Telltale Games: iPhone hat mehr Leistung als die Wii

Konsolen Es ist kein Geheimnis, dass die Wii von Nintendo unter den drei Next-Gen-Konsolen das Gerät mit der geringsten Leistung ist. Bei Telltale Games ist man der Meinung, dass sogar das iPhone von Apple leistungsstärker als die Wii ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und trotzdem hat die Wii mit einem neuen Spielkonzept Erfolg! Und kostet auch um Welten weniger als ein iPhone...
 
@sibbl: Eben, das Spielkonzept isses. Finds dämlich ein Spiel für eine Konsole zu programmieren deren Leistungsreferenzen man genau kennt und es zu anspruchsvoll zu gestalten, und dann mit dem Finger auf die Konsole zu zeigen. Nicht die Wii ist Schuld wenn Spiele zuviele Ressourcen verbrauchen, sondern der Entwickler des Spiels.
 
@lutschboy: Anstatt Nintendo zu beschuldigen sollten sie besser mal fragen, wie die ihre Grafikperlen ruckelfrei hinbekommen.
 
@lutschboy:
Dann will ich dich mal immer noch mit einem Golf 1 fahren sehen!!!
 
@sibbl: Warum nicht einfach das Konzept auf PC oder Konsole übertragen (Spiele und grafik können ja gleich bleiben), anstatt den Leuten uralthardware verhältnismäßig teuer zu verkaufen, damit sie noch ein weiteres Gerät im Wohnzimmer stehen haben?
 
@Hakan: ich liebe meinen Golf 1 und der fährt sich auch nicht anders als der neue 6er ...
 
@Der_da: Na dann würd ich mal schleunigst zum Arzt und deinen Popometer sondieren lassen ...
 
@sibbl: Darum sind auch die Nintendo Aktion gesunken.... Man hat sich mehr Verkäufe in den letzten Monaten erhofft!
 
@sibbl: Wer Nintendo spielt, legt kein Wert auf DVD und BlueRay Player oder HD Grafiken. Nintendo Spielern sind ganz andere Sachen wichtig, die man bei den Nintendo Konsolen findet und PSx nur teilweise und die XboX(360) gar nicht bietet.
 
@Scaver: Da fallen mir nur 2 Sachen ein: Kunterbunte Spiele für Kinder und Spiele für äußerst kurzweilige Familienabende. Mehr aber auch nicht. Grottenschlechter Online-Modi in sämtlichen Wii-Spielen mit Online-Fähigkeiten (dazu Laggs par excellence), Gamecube-Grafik, keine DVD-Abspielmöglichkeit (wahrscheinlich nochmal kostenpflichtig nachrüstbar), regelrechter Rassismus gegenüber Core-Spielern die was Anspruchsvolles spielen wollen, ständig Aufgüsse der selben Spieleserien seit dem NES, usw. und so fort. Aber diese Diskussionen hatten wir schonmal.
 
@blu3light: "ständig Aufgüsse der selben Spieleserien" kann man über die gesamte Spielebranche sagen, eigentlich ist die Wii noch der Innovativste von allen.
 
@blu3light: Also ist Nintendo, das Apple der Spielekonsolen. :-)
 
@Hakan: Was hat das mit einem Golf 1 zu tun ?

Beim Golf 1 gab es z.B 75 PS und heute gibts auch noch 75 PS.

Es geht ja hier um die Leistung und nicht um das Alter.

Und Lutschboy hat schon recht. Eine Firma kann ein Spiel sehr wohl falsch Programmieren das sogar Tetris 2 GB Arbeitsspeicher bräuchte. ( Naja ein wenig übertrieben ausgedrückt aber so ungefähr)
 
@sibbl: Eine Wii mit Controllern und gedoens ist sehr viel teurer als ein Iphone.
Eine Wii spielt nichtmal DVD's im Orignalzustand :)
 
Naja, das ist doch alles nur gehyped. Richtig zocken kann man eben nur auf einem PC !
 
@Sam Fisher: Ja, Shooter und Strategiespiele. Wie abwechslungsreich
 
@Sam Fisher: Was für ein engstirniger Kommentar. Komm mal mit, ich zeig dir mal den Tellerrand...
 
@Apolllon: und wie sieht der Tellerrand aus?
 
@cosmi: In DLand zumindest nicht blutig :-P
 
@kubatsch007: Und Street Fighter IV + XBox360 Controller (Beat 'em up).
 
@Sam Fisher: Jo First-Person Shooter und Rollenspiele... Spiel ma Mario Galaxy, dann wirste mal wieder dran erinnert was "Spielspaß" bedeutet.
 
@Shiranai: egal ob auf PC oder Konsole... es gibt auf beiden Seiten gute und schlechte Spiele.
 
@ephemunch: Super seit über 10 Jahren das erste gute Beat 'em ' Up für PC. Oder gabs noch was gutes nach Virtua Figher?
 
Trotzdem sind die Spiele und die Bedienung der Wii lustiger.
 
@ayin: das stimmt. wenn man auch mal den verbrauch der wii (19watt im betrieb) mit anderen konsolen, bzw dem iphone vergleicht :)
habe gehört das sich schon einige neue iphone besitzer über die überragend lange akku laufzeit beschwert haben // ironie off //
nächstes jahr vergleichen wir dann laptops mit handys.wenn die ARM dual cores raus kommen, usw..
 
@ayin: Das mag bei gelegentlicher Nutzung oder in der Gruppe stimmen.Für regelmäßiges Zocken ist die Steuerung einfach nur noch nervig, die Grafik schlecht und das Spieleangebot dürftig.
 
Naja, dann sollte Telltale Games wohl eher was an ihrer Software optimieren, die Hardware der Wii war wohl vorher hinreichend bekannt. Aber ist ja normal alles auf andere zu schieben.
 
@gonzohuerth: jo, wundert mich auch. wenns schlecht läuft, dann überarbeitet man das spiel entweder so lange, bis es funktioniert oder man lässt das release bleiben. aber erst ein spiel rausbringen, das nicht richtig läuft und danach alles auf nintendo schieben, ist schon übel. man programmiert das ja nicht und schickt das ohne es zu testen auf den markt. für mich ist das PROBLEM bei nintendo zu suchen, der FEHLER allerdings geht gänzlich auf das konto des herstellers.
 
@gonzohuerth: Exakt. Ich kenne die Hardwarespezifikationen des IPhone 3D Chips nicht und will mi ch daher nicht zum Vergleich äußern, was ich aber weiß ist das es auf der Wii durchaus 3D Spiele gibt die sehr gut aussehen und vor allem um Welten Besser als Die erste Monkey Island Episode (Deren 3D Grafik auch auf einer GForce GTX 295 nicht besser wird weil sie einfach hässliche 3D Modelle und Texturen verwendet haben). Generell ist das Wii Grafikproblem aber meist nur darin begründet, dass die Entwickler von PC Voraussetzungen ausgehen, da wissen sie wie man Effekte mit Shadern realisiert etc. die Wii hat aber keine Shader, das geht da ganz anders, aber das was mit Shadern gehet, geht auch auf der Wii, nur muss man seine Engine eben komplett umstricken und dazu haben viele keine Lust oder es ist ihnen nicht Wichtig. Oft wird der Einfachheit halber einfach die PS2 Version 1zu1 umgesetzt, da kann natürlich nicht viel bei rumkommen und es ist der Hauptgrund für die Matschigen Texturen bei vielen Wii Spielen.

Was die Wii allen Unkenrufen zum Trotz kann sieht man z.B. hier in bei der Quantum3 Engine http://www.youtube.com/watch?v=vsqApSxbiYs und http://www.youtube.com/watch?v=MomV0vn64bg
 
Die Wii zu schwach für "Monkey Island"???? ein Adventure Game????
 
@Rollyxp: Hab ich mich auch gerade gefragt....
 
@Rollyxp:
Und was genau hat das Genre mit den Ansprüchen an die Hardware zu tun?
 
@tacc: Im normalfall sind das nicht Hardware fresser. Selbst CoD5 rennt super auf der Wii.
 
@Rollyxp: Ein Adventure-Spiel mit 3D-Grafik. Das ist wohl der Haken.
 
@el3ktro: Schlecht optimiert würde ich sagen. Ist ja (leider) heutzutage nichts neues mehr (siehe GTAIV für PC)
 
@Rollyxp: Adventure Games sind nicht immer 2D und haben billige Grafik.
 
@ephemunch: Ich sag ja nicht billig oder Hässlich, aber das sind keine Hardware fresser. Ich halte das auch für schlechte Programmierung.
 
@Rollyxp: Sowas sagt man, wenn man bei der Programmierung blödsin gebaut hat und man zu faul ist den Fehler zu korrigieren.
 
der wii cpu ist schneller und der grafikchip schneller, das display des iphone ist einfach nur kleiner mit weniger bildpunkten. in sofern ist das verhältniss bei der wii schlechter display/CPU/GPU-Leistung, jedoch hat das iPhone nicht mehr Leistung als die Wii. eventuell wurde einfach nur schlampig und halbherzig programmiert...
 
@LoD14: Die Sache ist ja auch dass es sich bei dem oben genannten Titel um ein WiiWare Spiel handelt. Und Spiele für WiiWare bekommen nun mal nicht die gleichen Ressourcen wie die normalen Wii Spiele.
 
@LoD14: Was hat denn die Wii für eine CPU & GPU?
 
@el3ktro: http://de.wikipedia.org/wiki/Wii alternativ google halt
 
@LoD14: Hmm, da steht aber nix davon wie schnell CPU & GPU sind.
 
@el3ktro: siehe unten, wo dus nochmal behauptest.
 
Wenn Windows auf einer 3GHz CPU also sehr langsam bootet ist der CPU Hersteller schuld. Wenn Linux aber erheblich schneller bootet ist auch der CPU Hersteller schuld weil die Linuxfans sind :D Was ein toller verglisch. Naja Äpfel und Birnen sind nicht das gleiche!
 
@Blubbsert: Tja sieht so aus als wollten die Ihre Kunden "veräppeln" :)
 
@Blubbsert: Die Geschwindigkeit der Festplatte ist ausschlaggebend! Nicht die CPU. Die ist bei nem Bootvorgang so gut wie gar nicht ausgelastet. (Außer auf sehr alten PCs)
 
@Fatal!ty Str!ke: Ich glaub du hast den Sinn an meinem Post nicht ganz verstanden :) Wollte nur sagen das der iPhone <-> Wii vergleich sinnlos ist.
 
Komisch nur das grafisch aufwendigere Spiele absolut flüssig laufen. Hat da wohl jemand seinen Beruf verfehlt und kann nicht optimieren?
 
@Maniac-X: Eine großartig komplexe Physik oder KI hat Monkey Island auch nicht zu bieten, sodass das Ruckeln in irgendeiner Weise gerechtfertigt ist.
 
mir kommt es auf den spielspass an.
ne schöne runde mario kart oder smash brothers auf der wii mit
4 leuten macht mega fun. :)
 
PEINLICH! Kennen, die Hardware, kennen die Leistung und Problem. Also entweder können sie es für die Wii entwickelt. Oder sie können es nicht. Nun aber Frame-Einbrüche aus die Wii schieben..... "wenn die Ente nicht schwimmen kann hat das Wasser schuld". .... NB: Grafik vom Actionspiel Mario Galaxy sieht nicht schlechter aus... und Monkey Island ist "nur" ein langsames Adventure.
 
Was Telltale Games hier ablässt ist einfach nur peinlich. Diese Firma wusste von Anfang an, wie es um die Leistung der Wii besteht. Da hätte man vielleicht früher überlegen müssen, ob das Spiel in dieser Form auch auf der Konsole läuft. Hätte man die technischen Daten auch nur mal kurz angeguckt seitens Telltale, dann hätte man sofort feststellen müssen, dass deren hardwarehungrige Engine nicht für die Wii geschaffen ist.
Und bei dem "grafischen Wunderwerk" das Tales of Monkey Island darstellt, hätten einige Optimierungen geholfen, um das Spiel auch flüssig auf den Bildschirm zu bringen. In der Form, in der es zurzeit Angeboten wird, ist dieses Spiel eine Zumutung. Das einzige Element des Spiels, welches flüssig läuft, ist das Hauptmenü. Der Rest läuft mit 10 - 25 fps. Ich finde das eine Zumutung.
Vorallem finde ich es erbärmlich von Telltale Games die Schuld auf die Konsole zu schieben. Zeigen doch andere Hersteller, dass man auch mit der Leistung der Wii eingermaßen schöne Werke präsentieren kann - und das sogar ruckelfrei. Bestes Beispiel hierfür ist immernoch Super Mario Galaxy. Es sieht 10x aus als Monkey Island und läuft mit durchgehend mit geschmeidigen 60 fps.
Vielleicht sollte Telltale Games einfach mal diese komische Engine entsorgen. Unschöne Grafiken und hohe Hardwareanforderungen sind einfach nicht mehr zeitgemäß.
 
@t4c: Seh ich genauso, anstatt solche Kommentare in den Ether zu schicken hätten die mal Ihren Code besser optimieren sollen. Ist in meinen Augen nichts anderes als die eigene Unfähigkeit / Unwilligkeit Code anzupassen zu rechtfertigen.
 
Wii: Hauptprozessor IBM „Broadway“ (PowerPC) 729 MHz: Grafikprozessor ATI „Hollywood“ 243 MHz

....das drecks iPhone ist nicht mal halb so schnell und programmieren muss man können )))))))
 
@tigerblade: Woher willst du wissen, dass das "Drecks-iPhone" nichtmal halb so schnell ist?
 
recht hat er nicht ganz... die wii ist laut "daten" schneller
aber nicht doppelt so viel.

iphone: ARM Cortex A8 (600 Megahertz) mit einer PowerVR-SGX-GPU
 
@Core7: Woher weißt du, dass die Wii schneller ist?
 
ich weiß nur, dass das iphone einen ARM prozessor hat. wenn ich mich nicht irre. grafikchip weiß ich nicht. aber mich würde jetzt schon mal interessieren was das iphone so hat. dass es aber wahrscheinlich nicht mithalten kann, kann ich mir auch vorstellen.
 
@laboon: Das iPhone 3GS hat eine ARM Cortex-A8 CPU mit 600 MHz und eine PowerVR SGX GPU mit 200 MHz. Laut der Entwickler von "Monkey Island" soll es ja schneller sein als eine Wii.
 
@el3ktro: alta, ich hab dir oben den wikipedia link gepostet. wenn du nicht lesen kannst, ist das echt dein problem. die daten stehen zb rechts oben in dem kasten mit den allgemeinen informationen. früher standen se auch noch weiter unten im artikel. kA, wiki hat grad n database problem, aber es steht definitiv im kasten rechts oben mit den allg. infos. lern endlich lesen!
 
@el3ktro: hier....ganz einfach:

Specifications
90 nanometer process technology
Power Architecture core, specially modified for the Wii platform
IBM Silicon on Insulator (SOI) technology
Backwards compatible with the Gekko processor
729 MHz
32-bit integer
64-bit floating-point (or 2 × 32-bit SIMD)
64KB L1 cache (32KB instruction + 32KB data)
256KB L2 cache
2.9 GFLOPS <<<!!!

External bus:
64 bits wide
243 MHz
1.9 gigabytes per second bandwidth <<<<!!!!
.............Der Fakt die Wii CPU ist auf Leistung ausgelegt und ARM Cortex 8 ist auf Mobility ausgelegt....also es ist definitiv nicht mal halb so schnell wie der IBM Broadway ))
 
@tigerblade: Hmm, also laut Anandtech und TG Daily hat die iPhone CPU 1200 DMIPS, die Wii-CPU hat aber nur 1125 DMIPS (Dhrystone MIPS). Die GPU in der Wii schafft ca. 18 Mio Polygone/s und ca. 970 Mio. Pixel/s, während die GPU im iPhone etwa 28 Mio. Polygone/s und 1000 Mio. Pixel/s schafft. Sowohl CPU als auch GPU sind im iPhone also schneller als in der Wii. Die CPU nur geringfügig (und DMIPS sind ja nur ein Wert, eine GFLOPS-Angabe habe ich für die iPhone-CPU leider nicht gefunden). Die GPU im iPhone scheint dagegen sogar einiges schneller zu sein als die GPU in der Wii und sie kann darüber hinaus auch noch OpenGL 2.0. So unrecht scheinen diese Entwickler also gar nicht zu haben.
 
@el3ktro: danke für die info. rein von den taktraten liegen die ja gar nicht so weit auseinander. wichitg wäre der ne GFLOPS-angabe. DMIPS sagt mir jetzt grade nichts. Die GPU im iphone sagt mir auch nichts. Aber der chip von ATI in der Wii hat ja noch als basis die grafikeinheit des gamecubes ohne große veränderuung. da kann ja nix gescheites bei rauskommen. also anhand den zahlen spricht es wohl tatsächlich für das iphone, wobei ich mir die bessere leistung darauf zurückgeführt habe, dass das iphone einfach eine kleinere auflösung hat, da es ja ein kleines display hat und somit gar nicht so viele pixel berechnet werden müssen.
 
@laboon: Das stimmt, das iPhone hat etwas weniger Pixel, entsprechend sind natürlich die Frameraten auch höher. ABER die Zahlen der GPUs weiter oben sind ja Polygone/s und Pixel/s, das ist ja unabhängig von der Auflösung, die letztlich verwendet wird, und da ist die GPU im iPhone eben doch schneller als die Wii. Eine GFLOPS-Angabe konnte ich leider nicht finden, wäre mal interessant. Zum Thema DMIPS: Der Dhrystone-Benchmark misst die Integer-Leistung, also ganze Zahlen, während GFLOPS ja mit Floating Point-Zahlen, also Fließkommazahlen arbeitet.
 
@el3ktro: das der punkt- mit integerzahlen kommste bei den vektorberechnungen für grafiken nicht zu aussagekräftigen ergebnissen.
 
@el3ktro: aha, für integer. danke
 
@LoD14: Hä, ich verstehe deinen Satz nicht so ganz ...
 
@el3ktro: er meinte DMIPS für grafikberechnung sind irrelevant....GFLOPS hingegen schon...und bei der Wii übernimmt die CPU auch ein teil der Berechnungen.....der Fakt ist Iphone ist hardwaretechnisch langsamer )))
 
@el3ktro: so ein schwachsinn! das nächste mal better recherchieren! :) was du meintest ist::::MPU ("Microprocessor Unit")* : Custom IBM Power PC "Gekko"
Manufacturing process : 0.18 micron IBM copper wire technology
Clock frequency : 485 MHz
CPU capacity : 1125 Dmips (Dhrystone 2.1)
Internal data precision : 32-bit Integer & 64-bit floating-point
External bus : 1.3GB/second peak bandwidth (32-bit address space, 64-bit data bus 162 MHz clock)
Internal cache L1: instruction 32KB, data 32KB (8 way) L2: 256KB (2 way) .....und abgesehen hiervon ist laut IBM die Broadway CPU in der Wii ist 2,5 mal so schnell wie der Gekko also wären es ca. 2800 DMIPS bei der Wii und 2.9 GFLOPS :).....also schneller als Iphone und nicht bloß 50%! :)
 
Jaha^^ aber das Gehäuse der Wii und der DS verfärbt sich nicht Rosa wenn man mal länger spielt^^ Im Übrigen - würde Telltale seine Arbeit beherrschen...
 
@Hellbend: Du hast schon mitbekommen, dass diese Verfärbungen von billigen Plastikhüllen kamen und nicht vom iPhone selbst?
 
Ich glaube die haben keine Ahnung, was die Wii leisten kann!
Siehe: http://www.youtube.com/watch?v=RaiKhtMNYgY&feature=related
 
Wer nicht richtig (ressourcenschonend) programmieren kann schiebt es immer auf die Hardware. Wenn ich Games wie Conduit anschauen frage ich mich wirklich ob die Wii so schlecht ist, das Game ist auf jeden Fall hw-technisch um einiges anspruchsvoller wie Monkey Island.
Wenn man noch bedenkt was mit Assembler-Programmierung alles aus einem C64 oder Amiga entlockt werden konnte wundert es mich schon...
 
Warum immer Äpfel mit Birnen vergleichen? Die Wii ist nur ein Gamecube mit Fuchtel-Controllern, die Hardware war vor 5 Jahren schon alt! Jeder Taschenrechner bringt mehr Leistung als der erste Gameboy, ist halt die technische Entwicklung. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich wenn das iPhone mehr Power hat.
 
@Dr. Alcome: Ein Spiel für eine feste Plattform zu entwickeln, das nicht zum laufen kriegen und dann aber behaupten, das ja die Hardware schuld sein, ist mehr als dreist. Dann sollten sie sagen: Kommt nicht für die Wii, kriegen wir nicht hin.
 
mal was OT:

ich hab hier ne PS3 stehen mit paar games usw und nen FullHD fähigen fernseher...

trotzdem habe ich die seit wochen nicht mehr angerührt und stattdessen meine alte SNES konsole rausgepackt und spiele abwechselnd wii / snes - soviel zu leistung und grafik und was nich alles... das spielkonzept ist das was entscheidet...
(selbst eine neuauflage von tetris für die wii würde viele leute wieder fesseln, vor allem wenn es eine weltweite highscore oder sowas gäbe...)

aber das wurd ja schon zich mal gesagt...

und iphone... - .- wers braucht...

ein spiel der grafik wegen zu kaufen ist kompletter humbug...

nich falsch verstehen - wenn ein spiel gut ist dann ist die grafik egal... ist ein spiel scheiße, kann die grafik auch nix mehr retten...

(soll nix gegen monkey island sein !!!! )

naja - just my 2 cent
 
ziemlich gut, ein spiel FÜR eine plattform programmieren welche laut den programmierern zu schwach dafür ist :ugly:. Wie behämmert ist das bitte?
 
Recht hat der Mann! Die Wii hat grad mal 88MB an Memory, min. 20+MB davon gehen an das ständig laufende Betriebssystem. Mit dem Rest der Ressourcen muss andauernd jongliert werden, damit Ressourcen wenn Sie gebraucht werden in den RAM reingepumpt werden und Daten die (wahrscheinlich) nicht mehr gebraucht werden wieder raus. Dazu hat die WiiWare noch eine Limitation von 40MB! für ein komplettes Spiel. In anderen komplexeren Spielen Heutzutage gibt es schon einzelne Texturen die diesen Platz benötigen. Somit muss extrem komprimiert werden. Die CPU dekomprimiert andauernd und pumpt in den RAM, dabei werden Texturenblöcke von ein paar Meter weiter hinten schon wieder rausgeladen weil Sie keinen Platz mehr haben, dabei kommt es nunmal zu Hängern, bei Spielen auf Medien (CDs) ist es ein wenig anders weil Zeugs meistens unkomprimiert drauf liegt. Hätten Sie nicht so sehr gegeizt beim machen der Konsole und auch nur ETWAS mehr in Hardware investiert (256MB RAM oder etwas höhere Festplattenkapazitäten) hätte es die ganzen Probleme nicht gegeben, und klar kann man ein Spiel, sogar sowas wie DOOM insoweit optimieren, dass es auf 10-30MB passt aber es kann wohl nicht Sinn der Sache sein, dass einzelne Texturen oder Texturkomponenten etwa 1027x in einem Level genutzt werden damit man Ressourcen spart, das sieht doch nicht mehr schön aus, vor allem nicht in 3D und die kontinuierliche Durchoptimierung kostet gestrichene Spielideen und mind. die 3x Development-Zeit xD

Achja, ist übrigens der Selbe Kerl der Behauptet hat ein DS hätte weniger Kapazitäten als mancher Toaster und da hatter teilweise auch Recht xD
Btw., dass Sie das Spiel auf der Wii Releasen mussten kam übrigens von ganz Oben von LucasArts und war wohl in den Lizenzvereinbarungen untergebracht.
Haben dadurch höchstens PlusPunkte bei mir gewonnen, weil Es nicht Marketingtechnische "Fanboys" sind wie bei iD oder EPiC, die alle plötzlich entdecken wie toll Konsolen doch sind weil sich ihre Spiele dort besser verkaufen, und ihre eigene Meinung (als Individuen nicht als "Firma") auch Kundtuen können.
 
@D3xter: Doom passt auch ohne Optimierung auf einen 10MB Datenträger.
 
@mwr87: Bist lustig, damit waren "neuwertigere" Spiele wie Doom(3) oder Unreal(2), Halo(2/3 whatever) gemeint die ähnlich kkrieger von 2004, was mit ganzen 96 kilobytes auskommt http://www.theprodukkt.com/ und eine rel. "Ansehnliche" Grafik hat, die Level aber kontinuierlich Prozedural aus den immer gleichen Teilgeometrien aufgebaut und mit den immer gleichen Texturen tapeziert werden, damit Platz gespart wird. Bei vielen Konsolenshootern VOR ALLEM für die Wii taucht das Prinzip sehr oft auf, deswegen sehen die Level fast alle Gleich aus... warum mehrere Kisten modellieren wenn man mit nur einer Platz sparen kann und dann einfach nur unendlich mal inner Lagerhalle platzieren, warum mehrere Wandtexturen machen wenn 3-4 reichen und die selben Eckchen immer wieder auftauchen können etc.? Leider tritt das Phänomen auch rel. oft in PC-Shootern auf, entweder weil Level und Grafikdesigner keinen Bock haben soviel zu arbeiten und stattdessen lieber soviel Recyceln wie es geht oder eben mitunter auch weil so ein Spiel oft auf ne DVD9 passen muss/soll...
 
Gute Programmierer haben auch mit ''schwacher Hardware'' keine Probleme.
 
Die Leistung der Wii ist um einiges besser als die des Iphones darüber brauch man nicht Diskutieren. Telltale kann aber nicht mit Konsolen umgehen. In der Konsolenwelt sind knapper Arbeitsspeicher genauso eine Tatsache wie das wort Streamen vom Laufwerk. Beim Iphone wird das komplette Programm unkomprimiert ausgeführt. Bei der Wii ist das nicht möglich. Und damit haben die Probleme.
 
Das Problem ist, das Telltale zu blöd ist, anständig zu programmieren, so das es gerade für die grobschlächtige iPhone Grafik reicht.
Wenn ich mir mal die Specs vom iPhone und der Wii anschaue, muss ich mich ernsthaft fragen, ob die Telltale-Typen genauso irre sind wie Guybrush Threepwood.
 
@HardlineAMD: Zeig doch mal die iPhone- und Wii-Specs!
 
@el3ktro: Schau doch selber!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles