China: Junge in Camp für Web-Süchtige erschlagen

Internet & Webdienste In einem der chinesischen Lager zur Behandlung von Internet-Süchtigen wurde nach Berichten staatlicher Medien einer der dort untergebrachten Jugendlichen von den Aufsehern erschlagen. Der 15-Jährige wurde am Sonntagmorgen für tot erklärt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In dem Fall bin ich krank!
 
@HatzlHotzl: Wir sollen dich jetzt aber nicht erschlagen ?
 
@zaska0: Hm, irgendwie werd ich sogar dafür Bezahlt Krank zu sein. Mache eigentlich alles am Computer :). Verdammt süchtig nach Serverfernwartungen und anderem zu sein ist echt schlimm. Ich sollte doch mal zum Arzt gehen und mich deswegen krankschreiben lassen :).
 
@HatzlHotzl: Ich studiere diese Krankheit ab nächstem Monat! Nennt sich auch Informatik und zum Abschluss gibt's den Krankenschein! ^^
 
@zaska0: Ne, das machen die "Aufseher", Zensursula und Schäuble.
 
@HatzlHotzl: Da schämt man sich wirklich für dieses Land... Ist doch einfach nur krank...
 
@HatzlHotzl: Erinnert mich ein bisschen an das "Camp Crusty" aus den Simpsons. :-)
 
armes China - mit Elektroschocks gegen Kinder....noch feiger gehts ja echt nicht !
 
@dernoname: Bei bestimmten psychischen Erkrankungen werden auch in Deutschland Elektroschocks eingesetzt. Nur Internet-Sucht zählt nicht dazu.
 
@dernoname: für den Fall das es dich interessiert - die Elektroschocker kommen aus Deutschland. Genauso wie im Iran übrigens.
 
@dernoname: Im Iran nennt man es Folter. Hier ist es Gesungheitswesen :_)
 
@dernoname: Die übliche allgemeine China-Kritik greift hier nicht. Die Familie des Jungen hat sogar umgerechnet 800 Euro für die Behandlung gezahlt . Ich gehe deshalb davon aus, dass das Lager keinen so schlechten Ruf hat(te).
 
@dernoname: Das ist wie wenn man Kindern ein Spielzeug gibt, ihnen nicht zeigt wie man richtig damit umgeht und sie dann deswegen bestraft. So was von behämmert... Nennt mich altmodisch, aber ich vermiss die Zeiten wo sich Eltern noch für ihre Kinder interessiert haben... Dank TV und Inet braucht man den Kleinen ja nur noch ne Toilette und Pizza hinstellen. Ganz toll.
 
@gerhardt_w: Man sollte nur von sowas sprechen, wenn man sich damit auskennt. :)
1. Diese Elektrostöße helfen 90% der Leute mit schweren Depressionen.
2. Die Patienten bekommen vorher eine Berühigungsspritze
3. Die Elektrostöße selbt bekommen die Patienten nur in Form von leichtem Muskelziehen mit, Schmerzen haben sie nicht.
Insgesamt ist das eine sehr effektive Methode, die sehr vielen Leuten hilft!!!
 
@SpiDe: Nennt sich das nicht eigentlich Reizstromtherapie, was du meinst? Die Elektroschocks in China jedenfalls werden ganz klassisch verabreicht. Elektrode links am Schädel, Elektrode rechts am Schädel und los geht die wilde Wutz. Nach ner richtig gut gemachten Lobotomie ist keiner mehr süchtig nach irgendwas... unter Umständen verschwindet auch die Sucht nach Herzschlag, Atmung und Existenz... Das ist pures Mittelalter und medizinischer Unsinn!
 
@gerhardt_w: nie gehört Gesungheitswesen... wohl auch paar schläge zuviel abbekommen?
 
chinas methoden bleiben und waren schon immer ein schock... doch die menscheit dort kann sich nicht wehren, denn wer sich wehrt wird bis zum tode laufen dürfen!
 
@Jani1980: und wir können genau so wenig helfen - wir sind alle irgendwo von China abhängig.
 
@Jani1980: Eins muss man China zugute schreiben. Die chinesische Behörde hatte sicher nicht die Absicht, dass Kinder dort umkommen. Wirklich krankhaft nach Internet süchtigen Kindern hilft so ein "Bootcamp" sogar wahrscheinlich. Den Kindern wird gezeigt, dass körperliches mal ganz gut tut (mal eine ausgedehnte Wanderung) und sie kommen weg vom PC. ___ Hier handelt es sich wahrscheinlich eher um einen krankhaften Betreuer, welcher distanziert von solchen "Bootcamps" gesehen werden sollte.
 
@Jani1980: genauso wird es wohl jetzt den 4 personen die verhaftet wurden in den umfangreichen ermittlungen ergehen. an die wand und abknallen, china's lieblingsmethode der vermittlungen, noch primitiver als die MP's
 
Schon der Ansicht, dass es "Bootcamps" für Web-Süchtige gibt ist ein schlechtes Zeugnis für China.
 
@DARK-THREAT: hmmm wenn sie die an die frische luft bringen würden, alternativbeschäftigungen lehren, sie in vernünftigen dosen zum sport bringen etc wäre es ja tragbar. generell ist im asiatischen raum alles mögliche leider mit drill und eiserner disziplin verbunden. das machts für uns auch oft sehr absurd und vieles unverständlich. in dem fall jetzt ist es aber shcon etwas hart.
 
Mein Beileid.
 
also wer raphaa für seinen comment noch ein minus gibt sollte mal echt überdenken, ob in sienem kopf nicht ganz schön was schaden genommen hat.
 
@MaloFFM: Gegen die Aussage ist ja nichts einzuwenden. Aber vielleicht wirkt das als bloßer Kommentar auf einer Tech-News-Seite etwas..........unglaubwürdig???? Kondolieren tut man echt nur persönlich..dass man mit den Eltern des Jungen mittrauert muss man nicht nötigerweise in einem Kommentar zum Ausdruck bringen.
 
@m.schmidler: naja trotzdem kein grund ihm dafür ein minus zu geben. ob hier hin oder nicht, es ist eine beileidsbekundung. man bewertet ja wohl den ihnalt des comments,
 
@MaloFFM: fanboy, komm bestell ein poster bei mir :)
 
Leute! WIR SIND ALLE KRANK!!!!
 
@Scorepion: Warum kriegt Scorepion bitte Minuse? Etwas übertrieben formuliert, kann sein....aber Michael Jackson sang nicht umsonst "Heal the World" - es läuft auf diesem Planeten einfach zu viel schief!
 
@m.schmidler: weil sein comment einfach nur dumm ist? daher minus für ihn und deine intelligenz
 
die armen chinakinder. freiheit is was anderes ...
ich finde es schon schlimm, dass sich ein faschistisches land durch vorgetäuschten kapitalismus/marktwirtschaft zu einem globalplayer legalisieren kann.
 
Typischer Artikel der Bild..
 
Wo ist der Reissack?

Sorry, aber wieviele Menschen sterben aus den unterschiedlichsten Gründen täglich in China, dem Bevölkerungreichsten Land der Welt???

cu
 
@sandvik: Viele nur Winfuture ist ein Nerd Online Magazine und wenn SüchtigeNerds streben dann find ich schon das es was anderes ist als wenn einer umgebracht wird zb aus politischen gründen.. Beides ist sehr schlecht aber das ist nun mal nerdyhafter
 
Wann bringen Kulturen Menschen um weil sie nur Computerspiele spielen .
 
erschlagen mit einer Tastatur :D
 
@Der3ste: ich finde so ein thema, nicht sehr "lustig": und auch wenns ironie war: ich finde über sowas sollte ma keine scherze machen
 
Erschlagen? Naja, geheilt ist geheilt oder isser immer noch süchtig? :D  (Achtung, Sarkasmus!!) Welch grausame Welt, in der sie (=die Chinesen) sogar Elektroschocks gegen Computersucht einsetzen. Soll scheinbar wieder das Chi gleichmäßig im Köroer fließene lassen. Das einzige, was aber wirklich fließt, ist Strom. Die spinnen, die Chinesen. (Achtung, wieder Sarkasmus!)
 
Für so manche deutsche PolitikerInnen könnte ihrem bisherigem Verhalten nach die Überschrift fast wie ein feuchter Traum klingen, wenn das bloß nicht nur in China machbar wäre. Mögen Computer Freaks bloß nie solchen Unmenschen in die Hände fallen! Es scheint wohl tatsächlich nicht in die Köpfe einiger ewig Gestrigen zu gehen, dass beschäftigen mit dem Computer und dem, was damit machbar ist, zur zeitgenössichen Normalität gehört. Früher haben die ewig Gestrigen auch Rock'n'Roll in ihren Wahnvorsellungen dämonisiert, später dann TV und nun eben Computer, Spiele und Internet als Teufelswerk dämonisiert.
 
@Fusselbär: was du deutschen politikern da unterstellst, ist schon krank. völlig unnötig so eine aussage.
 
@MaloFFM: Deutsche Konzentrationslager leugnen ist eine Straftat! Es ist nun mal notwendig, an die deutsche Geschichte zu erinnern und immer wieder daran zu erinnern, das deutsche Poliiker, Behörden und Helferhelfer allzu sehr von Lagerhaltung von Menschen unter unmenschlichen Bedingungen zu begeistern waren, Verletzung, Sichtum und Tod der Insassen nicht nur duldeten, sondern sogar forcierten! Unser Schutzwall gegen solche Willkür ist das Grundgesetz und die darin verankerten Grund- und Menschenrechte. Leider outeten sich ja schon zeitgenössische Politiker, dass sie auf das deutsche Grundgesetz und die Grund- und Menschenrechte quasi scheissen wollen!
 
@Fusselbär: naja du beziehst dich ja oben auf aktuelle politiker. lager gab und gibts es aber auch schon immer und auf der ganzen welt. selbst in der DDR gab es pläne für konzentrationslager für bundesbürger. und aufrgrund einer aussage eines politikers nun solch ein szenarion aufzumalen ist arg absurd. so begativ denke ich nicht und habe auch keinerlei befürchtungen. die einzigen konzentrationslager im gamerbereich sind ja LANs und die gehen ja meist nach ein paar tagen zu ende ^^
 
@MaloFFM: oh mein fanboy danke für deine aufmerksamkeit! ich liebe dich! :D
 
Ich warte nur darauf, dass jetzt die PCs bzw. das Internet wieder daran schuld sind.
War doch hier mit den geheimen Daten vom Obamas Versteck das selbe. Die undichte Stelle ist egal, hauptsache das Medium der Verbreitung (ini dem Fall Filesharing) kritisieren
 
Ist es in DE eigentlich eine anerkannte Krankheit? Ich denk nach den nächsten Addons von WoW bestimmt :) Ich mein HALLO?! Sollen se die doch am PC lassen. Wenn die zuhause sind saufen sie sich wenigstens nicht ins Koma oder vergewaltigen / verprügeln andere. So würden wahrscheinlich die Amis argumentieren. Ich sitze auch mind. 16 Stunden am Tag am PC (8 im Büro, >8 privat). Und? Selbst wenn ich süchtig wäre, was solls. Besser als nach Drogen, Alk oder Kippen -.- Kranke Welt
 
@D@nte: es gibt auch ganz andere alternativen. du tust deinem körper definitiv shclechtes mit solch einem verhalten. deinem sozialen umfeld ebenfalls. alleine einen "computersüchtigen" dazu zu bringen, dass er 1-2 stunden pro tag an die frische luft geht, licht tankt, sich bewegt, seine direkten sozialen kontakte pflegt etc ist seh sehr viel wert. außerdem kann man auch zu hause saufen und rauchen, kiffen, drogen nehmen ect. nicht alle gehen raus und besaufen sich, wenige prügeln sich und auf das thema vergewaltigung gehe ich echt nicht ein, die aussage ist dann doch zu blöd.
 
lol wie geil ich hab nen fanboy, der meine comments sucht und minus klickt. danke. kannst auch nen poster von mir bestellen wenn du willst, kleiner :D
 
@MaloFFM: Hey du hast auch einen?!
 
@fazeless: vielleicht ist es ja der gleiche :)
 
@MaloFFM: Vllt clicken Leute wie ich minus für den Unsinn den du schreibst? Aber natürlich kann man auch behaupten es ist ein "Fanboy" =) Aber mal zu dem mist den du schreibst. Jemanden dazu zu bringen etwas zu tun ist eine sache... dafür sind aber die Eltern selbst verantwortlich. Eine exzessive handlung als Krankheit zu definieren und diese mittels Menschenunwürdigen Methoden zu "kurieren" ist doch mal eine ganz andere. Weisst: Die Sicherung vom Kinderzimmer ziehen oder des Kabel vom Router abstecken is halt weit einfacher als sein Kind in ein KZ zu packen. Und mal ehrlich, du willst doch ned sagen, dass Kinder die den ganzen tag draussen sind mit ihren "kumpels" ned weit gefährdeter sind mit Drogen oder Alkohol in Kontakt zu kommen als computerjunkies die irgendwas am rechner machen und damit weder sich noch anderen schaden. Und vor Gesundheitlichen Schäden kann man die Blagen recht einfach schützen, aber das is ja auch schon out. Packt die einfach in Sportvereine, dafür sind die da. Da lernen sie Leute kennen, haben vernünftige Vorbilder, trainieren und haben damit deutlich bessere Chancen beim anderen Geschlecht... Ganz ehrlich, ich hätts lieber, dass mein Kind WoW zockt und da was macht, als dass es den ganzen Tag mit seinen "Homies abhängt zum chillen aldah..."
 
@MaloFFM: Vllt clicken Leute wie ich minus für den Unsinn den du schreibst? Aber natürlich kann man auch behaupten es ist ein "Fanboy" =) Aber mal zu dem mist den du schreibst. Jemanden dazu zu bringen etwas zu tun ist eine sache... dafür sind aber die Eltern selbst verantwortlich. Eine exzessive handlung als Krankheit zu definieren und diese mittels Menschenunwürdigen Methoden zu "kurieren" ist doch mal eine ganz andere. Weisst: Die Sicherung vom Kinderzimmer ziehen oder des Kabel vom Router abstecken is halt weit einfacher als sein Kind in ein KZ zu packen. Und mal ehrlich, du willst doch ned sagen, dass Kinder die den ganzen tag draussen sind mit ihren "kumpels" ned weit gefährdeter sind mit Drogen oder Alkohol in Kontakt zu kommen als computerjunkies die irgendwas am rechner machen und damit weder sich noch anderen schaden. Und vor Gesundheitlichen Schäden kann man die Blagen recht einfach schützen, aber das is ja auch schon out. Packt die einfach in Sportvereine, dafür sind die da. Da lernen sie Leute kennen, haben vernünftige Vorbilder, trainieren und haben damit deutlich bessere Chancen beim anderen Geschlecht... Ganz ehrlich, ich hätts lieber, dass mein Kind WoW zockt und da was macht, als dass es den ganzen Tag mit seinen "Homies abhängt zum chillen aldah..."
 
@MaloFFM: cool, es sind shcon zwei. wollt ihr nicht nen club aufmachen? :D
 
@MaloFFM: whoo ganz der harte bist du also =)) im forum ein auf dicke hose machen und in der arbeit schön tief bücken ne ^^
 
Oh shit, hoffentlich liest das keiner von dieser Faschisten Union! Die bringen das sicher auch mal nach D.
 
Vielleicht war der Knabe WOW süchtig und die Aufseher wollten ihm mal im RealLife zeigen wie sich WOW richtig spielt. (Dies war natürlich rein sarkastisch gemeint!!!)
 
@rsi: In diesem Fall find ich sarkasmus total geschmacklos....das hat hier nix verloren.
 
@rsi: Schamane: FROSTSCHOCK! oeh, ich meine Elektroschock!!! :S
 
@rsi: deine eltern haben auch viel falsch gemacht, sollte man nun dich oder deine eltern bestrafen?
 
Na Frau von der Leyen, das wären doch tolle Lager für Deutschland, kein Interesse? Da könnte man dem bösen bösen Internet doch gleich mal voll eins überbraten, oder?
 
@Snakebite68: Lager? Hier in Deutschland gibts noch einige. Und V. d. Leyen würde sicherlich nicht davor zurückschrecken diese in "Erziehungslager" umzufunktionieren. -.- Und dem Internet könnt man auch noch die Schuld geben.
 
Das einzige was hier wirklich krank ist, ist die tatsche das solche Camps und solche Methoden überhaupt existieren...
 
was ist besser? tot oder internetsüchtig? kranke Wi***er diese Aufseherschweine!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles