USA: Spielekonsolen-Modder drohen 10 Jahre Haft

Recht, Politik & EU In den USA wurde ein Student vorübergehend festgenommen, der verschiedene Spielekonsolen manipuliert haben soll, um illegal kopierte Spiele zum laufen zu bekommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Selbst schuld. Nur original ist legal =) EDIT: Es ist schon traurig wie viele User hier Minuspunkte geben. Das zeugt doch von eurer Heuchelei. Viele Leute maulen wegen illegalem Betriebssystem. ABER illegal spielen ist ja sooooo toll. Man sollte euch genauso verbannen wie Cheater von öffentlichen Servern. Ihr scheisst den gleichen Mist wie jeder andere Raubkopierer. Shame on you. Gebt mir nur schön weiter Minus. Ich hab eh schon kapiert, dass das hier Raupkopier-Future.de ist. Erbärmlich!!
 
@Bamby: Das müssen die Bayern sein...alles anderen sind bei dem Wetter im Freibad. :o)
 
@tommy1977: Also ich (ebenfalls ein Bayer) würde auch ins Freibad gehen wenn ich nicht arbeiten müsste. Oder zumindest in Pool.
 
@Bamby: Laut Wetterbericht sieht es heute ja nicht so toll aus bei euch, oder flunkert Hr. Häckel?
 
@tommy1977: Also im Moment sitz ich in Baden Würtemberg (aber ganz an der Grenze zu Bayern) und bei mir scheint die Sonne.
 
@Bamby: Na dann ist ja alles i.O. ...genieße das Klärchen!
 
@Bamby: Ich bin in Hof, a Bayern, bei uns derzeit 15 Grad *kalt* aber schein die Sonne. Macht um so mehr Spaß im Büro zu sitzen, denn Klima ist bei uns ein Fremdwort *g*
 
@LastSamuraj: Armes Tuck-Tuck! Wir haben zum Glück ne Klimaanlage. Und die werden wir die nächsten Tage hier im schönsten Freistaat auch brauchen. :o)
 
@tommy1977: Naja auch wer nur legale Spiele spielt kann es krass finden für so einen harmlosen Kram möglicherweise 10 Jahre eingekerkert zu werden. Ich frag mich wie sie ihn erwischt haben sollen
 
@tommy1977: 9:50, Semesterferien. Is doch überhaupt ein Wunder, dass ich wach bin in Bayeren! Und bei dem Pisswetter geh ich sicher ned ins Freibad ... naja selbst bei gutem Wetter ned. Lieber an die Isar oder Starnberger See ^^ Und zu den - für den Banby. Auch von mir hat er eins. Diese original und legal sprüche sind doch hohl. Es gibt Leute die kaufen ned, die nehmen nur raubkopien oder garnix, da hilft dieser original legal scheissdreck nix... die Bilanz der Firma bleibt damit eh unverändert, aber die ehrlichen käufer werden geschädigt.
 
@lutschboy: Falscher Post...hier gehts ums Wetter! :o) @Topic: Entscheidend in dem Fall ist doch, dass der Mann damit Geld verdient hat.
 
@tommy1977: Ach und darf man kein Geld dafür verlangen, wenn man seine Zeit für etwas aufwendet?! Ich hab früher auf der Schule auch Geld verdient mit Modchips an der PSX und?! Das dauert gute halbe Stunde so ein Teil reinzulöten, darf ich dafür kein Geld verlangen?!
 
@ratkiller: Wart nur, bald kommen se auch zu dir und verknacken dich^^
 
@Bamby: Wasn blöder Spruch. Wenn ich mir etwas kaufe geht es in mein Eigentum über, d.h ich kann damit anstellen was ich will - es auseinandernehmen, es verbrennen, nen Eimer Wasser drüberleeren, neue Chips dranlöten, whatever. Das die Lobby schon Gesetze durchgebracht hat, die das ad absurbum führen, zeigt schonmal in was für einer verkehrten Welt wir leben, in der ein Kopierschutz mehr zählt als Eigentumsrecht.
 
@Shiranai: Das ist so umso näher man dem Süden kommt . Das sieht man gut an den Politikern und gewählten Parteien das dort etwas nicht mit den Menschen stimmt .
 
@Shiranai: mach du selber an deiner console was du willst ist ja auch deins, aber der typ hat fremde consolen gegen geld umgebaut, damit diese kopierte spiele spielen können.
 
@arOx: Ja, aber auf Auftrag von den *Eigentümern* der Konsolen. Gerade das macht ihn noch weniger schuldig, denn er ist ja nicht dafür verantwortlich, wie diese den Chip nutzen - oder ob sie den Chip überhaupt nutzen. Es kann ja auch sein, dass man sich nur mal Sicherheitskopien ziehen möchte, denn DVDs halten bekanntlich auch nicht ewig.
 
@ratkiller: Moment! Irgendwie schmeißt du da Äpfel und Birnen in einen Korb. Dass du mit einer Dienstleistung Geld verdienst, dagegen ist nix einzuwenden. Dass du aber mit deiner Dienstleistung eine illegale Handlung durchführst, ist der entscheidende Punkt. Wenn du deine eigene Konsole moddest, wird sich sicher keiner beschweren, sondern man hat erst was gegen dich in der Hand, wenn du nachweislich illegale Kopien darauf laufen lässt. Das endgeltliche Modden anderer Konsolen ist 1. gewerblicher Art, 2. ähnlich einer Anstiftung zu Straftat zu betrachten und 3. verstößt es gegen die, durch den Kauf angenommenen, Vertragsbedingungen. Das ist ganz einfach so, ob es dir nun passt oder nicht. Mir gefällt diese Praxis genauso wenig, wei den meisten anderen.
 
Ich finde es immer lächerlich, wenn die Schwere einer Straftat außer Acht gelassen wird, und jeder Pups gleich mit der Höchststrafe in Verbindung gebracht wird. Naja, vielleicht gewinnt man so mehr Leser.
 
@Florator: Ich dachte auch erst, er hätte den NASA-Rechner mit eingebunden! Kanonen auf Spatzen!
 
@Florator: Man kann den "Schaden" schlecht bemessen, wenn man nicht weiß, wie viele Geräte der gemoddet hat. 10 Jahre finde ich jetzt auch reichlich übertrieben... Sein Problem ist, daß er Geld dafür genommen/verlangt hat. Da wird dann die Strafe höher ausfallen, als wenn er das nur so für die Kumpels gemacht hätte.
 
@catfishman: aber niergendwo steht wieviel geld ... er hat ja bestimmt auch paar ausgaben gehabt wenn er zB wie bei der ps1 nen chip einbauen musste
 
@shadow-1991: Wie gesagt schwer zu beurteilen.... er wird wohl kaum Bücher geführt haben....[edit]: schwer zu sagen , da die englischsprachigen Quellen so ziemlich alle den gleichen Text verwenden.... der moderne Journalismus... einer schreibt... der Rest kopiert...
 
@Florator: Naja, relativ gesehen haut das mit dem Strafmaß schon hin. In den USA gibt auch mehrfach lebenslänglich.
 
@Florator: Das ist völlig unverhältnismäßig. Dafür dass er ein paar Leuten unrechtmäßige Kopien ermöglicht hat und den Konzernen wahrscheinlich nichtmal 5stellige Summen verloren gehen (da haben kurzsichtige egoistische Manager aber schlimmere Verbrechen begangen. Oder solche, die sich auf Kosten der Firma irgendwelche Urlaubsausflüge genehmigen). Und dafür soll er vielleicht ein Fünftel seiner verbliebenen Lebenszeit zwischen Verbrechern verbringen? Hoffentlich gepaart mit der entsprechenden Geldstrafe, damit er danach auch ja in Armut leben muss. Würde mich schwer wundern, wenn das "resozialisierend" wirkt.
 
@Florator: lächerlich ist noch sehr milde ausgedrückt bei all diesen komischen Gesetzesgebungen in den USA siehe hier http://tinyurl.com/5q8bwg man braucht beispielsweise nur einen Cop anzuspucken schon bekommt man lebenslang und dann wird gejammert das nicht mehr genügend Gefängniszellen zur Verfügung stehen alles sehr paradox da drüben ='O
 
@Florator: WIE ???
DIE PLAYSTATION 3 IST MODBAR ??
 
@Homeboy23do: Also ich hab ja mal einige Jahre im 4 Buchstaben-Service-Center gearbeitet, in dem Bereich wo die Händler 1x wöchentlich ihre defekte Ware brachten. Da war es Gang und Gebe, zumindest bei der Playstation der ersten Generation, das von 10 mind. 5 gemoddet waren. Wurden gar welche im Endkundenbereich zur Reparatur abgegeben, dann sagte man den Kunden, das die Mod bei der Reparatur (man stelle sich vor das selbst gemoddete PS mit Garantie auf Kulanz repariert wurden) rückgängig gemacht würde. Es gab mehr als reichlich Läden, die diese Mods sogar fachgerecht anboten. Ist das bei den späteren beiden Versionen nicht mehr so oder ist das unter der Hand immernoch üblich?
 
@Hellbend: Es gibt für PS2 Mods, aber soweit ich weiss gibts für PS3 noch nichts.
 
@Florator: Die haben den doch nur angeklagt weil der Staat nix verdient wenn er die Konsolen schwarz verkauft... hatte er einen Gewerbeschein wäre es sicher kein Problem gewesen...
 
Ins Zuchthaus oder Steinbruch muss er!! Durch solche Kriminellste Aktivitäten wird der (eh schon so minimale) Gewinn der armen Konzerne noch weiter gemindert. Sowas kostet Arbeitsplätze und treib Tausende von (deshalb) Arbeitslosen in die Armut!
 
@Croft: Ironietag vergessen :-)
 
@Lewski: Sollte bei so einer Aussage ja wohl nicht nötig sein
 
@Croft: Und sie schrien: Kreuzige ihn, kreuzige ihn!!!
 
@Tiger_Icecold: ..und den Mörder ließen sie laufen :)
 
@Tiger_Icecold: Jesum!
 
Und wenn er jetzt Brötchen gekauft, aufgeschnitten und mit Käse versehen und diese dann verkauft hätte ? :-)
 
@Hans Gurkenwurst:
K: 3 Brötchen bitte.
V: Bitte bestätigen Sie mit Ihrer Unterschrift das SIe unsere 132 Seitigen Brötchen-AGP gelesen und akzeptiert haben. Das macht dann 1,05 Euro.
 
@Moddchen: Ich will ja nicht unfreundlich sein, aber lustig ist was anderes :)
 
@Moddchen: AGP ist ein Slot für Grafikkarten.
 
@Bamby: stell dir einfach vor Frau Merkel würde das mit ein bißchen mehr Dialekt aussprechen.. dann passts!
 
@Hans Gurkenwurst: aber bitte keinen ANALOGKÄSE hierzu verwenden!
 
@gonzohuerth: frau merkel stammt zwar aus dem osten, aber noch weit oberhalb von berlin...nämlich aus templin in der uckermark...dort ist man durchaus noch in der lage harte konsonanten auszusprechen
 
Eigentlich ist es meine Konsole, wenn ich sie erwerbe und ich kann damit anstellen was ich möchte. Hab das Ding schließlich nicht geleast. Selbst wenn ich mir nie ein Spiel kaufe, kann ich mit dem Ding anstellen was ich will. Mein Auto darf ich ja auch modifizieren. Bloß der Tüv muss es bei manchen Sachen absegnen.
 
@John2k: Es wird in vielen Fällen Code umgeschrieben und manipuliert, auf dem ein Copyright iegt. Das ist nicht erlaubt, wird aber oft nicht bedacht. Normalerweise sind deshalb auf den Modchips auch keine vorgeflashten Roms (epproms). Die Softmod-Software darf auch nicht benutzt werden etc. Closed-Source bleibt es, auch wenn du es kaufst. Nicht, dass ich davon irgendwas gut oder schlecht she, aber das musste mal gesagt werden :)
 
@John2k: Das ist auch mein Verständnis von Eigentum. Leider sehen das einige große Konzerne jedoch anders und verbieten jede Art der Modifikation. Das sollte imho verboten werden.
 
@neos: Aber mal Hand aufs Herz. Auch wenn das Modding vllt. Features hinzufügt und auch wenns dein Eigentum ist. Ist doch logisch, dass Konzerne, welche dadurch Gewinn erzielen, dass man die Software nur Original abspielen kann, alles erdenkliche dafür tut, andere Wege auszusperren. Diesen Weg geht man dann über Copyright/Lizenzen/Closed-Source. An der Hardware kannst du ja rumschrauben wie du willst.
 
@neos:
Man sollte zwischen Eigentum und Besitz unterscheiden.

Ich meine, dass solche Unternehmen sogar in ihren AGB erwähnen, dass der Gegenstand weiterhin das Eigentum vom Unternehmen bleibt und lediglich in den Besitz des Käufers übergeht.
Und somit ist eine Modifikation nur durch Zustimmung des Eigentümers möglich oder Irre ich mich jetzt total?
 
@John2k: ah okay verstehe. du kaufst also eine replica einer schusswaffe, originalgetreu und fast fähig damit zu schiessen, baust es so um, dass du eine scharfe waffe hast und verstößt dann nicht gegen das waffengesetz, weil du ja ein modell vorher gekauft hast, welches dir gehört. denk mal die dinger ein stück wieter.
 
Nun interessiert mich aber doch, was er mit der PS3 gemacht hat...
 
PS3 kann man nicht Modden
 
@werosey: steht aber oben das er auch die Playstation 3 gemoddet haben soll um somit raubkopien abspielbar zu machen.

obs nun wirklich so war bleibt ansheind abzuwarten.
 
@Homeboy23do: Wenn er es geschafft haben soll, die PS3 zu knacken sollte Sony im die Füße küssen, dass er den Hack nicht veröffentlicht hat :)
 
@werosey: Ach da biste dir so sicher? Alles wird irgendwann geknackt, und im Underground-Geschäft wurde sie bestimmt schon geknackt, wie alles andere auch. Was man nicht weiss, macht einen nicht heiss.
 
@werosey: Doch es gibt eine Möglichkeit. Guck mal in alt.binaries.console.ps3.
 
der sll auf der ps3 Kopien ermöglicht haben? Falls es wirklich geht, hält sony das aber geschickt unter Verschluss... meines Wissens nach kann man die discs zwar auslesen, aber nicht spielen (brennen geht ja dank br brenner) oder hat sich da was getan?
die geforderte Strafe ist natürlich unverhältnismässig. hardware hersteller müssen eben mit manipulationen leben. werden dann zukünftig publisher deren arbeit ja dann massenhaft kopiert wird, anfangen die hardwarehersteller wegen unsicherheit des geistigen eigentums verklagt? nur so würde ja ein schuh draus werden.
 
@Rikibu: Entweder ich habe es überlesen, oder es wird nirgendwo behauptet, dass die Maximalstrafe von 10 Jahren von irgendwem gefordert würde. Wenn ich den Text richtig lese steht da lediglich, dass auf diese Art von Vergehen eine Maximalstrafe von 10 Jahren im Gesetzbuch steht.
 
Was?! Konsolen werden gemodded, damit man RAUBkopien spielen kann?! Krass, ich dachte, das machen nur die pösen PC-Spieler.
Ich wusste gar nicht, dass man die PS3 überhaupt so modden kann, dass Kopien drauf laufen. Vielleicht hat er ja exklusiv den Kopierschutz der PS3 geknackt :)
Ansonsten: Was heißt denn mit Kanonen auf Spatzen schießen in diesem Fall? Es geht um die USA und da sind 10 Jahre für einen Studenten, der Konsolen modded, durchaus realistisch. Dazu kommt noch eine Geldstrafe, die er den Rest seinen Lebens dann abbezahlen darf...
 
Ist ja kein Wunder...
Irgendwo im inneren rumfummeln..
Das ist in Amerika ja sowas wie sexuelle Belästigung und wird natürlich
härter bestraft als wenn er etwas rausgerissen oder zerstört hätte!
Oh man....
Modden soll doch jeder wie er will!
Ob er dann nur Raubkopien spielt ist ja seine Sache!
Es gibt auch noch Homebrew liebe Leute da draussen!!
 
Einerseits sind es Gesetze...klar... von der anderen Seite gesehen, schränken sie in meinen Augen seine freie Entwicklung ein. Die sollten sich lieber drüber freuen das jemand da ist der ihnen ihre lücken aufzeigt. Anstatt solche leute zu bestrafen sollten sie die lieber einstellen. Wenn das so weiter geht sind alle die was drauf haben im knast und die ganzen Noobs entwickeln die Geräte usw. Am ende sitzen alle die was drauf haben im knast. Die aus denen was werden könnte, werdens nie mitbekommen, weil sie sich an nix rantrauen.. (versuch macht klug) wirds dann wohl nimmer geben. Die verbauen sich nur selber ihre chancen auf gute neue Mitarbeiter oder gar Fehlerbereinigte Soft/Hardware.
IDIOTEN.. Hauptsache Macht demonstrieren.
 
@GrOdy: Das Problem ist doch, dass der gute Mann mit illegalen Mitteln einen parallelen Geschäftszweig aufgebaut hat. Es ist nunmal verboten, diese Geräte so zu ändern, dass Raubkopien darauf abgespielt werden können, ob es dem Endnutzer nun gefällt oder nicht *PUNKT*! Anders sähe die Sache bestimmt aus, wenn er sich bei Sony gemeldet hätte und sein Wissen um die Machbarkeit solcher Dinge an offizieller Stelle vorgetragen hätte. Es soll ja schon Leute gegeben haben, die auf diesem Weg ein Jobangebot bekommen haben. Er hätte in diesem Falle kein Geld damit gemacht und gleichzeitig seinen guten Willen, bewiesen, Fehler in der Struktur der Konsolen aufzudecken.
 
@GrOdy: naja, spätestens seit gestern ist mir zumindest bekannt, das man Unzulänglichkeiten lieber mit Verträgen a la Stillschweigen bewahren und hier wohl mit der Jura Keule zu erzwingen versucht. die Industrie is schon arm... dummerweise wird dieses Vorgehen der Industrie, die ja auf Verkäufe und ein positives Image angewiesen ist, keine Einbußen nach sich ziehen...und das heißt - die industrie macht so weiter... und fühlt sich noch bestärkt...
 
Komisch. 1.) Was soll er an der PS3 illegales gemacht haben? 2.) Ist es doch noch immer so, daß ich mit mit meiner Konsole machen kann was ich will. Umbauen kann ich sie so wie ich will. Man muss mich dann auf frischer Tat erwischen, wie ich eine Kopie spiele. Denn sonst könnte MS durch ihre gebannten Konsolen noch viel mehr Modder ans Messer liefern. Es gibt tausende, die schicken ihre gemoddeten Konsolen zur Reperatur, mit Anschrift und so weiter. Da ist noch nie was passiert. Und jetzt soll der Typ verklagt werden? Da muss doch noch mehr dahinterstecken.
 
@ox_eye: USA != Deutschland
Hier dürfen sie dir nur die reparatur verwehren(keine garantieansprüche mehr) und dich von xbox live bannen (weil das gegen die Nutzungsbedingungen verstößt). zumindest is das bei MS so. Sony hat deutschlandweit auch schon shops abgemahnt, die ihre ps2 und psp geflasht/umgebaut hatten. Ist soweit ich weiss ind eutschland ne rechtliche grauzone, denn hier gilt immernoch, dass man mit seinem eigentum machen kann was man will
 
@DasGensu: In den USA ist es keine Grauzone, sondern man macht sich auch beim Modden schon strafbar?
 
@ox_eye: er hat damit GELD VERDIENT! und es ist nun mal verboten.
 
@GrOdy: Gib dir Vollkommen Recht, Ich denke aber nicht, dass der hinter Gittern kommt, sondern ne fette geldstrafe zahlen muss und am ende entweder vielleicht für MS oder Sony oder Nintendo arbeiten wird um solche Probleme zu beheben.... Gabs schon öffters, dass die vermeintlichen "bössen" dann für die Firmen gearbeitet haben ...
 
@-=Evilerazer=-: Wer arbeitet für die Firmen? :o) Benutze bitte den blauen PFeil, sonst wirds unübersichtlich.
 
@-=Evilerazer=-: Ich wußte es schon immer das bei solchen Firmen Strafgefangene ihre Strafen abmalochen müssen ^^
 
Oh mein Gott, er hat Konsolen gemoddet. Dieser Mensch ist ein Monster! 10 Jahre mit anschließender Sicherheitsverwahrung!
 
@tinko: pfff....das dacht ich mir auch....Aufs Schaffot mit ihm ^^ So ein Tineff....dann wären mit 1 Billionen $ Gelstrafe doch lieber :)
 
Und täglich grüßt die WF-Zensur! Wo ist der erste Thread abgeblieben?
 
@tommy1977: Unsere nette Unterhaltung übers Wetter =) Naja gab ja eh bloß Minuspunkte von diesen ganzen raubkopierenden sommerferien-habenden Schülern.
 
@Bamby: Klar war es bezugloseser Schwachsinn, aber dennoch spaßig...WF sollte sich echt überlegen, ob solche harmlosen "Gespräche" kommentarlos gelöscht werden. Ich glaube, soviele Minuspunkte hatten wir noch garnicht.
 
@tommy1977: Ja stimmt allerdings. Finde ich nicht ok.
 
@Bamby: Jetzt ist ja alles wieder da. Muss man jedesmal erst meckern, bevor WF diesen Kinderkram unterlässt?
 
@tommy1977: Tja so is das hier bei Winfuture
 
@tommy1977: Hä? Euer Mist is doch immer noch da, weiss ned was du willst...
 
@ratkiller: wieder, nicht immer noch.
 
@ratkiller: Reichlich spät reagiert...das "wieder" habe ich bereits 2 Kommentare über dir festgestellt. :o) Und was heißt hier Mist? Das war eine ernsthafte Analyse der aktuellen metereologischen Lage in unserem Lande und der Glaubwürdigkeit unserer Wettervorhersager.
 
@tommy1977: Man muss immer den positiven Wert einer Unterhaltung sehen. Egal wie belanglos das Thema eigentlich ist.
 
@Bamby: Richtig! Scheint die Sonne noch?
 
@tommy1977: hm ja hinter den Wolken schon ^^
 
Lebenslänglich für den Richter und 1 Milliarde Geldstrafe für den Staatsanwalt!
 
PS3 und Sicherheitskopien abspielen? 'Wär mir neu :-)
 
Das ist wieder ne richtig tolle WinFuture-Elefant-aus-Mücke-Meldung. In der News heisst es lediglich, dass auf diese Art von Vergehen eine Maximalstrafe von 10 Jahren im Gesetzbuch steht. Natürlich ist die konkrete Strafe abhängig vom konkreten Vorfall, der nur recht rudimentär geschildert ist. Ferner heisst es "Er soll nun in zwei Punkten angeklagt werden" - da ist noch nicht mal Anklage erhoben worden, entsprechend hat vermutlich auch noch niemand ein bestimmtes Strafmaß gefordert... da kommt noch eine Verhandlung, eine Abwägung der Schwere der Straftat, Forderungen, eine richterliche Entscheidung... was für eine Heiße-Luft-Meldung...
 
nehmen wir an er hätte 10 Konsolen gemoddet und pro Modding 50 Euro genommen....
Also ich glaub das hätte höchstens nen Monat gegeben.. ne Satte geldstrafe von 2000 $ und bissl sozialarbeit und gut is...!
Wegen soner bekloppten konsole son drama abzulassen :( tja das is die usa...
 
@Sackmaus: Ne, das sind die Herstellerkonzerne, die sich mehr oder weniger die Eigentumsrechte vorbehalten, um in solchen Fällen nochmal kräftig in die Taschen der Kunden zu fassen, die schon ein Heidengeld für diese Spielzeuge ausgegeben hat. Ich kann die Preispolitik bei den Konsolen sowieso nicht nachvollziehen.
 
beim Lesen der Überschrift musste ich an einen "Casemodder" denken. Also einer der das Erscheinungsbild der Consolen optimiert. Chipmodding ist nicht erlaubt, ich vermute der wird zu einer Bewährungsstrafe mit hohem Bußgeld verurteilt. Zurecht! aber 10 jahre wird der wohl nicht in Guantanamo Bay absitzen müssen.
 
PS3? Die PS3 kann man doch garnicht für Illegale Koppien modden... oO
 
@!Mani!: Das würde zumindest das harte Durchgreifen erklären ^^ Mit Sony ist bei sowas nämlich nicht zu spassen
 
Wie sich die Konsolen Hersteller emsig darum bemühen, dass die Leute bloß ihre dargebotenen Waren nicht kaufen! Nur nachhaltiger Nichtkauf schützt da vor, nicht auch noch für Bezahltes verklagt zu werden !11 Bei den Konsolen ist die schlimme Schieflage zwischen Konsumenten Rechten die völlig zu Unrecht gemacht wurden vs. allmächtig gemachten Konzernen ja noch viel schlimmer, als im PC Bereich. Zumindest kann man im PC Bereich noch an seiner eigenen Hardware selbst rumfummeln oder rumfummeln lassen, auch gegen Bezahlung, ohne durch schweres Unrecht belästigt, bedrängt oder gar durch die Schergen in den Kerker geworfen zu werden !11
 
@Fusselbär: Wohl gesprochen, Fusselbär. Es ist auch nicht gerade demokratisch, wenn sich die Gerichte zu Schergen der Wirtschaft machen lassen.
 
@Fusselbär: Ich bin kein Rechtsexperte, aber vielleicht liegt gerade hier der Irrtum: In der Annahme, mit dem Kauf der Ware sei auch jedwede Verwendung derselben legal - hier die Modifizierung zur Verwendung illegale Spielekopien. Gesetze dienen zum Schutz aller möglichen Rechte, hier eben das Recht des Leistungserstellers auf Entlohnung für seine Leistung (denn das illegale Kopien von Spielen dient dazu, den Spielehersteller um seine Entlohnung für in Anspruch genommene Leistung zu bringen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles