

Ääääähm,
meines Wissens kannst Du nur einen Proxy nutzen, wenn Du überhaupt Internetzugang hast.
Oder ist das auch falsch?
 
@Badischer Charly: Ich wusste bis eben gar nicht, das Winfuture eine staatliche Einrichtung sein soll! Ich dachte bisher immer, der Halter von Winfuture.de ist Sebastian. oO
 
@Fusselbär:
Immer missverstehen, was man missverstehen will, gell ?
 
Hier spalten einige Haare.
 
Ich finde es erschreckend, wie Tauss hier in Schutz genommen wird. Die Bilder und Videos nicht auf dem Rechner gehabt zu haben, soll für ihn sprechen. Was für ein Unsinn! Jeder weiß, daß Daten auf einer Festplatte schwer zu löschen sind. DVDs sind deshalb das bessere Medium, außerdem leichter versteckbar. Wenn Otto Normalpädophiler erwischt wird, werden sich die drakonischsten Strafen ausgedacht. Da interessiert es auch nicht, ob der Kerl schon verurteilt wurde oder nicht. "Erwischt" es einen Politiker, scheint man das anders zu sehen. Und wenn der jetzt noch mehr oder weniger behauptet, er wollte die Regierung überzeugen, daß KiPo etwas Schlimmes ist, dann klingt das in meinen Augen lachhaft. Warum hat er denn mit niemandem, ich wiederhole: NIEMANDEM über seinen KiPo-Besitz gesprochen? Menschen haben normalerweise das Bedürfnis, anderen mitzuteilen, wie toll sie sind, und daß sie bald einen Verbrecher zur Strecke bringen. Ich weiß nicht, ob Tauss schuldig ist, ich denke aber ja. Aber wenn ich Eure Kommentare lese, dann geht mir die Hutschnur hoch!! Mal nebenbei: Ich werde die Piraten jetzt NICHT wählen. Alle, die selber KiPo auf dem Rechner haben, geben mir jetzt bitte ein Minus.
 
@Michael41a: mal angenommen der mann spricht die wahrheit, wer will es verantworten einen möglicherweise unschuldigen (und so lange nicht das gegenteil erwiesen ist, gilt er als ein solcher) zu verurteilen? wir außenstehende können also nur mutmaßen. sollte es sich allerdings herausstellen, dass der gute dreck am stecken hat, dann sollte ihn ohne schonung alle härte des gesetzes treffen und das nicht zu knapp!!!
 
@Michael41a: Mit deinem letzten Satz bestätigst du selbst, dass deine Aussage nicht ernst zu nehmen ist.
 
@Mr. Cutty: Tut mir leid, aber ich habe da meine Schwierigkeiten, das anzunehmen.
 
@Michael41a: In dem Fall verschlüsselt man die gesamte HDD somit wären die Daten dort deutlich besser aufgehoben. Für amtliches Arbeiten und dem damit verbundenen Aufbewahren von "Akten" sind DVD´s besser. Und warum sprach erwohl nicht darüber das ist doch selbstverständlich. Weil er dann direkt Verdächtiger gewesen wäre so wie alle deutschen mittlerweile Terrorverdächtig sind... leider... Achja ich wähle die Piratenpartei.
 
@Michael41a: Laber , es gibt bis jetzt keinen Beweis das Tauss die paar Bilder zum Selbstkonsum besaß weil er ein Pädo sein soll , der Spiegel mach nur solche Meldungen damit solche Trollos wie du "vorverurteilen" . Bei der CDU gab es auch Politiker die wegen Kinderporno Zeugs gerichtlich verknackt wurden sind , da hast du allerdings nichts aber rein garnichts im Spiegel davon gelesen ! Na machts Klick oder doch nee...
 
@Michael41a: nicht dass ich jetzt ausgerechnet für ihn sprechen möchte (geschweige denn kann), aber, wenn man im vorfeld schon (ver)urteilt ohne das hieb und stichfeste beweise volliegen, bewegt man sich auf sehr dünnen eis. wer will das auf sein gewissen laden, wenn sich vielleicht jahre später herausstellt, dass der mann doch unschuldig ist? im zweifelsfall für den angeklagten - das zeichnet einen rechtsstaat aus.
 
@Mr. Cutty: Rechtsstaat ? - Na ja, - wie das Beispiel der KaDeWe-Zwillinge. Einer der Beiden war es, aber da man es nicht genau sagen kann, bleiben beide wohl doch unbelastet. Und genau das wird dazu führen, dass kriminelle Organisationen zukünftig wohl Zwillinge "einstellen" werden.
 
@~LN~: Mir kommen die Tränen! Was wäre denn ein Beweis für Dich Oberschlauen? Wenn er sich bei der Beschlagnahme gerade einen.... Ach, lassen wir das. Betet weiter die Obrigkeit an und überlaßt das Denken anderen, zum Beispiel einem Richter. Ich kann selber 2 und 2 zusammenzählen, ohne als Ergebnis eine Verschwörung herauszubekommen. Wir sprechen uns nach dem Urteil wieder.
 
@Michael41a: Das mag jetzt hart klingen aber bei dir fällt mir echt nur eins ein, dummes cdu wahlvieh...
 
@~LN~: Wie kommst Du darauf, daß ich CDU wähle? Wie kommst Du darauf, daß ich überhaupt wähle oder mich für Politik interessiere? Kann es sein, daß Du Tauss verteidigst, damit Du ruhigen Gewissens die Piraten wählen kannst?
 
@Sehr-Gut: ebenso sehe ich das mit den bankern, die wissentlich milliarden fremder leute geld verzockt haben und sich eins feixen, wenn sie ihre eingeklagte leistungsprämie einsacken. diese ungerechtigkeit schreit zum himmel. aber ich will es mal so ausdrücken: wenn wir es denen gleichtun, sind wir alle keinen fatz besser. ok, wenn man es nachweisen kann, dann bitteschön mit aller härte der zu verfügung stehenden mittel. aber ohne einen richtigen beweis? no thx.
 
@Sehr-Gut: Tja, - die Bestie Mensch !
 
@Michael41a: Bei anderen Parteien setzt man alle Hebel an um das Verhalten verurteilter pädophiler Politiker unterm Teppich zu halten , es könnte dem Ansehen der Partei schaden. Hier setzt man alle Hebel in Betrieb um den Politiker der Konkurenz möglichst vorzuverurteilen und der Partei zu schaden . Schon allein das ist ein Grund für jeden Bürger der an den Rechtsstaat glaubt die Piraten zu wählen ! Dagegen wirst du kaum argumentieren können .
 
er hätte doch nur mal vorher bescheid sagen sollen ... melden macht bekanntlich frei
 
@reSh: Er wäre nur sofort verdächtig worden leider.
 
@Shadow27374: kommt immer drauf an wie er das mitteilt und was für eine art mensch er ist ... ist schon klar wenn da einer kommt und sagt "ich lad mir mal n paar kipo's runter um zu sehen wie einfach das geht", dass es dann zu dummen gesichtern kommt ... aber wenn er zur staatsanwaltschaft gegangen wäre um mittzuteilen dass er im rahmen seiner dienstlichen tätigkeit eine idee hat um die behauptungen einiger politiker zu kontrollieren, wäre das wohl ein bisschen anders gelaufen ... wie auch immer ... für die piraten ist das sicher nicht so gut gelaufen ...
 
Das zeigt mal wieder, dass die Mehrheit der Politiker über Dinge reden und wichtige Entscheidungen fällen, OHNE überhaupt wirklich zu wissen worum es sich dabei handelt. Ein Politiker hat, wohl leider nur meiner Meinung nach, in einer Demokratie die Aufgabe, sich tiefgehend mit den Themen der Politik zu befassen. Nur fürs Reden wird man vom Volke nicht bezahlt. Welcher ehrliche Mensch kann mit Leib und Seele etwas vertreten, das er nicht mal wirklich kennt. Braucht man dafür nicht die höchstmögliche Gewissheit? Dies ist wohl ein Appell an die menschliche Vernunft, welche uns befähigen sollte logische Zusammenhänge richtig zu deuten. Was sind Politiker, die mit ihrem Namen und ihrer Person hinter einer Politik stehen, mit dessen Themen sie sich nicht einmal annähernd tiefgründig auseinandergesetzt haben? Politiker in einer Demokratie, mit der Aufgabe die Interessen des Volkes zu vertreten, eine populistisch anmutende Politik betreiben, nur um persönliche Interessen zu stärken? Zu moralisch abscheulichen Mitteln greifen, um die letzten politischen Gegner auszuschalten. Was momentan gerade geschieht, ist von China nicht mehr so weit entfernt. Viele werden das wohl nicht verstehen, doch das ist wohl genau dessen Grund und Voraussetzung.
 
Demnächst wird wohl veröffentlich werden: "Tauss spielte auch Killerspiele". Und spätestens dann bricht es ihm das Genick.
 
@Sehr-Gut: aber nur die mordvergewaltigungsraubraserverleumdungsbetrugkopierten...
 
@Sehr-Gut: Zitat "Killerspieler" Tauss: "das letzte mal, wo ich bei Counterstrike gegen eine 20-jährige und einen meiner Mitarbeiter so richtig eingebrochen bin, war auf der letzten Games Convention in Leipzig. Die Fieslinge kamen immer von hinten :-) Seither schäme ich mich und übe mich mit mäßigem Erfolg... "Zitat rausgeschnippelt und schamlos kopiert von: http://www.gulli.com/news/piratenpartei-j-rg-tauss-mdb-2009-07-09/
 
Ja da sieht man es mal wieder mit Hilfe von den Medien und Theoretikern ist man trotz allem in Deutschland solange schuldig bis Gerichtlich die Unschuld bewiesen ist ...... und um so länger die Verhandlung sich hinzieht so unwahrscheinlicher wird es das am ende mit dem Gerichtlichen Beweis seiner Unschuld die breite Masse das noch glaubt........ im Endeffekt war er für alle schon schuldig als der Verdacht zum ersten mal geäußert wurde........ willkommen in Deutschland wo Gesetze nicht mehr gelten wenn man schnell einen Sündenbock braucht um Wähler zu gewinnen und andere von wählen bestimmter ab zu halten.
 
@V|RUS: Tut mir leid, aber ich kann selber denken und brauche keinen Richter, der das für mich tut.
 
Die meisten bezweifeln das du auch wirklich selbst denkst und das sollte dir zu denken geben.
 
@Michael41a: nur fehlt dir in deiner rechnung eine variable, und zwar die 100%iger gewissheit, dass es genauso ist, wie du denkst... hast du diese?... tja... bleibt die rechnung wohl noch ungelöst... => nicht denken, wissen...
 
Ich weiß nicht warum man den Mann hier so verteidigt. Wenn er schuldig ist, dann ist er schuldig. Dann hat dieser in der Politik nichts verloren, egal welche Partei er angehört und welche Interessen er vertritt.
 
@Kalimann:
Es geht hier m. E. nicht darum den Mann zu verteidigen, sondern nur darum wieder mal Dampf abzulassen gegen die "chinanahe BRD"
 
@Kalimann: Niemand verteidigt ihn wenn er Schuldig ist ! Das hat aber ein Gericht zu urteilen und nicht der Spiegel...
 
@Kalimann: Warum sollte die Presse entscheiden, ob jemand schuldig ist?
 
@Kalimann: stimme dir absolut zu, aber erst, wenn es auch hieb und stichfest erwiesen ist.
 
@monte: Ich kann in der News nirgendwo entnehmen das der Spiegel den Mann Verurteilt hat.Ich finde schon bedenklich, das der Mann so etwas überhaupt privat(!) besitzt.
 
In der Scheiße wühlen, dass konnten unsere politische Führung und ihre Propagandaorgane schon immer! Mehr muss man zu so einer Nachricht wohl nicht sagen als mündiger Bürger der hoffendlich noch alle Nadeln an der Tanne hat.
 
Sie sollen nicht reden, sondern Anklage erheben wenn sie glauben er sei schuldig.
Das man wegen so einer vermeidlich eindeutigen Sache 6 Monate (oder länger, mal sehen) ermitteln muss spricht doch schon für sich. Diese News ist wohl kaum eine, oder haben sie letzte Woche nocheinmal sein Haus durchsucht, und noch mehr gefunden? Nein!
Das wird doch blos hingezogen, bis es den großen Parteien nicht mehr hilft ihn zu beschmutzen, ergo bis nach den Bundestagswahlen.
 
Bei anderen Parteien wie der CDU setzt man alle Hebel an um das Verhalten verurteilter Pädophiler unterm Teppich zu halten es könnte ja der Partei schaden, so etwas sieht man dann auch nicht in TV und Presse. Hier setzt man alle Hebel an um den Politiker der konkurenz möglichst vorzuverurteilen und dessen Partei somit zu schaden. Schon allein das ist ein Grund für jeden Bürger der an den Rechtsstaat glaubt die Piraten zu wählen , völlig unabhängig davon ob Tauss schuldig oder unschuldig ist. Es geht um das rechtsstaatliche Gebahren was der Bürger abzulehnen hat.
 
@~LN~: Dem ist nichts hinzuzufügen.
 
@~LN~: Glaubst du denn ehrlich, das es diese Partei anders machen würde, wenn sie die Macht und Popularität der SPD und oder CDU hätte? Da nimmt sich keine Partei etwas.
 
@~LN~: im wahlkampf ist allen parteien jedes mittel recht - ohne ausnahme. die wollen an den schalthebeln der macht festhalten, koste es was es wolle.
 
Also schon vorverurteilen, ohne jemanden überhaupt eine Chance einzuräumen? Und dann doch lieber keine Veränderung und lieber bei den Standardparteien bleiben und sich weiter verarschen lassen? Nur weil du glaubst, dass alle so sind, ist das noch lange kein Fakt. Außerdem betonen die Piraten selber, dass sie lieber ein Sprachrohr sein wollen, als die Regierung zu stellen. Aber das nurmal so am Rande.
 
@Kalimann: Die Piraten wollen KiPo Webseiten LÖSCHEN , die von dir genannten nur es nur halbherzig unter der Decke verstecken . Wer ist wohl jetzt für die Verurteilung eines nachgewiesenen KiPo Abhängigen ? Sowas wirst du jedenfalls im Spiegel nie zu lesen bekommen...
 
@~LN~: Diese Partei hat weder die Macht noch das Recht dazu, diese Seiten zu löschen, da sie kein Einfluss auf andere Länder hat.
 
Du weisst echt nee was du erzählst? Jeder ISP darf die Seiten löschen, man muss Sie nur ansprechen.
 
Ich will eine Gerichtsverhandlung und kein hohles Gelaber von manipulierten Medien...... der Spiegel ist nichts weiteres als die bild nur für angeblich gebildete.
 
Hier sind aber viele Richter und Henker !!! - Keiner hier kann wohl wirklich für die Unschuld, oder Schuld von Tauss sprechen, denn keiner hier hat die Unterlagen zur Einsicht erhalten, wie sie dem Gericht und der Staatsanwaltschaft vorliegen. Nur von dem Wenigen, was an die Öffentlichkeit dringt, kann man nicht Recht sprechen !
 
@Mad-Evil: so sieht es aus. da stimme ich dir zu.
 
Früher waren wird Dichter und Denker, - danach Richter und Henker, - und heute sind wir Griller und Schwenker ^_^
 
Gott oh Gott, wie sie hier alle nen KiPo-Leecher für "toll" halten ... hätte das IRGENDEIN ANDERER gemacht, der NICHT in der PiPa gewesen wäre. .. oh man, was hätte das für Stunk gegeben ... *kopfschüttel*
 
@voodoopuppe: Volle Zustimmung von meiner Seite. (+)
 
@voodoopuppe: Naja. Etwas drastisch formuliert aber nicht ganz unwahr. Ich bin der Auffassung, dass es die Aufgabe der Staatsanwaltschaften und der Polizeien ist, nach solchen Inhalten zu fahnden. Ein Politiker ist kein Strafverfolger und sollte nicht auf eigene Faust ermitteln. Wenn unsereins das tut, hat er auch ratzfatz ein Ermittlungsverfahren an der Backe. Deswegen solle man auch als Privater nicht danach suchen und seine Ergebnisse der Polzei übermitteln (das BKA und die LKA haben in einem eigenen Infoblatt davon strikt abgeraten), denn alleine der Besitz (egal in welcher Form) ist schon strafbar.
 
@Classic: Das war so mein gedanklicher Ansatzpunkt. Das Problem ist dann aber, dass es schwierig zu differenzieren ist, ob das nun wirklich "Ermittlungen" waren, oder ob da nicht doch was anderes dahinter steckt ...
 
@voodoopuppe: Du hast das Thema trotzdem verfehlt , wenn er ein KiPo Leecher war so wie du das nennst dann sind die Gerichte dafür zuständig , keiner hier hält einen KiPo Leecher für toll wie du das unterstellst. Im Gegensatz dazu gab es bei der CDU einen verurteilen Fall eines Politiker und das ist nicht in der Presse gelandet . Das Thema sind rechtsstaatliche Grundsätze die für Alle gelten sollten . Das Problem hier seid ihr , die ihr alle Grundsätze über Board werft und jeden schmierigen Buchstaben aus dem Spiegel glauben schenkt.
 
@voodoopuppe: Außer wildem drauflosvermuten wollen dürfen ist da aber sehr wenig bewiesen bisher. Ansonsten halte ich die Aussage das das Anschauungsmaterial ist um zu verstehn wie solche Verteilerei eigentlich funktioniert für plausibel. Habe es schon erlebt .. das eine gute Bekannte selbst als Mitarbeiter eines großen Internetproviders damit konfrontiert wurde ..das da null passieren soll und wird selbst wenn man sehr eindeutige Fakten vorlegen kann jemanden enttarnt zu haben. Das man sogar eher mit Rauswurf gedroht kriegt .. wenn man meint die Erwartungshaltung aufrecht erhalten oder gar publik machen zu dürfen .. das seitens des InetProviders zu wenig passiert. Zur Not darf man ja gerne den Privatklageweg beschreiten .. aber den Laden wo man beschäftigt ist in Anspruch nehmen wollen .. das der was gegen macht ? Wo kämen wir denn da hin wenn ein Provider zugeben müsste das über seine Leitungen KiPoschei**e geflossen ist ? Von daher glaub ich bis zum eindeutigen Beweiß des Gegenteils das er wirklich nur versucht hat sich ein fundiertes Bild von zu machen um später den ganz großen Knüppel auspacken zu können .. der auf einen Schlag richtig fett was bewirkt.
 
@DerTigga: Und warum muss man sowas dann "heimlich" machen? Für das "aufdecken" und "verstehen" von irgendwelchen KiPo-Verbreitungsdingern ist sicher nicht der Herr SPD Politiker zuständig. Zumal man sich fragen sollte, warum - wenn es NUR um das "verstehen" der Dinge geht - sichere ich mir dann auf mein Handy und auf DVDs solche Daten? Warum lösche ich die nicht, wenn es nur um den Vorgang an sich geht? Und warum hat man dann MEHR als 50 Videos und 300 Bilder gesichert?
 
@~LN~: Verfehlt hast DU hier ... hier geht es nicht um das Vertuschen von irgendwelchen Dingen, sondern schlichtweg darum: Wenn jemand "herausfinden" will, wie sich sowas verbreitet - warum macht er das 1. heimlich? Warum sichert er diese Bilder und Videos 2. auf DVDs und warum hat er 3. überhaupt so viele Daten (>50 Videos und > 350 Bilder) ? Komisch, dass vorher niemand was davon wusste und jetzt PLÖTZLICH, wo er mit irgendwelchen Dingen konfrontiert wird, geht er zur Piratenpartei, welche sich ZUFÄLLIG GEGEN Internetsperren durchsetzen wollen? Dass das ALLES Misstrauen hervorruft ist dir wohl nicht klar? Glaubst du dem Mann echt 1:1 alles, was er sagt? Natürlich wollte er nur wissen, wie so ein Sharing funktioniert ... deshalb sichere ich mir auch DVDs mit Daten ... und halte alles geheim ... warum nehme ich die Daten mit nach Hause? Viele offene Fragen. Beantworte sie mir mal bitte.
 
@voodoopuppe: Wer hat denn da festgelegt was da noch heimlich ist oder was nichtmehr ? Davon mal abgesehn wundere ich mich ernsthaft das du dich scheinbar auf den Standpunkt stellst .. das er sich gefälligst auf irgendwelche Informationszulieferer und Meinungsbildner zu verlassen hat ..statt selber was dazulernen zu dürfen. Wie schwierig oder nicht schwierig das ist an sowas ranzukommen..wie sehr man sich anstrengen muss das Vertrauen von jemand zu gewinnen .. das der einem so nen Schei** zukommen lässt .. kann man nur selber erfahren denke ich. Über Frau von der Leyen wird gelästert wie verrückt .. das die keine Ahnung hat von was sie redet .. aber machts einer andersrum und begibt sich ohne Rücksicht auf eigene Verluste in die Höhle des Löwen ..auf ihn mit Gebrüll ?? Und mal penibel betrachtet: ob wirklich ALLE dieser Filme einer Überprüfung: ja wohl .. das IST KiPo standhalten .. würde ich gerne von nem Sachverständigen per rechtsverbindlichem Gutachten hören bzw. lesen und nicht von irgend nem Polizisten oder RTL "Experten" Wie würdest eigentlich du solche Sachen zur Anzeige bringen bzw. an die Polizei übergeben ? Lieferste dann nen ganzen PC ab .. den du dann evt monatelang nichtmehr zurück bekommst oder wärst du auch so schlau das auf DVDs gebrannt abzuliefern ?
Ich kann nicht einschätzen ob der gute Mann evt. eine Rambomentalität hat..das er als Einmann Armee und ohne Rücksicht auf sich selber die KiPofreunde dutzendweise niedermähen wollte .. indem ne halbe Tonne Beweismaterial auf einmal in die Schlacht wirft..aber unmöglich erscheint es mir nicht das er so gestrickt ist. Evt. wäre der einzige Vorwurf der ihm zu machen ist nur der: das er sich verrannt hat in den Wunsch: Es KANN nur so enden: Viel Beweismaterial wird viel bewirken. Erdrückende Beweislast nennt man das auch. Nun sieht er sich ausgebremst in der weiteren Ausübung/Entfaltung/Verbreitung seines geheiligten Zorns. Statt das er dafür sorgt das sich div. Kräfte entfesseln gegen diesen Mist muss er erleben das gefühlt NUR er handlungsunfähig gemacht werden soll. Eher normal das man sich dann dorthin wendet wo man eine Chance sieht das nicht alles Risiko und alle eingesetzte Zeit umsonst war = Piratenpartei. Ich denke das Frau von der Leyen das ganz genauso sieht: es DARF einfach nicht alles umsonst gewesen sein .. daher MUSS(te) das Gesetz durchkommen...
 
@DerTigga: Das ist ja toll, dass du scheinbar Psychologie studiert hast - aber m.E. ist es so, dass WENN jemand solche Sachen vorhat, DANN sollte er auch selber zumindest IRGENDWEM Bescheid geben. Es ist kein Wunder, dass man dem Menschen so misstraut - aus dem einfachen Grund, dass er es eben "inoffiziell" gemacht hat. Seit wann arbeitet eigentlich ein Politiker im Auftrag der Polizei/KriPo/wasauchimmer, ohne dass die es wissen? Ist zwar toll was du da geschrieben hast - es sind aber keine Fakten. In meinen Augen hat sich der Gute Mann gerade richtig ins Abseits katapultiert - ich weiß nicht, warum man den jetzt so heftig unterstützen muss. Jetzt kommt man ja schon hier mit rumheulerei, was für ein guter Mensch er ist ... ganz ehrlich? Das hängt, denke ich, damit zusammen, dass er eben einfach nur zur PiPa gewechselt ist und deshalb hier einfach einen riesengroßen Pluspunkt bei vielen hat. Und jetzt kommen gerade DIE Leute an, die vorher die "Pseudokritiker" gespielt haben und meinten, man müsste alles objektiv und differenziert betrachten - und gerade DIESE Leute sind es, die jetzt irgendwas subjektives, ohne sachliche Beweislage und Misstrauen, raushauen und dem Mann zu 100% über den Weg trauen. Komisch, wäre er bei der SPD gewesen und FÜR eine Netzsperre, dann hätte das hier GANZ anders ausgesehen!
 
@voodoopuppe: Ich verstehe grade nicht wieso du dem Mann sowas wie das Recht absprichst..sich selber diesen Arbeitsauftrag erteilt zu haben. Des weiteren: Auch wenn dieser Vergleich sicher nicht ganz passt: Ein Erfinder der etwas erfunden hat wird es auch erst absichern sprich patentieren lassen wollen .. bevor er es an die Öffentlichkeit bringt und damit der (Kritik: Beurteilung: Häme: Vernichtungswut der) Konkurrenz zugänglich macht. Das unter diesen Konkurrenten immer Menschen sind .. die meinen mehr als andere das Recht drauf zu haben vorab informiert zu werden ist bekannt. Die sich (wenn sie vom Vorhandensein jenes neuen und gültigen Patents erfahren) auf den Standpunkt stellen: "Also das finde ich aber nun wirklich fies .. das er mich nicht als vertrauenswürdig genug eingestuft hat...mir schon VORAB was von seinen Plänen zu erzählen". Das geht ganz ganz fix das andere Menschen sehr komisch reagieren wenn sie sich bei sowas nicht genügend berücksichtigt bzw. gebauchpinselt fühlen bzw. der eigenen Meinung nach unnötigerweise außen vor gelassen wurden. Ich wette mit dir das alleine bei der BILD und ähnlichen Wurstblättern zig "Redakteure" vor Wut mit den Hufen scharren das Herr Tauss so dreist war .. sie nicht "rechtzeitig" zu informieren. Hätte er es getan wäre man ja evt. gewillt gewesen "gut" über ihn zu schreiben .. aber so ? Ansonsten nochwas : Ich habe nichtmal ansatzweise studiert: bin gelernter Handwerker :-)
 
@DerTigga: Es geht hier NICHT um das öffentlich machen ... man kann auch diverse Sachen irgendwo INTERN behalten. Davon abgesehen wüsste ich nicht, seit wann wir hier in Deutschland alle Straftaten begehen dürfen, nur um irgendwelche "KiPo-Fälle" aufdecken zu dürfen. Wenn jemand sowas macht, dann die Polizei, KriPo u.ä. - wenn ich sowas als Privatmann mache und genau den gleichen Senf erzähle, wie Herr Tauss - wer genau wird mir dann glauben? Wahrscheinlich niemand - richtig? Richtig! Für die Ermittlung ist in Deutschland die Polizei zuständig und NICHT wir als privatpersonen! Er hat es ja nichtmal im Dienste der Partei/des Landes getan - sonst hätte er das auf dem Arbeits-PC und nicht auf dem Heim-PC gehabt, bzw. hätte er die DVDs nicht zu Hause gelagert. Sind halt nur erstaunlich ziemlich viele "Zufälle", die da zusammenspielen - findest du nicht? Er hat zu Hause DVDs nem Haufen Bilder & Videos rumliegen, erzählt niemandem von seinem Vorhaben, wechselt zufällig zur Partei, die gegen diese ganze Überwachungsscheisse ist und dann plötzlich ... komisch, oder? Eventuell hängt deine Gutgläubigkeit auch einfach an deiner Ausbildung als gelernter Handwerker - wobei ich die Einfachheit der mündlichen Absprachen im Handwerksbereich sehr schätze - sag einem Handwerker was und er macht es. So solls sein :) Nicht wie die ganzen BWLer etc.
 
@voodoopuppe: Da sind wir wieder am Punkt den ich schon weiter oben angedeutet habe: der Gedankengang lieber etwas selber in die Hand nehmen zu wollen DAMIT etwas passiert bzw. VIEL passiert. Statt drauf zu warten das eine übergeordnete Institution endlich was tut. Oder...wie in meinem wirklich so stattgefunden habendem Beispiel beschrieben: man von dort gedeckelt (mundtot gemacht) wird. Sicher..Selbstjustiz ist auch nicht was wahre..aber: hat er die denn begangen ? Ich finde nicht. Ich stimme zu das es gut möglich ist das Herr Tauss da was übertrieben hat. Das er sich evt sogar als sowas wie Immunität besitzender Diplomat gesehn hat. Oder das er sich diese Bescheinung solch einen Unangreifbarkeitsstatus inne zu haben sozusagen selbst ausgestellt hat. Das er mittlerweile bemerkt hat Fehler in seiner Vorgehensweise gemacht zu haben hat er meines Wissens nach ja inzwischen schon erkannt bzw. zugegeben. Wo ich nicht zustimmen kann ist die Denkweise das sein Wechsel zur Piratenpartei etwas damit zu tun hat das er sich gewisse Bezugskanäle offen halten oder legitimieren oder gar kaschieren will. Ich tendiere viel stärker dazu .. das er es als Zielsetzung der Piratenpartei versteht .. das es im Internet Freiheit gepaart mit unaufgeforderter aber dennoch deutlich erkennbar ausgelebter "Korrektheit" geben sollte. Zum Thema DVDs zu Hause lagern fällt mir das neue Waffengesetz ein nach dem man (brisante) Waffen sicher verwahren muss. Ich glaube ihm das er solche DVDs bzw. deren Inhalt als so etwas oder als eine Art Schatz angesehn hat. Jedenfalls als etwas was er im engsten Blickfeld halten sollte damit es nicht wegkommt. Wegkommt in dem Sinne das ein geplantes darauf aufbauendes Macht haben bzw. fett was bewegt kriegen sang und klanglos zu Staub zerfällt. Und sei es nur weil es ein Konkurrent zufällig entdeckt weil es auf einem mehreren Leuten (Administrator !) zugänglichen Arbeits-PC abgelegt ist und der die berühmten Lorbeeren abgreift. Noch peinlicher wäre es natürlich wenn er die große Windmaschine anwirft...und dann der berühmt-berüchtigte Vorführeffekt passiert: Es wurde auf dem ArbeitsPC gelöscht von Herrn Irgend Je Mand. Ich stelle mir das jedenfalls nicht sehr spaßig vor..wenn aufgrund seines "Wind" machens 5 Polizisten bzw. Kirminalbeamte angerückt sind.. um ihn rum stehn da am ArbeitsPC und dann iss Essig mit denen das "Schlimme" zeigen :-D
 
@DerTigga: Das ist ja alles schön und gut - dennoch ist seine direkte Vorgehensweise Mist und erzeugt VIEL VIEL Misstrauen. Ihm bind zu vertrauen, weil er sagt, dass er ja "nur mal schauen wollte, wie das so funktioniert" ist totaler Schwachsinn in meinen Augen.
 
Warum hat der das Zeug auf seinem Handy? Ist ja jetzt nicht so das Gerät um sich irgendwie über sowas zu "informieren".
 
Ist schon interessant wer hier alles so als Kläger und Richter auftritt, die nur Fakten von irgendwelchen Medien haben die auch meist nur Effekthascherei betreiben.
Da gibts glaub ich so ne Klausel im Gesetz(Unschuld).
Das sollen aber doch mal lieber Profis machen, die auch alle Fakten haben, sonst läuft das irgendwann mal zur Selbstjustiz.
Wie sich Nachrichten verteilen und dabei verändern weis doch hoffendlich jeder.
Das dagegen vorgegangen wird ist wichtig und solche dubiosen Vorgänge müssen untersucht werden, bloß Vorverurteilen hift hier nicht.
 
"Er selbst ist der Meinung, dass er wahrscheinlich der einzige Abgeordnete sei, der über diese Klarheit verfügt." muahaha der satz ist so gut
 
Wie viel besitzt Frau vdL eigentlich? ... Ansonsten ist diese boulevardeske Hetze unerträglich. Einige Deppenweblogs wie Ruhrbarone.de setzen Tauss schon mit Kinderschändern (sic!) gleich, was ja nun ein himmelweiter Unterschied ist. Durch das Anschauen von Jahre altem KiPo wird auch kein zusätzliches Kind geschändet. Auch wenn einige der Gutmenschen hier das nicht einsehen.
 
Gegen Teuss nix neues wenn ich richtig informiert bin. Jetzt beginnt gegen ihn die gleiche Schlammschlacht wie bei Ulla Schmidt?! Bisher ist nichts bewiesen und noch gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung. Liebe Presse kommt mit Fakten und nicht mit Spekulationen! Wenn an der Sache was dran sein sollte und sich das bestätigt, haben die Piraten und er selber umgehend die Konsequenzen zu ziehen, bisher scheint aber nichts stichfestes vorzuliegen oder fehlt mir was?
 
............ . .................. . ............. .. .......... ................... ............ ....... . ... . . .... ..
 
Dann hat der SPD-gesteuerte SPIEGEL ja sein Ziel erreicht.
 
@dramocles: Ich fürchte auch, wobei Sie meine Stimme definitiv haben. Ich halte es aber auch für Blödsinn Tauss raus zu schmeißen solange nichts stichfestes gegen Ihn vorliegt, damit würden die Piraten Rückgrad zeigen. Die sind noch Jung und haben alle Zeit der Welt sich zu entwickeln, die nächsten Wahlen kommen garantiert. Wünsche mir zwar jetzt schon ein paar Prozent für die Piraten aber ich sehe es auch irgendwo net ein so eine Schmierenkampagne, wo nichts bewiesen ist, auch noch durch einen Rauswurf zu unterstützen.
 
Die OSZE fühlt sich bereits genötigt Wahlbeobachter zu schicken! http://www.sueddeutsche.de/politik/79/483523/text/ Ich meine die Bild & Spiegelszeitungsmeldungen zeigen doch schon, wie die Junta mit allen Tricks versucht, an ihrer vom Souverän geliehen Macht festzukrallen. Parteien, wie die Grauen und die freie Uni0n werden blockiert. Da ist es doch wirklich keine Wunder, dass die OSZE eingreift und Wahlbeobachter wie in gewöhnliche Schurkenstaaten schickt! Das mit dem Tauss ist doch auch wieder so eine Bild- & Spiegelzeitungsposse, mit der sich schwarzbraun bei eher bildungsfernen Offlinern Wahl-Vorteile verschaffen will. Darum wohl durfte das bislang noch nicht vor Gericht alles geklärt werden, sondern wird weiterhin zu ausufernden Irreführung und Verdummung missbraucht.
 
nuja, ich BIN jemand der als kind mißbraucht wurde. das vor der wahl plötzlich wieder neuigkeiten auftauchen, ist etwas komisch, sowohl die ermittler, richter oder staatsanwälte haben eine schweigepflicht bei den ermitlungen.
das wirft also die frage auf, wer will hier wem diskreditieren? denn das ist offensichtlich, das irgendwer ihn deskreditieren will. ich bin auch nicht für die piraten, aber das so zu machen ist noch abschäulicher wie kindesmißbrauch! langsam solte man leuten die geheimnise preisgeben wieder bei wasser und brot lebenslang bis zum tod in insolationshaft oder lebenslang im steinbruch per hand steine klopfen lassen! und steckt dahinter eine partei, solte ihnen jegliche teilnahme (aller mitglieder) an wahlen lebenslang enzogen werden.
politik ist mitlerweile krimineller als jeder kinderschänder/terorrist!
 
Jetzt mal unabhängig von der Anschuldigung: Es ist ein interner Bericht, der an die Öffentlichkeit gelangt ist. Wird jetzt dem Typen, der das getan hat, gekündigt ???
Es ist ja in meinen Augen etwas höher angesiedelt, als z. B. ein Handy auf Arbeit aufzuladen...
 
356 Bilder und 59 Videos? Bei normalen Porn ist das die Ausbeute einer 15 Minuten suche. Und was soll dieser Irreführende Spiegel Online Artikel? Hieß es nicht früher, man hätte KiPo Material auf seinem PC im Home Office gefunden? Jetzt sind es plötzlich nur 3 DVDs und ein paar Filmchen auf dem Handy und daß wird jetzt hochstilisiert zu "MEHR" als vorher angenommen? Das ist eine Schmutzkampagne aller erster Güte. Allein daß eigentlich geheime Details aus einem laufenden Ermittlungsverfahren publik werden ist schon ein Skandal. Warum plappert Spiegel Online nicht wahrheitsgemäser "Bei Tauss weniger KiPo Matrial gefunden als zuerst angenommen?" Hier versucht das System mit Hilfe der untergeordneten Presse einen prominenten Kritiker mundtot zu machen. WARUM?: Weil er der einzige ist, der Ihnen sagt wie unwissend, populistisch und beschränkt sie sind. Mich beschämt es wie weit es in dieser Republik gekommen ist. Und sie setzen jede Woche nach. Langsam aber sicher verabschieden sich die Demokratie und die Grundrechte dank unserer gewählten Volksvertreter in Richtung Diktatur und Zensur. Wer legitimiert die eigentlich? Werden die wirklich von so vielen gewählt? Muß ich das Land mit diesem Nazipack teilen? Ich glaube ich wandere aus.
 
@vangel: Du musst nur richtig wählen gehen. Wie diese Parteien gewählt werden siehst du ja deutlich , durch mediale Beeinflussung von Halbwahrheiten und Lügen wenn es um Gesetze geht.
 
@vangel: Wohin willst Du auswandern? Dieser faschistoide Trend ist die aktuelle "Trendsportart" in Politikerkreisen weltweit!
 
@vangel: Was hat das schon wieder mit "Nazi"-Pack zu tun? Ist der Vergleich hier wirklich passend? Klär mich auf ...
 
Wenn du überall Nazis witterst, wäre es mir auch lieber, wenn du auswanderst.
 
@Metzelsuppe:
Naja, sie verhindern/unterdrücken anderslautende Meinungen, füttern die Medien mit publizistischen Lügen (millionenschwere KiPo Industrie, Internet rechtsfreier Raum, überall Terrorgefahr, etc.) ignorieren die Meinung von Experten, diffamieren sie in der Öffentlichkeit, führen eine DeFacto Internet-Zensur ohne richterliche Überwachung unter dem "gegen KiPo" Banner ein, eine Massenüberwachung aller Kommunikation mit Vorratdatenspeicherung. Wegen 1000 Euro Erspartes wird das Bankgeheimnis vom Staat bei Sozialfällen einfach ausgesetzt. Das BKA legt fest welche WebSeiten wir besuchen dürfen und wollen bestimmen was wir zu denken und wo wir uns zu informieren haben. Das ist für mich faschistisch. Wer denkt das Nazipack waren und sind schlagende Pöbeltrupps sieht nicht die Wahrheit. Die SA Schlägertrupps haben Hitler damals unterstützt, er ist aber ein gutes Stück weit an die Macht GEWÄHLT worden. Indem man Angst schürt vor dem bösen Internet/Juden/Weltkommunismus und einfache publizistische Lösungen präsentiert. Und dabei bleiben die Grundrechte auf der Strecke liegen.
Und KiPo ist dafür fast noch perfekter als die viel beschworene Terrorpanik. Die Wahrscheinlichkeit in Deutschland in einem Verkehrsunfall zu sterben ist ca 2000 mal höher. An den Folgen von Passivrauchen ca 10000 mal höher. Die Liste ist endlos lang. Ebenso müssten mindestens 15 Millionen deutsche Amokläufer sein, so viele spielen Computerspiele. Kinderschänder gab es auch schon immer, die meisten kommen aus dem familiären Umfeld, und dagegen hilft keine Internetzensur. Dagegen helfen keine Stammtischlösungen. Daß man sich in diesen Land schon rechtfertigen muss wenn man nur seine Grundrechte verteidigen will ist ungeheuerlich. Und wie sie momentan von der Politik mit Füßen getreten werden ist noch ungeheurlicher. Und darum NAZIPACK !!! Jeder der Zensur einführt/ausbaut und Grundrechte kappt sollte beim Namen genannt werden: NAZI, NAZI, NAZI
 
Mal abgesehen, vom Fall selbst, der mir in vieler Hinsicht suspekt ist. Ein Abgeordneter der eigenständig und ohne dass jemand davon weiss, nach Kinderpornographie-Verbercher sucht. Ohne dass es seine Aufgabe ist, oder in sein Resort gehört. Vertrauliche Berichte die an die Öffentlichkeit kommen usw.! Hier sprechen viele von Vorverurteilung und Hetzkampange uvm., aber was machen sie, wenn sie ihn blindlings in Schutz nehmen. Wer hat hier auch nur ansatzweise genügend Informationen und Hintergrundswissen um ernsthaft zubehaupten, dass der Mann unschuldig ist? Es kommt nicht auf die Anzahl der Bilder, Videos usw. an, sondern um die Gründe. Ich veruteile den Mann sicher nicht vor, aber sauber ist auch seine Geschichte nicht. Indem man ihn einfach in Schutz nimmt und hier sogar lächerliche Schutzbehauptungen von den Kommentatoren geschrieben werden, machen diejenigen ja das Gleiche, nur im umgekehrten Sinne. Sie werfen den Medien vor, dass er vorveruteilt wird und sie veurteilen die Medien ja auch vor, indem sie Fakten ignorieren und nicht die Untersuchen abwarten. Es zeigt wiedereinmal mehr, wie kindlich naiv und unüberlegt sich die Kommentatoren in WF geben. Genau deswegen hat WF den Ruf einer Kiddy Seite.
 
@Helena: Es behauptet keiner mit Gewissheit das der Mann wegen Besitz von KiPo unschuldig ist , immerhin hat Tauss den Vorwurf ja selbst eingeräumt , ob seine Geschichte nun stimmt oder nicht das entscheidet das Gericht , daran ist absolut nichts mißzuverstehen . Immerhin ist von der Leyen auch vom Gericht freigesprochen wurden wegen dem KiPo Vorwurf weil Sie sich KiPo besorgt hat um dieses anderen zu zeigen , also warum sollte das hier unbedingt anders sein ? Immerhin hat der Tauss seine Bildchen nicht rumgezeigt... Die Fakten die die Presse lanciert solltest du skeptischer gegenübersten wenn du nicht in dem Verdacht fallen willst das du dich davon beeinflussen lässt.
 
@~LN~: Ich sehe ja die Presse skeptischt entgegen, aber genau so seiner Peson. Er gehörte nicht der Exikutive an und somit kann seine Aussage/Erklährung bezüglich dem Besitz solcher Bilder usw. niemals stimmen. Er wäre ja nicht der erste Politiker der wegen solchen Dingen in Bedrängnis kommt, folglich erscheint mir sein Vorgehen noch unglaubwürdiger indem er niemand im Vorfeld über seine Tätigkeit informierte. So naiv kann man Heute wirklich nicht mehr sein. Nach den Fakten, wird er mit grosser Wahrscheinlichkeit Verurteilt. Es kommt dabei nicht darauf an ob er was rumgezeigt hat, wenn ja, hätten es ihn vielleicht sogar entlasten können, wenn er dies an der richtigen Stelle gemacht hätte. Ich sehe dies eher als ein Indiez für sein Schuld, welcher Pädophiler in seiner Position würde sich dem Risiko schon aussetzen, wenn er die Unterlagen rumzeigt? Wäre ja ganz schön dumm von ihm.....! Persönlich bin ich gegenüber seiner Person sehr skeptisch, dazu stehe ich auch. Verurteile ihn aber nicht, solange die Gerichte es auch nicht getan haben. Seinen Eintritt in die Priaten Partei empfinde ich so oder so lächerlich. Einer der Jahrzehnte die Politik einer anderen Partei vertreten hat und während einer solcher Untesuchung, die Partei wechselt, schadet nicht nur seiner Glaubwürdgkeit, sondern bringt auch die neue Partei unnötig in Bedrängis. Damit hätte er warten müssen, bis der Fall abgeschlossen ist. Für mich gibt es nur einen Grund, er erhofft sich die Unterstüztung dieser neuer Bewegung. Ist doch das Gleiche wie bei Pirate Bay, man macht und sagt das, was die Leute sehen und hören wollen und am Schluss geht es doch nur um das eigenen Interessen. Ich sehe hier nur eines, einige sind einfach zu Dumm um aus ihren Fehlern zu lernen. Damals haben ja auch alle schön ihre Unterstützung und Sympatie bekundet und wie kam es am Schluss?
 
@Helena: du schreibst hier (wieder einmal) Müll! Erstens: warum sollte er als Teil der Legislative sich nicht Hintergrundinformationen besorgen? Zweitens: Tauss verfügt - das ist allenthalben bekannt - über fundierte Internet- und PC-Kenntnisse. WENN er diese Dateien zu seinem persönlichen "Vergnügen" (welch schreckliches Wort in diesem Zusammenhang) gesammelt hätte, wäre er sicherlich in der Lage gewesen, dieses bedeutend sicherer zu verwahren als auf DvD´s. Allein dieser letzte Punkt ist für mich ein starkes Indiz, das für seine Unschuld spricht. Sicherlich hat er Fehler gemacht, das hat er erstens selbst zugegegen und dafür wird er sich auch verantworten müssen, aber ich nehme es ihm einfach ab, dass er kein Pädophiler ist. Drittens und letztens sind mir die Gründe, warum in der Presse und der zuständigen Staatanwaltschaft an seiner Vorverurteilung gestrickt wird, viel zu offensichtlich.
 
@Bengurion: Erkläre mir bitte warum unter den Unterlagen keine Notizen oder sonstiges Material laut Staatsanwaltschaft gefunden wurde, wenn er wirklich recherschiert hätte. Es müssten Notizen oder sonst schriftliches Material dafür geben. Wie will er ohne Angaben der Herfkunft des Materials überhaupt dagegen etwas unternehmen oder vorgehen? Um die reine Existenz solchen Materiallien zubeweisen, braucht es keine DVD`s, Bilder usw., das weiss ja jeder. Nein, bei einer Recherche müsste ja genau dokumentiert sein das Wo, Wann und Wie, diese entlastesten Beweise fehlen aber, die eine Rechere belgen könnte. Zu deiner Frage: Es ist nicht die Aufgabe der Legislative solche Untersuchen zu machen, sondern klar gesetzlich geregelt, dass die NUR die Exikutive dies darf! Die Legislative kann und muss sich, wenn sie Infromationen wollen, oder benötigen sich an die entsprechenden Stellen wenden. Ich greife dich hier nicht persönlich, wegen deiner Meinung an. Wer hier ja öfters Behauptungen aufstellt und schlussendlich der Beweis schuldig bleibt wissen wir beide und andere auch. Es ist die Aufgabe des des Gerichtes, hier die Schuldfrage zu klären. Deine und meine Aussage sind nur Standpunkte die auf Ansicht verschieden Fakten beruhen. Seit Pirate Bay bin ich einfach nur etwas vorsichtiger geworden und renne nicht gleich einem Trend hinterher, nur weil einer die gleichen Ansichten vertitt wie ich. Für mich ist Tauss Einsatz für ein freies Internet und diese Affäre zwei verschiedene Dinge. Leider erkennen viele hier den Unterschied nicht, oder haben leider nicht genügend Bildung um die Anglegenheit zu trennen. Deine Bildung stelle ich nicht in Frage, nur dein Verhalten und Charakter!
 
@Helena: Du vermutest schon wieder Schuldig und hast keinerlei Beweise dafür, soviel zu deiner Naivität und den unüberlegten Komentaren die du anderen vorwirfst. In Deutschland heisst das Unschuldig bis das Gegenteil bewiesen wurde (das Tauss ein Konsument von Kindergeschlechtsteilen ist bzw. war) und nicht andersrum wie du das machst. Langsam sollte dir das dämmern warum sich alle Leute angeekelt von dem Spiegelbeitrag abwenden.
 
@~LN~: Ich bin Schweizerin und kenne den Spiegelbeitrag gar nicht! Was sagt dir das jetzt? Du verurteilst mich für etwas was ich nie gemacht habe, diesen Beitrag gelesen zu haben oder glauben zu schenken!!!!!! Ich vermute seine Schuld, veruteile ihn aber nicht. Dies ist Aufgbe des Gerichts. Ich vermute seine Schuld, weil es offensichtle Ungereimtheiten gibt, die nicht von der Hand zuweisen sind. Ist aber in der EU auch mein gutes Recht, mir eine eigene Meinung zubliden, auch wenn die Schweiz (zum Glück) keine Mitgliedsstaat ist. Lese nochmals meine Beiträge z.B. re2, was habe ich genau geschrieben in Bezug Veruteilung und Gerichte?
 
@Helena: Also wenn alle Schweizer so sind wie Du, dann freue ich mich auch dass die Schweiz kein EU Mitgliedsstaat is. Wahrscheinlich wären sonst auch schon längst mal die Wahlbeobachter bei euch auf der Matte gestanden...
 
@Helena: Du hast was zu meinem ersten Punkt geschrieben, was ich zudem nicht stichhaltig finde, vor allem zum zweiten Punkt, dem starken Indiz für seine Unschuld und zum dritten Punkt schreibst du nichts?
 
@Bengurion: Zum letzten Punkt habe ich nichts geschrieben, weil er meiner Meinung nach kein Argument darstellt. Die Geschichte ist voll von solchen Aussagen. Wie oft hat jemand es schon besser gewusst und kannte die Folgen und hat trotzdem aus welchen Gründen auch immer das Falsche gemacht? Ich gebe dir gerne einige Beispiele, die inhaltlich erklären was ich meine. Die momentane Krise, die meisten Bänker wussten genau, dass die Blase früher oder später platzen wird und trotz allem wurde weiter spekuliert. Die Juden 1939 hatten auch genügend Indizien, was kommen wird und trotzdem sind sie in DE geblieben usw, es gibt noch unzählige Beispiele. Warum macht ein Mensch, das falsche obwohl er genau weiss, dass die Chance gross ist, das es schief geht? Selbstübeschätzung, Naivität, oder einfach Faulheit. Tauss hätte es besser machen können, dies ist aber sicher kein Grund für seine Entlastung, die Geschichte ist voller Beispiele dass es einer besser gewusst hat und es trotzdem nicht machte. Menschen machen Fehler trotz besseren Wissens, dass macht uns auch menschlich und nicht zu Maschinen. Auf meine Argumente wurde aber auch nicht eingegangen, genau das finde ich hier so kindlich, schnell wird geurteilt und vorgeworfen, aber die Leute machen genau die Fehler mit denen sie dagegen argumentieren, besitzen aber nur selten genügend Rückgrat es einzugestehen. Machmal kann ich mir das Lachen nicht vernkneifen, denn eigentlich ist ja sehr blöde so zu argumentieren, dadurch stellt man sich ja selbst ins Abseits und beweist, dass man sich nicht sachlich in die Diskussion einbindet. Sowas nennt man dan auch "Flammereden"..........
 
@RocketChef: Informiere dich einmal über die Schweiz und ihr Wahlverfahren und ihre Demokratie! Die Schweiz wird nicht ohne Grund weltweit als das Land bezeichnet, mit dem besten Wahlverfahren und der einzigen direkten Demokratie. Du kannst gerne deine Meinung über meine Person loswerden, aber urteile nie pauschal, insbesondere nicht, wenn du keine Ahnung hast, von dem was du von dir gibst!
 
@Helena: nach neuesten Informationen (Die Zeit - siehe Berichterstattung heute)ist sich mittlerweile selbst die Staatsanwaltschaft nicht mehr sicher, ob ÜBERHAUPT Anklage erhoben wird. Soviel zum Thema Vorverurteilung...
 
@Bengurion: Link bitte, in WF ist nichts zu finden und DE Zeitungen habe ich nicht! Ich habe einge Artikel selbst gefunden und wie erwartet, sieht es doch anders aus, als von dir dargestellt. Die Staatsanwaltschaft hat sich noch nicht etnschieden, weill sie den Abschlussbericht prüfen will/muss. Es gibt noch keine neuen Erkenntnisse diesbezüglich und stellt nur ein GANZ NORMALES VEFAHREN dar! Die Staatsanwaltschaft kann und darf ja erst nach der Prüfung Anklage erheben. Sollte sie der Meinung sein, dass es für eine Anklage nicht aussreicht, ist dies mir genau so recht. Ich habe nichts gegen Tauss, nur Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit auf Grund der veröffentlichen Fakten. Jeder von uns bildet sich seine Meinung, dazu haben wir auch das Recht. Wenn dies alles stimmen sollte, was über ihn veröffentlicht wurde, würde es mich aber sehr wundern wenn es nicht zur Anklage kommen wird. Denn nur dadurch kann er auch wirklich entlastet werden, falls er unschuldig ist, ansonsten wird es immer berechtigte Zweifel geben.
 
Warum läßt man Herrn Tauss eigentlich nicht die Behandlung zukommen, die ein Otto_Normalverbracher in dieser Situation erfahren hätte. Woher dieser stillschweigende Bonus? Jeder Otto-Normalverbraucher htte hier "erklären"können ohne Ende und hätte das Gesetz, das ja für alle Gleich sein soll, zu spüren bekommen.
 
Wenn das Gesetz sagt KiPos sind verboten und Diebstahl ist verboten ist die Sache doch klar. Wer klaut wrd bestraft, wer KiPos guckt wird bestraft. Abgeordnete dürfen da keine Sonderrechte habe. Da er es wohl öffentlich eingeräumt hat, sich diese KiPos besorgt und konsumiert zu haben, ist er schuldig und die Piratenpartei sollte ihn rauswerfen. Aufgrund des Geständnisses bedarf es keines Richters mehr. Da er von niemand beauftragt war Ermittlungen anzustellen, ist es eben nur eine Schutzbehauptung. Für was oder wen hätte er denn ermittelt, wenn er beim Klauen erwischt worden wäre?
 
@Simone: wenn das so einfach wäre...Zensursula hat nachweislich nicht nur Kinderpornographie geschaut, sondern sie in einer Pressekonferenz öffentlich gemacht. Also ist sie zu bestrafen? Und deutlich höher als Tauss? Zudem, ich frage mich, wieso das Verhalten von Tauss nicht nachvollziehbar ist. Als Medienbeauftragter der SPD, der zudem ausgewiesenermaßen seit etlichen Jahren jemand ist, der sich mit dem Internet beschäftigt (siehe seine Veröffentlichungen zu dem Thema) wollte er sich Fakten zu dem Gebiet der KiPo besorgen. Sein Irrtum war, dass ihn da seine Immunität als Abgeordneter von vornherein auf die richtige Seite des Gesetzes stellt, sein Fehler war es, dies ohne jede Rückversicherung zu tun, aber ich nehme es ihm ab, dass seine Informationen vielleicht ja zu dem Punkt gekommen wären, dies dann mit handfesten Verbindungen an die Exekutive weiterzuleiten. Aber nochmals, hätte er dies zu seinem eigenen Konsum gemacht, hätte er etliche Möglichkeiten gehabt, diese Dateien wirkungsvoll zu verstecken.
 
@Bengurion: nö, sein einziger fehler besteht darin das er kein erz-neo-liberal-fasch:st ist (also ein angehöriger einer der parteien die im herbst unbedingt gewinnen sollen. damit die kriminellen abzocker das volk noch ungehinderter und noch unverschämter weiter abzocken und ausnehmen können als bisher). würde er nämlich der CDU/CSU oder der FDP angehören, so würde der ganze fall in den allgemeinen manipulations-mainstream-medien kaum erwähnung finden. im gegenteil. so wie man es im fall "Dieter Althaus (CDU)" sehen kann, dürfen "solche leute" sogar andere menschen töten und haben dann trotzdem die volle unterstützung der mainstrem-medien hinter sich. . . und er hat sogar deren (zur schau gestelltes) mitleid (anstatt wie es sein sollte, nämlich dass es dem tatsächlichen opfer und deren hinterbliebenen im vollem umfang zugestanden wird)!
 
@bilbao: du solltest dich wirklich mal behandeln lassen.
 
Lest seine Aussagen zu dem Artikel bei Twitter, das macht einen schon stutzig wie das abläuft momentan...
 
@DonBonzo: Manche Leute glauben dem doch nicht weil der Spiegel den als Kindervernascher brandmarkt.
 
Erschreckend wieviele sich doch so einfach von Medien und Staat manipulieren lassen.
 
den prozess können die sich jetzt auch sparen. die "bild" öffentlichkeit erwartet jetzt nur noch die öffentliche hinrichtung. eine schande was aus unserem staat geworden ist. ich schäme mich zutiefst dafür.
 
@willi_winzig: Es hat sooo viele Sympathie-Träger unter SCHULDIGEN gegeben, das es eine Schande ist, wofür sich so manch Einer schämt, nur weil er das Offesichtliche nicht erkennen mag.
 
@willi_winzig: Mich wundert nur, dass Bild, ehm Verzeihung Spiegel natürlich gerade die Partei unterstützt, die damals Spiegel verbieten wollte. Manchmal wäre es wohl besser gewesen, dann müssten wir von der Dreckszeitschrift nichts mehr lesen, bei Bild weiß ich wenigstens woran ich bin, Spiegel lügt ja nur noch.
 
@Hellbend: pf... dünnpfiiff und vorverurteilung. das ist ein prozess der gazetten und schmierblätter und es gibt leute die setzen mehr auf sowas also auf objektivität. mit Ki-porno und terror kann man herrlich wahlkapmf machen. eine schande.
 
@willi_winzig: Dünnpfiff!? Nur weil nicht alle deinen Ritter in goldener Rüstung bei Herrn Tauss erkennen wollen? Mann, Manche sind aber auch einfach gestrickt.
 
@Hellbend: ja wenn du meine worte nicht verstehst... es geht allgemein um die öffentliche hinrichtung. ki-pornografie ist ne schande, nur ob herr tauss wirklich so gestrickt ist, muss man in einem fairen verfahren klären. das ist ganz offensichtlich eine öffentliche hinrichtung und du machst da doch auch fleissig mit. wenn es am ende wirklich so ist, dann muss er natürlich verurteilt werden. hast du das jetzt verstanden?
 
@willi_winzig: Nein, DU mißverstehst mich! Hättest du in den vergangenen Jahren zu Recht bei zig anderen frühzeitig Gekreuzigten mal deine Klappe aufgemacht, dann würde man dich für AUTHENTISCH halten aber so bist auch Du nur der Anti-Mob. Meine Güte wie billig.
 
Jeder der hier gegen Herrn Tauss mit einleuchtenden Fakten argumentiert (z.B. warum führt Herr Tauss angeblich "Ermittlungsarbeit" aus?), wird hier mit massiven Minus mundtot gemacht - und das von Typen, die in einem Atemzug von Piratenpartei und Freiheit des Internets reden. Wirklich zum Kotzen.
 
@GordonFlash: Trefflich erkannt und Recht hast (+)
 
@GordonFlash: Stimme dir voll und ganz zu. Es wird gleich kommen wie bei Prate bay, sollte er rechtlich veruteilt werden, werden sie es selbst dann nicht einsehen und behaupten, dass alles eine Verschwörung ist. Menschen lernen halt nur schwer dazu und wer für Fakten nicht offen ist kann die Wahrheit nicht erkennen. Ich z.B. interessiere mich eigentlich nicht für Tauss und habe keine politische Anbitionen in DE, bilde mir meine Meinung unabhängig und unvoreingenommen. Lese keine Bild, oder Spiegelzeitung, da ich in der Schweiz lebe. Urteile nach den Kriterien und Fakten die an die Öffentlichkeit kommen. Folglich stehe ich eigentlich sehr neutral zu dieser Sache und Argumentiere dementsprechend. In Folge der bisherigen Beweislast ist es für mich unmöglich zu nachvollziehen, warum er einen so breite Unterstützung findet, zumindest hier in WF? Die Leute kennen ihn doch auch nicht persönlich, folglich müssten sie doch nach den Fakten urteilen (nicht verurteilen dies ist Sache des Gerichts)? Diese sprechen doch überwiegend gegen ihn................
 
@Helena: Du wirst erleben, das wenn Herr Tauss für schuldig im Sinne... gesprochen wird, zu 99% keiner jemals hier für ihn gesprochen hätte oder gar mit (-) um sich geworfen hätte und das 1% das dann noch bliebe, hat definitiv zuviel "V wie Vendetta" gesehen oder nutzt das Comic als Fliegenklatsche.
 
Ich bin dafür, dass Herr Tauss vorerst freiwillig aus der PiratenPartei aussteigt.
Er schadet der Partei derzeit sehr, er ist derzeit öffentlich nicht tragbar, oder würdet ihr eine Partei wählen, dessen prominentestes Mitglied unter KiPo Verdacht steht.

Ich habe keine abschließende Meinung zu den Vorwürfen, aber ich hoffe dass Herr Tauss wirklich unschuldig ist.

Die PP wird in der Allgemeinheit doch ohnehin schon eher belächelt oder kritisch beäugt (in den Medien schon gesehen), so ein Skandal und die Partei wird lange daran zu knabbern haben.
Mir geht es dabei eher um das Wohl der PP, endlich eine wählbare Partei.
 
http://diepresse.com/home/techscience/internet/501475/index.do?from=home.techscience.internet.sc.p1
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles