Mobile Marketplace: Erste Programme & Wettbewerb

Microsoft Wie bereits berichtet, wird der Softwaregigant Microsoft im Herbst dieses Jahres seinen App Store-Konkurrenten "Windows Marketplace for Mobile" starten. Entwickler können ab sofort die ersten Programme für den Online-Shop einreichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätte gerne so einen Surface-Tisch! :-D :) Die sind echt geil.
 
@john-vogel: Dann spar schonmal :)
 
Freu mich schon drauf! Hoffentlich kommen auch bald alternative Zahlungsmöglichkeiten, zum Start gehts ja nur über Handyrechnung (Provider) und Kreditkarte. Aja und Winfuture, ihr habt nichts über die neuen Regelungen geschrieben, denen zu Folge dürfen Spiele mit Gewaltinhalten nicht rein. Aber bevor die iPhone-Fanboys jetzt lachen: Ich geh dann einfach auf irgendeine Website, kauf das Spiel dort und installier es ohne Probleme!
 
@m.schmidler: Sie haben auch vergessen zu schreiben, dass man ein Rückgaberecht für Apps hat, wenn sie einem nicht gefällt!
 
@m.schmidler: mhh wieso keine gewaltinhalte? Naja egal ich hab genug gamez für mein Handy ^^ Arm isses trotzdem.
 
@john-vogel: Hat man das nicht vom Gesetz her schon? Ist in anderen Stores doch genau so!? (App Store z.b.)
 
@m.schmidler: Die iPhone Fanboys/Girls sind dir nicht böse :) wir haben ein Unix, da lässt es sich gemütlich einrichten.... Ich hoffe einfach, dass es ein paar gute Umsetzungen dabei hat, sonst würde sich dies Marktsparte nicht weiter bewegen. Wegen Apps: Microsoft wird mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben wie Apple, siehe:***http://www.wired.com/images_blogs/threatlevel/2009/07/applejailbreakresponse.pdf*** (S. 14 ist interessant). Am Schluss: Der Kunde hat das letzte Wort!
 
@Rodriguez: Nein, es gibt kein gesetzliches Rückgaberecht. Rückgaberechte sind lediglich Kulanzregelungen der Firmen. Beim Microsoft Marketplace hat man die Möglichkeit, Apps innerhalb von 24 Stunden nach dem Kauf wieder zurückzugeben und den vollen Kaufpreis erstattet zu bekommen. Gesetzlich vorgesehen ist lediglich die sog. Gewährleistung (NICHT die Garantie). Die besagt allerdings nur, dass der Käufer bei Sachmängeln, die schon beim Kauf vorhanden waren, ein Recht auf Nacherfüllung beim Verkäufer hat. Ein Rücktritt vom Vertrag (also sozusagen die Rückgabe) ist allerdings erst nach 2 missglückten Reparaturversuchen möglich. __- Im Apple AppStore kauf man daher sprichwörtlich die Katze im Sack. Ein Rückgaberecht hat man generell nicht. Zudem hat Apple seinen Firmensitz in den USA, daher greift auch die Gewährleistungsregel nicht.
 
@john-vogel: Was haben denn Gewährleistung und Garantie mit einem digitalen Produkt zu tun? :D Ich rede da eher vom Fernabsatzgesetz. Und bei Apple kannst du deine Apps auch zurückgeben und bekommst den vollen Kaufpreis zurück....
 
Finde ich gut, dass man sein Geld zurück bekommt wenn man unzufriden ist! Im Apple Appstore passiert das viel zu oft dass man was kauft, das den preis absolut nicht wert ist und es dann nciht zurück geben kann!
 
@bigbasti87: Äh, man kann im App Store gekaufte Apps innerhalb von 90 Tagen zurück geben und bekommt den vollen Kaufpreis zurück erstattet, steht groß und deutlich in den AGB.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum