Russland: Industrielobby sieht Skype als Gefahr

Kommunikation Dem VoIP-Dienst Skype stehen in Russland schwere Zeiten bevor. Die mächtigste Industrielobby des Landes sieht in Skype eine Gefahr für die innere Sicherheit und fordert den Staat auf, den Dienst einzuschränken. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Damit die Regierung dann die einheimischen Unternehmen beherschen kann.
 
@stenosis: Damit die Regierung dann die einheimischen MENSCHEN beherschen kann.
 
@stenosis: Ich hasse dieses nationale Denken. Ich hoffe ich erlebe noch den Tag, wo wir nicht mehr von Rohstoffen aus Russland abhängig sind und die mal wirklich aus dem internationalen Markt ausschließen. Dann werden die ganz schön blöd aussehen, denn zur heutigen Zeit gibt es keinen Fortschritt mehr, wenn man sich nicht dem internationalen öffnet und immer nur denkt "unser Land, unsere Bürger etc."
 
@Scaver: Als die ersten Rechner auf den Markt gekommen sind, waren die da auch so drauf und hatten angst um die Schreibmaschienenindustrie die daran kaputt gegangen ist? Also ich finde VOIP echt geil, hab ne Festnetznummer aufm Handy und mit bin ich für Leute mit Festnetz flat kostenlos zu erreichen und brauch nur noch einen Datenvertrag. Ich hatte zwar bei der Telekom nachgefragt wie es mit einem zusätzlichen Sprachtarif aussieht, die wollten mir doch tatsächlich nen neuen zusätzlich Vertrag ausquatschen... Eigentlich wollte ich ja bei denen nur meinen Vertrag erweitern, die meinten es geht nicht. Tja... pech gehabt... wenn die mein Geld nicht wollen, suche ich mir halt nen anderen Weg... ausserdem ist dieser mit 1,7 Cent pro Minute ins Festnetz doch viel billiger als die Tarife der Telekom....
 
@Scaver: ich hasse dieses globalistische denken. ich hoffe ich erlebe noch den tag wo wir generell nicht von großen globalistischen konzernen, die nur ihren profit/macht/kontrolle, kontrolluert und abgezockt werden. ich hoffe wir finden wieder zur kleinen einheit und "unser land, unsere bürger" zurück. dann werden wieder entscheidungen für die menschen, fürs volk gefallen. so aber können unsere korrupten politiker weiter gesetzte verabschieden im interesse der großen konzerne (banken, pharma, öl/gas (ressource), waffenindustrie usw.) um die menschen weiter zu knechten. diese finanz/wirtschaftskrise ist verursacht durch das globalistische denken. hast wohl noch immer nichts dazu gelernt,was?
 
@stenosis: das was WF schreibt ist nur ein Grund warum man Skype drosslen will. Der andere Grund, und auch der wichtigste, wird hier nicht erzählt. Skype lässt sich in Russland nicht abhören. Deswegen aus der innerer Sicherheit will man diesen Dienst verbieten, weil Terrorankämpfer sich über diesen Dienst verständigen können. Und Russland, als auch viele andere Länder haben viele Feinde aus den Terrorgruppierungen (Al-Kaida). Und für diese Sicherheit würde jeder Politiker seine JA Stimme abgeben. Oder wollt ihr nachts unruhig schlafen und Angst vom nächsten Bombenanschlag haben???
Und wenn jetzt noch jemand meint: Russland und Überwachung passt wie Faust aufs Auge, dann sage ich euch: NSA is watching you!
Ich bin in UdSSR geboren worden und weis wie's da abgeht. Was hier vieles von Forenbeiträgen über Russland geschrieben wird ist bulshit. Manches ist wahr, aber dann waren die zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.
 
@Scaver: wenn du den technischen Fortschritt meinst (wie Auto) dann frage lieber die Schaiche aus arabischen Länder oder auch GM (General Motors) wo sie die ganze Patente für innovative Technologie versteckt haben bevor du alles auf Russland schiebst!
 
Gar nicht viel darüber reden, sonst bekommt Zensursula wieder neue Ideen.
 
Russland, China. Immer diese Mauschelein, Unterdrückung bis zum Mord. Wie lange noch? Aber gut, wir im Westen sind auch nicht besser, die Mittel und deren Anwendung unterscheiden sich nur.
 
"Hauptgrund für die Kritik ........, dass diese aus dem Ausland stammen und man heimische Dienste in diesem Bereich schützen müsse." - - Wenn das so ist, dann sollten wir denen auch die Mercedese wieder wegnehmen, dass die wieder Lada fahren können :)
 
@Sehr-Gut: selten so gelacht :D Aber mal ganz ehrlich. Einschränken? Da hat sich doch nur irgendein Lobbyist gemeldet und gemerkt,dass sein Unternehmen nicht mehr tiefschwarze Zahlen schreibt. "Hmm Skype bietet kostenlose Telefonate an, da liegt der Hund begraben! Die müssen weg."
Aber vielleicht lässt sich die russische Bev. ja auch so verarschen wie die chinesische.
 
@Sehr-Gut: das wurde doch quasi gemacht - indem die Importsteuern auf ausländische Autos erhöht wurde sollte der einheimische Automobile-Markt gestärkt werden...
 
@Hitchhiker: dumm nur dass das die Reichen nicht wirklich interessiert...
 
@skyjagger: die 'Reichen' sind nicht lukrativ. wie bei jeder Steuererhöhung ist es die breite Masse, die das Geld bringt. Von daher ist so eine Bemerkung eher populistisch.
 
@Sehr-Gut: Hahaha haha ha :-/
Lada ist auch das einzige, was du kennst, ne?
Für russische Unternehmen ist der Automobilbau einfach nicht Lukrativ, da sich die wirklich großen und guten Hersteller nach der Wende bei der Privatisierung nicht wirklich etablieren konnten, da andere, ausländische Firmen zu weit Voraus waren.
Aber vergleich mal einen Wolga aus dem Jahr 1975 mit dem damaligen Pendant zur heutigen Mercedes S-Klasse, und du wirst merken, dass die Russen auch mal Autos bauen konnten.
Denk mal drüber nach, wie lange die Automobilkonzerne existieren, die heute Autos produzieren, und nenn mir wenigstens 3, die auf altbewährte Otto-/ Diesel-/ Wankel-Motoren zurückgreifen, und innerhalb der letzten 20 Jahre entstanden sind.
Seien es nun Saab, Volvo, GM, Opel, Mercedes, Audi, BMW, Saab, Scoda und und und, sie alle existieren MINDESTENS 50 Jahre.
 
Ich hab mich ja vor kurzem gefragt wohin man im Notfall noch auswandern könnte. Russland und Japan waren die einzigen wo mir nichts bekannt war. Alle anderen die mir eingefallen sind haben auch schon diesen Zensur und Verbotswahn. Dummerweise war das schon der größte Teil der Welt. Russland gehört jetzt also auch dazu.
 
@tacc: Also Russland wäre mit Sicherheit der letzte Platz, an den ich auswandern würde. Dann lieber in die Wälder von Kanada.
 
@tacc: Ja aber in Russland wirst du nicht Glücklich. Überall Baustellen (gerade in Minsk). Das Essen ist zwar billig aber auch das Einkommen ist nicht so wie hier, sondern niedriger (außer du hast eine sehr gut bezahlte Arbeit). Glaub mir ich war mit meiner Freundin da...
 
Wir hatten mit unsere Gruppe vor zwei Jahren eine längere Motorrad-Tour (drei Wochen) durch die Ostblockstaaten getätigt. Und nicht nur ich kann mich mit deren Essen geschmacklich nicht anfreunden. Sogar das frisch gebackene Brot schmeckte seltsam. Nochmal würde ich nicht dorthin fahren, - und schon gar nicht würde ich dort wohnen wollen.
 
@EL LOCO: Genau da hab ich es mir bequem gemacht vor 3 jahren...und ich bin gluecklich... :-)
 
@pcblizzard: Ich war 6monate in Moskau...da will ich nicht tot ueber einen lattenzaun haengen...
 
@Razorback: Das was schmeckt sind die Fleischpflanzel (in Russland heißen die anders) und für die die nicht wissen was Fleischpflanzel sind, nichts anderes als Buletten :-)
 
@pcblizzard: Minsk=Weißrussland
 
SIP ist auf langer Sicht, eh die bessere Lösung als Skype - keine Frage. Siehe Vergleich: http://www.rtx.dk/Default.aspx?ID=949
 
Aus der Sicht eines Netzwerkers kann ich die bedenken durchaus nachvollziehen.
 
Uhi damit könnte meine Freundin nicht mehr kostenlos nach hause telefonieren :-(
 
Einer der Hauptgründe wird sicherlich auch sein, dass man Skype so schlecht abhören kann. :-)
-> siehe Mafia in Italien, die auch deswegen gerne Skype nimmt.
 
@Brannigan: ICH denke nicht das Skype so geheim ist. Ich denke das die schon das eine oder andere möglich machen wenn zum Beispiel die NSA an die Tür klopft... Nur würde man das ja nicht offen zugeben, denn dann würde der Ruf leiden und wäre nicht mehr so interessant für die "Unterwelt"....
 
@Brannigan: Die Skype Verschlüsselung kann zur Zeit nicht geknackt werden. Doch ist es möglich die Gespräche vor dem verschlüsseln mit Hilfe des Bundestrojaner abzuhören.
 
Naja, in Russland sieht man auch die Simpsons als Gefahr an, weil sie angeblich einer schwulen Lebensphilosophie Vorschub leisten...
 
@Der_Heimwerkerkönig: In russland ist alles eine gefar was nicht aus russland stammt...
 
@Der_Heimwerkerkönig: nichts gegen schwule aber das schwul sein wird gerade von medien und den menschen die die macht haben befürwortet weil sie ein "überbevölkerungsproblem" sehen und am liebsten die welt für sich haben. mehr schwule bedeutet weniger kinder also weniger bevölkerung auf der welt. ich sehe nicht das wir ein überbevölkerungsproblem haben, obwohl ich realisiere das wir viele sind. das problem sind eher UNSERE kriege die wir anderen menschen aufzwingen, unsere "demokratien", weil die nicht so leben wollen wie wir und weil wir deren ressourcen haben möchten so das wir profit schlagen können von den menschen mit denen wir leben. ich persönlich sehe schwul/lesbisch als eine art krankheit an bzw. als nicht von der natur gegeben. ganz einfach aus dem grund weil wenn die natur gewollt hätte das wir alle schwul wären dann würden wir uns nicht fortpflanzen können. im universum gibts ein gleichgewicht aus positiv und negativ. wäre alles gleich gepolt dann würde nichts funtionieren. aber wie schon gesagt habe ich nichts gegen schwule oder lesben. kenne immerhin einige.
 
@QUAD4: Homosexuell wird man nicht, weil die Regierung es befürwortet. Es ist eine Veranlagung, sich zum eigenen Geschlecht hingezogen zu fühlen. Egal, ob die Kirche dagegen oder eine andere Macht dafür ist.
 
@QUAD4: du hast ja ne ahnung... homosexualität / bisexual. ist entgegen deiner aussage ganz natürlich in der natur. siehe verschiedenste tierarten
 
Industrie Lobby und Ex Präsident was will man da mehr erwarten die wollen einfach wieder nur die totale überwachung die sie mit einheimischen produkten wieder bekommen würden pfui teufel sowas aber da macht der ami nix wenn die bürger unterdrückt werden von der regierung
 
schwul oder nicht schwul,das ist hier die frage ?!
wohl eher nicht zurück zum thema.
 
bin ja mal schon gespannt, wann bei der eu die ersten klagen wegen wetteberbmissbrauchs eingereicht werden....
 
Ich verstehe nicht warum sich manche Leute hier aufregen und sofort einen Überwachungsstaat kommen sehen. Das war dort doch nie anders. Was ich momentan wirklich schlimm finde ist das der Ami bei uns vor der Tür steht und unsere Bankdaten haben will, und eine Hand voll Leute gerade dabei sind uns zu verkaufen.
Der Russe hat seine Hausaufgaben gemacht und läßt sich nicht einschüchtern. Das er dabei auch noch so schlau ist Spionagemöglichkeiten auszumärzen und dabei seine Wirtschaft zu kräftigen, ist doch genial.
 
@slavko: Najaaa, Skype ist immer noch die sicherste Art der Kommunikation übers Netz. Hier geht es den Russen wohl eher um das Gegenteil. :-)
 
@Dario: Glaubst du das wirklich?? Dann hast du dich in den letzten Monaten offensichtlich nicht genug zum Thema informiert. Skype ist für die Privatsphäre das absolute Gegenteil von "sicherer Art der Kommunkation".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum