USA: Erstmals Festnahme wegen Domain-Diebstahl

Recht, Politik & EU In den USA wurde erstmals eine Person wegen des Diebstahls einer Domain festgenommen. Der 25-jährige Daniel Goncalves soll sich nun in einem Strafverfahren verantworten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum auch nicht?
 
@overdriverdh21: Weil der Geschäftsbetrieb von Firmen mittlerweile auch von deren funktionierendem Internetauftritt abhänging sind. Wird dieser gekapert kann das massive Störungen mit entsprechenden Konsequenzen haben (Geschäftsentgang, finanzielle Schwierigkeiten bis hin zum Crash). Das gehts nicht um einen Joke, der Typ wollte schlicht und ergreifend damit Kohle machen. Wenn ich weiß, dass ich etwas Widerrechtliches mache darf ich nicht im Nachhinein flennen, wenn entsprechend dagegen vorgegangen wird.
 
@overdriverdh21: Und nur weil etwas virtell ist hat es keinen Wert?
 
Jetzt könnte man mal kurz rechnen und überlegen, ob es sich gelohnt hat.
 
@Luxo: mit sicherheit nicht - erstmal kommt das stravferfahren mit der dann eigentlichen strafe und danach gibts dann die zivilrechtliche schadensersatzklage des eigentümers...
 
@Luxo: Die 60.000$ ist nur Kaution dass er auch vor Gericht erscheint. Das Geld bekommt er ja zurück(Sofern es nicht vom Bußgeld abgezogen wird.) Ist also nicht die eigentliche Strafe
 
@Tofte: na das verstehe ich aber anders .... die kaution ist dafür, dass er nicht im knast sitzen muss oder?
 
@0xcccccccc: joa, das auch :P damit er nicht wegrennt wenn sie ihm nicht im Knast warten lassen.
 
Das haben sie auch wegen dem der prominenten Baskettball-Profi Mark Madsen gemacht. OttoNormalDomainInhaber hätte blöd aus der Wäsche geschaut....und die Bu***rei sich wieder schlafen gelegt....
 
@DavyJones:
Jepp, genau das habe ich auch gedacht. Wäre es kein "Prominenter" gewesen, hätte dass keinen gejuckt.
 
@DavyJones: ich kann euch da nicht ganz zustimmen.
also.. dem Madsen wurde die Domain ja nicht geklaut. Er hat sie bei EBay ersteigert. Also wieso soll nun ein "OttoNormalDomainInhaber" blöd aus der Wäsche schauen? Versteh da euren zusammenhang nicht.
 
warum das solange nicht aufgefallen ist :/ hatte der eigentümer die domain aus spaß registriert oder was?
 
@Cannonball: War bestimmt nur registriert, aber wurde (noch) nicht genutzt. Natürlich schaut man auch nicht wirklich nach, ob einen wohl die Domain geklaut wurde...
 
hätte ich ne domain die über 100.000 wert wäre, hätte ich sowas sofort gemerkt...
 
@Mezo: da würd ich gern wissen wie....
 
@rotti1970: "Dazu drang er offenbar in den Account eines anderen Nutzers auf der Plattform für die Verwaltung registrierter Adressen GoDaddy.com ein. Dort transferierte er die Adresse vorerst unbemerkt zu seinem Konto." Was ja heißt dass dem beklauten die domain fehlen muss (es kann ja nicht 2 besitzer geben)... vielleicht hätte ich es deswegen bemerkt? wie gesagt: wenn die domain soviel wert wäre. für eine normale 1euro domain würde ich das kaum kontrollieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen