PONS startet Rechtschreibsuche für das Social Web

Internet & Webdienste Der Wörterbuchverlag PONS hat sein Übersetzungsportal um die Funktion "Deutsche Rechtschreibung" erweitert. Am Montag soll das neue Feature offiziell gestartet werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich benutze immer Google als Duden... Einfach Wort eingeben und Treffer vergleichen... =D
 
@Kjuiss: Genau so mach ichs auch immer :P Vorallem bei Fachbegriffen aller Art
 
@Kjuiss: Dito. Funktioniert sogar in jeder Sprache. :D
 
@Kjuiss: Standard vs Standart.
 
solltet ihr hier auch ma einfuegen xD
PONS startet Rechtscheibsuche <__- da fehlt ein "r"
 
Der Konrad Alex Friedrich D. würde sich im Grabe herumdrehen! Außer bei "Web 2.0" gibts für alles deutsche Entsprechungen, bei "Gadget"__> technische Spielerei sogar relativ treffed :), und Login-Daten sind für mich 2 Wörter, die beide im Duden stehen.
 
@ReBaStard: Denke der gute Konrad wäre irgendwann auch mit der Zeit gegangen oder benutzt du im täglichen Sprachgebrauch für alle Anglizismen die deutsche Entsprechung? Zum öffnen von .pdf benutzen wir den "Lehmstein Seiltänzer Leser" und ziehen uns im Winter einen Überzieher (=Pullover) an. Klar, viele Leute übertreiben maßlos mit den Anglizismen aber einiges hat sich doch festgesetzt.
 
@jigsaw: Für vieles gibt es allgemein gebräuchliche und verständliche Entsprechungen im Deutschen. (user, performance, shoppen, shop, game, factory outlet, feature, display, ticket, news, usw.) Als Beispiel für zwanghaftes Eindeutschen eine wort-für-wort Übersetzung eines Eigennamens anzufertigen, ist meiner Meinung nach unpassend.
 
@pool: Es ging mir in meinem-zugegebenermaßen etwas unpassenden- Beispiel nur darum, auf ein gesundes Mittelmaß im Gebrauch/Nichtgebrauch von Anglizismen hinzuweisen. Sie begegnen uns inzwischen überall und sind in unsere Sprache eingeflossen. Es hat weder einen Sinn sie strikt abzulehnen noch sie im Übermaß einzusetzen. Ich habe tatsächlich einen Pädagogen in meinem Bekanntenkreis der sich für die Eindeutschung von englischen Marken- und Firmennamen einsetzen will und das ist doch ein wenig viel des Guten.
 
@ReBaStard: Wenn man sieht wie brutal die Leute im Messenger, in emails, chats etc. abkürzen und Wörter creieren die es so gar nicht gibt und dazu das tiefe Desinteresse vieler 'Poster' an korrekter Rechtschreibung bedenkt... dann hat man eine Vorstellung auf welch verlorenem Posten die Firma Pons mit ihrem Produkt stehen wird.
 
"Am Montag soll das neue Feature offiziell gestartet werden. "......letzten Montag vielleicht...is doch schon lang online....http://www.pons.eu/dict/search
 
Ich vermute mal, das das Internet auch die komplette Rechtschreibung revolutionieren wird! Langsam und schleichend aber es kommt.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen