Netzagentur sperrt Nummern von Gewinnanrufern

Recht, Politik & EU Die Bundesnetzagentur hat auf die jüngste Welle telefonischer Gewinnversprechen reagiert. Bereits kurz nachdem bei ihr die ersten Beschwerden über unverlangte Gewinnanrufen eingegangen sind, wurde eine Reihe von Nummern gesperrt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
..und wann wird endlich diese 9Live-Kacke & co. gesperrt ? Wenn das kein Glücksspiel ist....
 
@pubsfried: Ist zwar nicht die deutsche Version, aber .... http://tiny.pl/hhf26
 
@pubsfried: leg den Sender irgendwo in der Mitte ab und du hast für immer Ruhe! Der TV kann dich zum Glück (noch) nicht anrufen :)
 
@pubsfried: es geht nicht darum, dass ICH angerufen werden (hä??), sondern dass hier vor allem Leute mit wenig Einkommen in der Hoffnung auf den schnellen Gewinn gelockt und oftmals dadurch zur Spielsucht verleitet werden....Und klar, nach 3 h hat keiner die Lösung gefunden, die ich beim Zappen in 10 sek. habe....
 
@pubsfried: Ist dir noch nicht aufgefallen das 9Live scheinbar in der Nacht nur von Kindern gesehen wird, zumindest kommen die immer durch... Das ist doch alles gefaket, da sitzt dann einer in nem Hinterzimmer und ruft selbst an.
 
@pubsfried: Naja, diese coolen Antworten hättest du unter GARANTIE nicht nach 10 sekunden! http://tinyurl.com/nm3dtr Meiner Meinung nach ist das staatlich geduldeter ******!
 
@sibbl: In der Mitte???!!! Dieser perverse Dreck kommt bei mir nicht ein mal ans Ende. Arte, 3sat, wdr, rbb, ard, zdf, euronews, das sind die Sender in meiner Liste. Den Rest habe ich einfach gelöscht. 9live&co würde ich einfach verbitten, ich verstehe auch nicht wie so etwas überhaupt erlaubt werden kann. Ich hatte auch so ein Werbeanruf gehabt, habe mir Namen geben lassen, Adressen, und ein Brief von einem Anwalt geschickt. Daraufhin kam ein Entschuldigungsschreiben mit der Begründung, es habe eine Verwechselung stattgefunden.
 
@pubsfried: Der neuste Trend bei 9Live, Pro7, Sat1, Viva etc. ist ja jetzt, das Werbeunterbrechungen genutzt werden. Ist mir letztens bei Pro7 aufgefallen. Da war ne Werbepause bei irgendner Show und dann kam ... "Jetzt eine schnelle Raterunde, 5000 Euro GARANTIERT ... Rufen Sie an ... bla blub". Es nervt auch ziemlich, dass man nach 00:00 Uhr nur noch Ratefernsehn gucken kann, egal wo. Schweinerei!
Zum Thema: Ich finds gut, ich habe oft Kunden die sich bei mir beschweren, warum Sie angerufen werden, obwohl ich bzw. mein Arbeitgeber nix dafür können. Ich arbeite bei einem Telekommunikationsunternehmen und es nervt total.
 
@pubsfried: glücksspiel ist nicht verboten oO
 
@CruZad3r: OH DOCH! : Das Veranstalten von Glücksspielen bedarf gegenwärtig entsprechend § 284 StGB einer behördlichen Erlaubnis, wenn es sich um ein öffentliches Spiel handelt. Dies ist dann der Fall, wenn das Spiel einem sich verändernden Personenkreis angeboten wird. Bereits die Beteiligung als Spieler ist nach § 285 StGB strafbar.
 
@MrMarodeur: Ach was, wenn einer sogar den Stirnlappenbasilisken errät, wird das doch kein Problem mehr sein :D xrl.us/be647u
 
@pubsfried: wie geil die deutschen gesetze sind ! hammerhart!
die gesetze greifen nur innerhalb detuschlands aber aus dem ausland dürfen unternehmen hier nummern kaufen.
also entweder muss da vom gesetz was erweitert werden oder der sitz muss halt in deutschland sein und nciht im ausland. loool
 
Wow. Dieses Vorgehen gefällt mir. Hoffe nur, das noch niemand so eine Forderung beglichen hat.
 
@tamandua: Hat jemand die Nummer? Weil soweit ich weiß müssen die auch gebüren bezahlen wenn jemand anruft. Ich würde da gerne die ganze Nacht anrufen und deren Rechnung in die höhe treiben, denn ich selbst habe ja nichts zu befürchten... jaja, ich habe gelesen das die abgeschaltet sind
 
@derberliner06: hehe stimmt. hatte es auch aufm AB. entstehen denen dadurch dann auch ordentliche kosten?
 
@tamandua: Die Masche gibt's seit 30 Jahren in der BRD. Der "Gesetzgeber" hat immer ruhig zugesehen und Prozente kassiert. Macht mal TV, Videotext usw. an. Alles nur BlahBlah. 16 Rufnummern - Das ich nicht lache. :D Enteignen, Schadenersatz und auf ewig verbieten, wenn es nach mir geht.
 
@sideChain: Ja, genau so sehe ich das auch. Das Problem ist aber leider, dass sie munter weitermachen dürfen, sobald sie die Bandansage dahin gehend abändern, dass auch der Preis durchgesagt wird :(
 
wo ist der neue artikel des gratis nero 9 geblieben? war gerade am kommentar und beim klick auf abschicken kommt die meldung, dass der artikel weg ist. vielleicht zu früh mitgeteilt? :-)
 
Unsere Politik reagiert da mal wieder so schnell wie ne Schildkröte, die die Welt umrundet.... Gesetz beschließen, dass man diese Rechnungsposten ohne Angabe von Gründen nicht zahlen braucht und das Thema wäre ganz fix vom Tisch. Dann würden die Telekomunkationsunternehmen nämlich selbst Druck machen, aber die verdienen fleißig mit wie damals bei den Dialern.... Aber wen wundert's bei knapp 30% Aktienanteil an der Telekom durch den Bund....
 
"Seit Mitte Juni 2009 werden Verbraucher bundesweit verstärkt mit unerwünschten Gewinnanrufen belästigt" .......soll das nen Scherz sein? Die Telekom musste Ende 2007 meinen privaten Festnetzanschluss (und den vieler meiner Nachbarn) deaktivieren, weil ich Täglich bis zu 10 solcher Anrufe bekommen hatte. Ich wohne in einem Haus voller Renter, die ja bekanntlich am leichtgläubigsten auf solche Verarscheanrufe reagieren...tja und da irgendwer die Nummer rausgegeben hatte, wurde das zur Penetrationszone Nr1^^ Sowas will ich nie wieder erleben...solche Leute sollte man wegsperren!
 
@Aeleks: Kommentarlos auflegen, das hilft ! Seitdem ich das 8-10x gemacht habe ist bei mir auch Ruhe ....
 
@pubsfried: Ja, das wird die Bandansage sicher in den Wahnsinn treiben und die leichtgläubigen hilft dein Ratschlag auch ungemein, da die ihn garnicht lesen können.
 
@monte: Richtig, das waren größtenteils Bandansagen (die auch gerne mal "bei nicht annahme des Telefonates" 10min. später nochmal angerufen haben.)
 
@Aeleks: komisch kein tel buch eintrag/ auskunfts rausgabe...keine anrufe :)
so läuft das bei mir... ich hatte solche anrufe noch NIE!
wer sich heutzutage im telefonbuch eintragen läst ist selber schuld, da die telkom extra ne firma hat die mit diesen daten handelt.
 
@MxH: Stehe auch nicht im Telefonbuch, habe sogar eine Geheimnummer. Trotzdem hat letztens so ein Verbrecher angerufen, mir meine Daten incl. Bankverbindung (!) vorgelesen und mir zu meinem Gewinnspielabonnement für jährlich 89 Euro gratuliert. Das Geld wurde schon am nächsten Tag abgebucht, die Sache liegt jetzt bei meinem Anwalt. Ein Hoch auf unseren Datenschutz! Sarkasmus aus.
 
Ich finde das nicht wirklich hart genug durchgegriffen wird. Ich bin der Meinung, das die Verantwortlichen die ein Gewerbe angemeldethaben um sich bei der Bundesnetzagentur solche Mehrwertnummern beschaffen, sollten NIE WIEDER ein Gewerbe jeglicher Art führen dürfen. Ich würde eine schwarze Liste für Selbständige bzw. Gewerbeführer anlegen und jeder der mit ehrlichen Dienstleistungen und Produkten Geld verdienen will, sollte Interesse daran haben, auf dieser Liste nicht zu erscheinen. Nicht nur die Abzocke durch solche "Mehrwertdienste" ist scheiße, sondern auch so mancher Gewerbetreibende, der seine Angestellten nicht bezahlt, obwohl der Rubel rollt.. alle in einen Topf und öffentlich brandmarken....
 
@Rikibu: Wo darf ich unterschreiben? :) Besser hätte man es nicht definieren können^^
 
@Rikibu: Für das Branding nimm gleich noch die Ausbeuter der HARZ IVler/1Euro Jobber mit, die mit diesen armen Schweinen auch noch dick Kohle scheffeln (das ist eine moderne Form der Sklavenhaltung).
 
Für 1,99€ pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen. Demnächst wird man noch über die Gebühren bei der Nutzung von VOIP informiert, dann kommt Satellitentelefon, Telegraphenverbindung, Rauchzeichen, ....
 
hoffentlich wird die GfK auch mal gesperrt. "Nein, ich habe kein Interesse an Ihrer Umfrage" reicht den Pennern ja nicht, da rufen sie dann noch VIER Mal an
09113954646
 
@superkopierer: dat war wohl nix :P
 
Ich persönlich finds ja unglaublich, dass es Menschen gibt, die tatsächlich da anrufen...oder auf sehr fragwürdige "vi a gra" Mails antworten...
 
Genau. Abschalten (Löschen) statt Sperren. Warum nicht auch für Internet?
 
Bringt blos nichts, wenn die Unternehmen immer noch unsere Adresse+TelNr nach Änderung des Datenschutzgesetzes verkaufen dürfen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles