Windows 7: Verzögerungen bei Fertig-PC-Herstellern

Windows 7 Microsoft hat Berichte zurück gewiesen, wonach es derzeit Probleme bei der Auslieferung von dringend zur Vorinstallation von Windows 7 auf Fertig-PCs benötigten Software-Werkzeugen an seine Partner unter den OEM-Herstellern gibt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie wärs wenn man die software von drittanbietern einfach weglässt?
 
@sueccae: ...dann werden die PC´s teurer, da die kein Geld mehr mit den Softwarefirmen machen...
 
@sueccae: schlecht wärs nicht, aber wenn es dadurch subventioniert ist soll es mir auch egal sein, ich installiere bei nem neuen PC sowieso alles neu. Das gilt aber (leider) nicht für alle.
 
@dlG: Leider sind diese Einnahmen zusätzlich und nicht wirklich ein Mittel, PCs billiger zu machen. Zumindest sind diese PCs nicht merklich billiger als PCs ohne Symantec und Co. Was mich allerdings stört, sind schlecht programmierte "Systemtools" der Hardware-Bauer, die angeblich das System verbessern, aber stattdessen nur andere Programme behindern oder Systemabstürze provozieren. Ein gutes Beispiel sind die Programme von Asus, die teilweise nichtmal wirklich Sinn machen, weil sie systeminterne Dienste ersetzen, allerdings ohne Zusatznutzen oder sonstigen erkennbaren Vorteil (Stichwort Wlan-Monitor etc.)
 
@ dlG: Sollen sie die Installationsmedien beilegen, wenn der Rechner durch die Subvention billiger wird (was meist nicht der Fall ist). Ich spar mir dann die Neuinstallation, und trotzdem konnten sie die Sachen mit ausliefern...
 
@satyris: das wäre eine gute Lösung, nur ist es mittlerweile scheinbar zu viel verlangt, dass eine Recovery-CD dabei ist, da ist die Hoffnung auf sowas gleich Null.
 
Was versteht man unter "unabhängige Hard- und Softwarehersteller"? Oder anders formuliert, was sind abhängige Hersteller? Und von was oder wem hängen diese ab?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich würde sagen: unabhängig = kein Vertrag mit Microsoft und daher kein Mitliefern seitens MS der Treiber bei der Windowsinstallation.
 
@Leopard: Was auch völlig korrekt ist. Du würdest ja auch niemanden beliefern, der bei dir gar kein Kunde ist und somit dann nur unnötige Kosten verursacht.
 
@MAPtheMOP: Nicht vergessen. Diese Unabhängigen Assembler sind durchaus MS Kunden.
 
...wäre sowieso besser die Drittanbieter-Software wegzulassen, die müllen die PCs doch sowieso nur zu, ein kleines und abschreckendes Beispiel sind die DELL-Rechner. Wir haben bisher jeden DELL-PC "platt" gemacht und "sauber" neu installiert, da seltsamerweise bestimmte Anwendungen bei uns auf den vorkonfigurierten DELL-Betriebssystemen überhaupt zum laufen zu kriegen waren....
 
@DavyJones: Wenn man es kann ist ja gut, aber es gibt auch Leute, die mit dem ganzen Müll leben müssen, da Sie das System nicht neu aufspielen können...
 
@DavyJones: Bin interessiert an einem konkreten Beispiel.
 
@Leopard: ...ein konkretes Beispiel ist die Software der Firma IB&T und hier CARD/1...falls Du es nicht weißt, dabei handelt es sich um Software u.a. zur Trassierung von Straßen und Gleisen und CAD....installiert auf einer Vorinstallation von XP, egal welches ServicePack....zugegeben ist das evtl. etwas exotisch, aber ein Ärgernis und erhöhte Kosten für uns....denn in 5 Minuten läuft das neue System dann nun doch nicht....
 
@dlG: Naja jeder Mensch der Internet hat könnte zum Beispiel im Internet gucken wie es funktioniert. Aber man muss unterscheiden zwischen Leuten bei denen etwas einfach nur benutzt wird und denen, die sich auch dmit auseinandersetzen wollen.
 
@gonzohuerth: Leute, die nichtmal vorinstallierte Programme entfernen können, werden auch nicht mit einer Suchmaschine und den damit gefunden Ergebnissen umgehen können.
 
@gonzohuerth: Man braucht aber auch ein paar Grundkenntnise um diese Anleitungen zu verstehen, hat aber nicht jeder und bei alten Leuten sieht es meistens schwer aus...
 
Crapware macht Probleme??? *freu*Dann brauche ich ja bei meinem EDVler keine gebranntes sauberes Windows 7 holen.Na wenigstens laufen dann die Kisten ohne dem ganzen Dreckszeug wo keiner will und braucht....Schön wärs,die Klatschen wieder Gigweise Crapware und Demos drauf und ich habe wieder die Arbeit,die Erstinstallation durchzuführen.Warum wird das nicht verboten???^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen