Windows 7: Rückblick auf Entwicklung der 'Superbar'

Windows 7 Bisher gab es kaum Informationen darüber, wie die heute in Windows 7 verwendete neue Taskleiste zustande kam. Jetzt hat ein Windows-Enthusiast ältere Vorabversionen des neuen Betriebssystems unter die Lupe genommen, und ihre Entwicklung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich find die super die Superbar =D nun herrscht da unten bei mir endlich mal ein bisschen Ordnung...
 
@Kjuiss: Es gibt aber auch interessante Alternativen, welche nicht von MS stammen.
 
@Kjuiss: Was sind denn nun eigentlich die nützlichen Neuerungen? Hab das nicht so verfolgt, vielleicht kann mir das jemand nahe bringen! :) Also die, die nicht im Text stehen ,)
 
@EL LOCO: Ok und die wären? Würde mich mal sehr interessieren. :)
 
@EL LOCO: Vielleicht Docks und Sidebars ? - Die neue Taskleiste ist doch eigentlich eine Mischung daraus.
 
@Kjuiss: Ich find die schlecht die superbar =)
 
@So_yC: Rocketdock, Objectdock, Stardock ObjectBar, Aqua Dock
 
@Kjuiss: jap bin auch der Meinung. Hatte vorher immer ne zweizeilige Taskbar mit tausenden von Schnellstart-Verknüpfungen und vielen geöffneten Programmen. Jetzt reicht in Windows 7 eine Zeile für beides.
 
@Kjuiss: ich mag sie nicht und hab sie mir wieder umgestellt, wie sie vorher war. nebenbei, anstelle des schnellstarts, hab ich ein rocketdock laufen.
 
@Kjuiss: Nur das Sie noch ein fetten Bug hat, den MS bis heute nicht behoben hat:
Wenn man wie bei vorherigen Windows Versionen auch die Pfeile von Verknüpfungen ausblendet (per Registry), so lassen sich an die Superbar keine Programme mehr anpinnen. Ansonsten ist das Teil super. Ich habe bisher die Windows Taskbar immer voll gehabt + Objeckt Dock. Hoffe ich kann auf Objeckt nun verzichten (habs in der RC auch ohne geschafft, dort aber noch nicht so viel installiert wie unter XP).
 
@Kjuiss: Bei mir herrschte da unten bis jetzt eigentlich immer Ordnung... ^^
 
@Necabo: =D Du Komiker =D ...
 
@Scaver: Wird wohl daran liegen, dass es dann keine Verknüpfungen mehr sind :D Ich fummel in der Registry rum und wunder mich, dass dann irgendwas nicht mehr geht? OMG
 
@Kjuiss: ich wundere mich immer warum die Superbar heißt: was ist daran so super? Sie ist besser als die alte Taskleiste, aber das ist doch die naheliegendste Änderung wenn man die Taskleiste aufräumen wollte. Irgendwie fehlt noch irgendwie die Superumgebung, um ALLE üblichen Operationssystem aufgaben mit einem Minimum: 1-3 Clicks (oder auch Nicht-Clicks) zu erledigen. Ich warte mal auf ChormeOS
 
In der Aufzählung wurde der erste Schritt vergessen. Die "Idee" -> http://tinyurl.com/ldfb4l
 
@Rodriguez: Als ob die Superbar mit dem Dock zu vergleichen wäre. Die Superbar ist die Logische weiterführung der Taskbar seit Win95 und kein Klon des Mac-Docks denn dazu gehört noch einiges mehr und ganz andere Dinge.
 
@Rodriguez:
Ich sehe bei der Taskleiste eigtl. mehr Anleihen von KDE. Der Name Superbar ist aber offensichtlich von Mozillas Awesomebar inspiriert.
 
@Lethos: Ich sprach ja auch nicht von "Klon". Aber die Taskbar ist durchaus in Richtung Dock gegangen. Das noch einiges fehlt ist natürlich klar und wäre auch von MS zu viel verlangt..... :)
 
@Rodriguez: ja genau habt ihr das bei der Sidebar nicht auch schon behauptet? Irgendwie ist ALLES vom Dock geklaut. Eigentlich basiert ja ganz Windows auf dem Dock-System..mh moment..
 
@Samin: Da vertust du dich aber.... Die Sidebar "Idee" stammt woanders her -> http://tinyurl.com/m2t3ys
 
@Rodriguez: Dann verstehe ich nicht warum immer das Dock herhalten muss? Wann kam das Dock raus? Ca. 1999? Kann das sein? Die Taskbar is erwisenermassen seit 93 in der Entwicklung gewesen. Mal davon abgesehen das auch das Dock nur abgekupfert ist. Es ist keine Idee von Apple. Es wurde damals mit der Rückkehr von Steve Jobs aus seinem NextStep übernommen. Ich persöhnlich finde beide BS gut. Jedes hat seinen eigenen Charme ohne die ganze Quasi-Religiöse Anti-Win-Stimmung welche hier einige an den Tag legen.
 
@Lethos: 2001 kam das Dock (mit OSX). Zwischen der klassischen Taskbar und dem Dock gibt es ja auch deutliche Unterschiede. Aber mit der "Superbar" geht MS meiner Meinung nach schon weg von der Taskbar hin in Richtung Dock. Was für Windows User ja eine willkommene Neuerung sein sollte.... Ob das Dock nun von Apple oder von Next ist, ist Haarspalterei. Im Prinzip ist dann ja der Großteil von OSX von Next. Das ist doch nur ein Firmenname.... "geklaut" ist das sowieso nicht. Und so gesehen gibt es das Dock ja auch bereits seit 1987.
 
@Rodriguez: Es geht mir in Endeffekt auch nur um die Tatsache das dieses Superbar ist vom Dock abgekupfert gehabe falsch ist. Sich an gut funktionieren Systeme zu halten und diese zu imitieren ist nicht nur in der Natur Evolution. Man kann ja auch das Rad nicht runder machen als es schon ist. Das Dock ist ne Klasse Erfindung, und die Superbar hat anleihen daraus...natürlich, aber deswegen hat MS noch lange nicht "geklaut" wie einige hier schreiben oder wie dein Link suggerieren könnte. Denn auch Apple hat sich beim Sprung von System 7 > MacOS > MacOS X mit Sicherheit von Produkten wie Windows oder X-BS "inspirieren" lassen. Nur wird da nicht so laut gebrüllt :)
 
@Rodriguez:
Ja, Microsoft geht die Richtung. Das sieht man auch an den "neuen" Jumplists die ja mit Linksklick halten bzw. Rechtsklick auf ein Dockitem ausgeführt werden, genau so wie bei MacOSX und auch einen Großteil der altbekannten Funktionen wiederspiegeln (z.b. Steuerung des Mediaplayer etc).
 
@Lethos: Ich sprach auch nicht von klauen des Docks sondern vom Ursprung der "Ideen" :) Was ist daran falsch? ____ Inspirieren ist immer gut. Wobei man natürlich auch fragen könnte wo man sich bei Windows Inspirationen holen könnte, aber lassen wir das....
 
@Rodriguez:
Man kann sich immernoch umschauen und Beispiele finden wie man manche Produkte NICHT entwickeln will. Deswegen ist ja z.B. das iPhone so benutzerfreundlich geworden.
 
@Lethos: Man kann ja auch das Rad nicht runder machen als es schon ist. Natürlich! Frag irgendeinen Politiker vor der Wahl!
 
@Rodriguez:

gäääähn mit dem dashboard hat apple wie immer nur abgekupfert. mit desktopx gabs das zB schon mind 5 jahre vorher.
 
Ich vermisse das blinken bei Netzwerkaktivität im Systray-Symbol.... Gibt's da einen Trick?
 
@bowflow: Nein leider nicht soweit ich weiß, MS will halt nicht das du mitbekommst wenn W7 wiedermal nach Hause telefoniert. :)
 
@bowflow: Rechtklick auf das Symbol -> Animation bei Aktivität einschalten.
 
@Urne: geht nicht
 
Finde die 3. und finale sieht am schlimmsten aus :)
 
@Blue7: ich fand die erste am schönsten ^^ optisch am schicksten...
 
@Blue7: der Style des ersten sollte mit dem Layout des dritten gepaart werden^^
 
@Blue7: Funktionalität ist das eine, aber über Geschmack kann man sich einfach nicht streiten. ps: find die alle CRAP, lieber wieder die Leiste ohne Desihn wie beim Win2k da gings pur um Nutzen, nicht mit viel schnick schnack.(ja das ist MEIN geschmack :) )
 
@Blue7: die erste war am huebschesten und die zweite am praktischsten...
 
@Blue7: Naja wir haben mal nen M1 Style für den RC1gemacht.... sah im endeffekt genau so aus=)
 
@Ensign Joe: guter Tag, hatte ich Geburtstag!
 
@Ensign Joe: war ein DIENSTAG. Der erste Screen sagt Mittwoch ... Hätte erwartet dass das die Arbeit von einem Tag war.
 
Super ist was anderes... :-)
 
@tk69: find ich auch ^^
 
@tk69: Erklär mal.
 
@tk69: Hast ein Komma vergessen. "Super, ist was anderes..." ^^
 
@DennisMoore: Der war gut ^^ Nein, das Komma habe ich nicht vergessen.
 
Was ist eigentlich aus der guten alten Schnellstartleiste geworden? Gibt es die nicht mehr unter Windows 7?
 
@wagi99: du kannst Programme anpinnen, find ich aber bissle blöd weil die 'Superbar' zuschnell voll ist, die hätten schon die Schnellstartleiste mit einbringen sollen, so mit halber Icon-höhe, dann hättes schön reingepasst
 
@wagi99: Die Superbar ist Schnellstart- und Taskleiste in einem.
 
@wagi99: Das ist doch glaube genau der Witz, daß beides (Schnellstart und Taskleiste mit offenen Programmen) jetzt in einem ist. Besonder gefallen hatte es mir nicht, hab aber noch nicht viel mit Windows 7 RC rumgespielt. Vor allem find ich sie viel zu groß. Bei mir ist jetzt in Windows XP schon die komplette Breite mit Schnellstart-Icons voll, in der tollen "Superbar" bekomm ich die nie unter...
 
@wagi99: http://tinyurl.com/cd7h8u
 
@lugburz: Halte ich für Kontraproduktiv. Jetzt werden nicht nur die Schnellstarticons angezeigt, sondern zusätzlich die jeweiligen Tasks beim starten. Gerade das wurde doch mit der Superbar gelöst, sprich die "Verschmelzung".
 
@dodnet: Ehrlich gesagt, kann ich mich auch nicht an die großen Icons gewöhnen. Ich habs schon mehrere Wochen versucht, aber das sieht nur gut aus, wenn man sich schöne Icons runterlädt. Aber das ist mir dann auch zu blöd. Stell die Icons auf Klein und sie sind so groß, wie unter Vista. Die Funktionalität bleibt die Selbe und mehr Platz für weitere Icons gibts auch noch.
 
@lugburz: Danke! Habe mich so an die Schnellstartleiste gewöhnt... Würde sie vermissen...
 
@Fatal!ty Str!ke: Es war eine kurze Umgewöhnungszeit nötig, aber jetzt möchte ich nicht mehr ohne die Superbar arbeiten. Wem die Icons zu groß sind, kann sie auf klein umstellen. Und wer sie garnicht leiden kann oder sich nicht umstellen will, der arbeitet halt mit der alten, ist ja alles machbar.
 
Ich wär ja für Sonderbar.
 
@dodnet: Und ich für Cocktailbar. Dort gibts dann allerdings nur das Gegenteil von "Schnellstart". ^^
 
@tommy1977: Das Ding ist aber alles andere als Saufbar.
 
Also die 2. mit den Zahlen finde ich persönlich so in der Übersicht am besten.
 
@verfluchtercomputer: Mir gefällt die 2. Version auch am besten, ich kann mich aber generell mit der superbar nicht so richtig anfreunden. Aber zu glück kann man ja auch die gute alte Tastkbar in Win7 aktivieren.
 
@verfluchtercomputer: also so 6568 mäßig?
 
Hab ich das Zensurstopschild verpasst als ich auf Winfuture geklick hab oder hat wieder jemand den Löschorgasmus???
 
Also ich finde die Superbar klasse, hat am Anfang etwas gedauert sich daran zugewöhnen aber jetzt möchte ich sie nicht mehr missen. :)
 
Ja, M$ hat schön von Apple abgekupfert. :-)
 
@alh6666: und du schön von den Apple-Jüngern. ich kann dir nen Link empfehlen: www.wie-bilde-ich-mir-eine-eigene-meinung.de
 
@alh6666: Yup, nun hat auch Windows ein "Dock"
 
@Lethos: also ich würde mich nicht gerade als apple fan bezeichnen halte vond dem meisten nich viel aber da muss ich alh666 recht geben, das gibts bei apple schon länger, jedoch würde ich nicht sagen abgekupfert dazu sind die funktionen zu unterschiedlich
 
@alh6666: Geh zurück zu heise und kauf dir mal ne Tastatur mit "S"
 
Wenn ihr mit Vista oder XP arbeitet ist diese "Superbar" recht hübsch: http://lee-soft.com/viglance/ und man kann nebenher noch die Schnellstartleiste beibehalten.
 
@satyris: Ja ich suche auch schon ewig nach ner Superbar für Windows 95. Wieso gibt es da nichts? *ironie off*
 
Wenn hier schon Leute sind die sich auskennen, wie kann man die elenden Previews von den Tasks deaktivieren?
 
@Johnny Cache: glaube mir aero gar nicht. hab mich auch schon vergebens schlau gemacht :< ich hätte lieber eine liste in text als diese previews.
 
@Johnny Cache: Da ist man leider genötigt auf Aero Basic oder gar die klassische Oberfläche zu schalten. Eine entsprechende Einstellung ist mir unter Visuelle Effekte nicht aufgefallen.
 
Anfangs hatte ich bezüglich der Optik Bedenken, muss aber sagen, dass die Superbar letztendlich absolut gelungen ist. Die neuen Funktionen erleichtern mir das Arbeiten ungemein. Deshalb ist zumindest für mich die Superbar eines der Hauptargumente, von Vista auf Windows 7 zu wechseln. Man kann nur hoffen, das man hierzulande auch die Familienlizenzen anbietet.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Sollte die Superbar wirklich ein so wichtiges Argument für dich zum Wechseln von Vista sein siehe [13].
 
ich finde man sollte auch noch die performance erwähnen, weil die ja immerhin jeden betrifft und mit geschmack nichts zu tun hat :)
 
@Mezo: Was hat die "Superbar" mit Performance zu tun? Wenn man mal von der Tatsache absieht daß sie unübersichtlicher als früher?
 
@Johnny Cache: Warum ist sie unübersichtlicher als früher? Ich finde es genau das Gegenteil der Fall. Wenn ich ein Programm suche, weiß ich immer wo ich es finde, egal ob es geöffnet oder geschlossen ist oder 25 Fenster davon geöffnet sind, es ist immer am selben Punkt der Leiste.
 
ich zitiere mal Wiki :-) "Die meisten Merkmale und Prinzipien jeder modernen grafischen Benutzeroberfläche für Computer, wie sie heute gebräuchlich sind, sind Apple-Entwicklungen"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles