Command & Conquer 4: Story-Chef erklärt Trailer

PC-Spiele Electronic Arts hat ein Video veröffentlicht, in dem Story-Designer Samuel Bass einige nähere Erläuterungen zum ersten Trailer von Command & Conquer 4 abgibt. Dessen Handlung spielt im Jahr 2062. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mir gefiel die Kane-Reihe, und ich hoffe, dass C&C 4 nichts von Alarmstufe Rot übernimmt, sondern schön diese Kane-Reihe fortsetzt. Mal ein Frage: Ich habe mir das Addon Kanes Rache gekauft, - doch leider war der Spielspaß nicht lange. Kann man da nur ein Partei spielen ?
 
@Sehr-Gut: Ja leider! War rausgeschmissenes Geld!
 
@Muehre: Das ist wirklich sehr ärgerlich. Das war wohl der erste Addon, bei dem man die Gegenpartei nicht spielen konnte. :(
 
@Sehr-Gut: Der Tiberium Part war schon immer komplett vom Alarmstufe Rot Part abgekoppelt. Während AR immer mehr Comic Kram wurde wurde Tiberium immer Realistischer und mit mehr Sci-Fi.
 
Das wird der erste Teil sein, den ich mir nicht kaufen werde. Dafür waren die letzten beiden einfach zu schlecht! Naja einen treuen Kunden seit Dune für den 486er raus kam weniger. Aber bestimmt sind da wieder massig Superwaffen im Spiel und auf den Basis, soll ja auch großteils verzichtet werden :(
 
@Muehre: Du kannst diesen Teil nicht mit den Alarmstufe Rot Teilen vergleichen.
 
Die Story: 2 Seiten "Gut" und "Böse" treffen aufeinander und messen sich in strategischem Zweikampf. Das ganze Projekt ist sehr "innovativ" (wir haben einfach die alten Ideen wieder ausgegraben) und mit einer sehr realistischen Graphik geschmückt. Dazu bieten wir als Bonus ein restriktives DRM und zwingend eine permanente Onlineverbindung. Kurz gesagt: "Alter Wein in neuen Schäuchen" mit der "Kundenverarsche 2.0" zu einem Vollpreisprodukt.
 
@Kobold-HH: hehe, viel zu wenig zynismus bei winfuture :-) (+)
 
Machester ? Loas Angeles ? ... Also manchmal nerven Rechtschreibfehler ja schon
 
@JägerMeister: Ironie? Falls nein, im Spiel dürfen die "echten" Namen nicht benutzt werden^^
 
@JägerMeister: ist sowieso egal weil so doll sind die städte eh nicht nachemprunden und was soll man zu einem Trailer sagen der erst noch erklärt werden muss? normal sollte ein trailer sich selbst erklären und anheizen aber diesen zweck erfüllt der trailer bei schonmal nicht.
 
@JägerMeister:
erster gedanke beim lesen!
 
@JägerMeister: Dann nutze doch einfach mal die Funktion "Hinweis einsenden" ^^
 
ich bin begeisterter cnc 3 fan und werd mir teil 4 auf jeden fall kaufen! die storry lässt hoffnungen auf ein gutes spiel zu!
 
Warum immer diese nervigen 'Zukunfts'teile. Warum mal nicht was einigermaßen handfestes wie AR1 oder Generals? Es nervt echt tierisch, dass ein so dermaßen gutes Spielprinzip mit so langweiligen Scifi-Themen zerstört wird. Wahrscheinlich dann auf wieder die selbe Engine wie AR3! Boring!!!
 
@Layor: Generals kam Weltweit in Verruf wegen dem Bezug zur Realität. Aber ein Generals 2 ist durchaus nicht ausgeschlossen für die Zukunft.
 
Okay, das Video is ganz gut.
Aber lächerlich fin ich, dass ihm Jahr 2062, einer der Soldaten eine P90 in der Hand hält.....
http://de.wikipedia.org/wiki/FN_P90
 
@infinityloop: Indeed ^^ Aber hin oder her , ist ne geile Wumme, kommt immer gut.
 
genau das gleiche hab ich auch grad gedacht... =D
 
trailer sind füer a....., ingame soll die grafik und spielspass sein, der letzte wirklich gute teil war generals (Zero Hour) und da haben sie den support nach 6 monaten eingestellt, mittlerweile cheatet (Maphack) jeder und das spiel kannst vergessen. Gross Kasse machen und dann support einstellen.... das ist die realität.....
 
@d4n: Das war bei C&C 3 genauso. Der Support wurde einfach eingestellt und Ende. EA ist einfach laecherlich.
 
@d4n & bolg: Also sowas is ja wohl von einer Spieleschmiede zu erwarten, die nur selten Kreativität zeigt und die meisten Spielereihen bis zum letzten Tropfen kommerziell ausquetscht. Das ist Spieleproduktion am Fließband. Wie soll man da denn noch einen langfristigen Support bewältigen. Aber ein langfristiger Support ist bei EA nicht nur nicht realisierbar, sondern vermutlicht nicht einmal erwünscht, da den Spielern ohne Support die Laune vergeht, so wie es d4n schon beschrieben hat. Und ist der Spaß erstmal weg, möchte man natürlich wieder ein neues Spiel, bei dem der Support noch gegeben ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.